Wasserstop wasserhahn

    0
    51

    Aquastop – Wie funktioniert der wirksame Schutz vor Wasserschäden?

    Sollten Sie schon einmal nichts ahnend nach Hause gekommen sein, um dann festzustellen, dass der Zulaufschlauch Ihrer Waschmaschine oder Ihres Geschirrspülers geplatzt ist und die halbe Wohnung unter Wasser steht, wissen Sie was ein Aquastop Schlauch wert ist. Wenn man bedenkt wie schnell Spülmaschine und Waschmaschine einen Schaden von mehreren tausend Euro verursachen können, und wie einfach man dem mit einem Sicherheitszulaufschlauch entgegenwirken kann, versteht man nicht, warum nicht alle Geräte mit einem Wasserstop ausgestattet sind. Gerade als Mieter sollten Sie ohnehin Ihr Gerät ausschließlich mit einem Aquastop Schlauch betreiben, denn ohne Wasserstop bekommen Sie bei einem Wasserschaden mitunter Probleme mit der Versicherung, denn: „Wenn ein Mieter den Zuleitungsschlauch einer Waschmaschine ohne zwischengeschaltete Aquastop-Vorrichtung mit einer Schlauchschelle am Hahn befestigt und diesen dann durchgängig geöffnet lässt ohne ihn zu überprüfen, so handelt er grob fahrlässig, wenn ein Wasserschaden wegen des vom Hahn abgerutschten Schlauches eintritt.” (OLG Oldenburg, Urteil vom 5.5.2004 – 3 U 6/04 / WM 2005,587) So hat man nicht nur am Ende den Ärger mit Vermieter und Nachbarn und die Arbeit, sondern bleibt auch noch auf den Kosten sitzen.

    Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, erläutern wir Ihnen nachfolgend welche Systeme existieren und warum von diesen der mechanische Aquastop Schlauch die beste Alternative ist, um Wasserschäden in Küche und Bad zu verhindern.

    Das Grundprinzip ist bei allen Systemen (bis auf WCS) im Grunde das gleiche. Direkt am Zulaufhahn, wo der Schlauch installiert wird, befindet sich ein Sicherheitsventil (das Herzstück des Systems), welches den Wasserzufluss zur Maschine und dem damit gegebenenfalls defekten Schlauch unterbricht oder nicht freigibt. Einfach ausgedrückt, wenn Wasser ausläuft, verhindert das Ventil, dass weiteres Wasser nachläuft.

    Bei den Schutzsystemen unterscheidet man zwischen zwei Hauptvarianten: die mechanischen Systeme und die elektronischen.

    1. Aquastop – mechanische Systeme

    2. Aquastop – elektronische Systeme

    Schlauchplatzsicherungen

    Dieses System erkennt das Platzen des Schlauches oder das abrutschen vom Schlauch von der Schlauchkupplung durch den starken und sofortigen Druckabfall.

    Die Funktionsweise ist relativ simpel, das angeschlossene Gerät entnimmt das Wasser aus dem Schlauch, da Waschmaschinen und Geschirrspüler den Wasserzufluss drosseln wird ein geringer Druck in dem Ventil aufgebaut, welches unter Zuhilfenahme eine Feder ein Gleichgewicht zwischen dem Eingangs- und Ausgangsdruck aufbaut, wodurch das Wasser fließen kann.

    Nimmt jetzt z.B. durch Platzen des Schlauches der Wasserdruck plötzlich in dem Ventil ab, wird das Ventil durch die Feder geschlossen.

    Der große Nachteil dieses Systems ist, dass es nur große Defekte erkennt, eine kleine Undichtigkeit die durch stetes tropfen Schäden verursachen kann, wird nicht erkannt.

    => Deshalb ist dieses System weniger zu empfehlen.

    Doppelmantelschlauch auch als Aquastop Schlauch bekannt

    Dieses System besteht aus zwei Schläuchen, einem Druckschlauch (wasserführender Schlauch) der sich im Inneren befindet und für die meisten Nutzer damit unsichtbar ist und einem Außenschlauch der das Wasser bei einem Defekt des Druckschlauches auffängt und zum Ventil führt. Kommt das Wasser da oben an, wird das Ventil mechanisch geschlossen: der Aquastop Effekt!

    Selbst ein Haarriss des wasserführenden Innenschlauch führt somit zur Verriegelung des Ventils.

    => Daher ist dieses System bei den mechanischen Systemen am besten geeignet.

    Watercontrol-System (WCS)

    Bei diesem System wird der geplante Wassereinlauf in der Waschmaschine über einen Wasserstandsensor überwacht. Wird der geplante Wasserstand nicht erreicht, stoppt der Zulauf. Wenn im inneren des Gerätes Wasser austritt, wird das Zulaufventil im Gerät geschlossen und das Wasser abgepumpt. In diesen Waschmaschinen ist eine Bodenwanne verbaut die mit einem Schwimmerschalter ausgestattet ist, dieser erkennt zusätzliche Defekte innerhalb der Maschine.

    => Da kein Magnetventil direkt am Wasserhahn installiert ist, kann dieses System leider keine Schäden am Zulaufschlauch erkennen und somit Schäden verhindern, bei Maschinen die nur mit diesem System ausgestattet sind, sollte auf jeden Fall ein mechanischer Aquastop Schlauch verbaut werden.

    Waterproof-System (WPS)

    Dieses System ist die Weiterentwicklung des Watercontrol-Systems, die Waschmaschine ist mit einem zusätzlichen Magnetventil direkt am

    Wasserhahn ausgestattet (erkennbar an dem großen Kasten), und dem danach befindlichen Doppelmantelschlauch.

    In diesem Fall führt der äußere Schlauch direkt zur Waschmaschine. Sollte der innere Druckschlauch einen Defekt aufweisen, wird das Wasser zur Maschine geleitet und das Wasser fließt direkt in die Bodenwanne, der Schwimmerschalter reagiert und auch das Magnetventil direkt am Wasserhahn wird geschlossen.

    => Dieses System bietet genauso viel Sicherheit wie der mechanische Aquastop Schlauch, allerdings wird es bei einem Defekt des Magnetventils sehr teuer, selbst wenn der Austausch in Eigenleistung durchgführt werden kann, kostet so ein Schlauch schnell weit über 100,-EUR.

    Gut erklärt haben das Prinzip die Kollegen von Medimax:

    Fazit zum Aquastop – Schutz vor Wasserschäden

    Das beste Preis – Leistungsverhältnis bei den Aquastop – Techniken liefert der sehr zuverlässige mechanische Aquastop – Schutz vor Wasserschäden in Küche oder Bad. Die elektronische Technik kann fehleranfällig sein und ist verhältnismäßig teuer. Wir empfehlen daher mechanische Aquastop Schläuche für alle Haushaltsgeräte.

    Post navigation

    6 Kommentare

    Angenommen, bei dem mechanischen Aquastop bricht der obere Stützen welcher wie

    ich annehme wasserführend am Anschluss der Waschmaschine weg.

    Dann kann ja kein Wasser durch den Aussenschlauch hochlaufen und das Ventil schliessen.

    Meine Waschmaschinen Hersteller(Miele) hat mir erklärt das beim WCS System es nicht möglich ist einen AQuastopschlauch nachzurüsten.

    Aquastop – Wie funktioniert der wirksame Schutz vor Wasserschäden?

    Sollten Sie schon einmal nichts ahnend nach Hause gekommen sein, um dann festzustellen, dass der Zulaufschlauch Ihrer Waschmaschine oder Ihres Geschirrspülers geplatzt ist und die halbe Wohnung unter Wasser steht, wissen Sie was ein Aquastop Schlauch wert ist. Wenn man bedenkt wie schnell Spülmaschine und Waschmaschine einen Schaden von mehreren tausend Euro verursachen können, und wie einfach man dem mit einem Sicherheitszulaufschlauch entgegenwirken kann, versteht man nicht, warum nicht alle Geräte mit einem Wasserstop ausgestattet sind. Gerade als Mieter sollten Sie ohnehin Ihr Gerät ausschließlich mit einem Aquastop Schlauch betreiben, denn ohne Wasserstop bekommen Sie bei einem Wasserschaden mitunter Probleme mit der Versicherung, denn: „Wenn ein Mieter den Zuleitungsschlauch einer Waschmaschine ohne zwischengeschaltete Aquastop-Vorrichtung mit einer Schlauchschelle am Hahn befestigt und diesen dann durchgängig geöffnet lässt ohne ihn zu überprüfen, so handelt er grob fahrlässig, wenn ein Wasserschaden wegen des vom Hahn abgerutschten Schlauches eintritt.” (OLG Oldenburg, Urteil vom 5.5.2004 – 3 U 6/04 / WM 2005,587) So hat man nicht nur am Ende den Ärger mit Vermieter und Nachbarn und die Arbeit, sondern bleibt auch noch auf den Kosten sitzen.

    Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, erläutern wir Ihnen nachfolgend welche Systeme existieren und warum von diesen der mechanische Aquastop Schlauch die beste Alternative ist, um Wasserschäden in Küche und Bad zu verhindern.

    Das Grundprinzip ist bei allen Systemen (bis auf WCS) im Grunde das gleiche. Direkt am Zulaufhahn, wo der Schlauch installiert wird, befindet sich ein Sicherheitsventil (das Herzstück des Systems), welches den Wasserzufluss zur Maschine und dem damit gegebenenfalls defekten Schlauch unterbricht oder nicht freigibt. Einfach ausgedrückt, wenn Wasser ausläuft, verhindert das Ventil, dass weiteres Wasser nachläuft.

    Bei den Schutzsystemen unterscheidet man zwischen zwei Hauptvarianten: die mechanischen Systeme und die elektronischen.

    1. Aquastop – mechanische Systeme

    2. Aquastop – elektronische Systeme

    Schlauchplatzsicherungen

    Dieses System erkennt das Platzen des Schlauches oder das abrutschen vom Schlauch von der Schlauchkupplung durch den starken und sofortigen Druckabfall.

    Die Funktionsweise ist relativ simpel, das angeschlossene Gerät entnimmt das Wasser aus dem Schlauch, da Waschmaschinen und Geschirrspüler den Wasserzufluss drosseln wird ein geringer Druck in dem Ventil aufgebaut, welches unter Zuhilfenahme eine Feder ein Gleichgewicht zwischen dem Eingangs- und Ausgangsdruck aufbaut, wodurch das Wasser fließen kann.

    Nimmt jetzt z.B. durch Platzen des Schlauches der Wasserdruck plötzlich in dem Ventil ab, wird das Ventil durch die Feder geschlossen.

    Der große Nachteil dieses Systems ist, dass es nur große Defekte erkennt, eine kleine Undichtigkeit die durch stetes tropfen Schäden verursachen kann, wird nicht erkannt.

    => Deshalb ist dieses System weniger zu empfehlen.

    Doppelmantelschlauch auch als Aquastop Schlauch bekannt

    Dieses System besteht aus zwei Schläuchen, einem Druckschlauch (wasserführender Schlauch) der sich im Inneren befindet und für die meisten Nutzer damit unsichtbar ist und einem Außenschlauch der das Wasser bei einem Defekt des Druckschlauches auffängt und zum Ventil führt. Kommt das Wasser da oben an, wird das Ventil mechanisch geschlossen: der Aquastop Effekt!

    Selbst ein Haarriss des wasserführenden Innenschlauch führt somit zur Verriegelung des Ventils.

    => Daher ist dieses System bei den mechanischen Systemen am besten geeignet.

    Watercontrol-System (WCS)

    Bei diesem System wird der geplante Wassereinlauf in der Waschmaschine über einen Wasserstandsensor überwacht. Wird der geplante Wasserstand nicht erreicht, stoppt der Zulauf. Wenn im inneren des Gerätes Wasser austritt, wird das Zulaufventil im Gerät geschlossen und das Wasser abgepumpt. In diesen Waschmaschinen ist eine Bodenwanne verbaut die mit einem Schwimmerschalter ausgestattet ist, dieser erkennt zusätzliche Defekte innerhalb der Maschine.

    => Da kein Magnetventil direkt am Wasserhahn installiert ist, kann dieses System leider keine Schäden am Zulaufschlauch erkennen und somit Schäden verhindern, bei Maschinen die nur mit diesem System ausgestattet sind, sollte auf jeden Fall ein mechanischer Aquastop Schlauch verbaut werden.

    Waterproof-System (WPS)

    Dieses System ist die Weiterentwicklung des Watercontrol-Systems, die Waschmaschine ist mit einem zusätzlichen Magnetventil direkt am

    Wasserhahn ausgestattet (erkennbar an dem großen Kasten), und dem danach befindlichen Doppelmantelschlauch.

    In diesem Fall führt der äußere Schlauch direkt zur Waschmaschine. Sollte der innere Druckschlauch einen Defekt aufweisen, wird das Wasser zur Maschine geleitet und das Wasser fließt direkt in die Bodenwanne, der Schwimmerschalter reagiert und auch das Magnetventil direkt am Wasserhahn wird geschlossen.

    => Dieses System bietet genauso viel Sicherheit wie der mechanische Aquastop Schlauch, allerdings wird es bei einem Defekt des Magnetventils sehr teuer, selbst wenn der Austausch in Eigenleistung durchgführt werden kann, kostet so ein Schlauch schnell weit über 100,-EUR.

    Gut erklärt haben das Prinzip die Kollegen von Medimax:

    Fazit zum Aquastop – Schutz vor Wasserschäden

    Das beste Preis – Leistungsverhältnis bei den Aquastop – Techniken liefert der sehr zuverlässige mechanische Aquastop – Schutz vor Wasserschäden in Küche oder Bad. Die elektronische Technik kann fehleranfällig sein und ist verhältnismäßig teuer. Wir empfehlen daher mechanische Aquastop Schläuche für alle Haushaltsgeräte.

    Post navigation

    6 Kommentare

    Angenommen, bei dem mechanischen Aquastop bricht der obere Stützen welcher wie

    ich annehme wasserführend am Anschluss der Waschmaschine weg.

    Dann kann ja kein Wasser durch den Aussenschlauch hochlaufen und das Ventil schliessen.

    Meine Waschmaschinen Hersteller(Miele) hat mir erklärt das beim WCS System es nicht möglich ist einen AQuastopschlauch nachzurüsten.

    Wasserstop ¾“ für Waschmaschine und Geschirrspülmaschine verchromt

    • Material: Messing

    Benachrichtigung bei Verfügbarkeit

    Wasserstop ¾“ für Waschmaschine und Geschirrspülmaschine verchromt

    Einfach E-Mail-Adresse eingeben, abschicken und wir benachrichtigen Sie, sobald der Artikel wieder online bestellbar ist.

    Leider sind aktuell keine Märkte in der Nähe verfügbar.

    Bitte beachten Sie: Aufgrund unterschiedlicher Marktverfügbarkeiten können ggf. nicht alle Produkte in Warenkorb, Merkliste oder Artikelvergleich übernommen werden.

    Sie sind dabei, Ihren HORNBACH Markt zu wechseln. In unserem Onlineshop sehen Sie anschließend den zugehörigen Warenbestand, reduzierte Artikel und Veranstaltungen im gewählten Markt. Bitte beachten: Deshalb können die derzeitigen Inhalte Ihres Warenkorbs, der Merkliste und des Artikelvergleichs bei einem Marktwechsel nicht übernommen werden.

    im Wunschfarbton sofort mischbar

    z.Zt. nicht verfügbar

    Aktuelle Verfügbarkeit Wir aktualisieren den Bestand in Ihrem Markt mehrfach täglich. Bei geringen Beständen können Artikel trotz ständiger Aktualisierung zwischenzeitlich ausverkauft sein.

    Den Artikel finden Sie hier: Sanitär, Gang 11

    / 5 aus 3 Bewertungen

    Von Kurt B. am 01.11.2017

    Das< Preis -Leistungsverhältnis ist ok . Ich habe den Wasserstop für 5 weitere Waschmaschinen dazugekauft

    Von Werner Alisch am 02.12.2015

    Sehr gute Ware , entsprechende Verpackung und Lieferung.

    Von lüske am 08.10.2014

    prompte Lieferung Produkt super

    Material für Ihr Projekt:

    Werkzeug für Ihr Projekt:

    Weitere Artikel dieser Serie

    Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

    * Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

    Lieferung nur innerhalb des deutschen Festlands.

    Marktwechsel? Kein Problem!

    Bitte beachten Sie: Aufgrund unterschiedlicher Marktverfügbarkeiten können ggf. nicht alle Produkte in Warenkorb, Merkliste oder Artikelvergleich übernommen werden.

    Ihr aktuell zugeordneter Markt:

    Ihr neu gewählter Markt:

    Sie sind dabei, Ihren HORNBACH Markt zu wechseln. In unserem Onlineshop sehen Sie anschließend den zugehörigen Warenbestand, reduzierte Artikel und Veranstaltungen im gewählten Markt. Bitte beachten: Deshalb können die derzeitigen Inhalte Ihres Warenkorbs, der Merkliste und des Artikelvergleichs bei einem Marktwechsel nicht übernommen werden.

    Wir haben keine Märkte in der Nähe Ihrer Eingabe gefunden. Versuchen Sie es noch einmal.

    Tipps für eine gute Bewertung

    • Bewerten Sie hier nur das Produkt.
    • Positiv: Was hat Ihnen an dem Produkt gut gefallen?
    • Negativ: Was hat Ihnen an dem Produkt nicht gefallen?
    • Dauer + Einsatzbereich: Wie lange hatten Sie das Produkt im Einsatz und wofür?
    • Können Sie das Produkt weiterempfehlen?

    Kontakt: Bei Problemen, Anregungen oder allgemeinem Lob und Kritik wenden Sie sich bitte an Hornbach: Zum Kontaktformular.

    Источники: http://www.der-schlauchfritze.de/magazin/aquastop-wasserschaden/, http://www.der-schlauchfritze.de/magazin/aquastop-wasserschaden/, http://www.hornbach.de/shop/Wasserstop-fuer-Waschmaschine-und-Geschirrspuelmaschine-verchromt/3814996/artikel.html

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here