Waschmaschine pumpe brummt

    0
    42

    Waschmaschine pumpt nicht ab – Ursachen und Lösungen

    Wie wichtig die Waschmaschine ist, wird den meisten erst dann klar, wenn der Haushaltsgehilfe nicht mehr richtig funktioniert. Vor allem wenn mal wieder ein langer Waschtag auf dem Programm steht und Sie mehrere Ladung Wäsche hintereinander waschen wollen, kann es passieren, dass die Maschine nach der dritte Wäsche ihren Dienst verweigert und stehen bleibt. Ein typisches Szenario wenn das Abpumpen nicht mehr funktioniert. Doch wenn das Wasser aus der Trommel nicht mehr abgepumpt wird, ist auch das Schleudern nicht mehr möglich und zudem kann die Tür nicht oder nur mit der Gefahr von austretendem Wasser geöffnet werden. Aber kein Grund gleich in Panik zu verfallen, denn es gibt eine ganze Reihe an Ursachen, die Sie mit etwas Geschick selbst beheben und sich somit das Geld für einen Techniker und Reparaturdienst sparen können. In unserem Ratgeber zum Thema ‘Waschmaschine pumpt nicht ab’, werden wir Ihnen die häufigsten Ursachen sowie entsprechende Lösungsvorschläge aufzeigen.

    Waschmaschine pumpt nicht: Kontrollieren Sie die Stromzufuhr

    Wenn die Waschmaschine nicht pumpt, stehen die meisten erstmal ratlos vor der Maschine. Nun heißt es, sich auf die Fehlersuche zu begehen. Die fängt bei der Stromversorgung Ihrer Waschmaschine an. Prüfen Sie daher also, ob das Gerät mit Strom versorgt wird. Ist die Waschmaschine überhaupt eingeschaltet? Leuchten die Lämpchen oder das Display?

    Sollte ein erneutes Drücken auf den Ein- / Ausschalter der Waschmaschine ohne Folge bleiben, nehmen Sie sich das Anschlusskabel vor. Steckt der Netzstecker in der Steckdose? Ist der Kontakt gegeben (Stichwort abgerissenes Kabel oder fehlerhafte Steckdose)?

    Wenn in beiden Fällen die Antwort Ja lautet, sollten Sie einen prüfenden Blick in den Sicherungskasten werfen. In vielen Haushalten ist die Waschmaschine nicht separat abgesichert. Sollte also die Sicherung durch das Einschalten oder einen Kurzschluss eines anderen Gerätes herausgesprungen sein, wird auch die Stromzufuhr der Waschmaschine unterbunden. Aktivieren Sie die Sicherung.

    Tipp! Wenn die Maschine Strom bekommt aber dennoch nicht abpumpt, gilt es die Fehlersuche fortzusetzen. Hier rücken vor allem der Ablaufschlauch sowie das Flusensieb in den Fokus.

    Waschmaschine pumpt nicht ab: Was tun?

    Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der häufigsten Ursachen, warum Ihre Waschmaschine nicht mehr abpumpt. Zugleich werden wir Ihnen Lösungsvorschläge vorstellen.

    Flusensieb / Pumpe ist verstopft

    • Die Hauptursache, warum Ihre Waschmaschine defekt ist und nicht mehr abpumpt, ist in einem verstopften Wasserablauf zu finden. Das kann allein schon durch einen abgerissenen Knopf oder eine Münze hervorgerufen werden. Auch wenn ein Wäschestück zwischen Trommel und Bottich rutscht, kann es zum Verstopfen der Ablaufmanschette kommen, die wiederum ein Abpumpen verhindert.
    • Um den Schaden zu beheben, sollten Sie einen Blick auf das Flusensieb werfen. Denn auch wenn alle Tasche der Kleidungsstücke noch so gründlich kontrolliert werden, finden immer noch irgendwelche Fremdkörper den Weg in die Waschmaschine, wo sie eigentlich nicht hingehören und dann in die Pumpe gelangen. Wenn sich die Partikel in der Pumpe festsetzen, wird natürlich auch dessen Betriebsfähigkeit gestört. Was tun?
    • Reinigen Sie das Flusensieb, was man ohnehin in regelmäßigen Abständen – am besten einmal im Monat – durchführen sollte. Das Flusensieb befindet sich bei den meisten Waschmaschinen auf der Vorderseite im unteren Teil hinter einer Klappe. Bei manchen Modellen ist diese aber auch an der Seite zu finden. Das Flusensieb trennt die Trommel von Pumpe und Ablaufbereich. Im Sieb werden neben Flusen auch diverse Fremdkörper aufgefangen, die sich schnell entfernen lassen. Hierfür einfach die Klappe und den Schraubverschluss vorsichtig öffnen.
    • Wenn die Maschine während des Waschvorgangs stehenbleibt und Sie das Flusensieb kontrollieren wollen, sollten Sie bedenken, dass beim Öffnen des Schraubverschluss vom Flusensieb der Wasserinhalt der Trommel und darunterliegenden Leitungen sofort auslaufen wird. Halten Sie am besten eine Schüssel sowie diverse Putzlappen bereit.
    • Ist das Wasser aus der Waschmaschine abgelaufen, können Sie das Flusensieb herausnehmen und am besten unter fließen warmen Wasser reinigen. Sollte die Waschmaschine immer noch nicht abpumpen, könnte zusätzlich eine Verstopfung der Pumpe vorliegen.
    • Flusensieb reinigen
    • Ablaufschlauch abschrauben und auf Verstopfungen überprüfen
    • den Schlauch in ein Wasserbad mit fettlösendem Mittel geben
    • Ersatzteile bestellen oder einen Reparaturservice beauftragen

    Ablaufschlauch ist verstopft

    • Neben einem verstopften Flusensieb ist häufig auch der Ablaufschlauch eine Fehlerursache. Vor allem wenn die Waschmaschine nicht richtig aufgestellt bzw. keine Schwingungsdämpfer zum Einsatz kommen oder es sich um ein rollengelagertes Modell handelt, kann es passieren, dass das Gerät während des Schleuderganges wandert. Dabei können durchaus Schläuche abknicken. Wenn Sie das Geräusch der Pumpe hören, die Maschine aber trotzdem nicht abpumpt, sollten Sie die Waschmaschinenschläuche auf der Rückseite des Gerätes überprüfen.
    • Sind Knicke zu erkennen, lassen sich diese durch Bewegen beseitigen. Wenn nichts dergleichen zu sehen ist, sollten Sie den Ablaufschlauch abschrauben und diesen nach

    Verstopfungen überprüfen.

  • Haben Sie den Ablaufschlauch von der Schlauchklemme gelöst, wird eingeschätzt ob beim Abpumpen Wasser durch den Schlauch kommt. Hierbei sollten Sie einen Eimer unter Schlauch stellen, damit das Wasser nicht direkt auf den Boden landet.
  • Für die Reinigung des abgezogenen Ablaufschlauches wird dieser im Idealfall für einen Tag in ein Wasserbad mit fettlösenden Reinigungsmittel gegeben. Das ganze mit heißem Wasser wiederholen. Sollten sich im Schlauch noch hartnäckige Verschmutzungen angesiedelt haben, können Sie diesen mit aggressiven, ätzenden Rohrreinigungsmitteln zu Leibe rücken. Vermeiden Sie dabei Hautkontakt! Spülen Sie den Ablaufschlauch jetzt noch einmal gründlich durch. Dieser sollte endgültig von diversen Verschmutzungen befreit sein und einen einwandfreien Wasserdurchlauf gewähren. Montieren Sie den Ablaufschlauch nun wieder an die Waschmaschine.
  • Laugenpumpe ist defekt

    • Wenn Sie sowohl das Flusensieb und den Abwasserschlauch bezüglich etwaiger Verstopfungen kontrolliert und gereinigt haben und das Wasser immer noch nicht abgepumpt wird, ist ein Defekt an der Laugenpumpe sehr wahrscheinlich. Dabei können klappernde Geräusch während des Abpumpens darauf hindeuten, dass die Laugenpumpe, die auch als Ablaufpumpe bezeichnet wird, einen Defekt hat. Die Laugenpumpe kann genau wie jedes andere Bauteil der Waschmaschine kaputtgehen, was Sie daran merken werden, dass das Wasser nicht mehr abgepumpt wird.
    • In diesem Fall kommen Sie nicht um eine Reparatur bzw. Austausch der Laugenpumpe vorbei, den Sie aber durchaus selber machen können – vorausgesetzt Sie verfügen nicht nur über gefährliches Halbwissen. Wer unsicher ist, sollte lieber einem Fachmann den Vortritt lassen.

    Keilriemen ist gerissen / abgegangen

    • Der Keilriemen sorgt dafür, dass die Kraft des Waschmaschinenmotors auf die Waschtrommel übertragen wird und es zur Rotation kommt. Da es sich wie beim Auto auch beim Waschmaschinen Keilriemen um ein Verschleißteil handelt, kann es passieren, dass dieser reisst. Eine Ursache hierfür kann aber auch eine nicht ausreichende Spannung sein oder eine zu locker sitzende Keilriemenscheibe. Und ist der Keilriemen erst einmal gerissen bzw. abgesprungen, dann wird die Waschmaschine lahmgelegt und somit kann auch das Wasser nicht abgepumpt werden.
    • Hier hilft nur ein Austausch. Keilriemen für Waschmaschinen können Sie als Ersatzteile bestellen und kaufen, wobei der Austausch bzw. Wechsel nur mit entsprechenden Kenntnissen und handwerklichem Geschick vorgenommen werden sollte. Im Zweifelsfall sollten Sie das einen Fachmann überlassen.

    Elektronik ist defekt

    • Wenn es auch nicht am Keilriemen liegt, dass die Waschmaschine nicht mehr abpumpt, könnte darüber hinaus die Elektronik als Ursache in Betracht gezogen werden. Hier sollten Sie aber wirklich ausschließlich Experten ranlassen, da beim Experimentieren schnell ein großer, irreparabler Schaden hervorgerufen werden kann.

    Vor- und Nachteile der Tipps gegen eine defekte Waschmaschine

    • die meisten Tipps sind schnell und ohne Hintergrundwissen anwendbar
    • das Flusensieb kann problemlos selbst gewechselt werden
    • für einige Probleme benötigt man handwerkliches Geschick

    21 Kommentare und Erfahrungen

    unser waschmachiene nimt kein wasser auf, wo an kan es liegen stroom is vorhandn schlauchen sauber und jetz .

    es tut uns leid, das können wir nicht beantworten – aus der Ferne.

    Ihr Team von Waschmaschine.net

    Ich hatte mal das Problem das mein Wasserhahn kaputt war. Ansonsten gibt es in der Waschmaschine ein elektrisches Ventil das die Wasserzufuhr regelt. Da könnte man messen ob eine Spannung anliegt oder nicht. Aber selbst wenn das der Fehler ist und es trotz Spannung nicht öffnet hat man zwar die Ursache zu dem Problem aber keine Lösung. Außerdem rate ich jedem ab der keine Ahnung von Elektrik und ihren Gefahren hat das Gerät unter Spannung zu öffnen.

    während die Waschprogramm durchlaufen, pumpt die Laugenpumpe nicht ab. Man hört sie allerdings arbeiten. Wenn ich nun mit Kraft in den Ablaufschlauch Luft reinpumpe und hörbar das Wasser verdränge, pumpt die Laugenpumpe gegen den Druck das Wasser raus. Sie funktioniert dann bis zum nächsten Teilprogramm, bei dem wieder abgepumpt werden soll. Was könnte der Defekt sein?

    Unsere Waschmaschine pupt nicht mehr ab, das Pumpenrad, wo das Fusselsieb ist geht und dreht sich, aber oben am Schlauch kommt kein Wasser an.

    es tut uns leid, das können wir nicht beantworten. Wir würden einen Techniker rufen, eine Diagnose aus der Ferne ist nicht möglich.

    Ihr Team von Waschmaschine.net

    hatte das gleiche Problem und konnte es mit einem Gartenschlauch lösen. Den Gartenschlauch am Ende des Abflußschlauch an der WM halten (fest, sonst Spritzwasser) und Wasserhahn aufdrehen damit das Wasser in die WM gepumpt wird. Damit wurde wahrscheinlich die Verstopfung im Abflußschlauch gelöst. WM funktioniert wieder gut. Weiss nicht wie lange das hält. Zumindest aber Problem behoben und Zeit u. Geld gespart. Viel Spass beim ausprobieren.

    Hallo, unser Notablaufschlauch vom Flusensieb ist dicht. Sieht aus wie Waschpulver. Durchstoßen geht nur bis zu einem gewissen Punkt. Durchpusten mit Kompressor oder demontieren?

    wir würden einen Techniker rufen. Diagnosen aus der Ferne geben wir nur ungern ab.

    Ihr Team von Waschmaschine.net

    Hallo, bei mir ist der Schraubverschluss des Flusensiebes bei einer Gorenje Waschmaschine abgebrochen! Nun die Frage: ersatzteil habe ich schon bestellt aber nach drei Tagen warten ist es noch nicht geliefertkann ich die waschmaschine trotzdem einschalten? Das flusensieb steckt noch in der Waschmaschine?

    wir würden da einen Techniker rufen oder uns beim Hersteller rückversichern. Diagnosen aus der Ferne geben wir nur ungern ab.

    Ihr Team von Waschmaschine.net

    Vielleicht finde ich hier einen Hinweis. Meine bauknecht wa pure 22 tdi hat seit etwa einer Woche Probleme beim abpumpen und bleibt im spülgang hängen. Wir haben die fremdkörperfalle gereinigt und den ablaufschlausch. Wir haben mehrmals mit danklorix gereinigt (ein paar Ablagerungen haben sich sicher gelöst, gröbere Verschmutzungen oder Fremdkörper waren nicht ersichtlich). Es scheint alles gut durchgängig. Wenn wir das Wasser manuell ablassen, geht die Maschine wieder für ein,zwei, manchmal drei waschgänge. Im Testprogramm (abpumpen und 4 x löschen drücken) zeigt sie die Fehlermeldung f.03.

    Haben sie einen Hinweis was es am ehesten sein kann? Pumpe (obwohl sie dazwischen brav pumpt?)? Elektronik? Oder doch eine unentdeckte Verstopfung?

    Ich habe eine Spital y1222 die nicht mehr abpumpt.

    Kann doch nur an der Pumpe liegen oder?….weil dieses typische klack Geräusch des Relais hörbar ist!! Oder?

    Wie kann ich das bewerten?ausgebaut hab ich die Pumpe

    es tut uns leid, aber Diagnosen und Reparaturanleitungen aus der Ferne geben wir nur ungern ab.

    Ihr Team von Waschmaschine.net

    unserer WM F14A8RD pumpt am Schluss des Waschprogramms nicht mehr ab. Während des Waschprogramms läuft die Laugenpumpe einwandfrei – das Wasser wird während des Programms mehrmals eingelassen und abgepumpt.

    es tut uns leid, aber Diagnosen und Reparaturanleitungen aus der Ferne geben wir nur ungern ab. Es klingt aber ein wenig nach der Elektronik.

    Ihr Team von Waschmaschine.net

    Der Abpumpschlauch könnte zu hoch angebracht sein!

    Ist bei mir auch. Gleich Pumpe kaputt!

    unsere Maschine zeigte Laugenpumpe reinigen an, dies habe ich nun bereits zwei mal getan und trotzdem stoppt die Maschine zum Ende des Waschvorgangs mit der gleichen Fehlermeldung .

    Hallo zusammen meine waschmaschine läuft ganz normal bis es ans abpumpen geht da versucht sie zu pumpen aber es kommt nichts aus dem abwasserschlauch .ich kann ihn auch nicht komplett abnehmen weil er in die maschine führt .was kann man da selber machen ?

    habe Plastiktütchen, 4 x4 cm, 3mm hoch zwischen Trommel und Laugenwanne fallen lassen; jetzt einmal gewaschen um Teil in den ablauf zu bringen, aber es war nach waschgang nichts mehr zu finden; weder in der ablaufmanschete noch im Flusensieb; auch Sichtkontrolle durch trommellöcher kein Ergebnis; Plastiktütchen war nicht wasserlöslich; wo kann es hin sein? an der Trommelseite?

    Hallo, jemand bei uns im Haus dreht das Wasser Kran zu wer und warum tut es weiß ich nicht, aber geht die waschmaschine dadürch kaput? Sie ist neu GL 7kg

    Waschmaschine AEG 74950 brummt nur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Waschmaschine AEG 74950 brummt nur

    Produktnummer 914526602 00

    Seriennummer 824 00023

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oli006 ( 16. August 2015, 15:01 )

    Alle Tipps im Forum setzen Sachkenntnis voraus.

    Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen.

    Rufen Sie den Kundendienst, wenn Sie nicht über elektrotechnisches Fachwissen verfügen.

    Wasser in der Bodenwanne

    wombi – ladyplus45

    Oder nochwas Grösseres was hinter der Pumpe sitzt und blockiert – Söckchen etc.

    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!

    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

    Habe gerade die Laugenpumpe ausgebaut und geprüft. Sie funktioniert einwandfrei. Das Brummen kommt eindeutig von der Pumpe. Wenn sie im Trockenzustand läuft, dann brummt sie.

    24,77 kB, 640×480, 32 mal angesehen

    OK, habe die Kabel vom Schwimmerschalter verfolgen können bis zu Steckkontakten oben an der Maschine. Der Schalter funzt auch einwandfrei. Der Schalter schließt bei angehobenem Styropor-Schwimmer. HIer liegt also auch nicht das Problem.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oli006 ( 16. August 2015, 17:56 )

    Habe durch einen Forenbeitrag den Fehler finden können (bedauerlicherweise niocht bei Teamhack. ).

    – Drehschalter aus AUS einstellen.

    – Knopf START/PAUSE und ZEITSPAREN gleichzeitig drücken und Drehschalter einen Klick nach rechts drehen.

    – Nachdem das Display leuchtet Knöpfe loslassen.

    – Drehschalter klickweise im Uhrzeigersinn komplett herum drehen bis AUS.

    – Dann noch einmal AN und AUS schalten.

    Sauschnell: Lieferung in der Regel am nächsten Werktag!

    Natürlich: 14 Tage Geld zurück-Garantie!

    Das das Gerät brummt ist völlig normal.. nach dem Start wird IMMER erst abgepumpt, ob Wasser drin ist oder nicht.. da du vorher das Flusensieb gereinigt hast, ist natürlich auch das Restwasser (was zum Teil auch als Geruchsstop drin ist) raus.. dadurch dreht die Pumpe leer und man hört sie deutlicher..

    Vielmehr hättest du die Maschine nur zu Ende laufen lassen müssen.. sie hat versucht sich neu zu kalibrieren.. das dauert schon mal bis zu 30min..

    Na ja, als Laie lässt man die Maschine verständlicherweise nicht einfach 15 oder 30min vor sich hinbrummen, in der Hoffnung, dass sie sich selbst wieder in Gang bringt (kalibriert).

    Ist die Pumpe meiner WaMa kaputt?

    Hallo, ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann. Bin total am verzweifeln, denn ich glaube, dass die Pumpe meiner Waschmaschine kaputt ist.

    Ich habe eine Privileg Classic 10408 Waschmaschine und seit meinem Umzug macht sie nur Probleme.

    Sie fängt ganz normal an, zu waschen. Sie nimmt Waschmittel, dreht sich, usw. alles ganz normal wie es sein sollte. Doch dann, wenn sie das Wasser abpumpen soll, stoppt sie und brummt nur noch. Gestern habe ich dann einfach manuell per Notschlauch das Wasser abfließen lassen und sobald als das ganze Wasser draußen war, hat sie weiter gewaschen. Beim Schleudern kam erneut das Brummen, also habe ich wieder das Wasser manuell abfließen lassen usw usf. so lange bis der Waschgang nach 3 Stunden endlich fertig war.

    Die Wäsche ist sauber und die Waschmaschine auch.

    Deshalb denke ich, dass vielleicht beim Umzug irgendwie die Pumpe kaputt gegangen ist.

    Leider hat die Waschmaschine nur 2 Jahre Garantie, ich habe sie aber schon 3 Jahre.

    Jetzt frage ich mich, wie viel das wohl kosten wird. Hat da jemand Erfahrung mit?

    Gibt es in der Waschmaschine überhaupt nur eine Pumpe oder gibt es für das Ablaufen und das Reinpumpen je eine eigene Pumpe? Wasser reinpumpen funktioniert nämlich wunderbar. Ich bin für jeden hilfreichen Tipp mehr als dankbar! Kann man die Pumpe eventuell selbst ausbauen und austauschen?Danke!

    11 Antworten

    Wann hast Du das letzte Mal das Flusensieb gereinigt? (Wenn das verstopft ist, pumpt die Maschine nicht mehr ab. )

    Habe direkt nachdem ich das erste mal das Problem hatte (ca. vor zwei Wochen, direkt einen Tag nach dem Umzug) sofort in der Gebrauchsanweisung nachgelesen und dort stand natürlich auch, dass das Flusensieb verstopft sein kann. Also habe ich alles nach Beschreibung gemacht und das Flusensieb war erstaunlich sauber! Da war nichts! Keine Münze, keine Socke, keine Taschentücher oder Haare. Und an der dahinter liegenden Pumpe habe ich auch mal vorsichtig gedreht, sie dreht sich ganz leicht ohne Probleme.

    Hast Du beim Anschluss des Abflussschlauches die Dichtung am Abfluss selbst entfernt?

    (Ist mir damals passiert, hatte vergessen, die Plastikscheibe am Abfluss (am Traps) rauszunehmen, bevor ich den Schlauch anschloss, da konnte dann auch nichts mehr abfließen. )

    Hmm leider war ich weder beim Abbau noch beim Einbau der Waschmaschine anwesend, das haben alles Männer gemacht. Ich dachte, die wüssten, was sie tun. 🙁 Leider ist jetzt keiner dieser Männer mehr in meiner Nähe, daher bin ich mit diesem Problem nun auf mich selbst gestellt.

    Also ich könnte das mal überprüfen, aber könntest du mir bitte erklären, wie genau ich da vorgehen muss? Traue mich nicht so an die Anschlüsse ran. Mir ist allerdings aufgefallen, dass der blaue dicke Plastikring um den Wasserhahn (da wo das Wasser reingepumpt wird) undicht ist. Habe jedesmal nach dem Waschen hinter der Waschmaschine eine riesen Pfütze. Mir ist aber auch klar, dass es daran nicht liegen kann, denn das Wasser pumpt ja trotzdem rein.

    Der „Ablaufschlauch“, der aus der Maschine „rauskommt“, endet an einem Abfluss (z.B. am „Traps“) und ist meist mit einer Schelle befestigt. Die kann man im Normalfall mit einem Schraubendreher lösen. nachgucken, ob da noch die Plastikscheibe drin ist oder sonst irgendwas.

    Bevor Du den Ablaufschlauch dann wieder anschließt, solltest Du ein paar Liter Wasser in die WM kippen und abpumpen lassen. so erfährst Du, ob die „Verstopfung“ am Abfluss lag oder an der Maschine selbst (Pumpe) liegt

    Der „Zufluss“ führt vom Wasserhahn zur WM hin, wenn es unter diesem Anschluss immer nass ist, ist vermutlich die Dichtung hin und müsste ausgetauscht werden. Normalerweise ist hier der Schlauch per „Schraubverschluss“ (Überwurf) befestigt, Du bräuchtest eine Zange oder Maulschlüssel. , um diesen zu lösen. (Vorher Wasserhahn zudrehen!)

    Wow, das hat mir schon mal weitergeholfen! Danke für deine Ausführungen. 🙂 Ja, er ist definitiv an einer Schelle befestigt, da die Männer, die die WaMa angeschlossen haben, noch eine Schelle benötigt haben, die wir dann noch gekauft haben. Doch was ist ein Traps? Kann ich die Schelle einfach so lösen oder muss ich mit Wasser rechnen?

    Ja, der Schraubverschluss vom Zufluss ist in meinem Fall blau und mein Vermieter meinte auch schon, dass ich den mit einer Rohrzange fest ziehen muss. Die Rohrzange und sonst benötigten Werkzeuge muss ich leider erst kaufen, denn solche Dinge gehören nicht in die Grundausstattung einer Frauenhandtasche. 😉

    Der „Traps“ist der Abfluss des z.B. Waschbeckens oder der Spüle und heißt richtigerweise „Syphon“.

    Auch wenn die WM inzwischen geleert ist, so ist meist immer noch etwas Wasser im Abflussschlauch – stell einen Eimer oder eine Schüssel drunter.

    Die Rohrzange/Wasserpumpenzange. leiht Dir bestimmt eine freundlicher Nachbar, Hausmeister.

    Yes yes yes. Sie funktioniert wieder! Es war tatsächlich eine Blinddichtung (schwarze dünne Scheibe) im Abfluss, da es sich um ein neues Waschbecken handelt und vorher nie eine Waschmaschine in der Wohnung war. Blinddichtungen sind eigentlich gegen Abwassermief gedacht. Vielen Dank für deine Hilfe! Und an die anderen natürlich auch! 🙂

    Die Pumpe ist nicht kaputt, es steckt nur ein Fremdkörper (Nagel etc.) in der Pumpe und der muß entfernt werden. Eventuell kannst du hinter dem Flusensieb die Pumpe und den Fremdkörper sehen.

    OKay, danke. Werde heute Abend nochmals mit Taschenlampe checken, ob da irgendwas hängt. Auch wenn ich gestern Abend mit viel Mühe und Taschenlampe schon mal reingeschaut habe. Das Loch da unten ist wirklich sehr klein, sodass man fast nichts sieht, aber ich überprüfe das nochmal.

    Es besteht auch die Möglichkeit dass beim Umzug die Pumpe von außen blockiert wurde. Maschine vom Strom trennen. Entweder Gerät nach hinten kippen oder Rückwand abschrauben, bei den meisten Pumpen ist am hinteren Ende ein Lüftungsrad montiert, eventuell wird das Lüftungsrad durch irgend etwas blockiert.

    Ohje, das wird schwierig. Auf der WaMa steht nämlich noch ein Kondestrockner. Ich glaube, ohne Mann krieg ich das Problem nicht in den Griff . 🙁

    wettwilly hat recht. kontrolliere zunächst das flusensieb. vor einbau neuer Pumpe mal kontrollieren ob etwas das flügelrad der pumpe nur blockiert. hatte ich mehrfach als die kinder kleiner waren. fand hier schrauben, nägel usw. ferner sollte man bei einem umzug die transportsicherungen immer einbauen. hattest du das gemacht?

    Also das Flusensieb habe ich vor 2 Wochen überprüft, total sauber, was mich nach 3 Jahren Benutzung schon etwas wundert. 😉 Das Flügelrad bewegt sich auch einwandfrei und ist ebenfalls sauber. Leider hatten wir die Transportsicherungen nicht eingebaut, da hat keiner meiner 4 Umzugsmänner dran gedacht. 🙁 Aber sie waren wirklich vorsichtig! Aber naja gut, man kann ja auch nie wissen, was im Umzugswagen so alles passiert.

    Jetzt machst Du mal zuerst den Flusensieb vor der Pumpe sauber. (meistens durch die Klappe rechts unten zu erreichen) Und, wenn Du nicht allzu viel Pech hast, funktioiniert die Waschmaschine danach wieder ganz normal.

    Hmm, ich hab offensichtlich Pech. 🙁 Flusensieb habe ich gecheckt und ist genau wie Pumpenflügel sauber.

    Natürlich kann es die Pumpe sein. – Oft ist es aber nur ein verstopftes Sieb, oder die Pumpe selbst ist verstopft.

    Hatte kürzlich dasselbe Problem. Der Mechaniker hat aus der Pumpe (oder dem Zulauf) einen Stoffetzen gefischt. Danach war wieder alles in Butter.

    Der entscheidende Hinweis ist: „seit meinem Umzug“

    Es gibt Waschmaschinen, wo der Ablauf wirklich nach oben führen muß, damit die pumpt, weil die ansonsten animmt, daß der aus dem Siphon abgegangen oder vom Badewannenrand abgerutscht ist. Also eine Sicherheitsabschaltung, damit es nicht zu rÜberschwemmung kommt. Bitte das mal Ändern / Prüfen.

    Okay, und wie ändere oder überprüfe ich das? Der Abwasserschlauch führt unter das neben stehende Waschbecken, also der Schlauch geht weder steil nach oben noch steil nach unten, eher waagerecht. Mir ist noch etwas aufgefallen, was eventuell wichtig sein könnte: Fängt die Pumpe an zu brummen, habe ich anfangs die Maschine auf Pause gestellt, habe ich dann wieder auf „Play“ 😉 gedrückt, kam kurz vor dem Brummen ein Geräusch aus dem Abwasserschlauch, man hat kurz Wasser gehört und der Schlauch hat sich kurz bewegt.

    Waagerecht ist nicht genug. Der muß schon mindestens Badewannenrandhöhe erreichen.

    Mal das Flusensieb reinigen.

    Habe gerade herausgefunden, dass ich kein Flusensieb habe, sondern nur eine „Fremdkörperfalle“, in der nur Fremdkörper aufgefangen werden. Die Flusen verarbeitet dann wohl direkt die Pumpe.

    Da scheint tatsächlich die Pumpe nicht mehr zu arbeiten.

    Das Brummen deutet aber darauf hin, dass sich in der Pumpe etwas verklemmt haben könnte (das Brummen stammt vom Motor der Pumpe).

    Durch den Umzug kann das durchaus sein, dass sich z.B. eine Münze in der Pumpe festgesetzt hat.

    Pumpe ausbauen und reinigen.

    Mit Glück geht es danach wieder.

    Okay, und wie baut man so eine Pumpe aus? Kann frau das auch alleine schaffen? 😉

    Hast du das Flusensieb gereinigt? Manchmal liegt es nur da dran.

    Ist bei meiner jedenfalls so.

    Ja, das habe ich vor 2 Wochen gecheckt, ist erstaunlich sauber und genau so frei wie die Pumpe dahinter.

    Tja da wird wohl eine Reperatur fällig sein.Die Pumpe ist kaputt.Lass die aber Kostenvoranschläge geben bevor du sie reperieren lässt sonst kann es sehr teuer werden.

    Mist! 🙁 Weißt du zufällig wie teuer sowas werden kann? DIe WaMa hat damals 249 Euro gekostet. Wenn die Reparatur und das Ersatzteil teuer wird, wäre es wohl sinnvoller, eine neue WaMa zu kaufen, oder?

    Lass dir nicht so einen Blödsinn einreden.

    Wie kommst du darauf das es Blödsinn ist?Wenn die WAMA nicht abpumpt ist zu 90% die Pumpe kaputt.

    Wie teuer das wird kann ich dir nicht sagen,das kommt auf den Stundenlohn des Handwerkers an.Deswegen hab ich geschrieben du sollst dir Kostenvoranschläge einholen.

    Wenn die Pumpe brummt kann sie nicht laufen weil sie zu 99% durch irgendetwas blokiert wird

    Nun man sollte sowas nicht im Versandhaus bestellen,sondern bei ner Marke kaufen

    Bist du Einzelhändler für Haushaltsgeräte?

    Privileg ist eine Marke. Hersteller ist oft Siemens oder Bosch. Die allerdings lassen auch häufig in chinesischen Copy-Shops produzieren.

    Auch interessant

    hallo, habe das problem mal erneuert.

    Hab zuviel Waschpulver verwendet und hatte dann Schaum und Wasser auf dem Boden. Problem, jetzt läuft die Pumpe ständig. Schon vom Netz genommen. Aber sobald ich die Maschine einschalte und die Türe schließe, fängt die Pumpe an zu laufen.

    Brauch ich den Kundendienst?

    So, hier mal in aller Kürze.

    Wir sind ungezogen mit einer sehr alten SIEMENS SIWAMAT 550 (WV55000011 6507) Vor dem Umzug lief sie problemlos. Jetzt haben wir sie angeschlossen. Wasser läuft rein, aber nicht mehr raus. Ergo ist sie gerade übergelaufen (Küche unter Wasser- NERVIG!). Das Wasser kam auch aus dem Waschpulverfach raus. Beim Umzug ist sie sehr vorsichtig behandelt worden und nur 5min gefahren.

    Der Abflussschlauch war am Ende beim Siphon nicht wirklich nass, am Ende der Waschmaschine schon (allerdings könnte das auch noch altes Wasser sein). Der Abflussschlauch wurde verlängert (ist aber dicht) Waschmaschine steht nun da in der vom Vormieter übernommenen Küche, wo seine vorher auch stand. Gleicher Ort, gleicher Anschluss.

    Wisst ihr wo das Fuselsiep ist bei dieser Maschine?

    Hat jemand einen Tipp eine Idee?

    Fachmann holen lohnt sich nicht. Also müssen wir es leider entweder alleine schaffen oder eine neue kaufen :-(.

    Waschmaschine wurde eingeschaltet und zog auch Wasser und began zu drehen.

    Nach paar Minuten das erste komische summen(pumpe?).

    Dann blieb sie aufeinmal bei Minute 1 hängen.

    Wasser läuft natürlich auch nicht ab und musste Manuell gemacht werden.

    Zum Schluss ist sie auch nicht schnell geschleudert sondern immer langsam.

    Weichspüler wurde auch nicht gezogen.

    Sie stand für drei Wochen und nun das.

    Ps: fuselsieb wurde kontrolliert!

    Das summen war zum Schluss ständig zu hören .

    Ich bedanke mich für jede Hilfe

    Waschmaschine ist erst drei Jahre alt.

    Hallo, ich baue gerade und die Waschmaschine soll in den Keller. Nun habe ich gehört das Waschmaschinen einen Meter hoch pumpen, aber von wo aus wird das gerechnet und stimmt das auch?

    Die Frage ist eben ob es reicht die Waschmaschine auf ein Podest zu stellen oder ob ich eine extra Pumpe einbauen muss, damit das Wasser bis unter die Kellerdecke gepumpt wird.

    Hallo von unserer Waschmaschine Bauknecht Wak 7269 Primeline ist die Pumpe defekt, zieht kein Wasser mehr raus. Wer kann mir einen Fachmann dafür empfehlen im Kreis Hamm/Unna/Kamen und lohnt es sich noch es zu reparieren. Also auf der Waschmaschine kommt die Fehlermeldung Pumpe immer am Ende und das Wasser bleibt drinne.

    Danke im Voraus. Mfg

    Habe letztens sehr hilfreiche Tipps bekommen- Danke!

    Das problem( zieht kein Wasser ein, beim kippen der Waschmaschine läuft viel wasser aus der bodenwanne aus) besteht immer noch.

    Allerdings ich denke habe zumindestens die Ursache gefunden: die Pumpe! Ich denke sie ist entweder undicht oder kaputt.

    Frage ist- wie teuer ist die neue Pumpe und die ganze Reparatur? Lohnt sich die überhaupt zu reparieren? Die Maschine ist 6 J. alt.

    Bei unserer Vaillant Steuerung besteht das Problem, dass besonders an kalten Tagen die Pumpe für die Heizung oft nicht angesteuert wird. DIe Lampe für das Warmwasser leuchtet ganz lange (auch wenn der Kessel gerade nicht heizt und die gewünschte Warmwassertemperatur von 55 Grad erreicht ist), was zur Folge hat, dass die Heizungspumpe nicht angesteuert wird. Unser Installateur vermutete zuerst eine defekte Umwälzpumpe und hat sie ausgetauscht. Dies hat leider nichts gebracht. :.( Selbst wenn wir auf Schornsteinfegerstellung umgestellt haben, ist die Pumpe nicht angesprungen. Manuell springt sie nur an, wenn wir die Warmwasserregelung auf "0" schalten. Könnte etwas an der Steuerung kaputt sein? Für Tipps wäre ich sehr dankbar, da ich hiervon wenig verstehe. Danke im Voraus!

    Hallo, bei meiner Bauknecht Waschmaschine ECO 9.0. DI 7 KG Sn 410848014889 leuchtet die Lampe „Pumpe“ rot, demnach pumpt die Maschine nicht mehr ab. Ich habe das Wasser ablaufen lassen und unten am Wasserablauf ein Farbfangtuch entfernt, dennoch pumpt sie nicht ab. Was kann ich tun? Würde mich sehr über einen Rat freuen!

    Ich geh in meinem Laienwissen davon aus (alles andere funktioniert ja noch), dass die Laugenpumpe meiner WaMa kaputt ist und würde sie gern selber wechseln, nur liegt die Pumpe vorn und von hinten kommt man nicht wirklich an sie heran. Die Seitenteile des Geräts sind verschweißt/vernietet und lassen sich nicht entfernen. Kann ich die Vorderfront abmachen? Weiß jemand wie? Es ist nicht erkennbar, ob diese verschweißt ist, oder irgendwo "verklickt" ist.

    Kann jemand helfen? Gibt es irgendwo eine Art Baupläne oder Fotos?

    Hallo, ich habe neulich schon einmal eine Frage hier rein gestellt – betrifft leider das selbe Problem, nur mir noch mehr Chaos. (Wer schauen möchte: http://www.gutefrage.net/frage/was-kann-der-grund-fuer-einen-rueckstau-im-abfluss-sein—nur-bei-lauge)

    So, wir haben also eine Waschmaschine im Keller und einen sehr hohen Abfluß. Aus Garantiegründen müssen wir mit einer externen Pumpe/Hebeanlage arbeiten. Diese ist oben am Abfluß angebracht.

    Bei der ersten Waschmaschinenladung ist noch alles ok, spätestens bei der Zweiten schon nicht mehr. Wasser fließt nicht mehr ab, es entsteht ein Gegendruck und das Wasser sucht sich seinen Weg an anderer Stelle raus – also ab in den Keller. Bisher haben wir mit einem Schlauch gearbeitet und weil der Klempner sagte das wäre der Grund (was mir überhaupt nicht einleuchten wollte, aber gut. ) haben wir Rohre installieren lassen.

    Sieht wie beigefüht aus.

    Da das Wasser aber auch mit den neuen Rohren nicht weiter komm, kommt die ganze Suppe jetzt unten aus der Hebeanlage wieder raus.

    Nur nochmal zum Klarstellen: die Pumpe der Waschmaschine ist nicht das Problem, die pumpt lustig in die Hebeanlage. Die Hebeanlage ist wahrscheinlich auch nicht das Problem, die pumt auch lustig – ohne Rücksicht auf Verluste. 🙁

    Die Klempner sind ratlos, sagen an den Rohren kann es nicht liegen, denn sonst hätten wir oben in der Wohnung auch Probleme (Abfluß, Toilette usw.).

    Wenn die keine Ahnung haben, wer dann? So langsam gehts auf die Substanz, kann hier jemand helfen?

    Hallo Liebe Gemeinde,

    Ich habe ein Problem mit meiner Waschmaschine.

    Hersteller: AEG Model: Lavamat 52600

    Die Pumpe läuft ab und an nicht. Die Maschine wäscht wie sie soll, beim Abpumpen bleibt sie dannn stehen aber eben nicht jedesmal.

    Folgendes habe ich schon gemacht. Schläuche kontrolliert, Fussel und Pumpen Sieb gereinigt.

    Was mir noch auf gefallen ist:

    Habe die Waschmaschine leer gemacht (wasser raus) und die Pumpe mal MANUELL angestoßen (mit nem Stift das Flügelrad angeschoben). Sie da: die Pumpe macht was sie soll, Sie pumpt!! Nur hängt Sie irgendwann wieder (so jede zweite Wäsche).

    Nun meine Frage:

    Ist die Pumpe kaputt und muss getauscht werden oder kann das Problem auch woanders liegen?

    Hi, ich hab ein Problem und zwar: Ich habe gestern die Schuhe, Sandalen, Hausschuhe usw. meiner Kidds mit zwei kleinen Decken und ein paar alten Kuscheltiere gewaschen, dabei hab ich die Waschmaschine vielleicht etwas überladen. Ich hatte die Schuhe auch noch geschleudert bei 1400 Umdrehungen, wobei sie etwas angefangen hat zu wackeln, aber da meine Kidds sich auf die WaMa gesetzt haben ist sie mir nicht weggelaufen. (Meine Kidds fanden das wackeln ganz lustig). Ich hab heute zweimal Wäsche gewaschen, beim ersten mal war als normal, aber beim zweiten mal hat sie etwas gerumpelt beim schleudern. Könnt da etwas kaputt gegangen sein als ich die Schuhe gewaschen hab. Die Maschine ist schon 6 Jahre alt.

    Waschmaschine: Bauknecht wa plus 624 bw

    Die Kontrolleuchte "Pumpe" leuchtet rot. Das Wasser steht ebenfalls in der Maschine und wird nicht abgepumpt.

    Die Pumpte funktioniert, das heißt, sie dreht sich auf jeden Fall. Alle Schläuche wurden geprüft, es ist nichts verstopft.

    Wichtig ist: Wenn ich Wasser einfülle zum abpumpen, pumpt die Maschine ungefähr 200 ml ab und das wars dann auch wieder.

    Woran kann es liegen, dass sie das gesamte Wasser nicht abpumpt? der Ablaufschlauch ist ebenfalls richtig montiert.

    Sie hat auch sonst immer sehr gut funktioniert.

    Источники: http://www.waschmaschine.net/waschmaschine-pumpt-nicht-ab/, http://forum.teamhack.de/thread/51657-waschmaschine-aeg-74950-brummt-nur/, http://www.gutefrage.net/frage/ist-die-pumpe-meiner-wama-kaputt

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here