Steinwand selber machen

    0
    9

    Eine Steinwand selber machen

    Jede Zeit hat Ihre beliebten Bautechniken und Gestaltungsideen. So ist einer der großen Trends im zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends die Steinwand in Haus oder Wohnung. Natürlich wären echte Natursteine oder auch die entsprechenden Kunststeine für viele Heimwerker ziemlich kostenaufwendig. Doch diese Beliebtheit von Steinwänden im Wohnbereich liegt sicherlich auch an der Verfügbarkeit entsprechender Gießformen, mit denen Sie Ihre Steinwand sogar selber herstellen können. Im Anschluss erhalten Sie eine entsprechende Anleitung zum Steinwand selber machen von uns.

    Holen Sie sich die Natur mit einer Steinwand ins Haus

    Sicherlich hat es auch etwas mit der Schnelligkeit unserer Zeit zu tun. Der Alltag ist stressig und arbeitsintensiv geworden. Umso mehr ein Grund, in den eigenen vier Wänden buchstäblich zu entschleunigen. Das ist sicher mit der Grund, weshalb immer mehr Baumaterialien aus der Natur oder solche, die die Natur imitieren, verwendet werden.

    Statt echten Natursteinen einfach verblenden

    Natursteinwände sind dabei im Moment besonders angesagt im Innenbereich von Wohnungen und Häusern. Doch echte Natursteinwände haben einerseits ihr Gewicht, andererseits aber auch ihren Preis. Gerade in der angemieteten Wohnung kann beides zum Problem werden. Der Fachhandel hat längst reagiert und bietet auch entsprechende Verblendungen an, die Natursteine imitieren.

    Verblendungen für die Steinwand ebenfalls selber machen

    Die haben allerdings auch ihren Preis. Doch kommen auch Gussformen für Gips- und Betonplatten und Blenden immer mehr in Mode bei Heimwerkern. Sie kaufen sich also nur die benötigten Grundprodukte und gießen Ihre Steinwand-Verblendung selbst. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt:

    • die TV-Wand als Steinwand
    • herkömmliche Wände im Wintergarten verblenden
    • Akzente, die ein natürliches Ambiente ausstrahlen, in der Küche
    • Schlafzimmer im Naturstein-Look
    • vieles mehr

    Vergessen Sie nicht die speziellen Besonderheiten Ihres konkreten Projekts

    Insbesondere die TV-Steinwand hat es vielen Heimwerkern angetan. Hier wird die Steinmauer oft mit Plexiglaselementen kombiniert. Dann wird das Plexiglas beleuchtet. Bedenken Sie aber bei solchen Steinwänden, die gleichzeitig eine Fernsehwand werden sollen, dass auch die TV-Halterungen für den Flachbildschirm zu integrieren ist.

    Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Steinwand selber machen

    • Baugips
    • Baukleber (Flexkleber, also hochwertig kunststoffvergütet)
    • Grundierung für den Wanduntergrund
    • Silikon für Anschlussfugen
    • Acryl zum Ausbessern
    • Bohrmaschine mit Rührquirl
    • sauberer Mörtel- oder Gipseimer
    • Kelle
    • Zahntraufel, fein
    • Fuchsschwanz
    • Form zum Gießen von Natursteinblenden

    1. Gießen der Steinblenden für die Steinwand

    Zunächst müssen Sie ausrechnen, wie viel Gips Sie konkret benötigen. Mit 40 kg Baugips können Sie, je nach Tiefe der Gussformen, zwischen 1,5 und 2 qm Blenden gießen.

    Rühren Sie den Gips gut nach Herstellerangaben an. Er darf dabei nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest sein. Dennoch muss sich der Gips gut die die Kunststoffformen einfüllen lassen.

    Für manche Gießformen benötigen Sie ein Trennmittel, für andere nicht. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie zunächst eine Testform gießen.

    Nun müssen die neu gegossenen Gipsblenden mehrere Stunden aushärten und können dann ganz einfach aus den Formen gedrückt werden.

    2. Die Wand vorbereiten

    Wenn Sie Ihre Steinwand selber machen wollen, müssen Sie auch die Wand entsprechend vorbereiten. Je nachdem, ob es sich um einen stark saugfähigen oder einen sehr schwach saugenden Untergrund handelt, müssen Sie die Wand mit dem entsprechenden Haftgrund vorbehandeln. Folgen Sie auch hier unbedingt den Vorgaben des Herstellers. Bedenken Sie außerdem, dass der Haftgrund auch für Flexkleber geeignet sein muss.

    3. Die Steinwand selbst machen und verblenden

    Nun wird der Flexkleber nach Herstellerangaben angerührt. Nun wird der Kleber mit der Zahntraufel auf die Wand aufgezogen. Bilden Sie dabei entsprechende Stege in der Klebermasse. Dann werden die Natursteinblenden Stoß auf Stoß an die Wand geklebt. An den Wandenden und um Türzargen und Fenster herum müssen Sie die Gipsverblendungen auf Maß schneiden. Löcher für Steckdosen und Lichtschalter werden mit der Kreislochsäge auf der Bohrmaschine ausgeschnitten.

    4. Abschlussarbeiten

    Nun können Sie die Abschlussfugen mit Silikon verfugen. Schadhafte Stellen oder zu deutlich sichtbare Stoßfugen zwischen den einzelnen Verblendungselementen füllen Sie mit Acryl. Im Gegensatz zu Silikon kann es auch überstrichen werden.

    Eine Steinwand selber machen

    Jede Zeit hat Ihre beliebten Bautechniken und Gestaltungsideen. So ist einer der großen Trends im zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends die Steinwand in Haus oder Wohnung. Natürlich wären echte Natursteine oder auch die entsprechenden Kunststeine für viele Heimwerker ziemlich kostenaufwendig. Doch diese Beliebtheit von Steinwänden im Wohnbereich liegt sicherlich auch an der Verfügbarkeit entsprechender Gießformen, mit denen Sie Ihre Steinwand sogar selber herstellen können. Im Anschluss erhalten Sie eine entsprechende Anleitung zum Steinwand selber machen von uns.

    Holen Sie sich die Natur mit einer Steinwand ins Haus

    Sicherlich hat es auch etwas mit der Schnelligkeit unserer Zeit zu tun. Der Alltag ist stressig und arbeitsintensiv geworden. Umso mehr ein Grund, in den eigenen vier Wänden buchstäblich zu entschleunigen. Das ist sicher mit der Grund, weshalb immer mehr Baumaterialien aus der Natur oder solche, die die Natur imitieren, verwendet werden.

    Statt echten Natursteinen einfach verblenden

    Natursteinwände sind dabei im Moment besonders angesagt im Innenbereich von Wohnungen und Häusern. Doch echte Natursteinwände haben einerseits ihr Gewicht, andererseits aber auch ihren Preis. Gerade in der angemieteten Wohnung kann beides zum Problem werden. Der Fachhandel hat längst reagiert und bietet auch entsprechende Verblendungen an, die Natursteine imitieren.

    Verblendungen für die Steinwand ebenfalls selber machen

    Die haben allerdings auch ihren Preis. Doch kommen auch Gussformen für Gips- und Betonplatten und Blenden immer mehr in Mode bei Heimwerkern. Sie kaufen sich also nur die benötigten Grundprodukte und gießen Ihre Steinwand-Verblendung selbst. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt:

    • die TV-Wand als Steinwand
    • herkömmliche Wände im Wintergarten verblenden
    • Akzente, die ein natürliches Ambiente ausstrahlen, in der Küche
    • Schlafzimmer im Naturstein-Look
    • vieles mehr

    Vergessen Sie nicht die speziellen Besonderheiten Ihres konkreten Projekts

    Insbesondere die TV-Steinwand hat es vielen Heimwerkern angetan. Hier wird die Steinmauer oft mit Plexiglaselementen kombiniert. Dann wird das Plexiglas beleuchtet. Bedenken Sie aber bei solchen Steinwänden, die gleichzeitig eine Fernsehwand werden sollen, dass auch die TV-Halterungen für den Flachbildschirm zu integrieren ist.

    Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Steinwand selber machen

    • Baugips
    • Baukleber (Flexkleber, also hochwertig kunststoffvergütet)
    • Grundierung für den Wanduntergrund
    • Silikon für Anschlussfugen
    • Acryl zum Ausbessern
    • Bohrmaschine mit Rührquirl
    • sauberer Mörtel- oder Gipseimer
    • Kelle
    • Zahntraufel, fein
    • Fuchsschwanz
    • Form zum Gießen von Natursteinblenden

    1. Gießen der Steinblenden für die Steinwand

    Zunächst müssen Sie ausrechnen, wie viel Gips Sie konkret benötigen. Mit 40 kg Baugips können Sie, je nach Tiefe der Gussformen, zwischen 1,5 und 2 qm Blenden gießen.

    Rühren Sie den Gips gut nach Herstellerangaben an. Er darf dabei nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest sein. Dennoch muss sich der Gips gut die die Kunststoffformen einfüllen lassen.

    Für manche Gießformen benötigen Sie ein Trennmittel, für andere nicht. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie zunächst eine Testform gießen.

    Nun müssen die neu gegossenen Gipsblenden mehrere Stunden aushärten und können dann ganz einfach aus den Formen gedrückt werden.

    2. Die Wand vorbereiten

    Wenn Sie Ihre Steinwand selber machen wollen, müssen Sie auch die Wand entsprechend vorbereiten. Je nachdem, ob es sich um einen stark saugfähigen oder einen sehr schwach saugenden Untergrund handelt, müssen Sie die Wand mit dem entsprechenden Haftgrund vorbehandeln. Folgen Sie auch hier unbedingt den Vorgaben des Herstellers. Bedenken Sie außerdem, dass der Haftgrund auch für Flexkleber geeignet sein muss.

    3. Die Steinwand selbst machen und verblenden

    Nun wird der Flexkleber nach Herstellerangaben angerührt. Nun wird der Kleber mit der Zahntraufel auf die Wand aufgezogen. Bilden Sie dabei entsprechende Stege in der Klebermasse. Dann werden die Natursteinblenden Stoß auf Stoß an die Wand geklebt. An den Wandenden und um Türzargen und Fenster herum müssen Sie die Gipsverblendungen auf Maß schneiden. Löcher für Steckdosen und Lichtschalter werden mit der Kreislochsäge auf der Bohrmaschine ausgeschnitten.

    4. Abschlussarbeiten

    Nun können Sie die Abschlussfugen mit Silikon verfugen. Schadhafte Stellen oder zu deutlich sichtbare Stoßfugen zwischen den einzelnen Verblendungselementen füllen Sie mit Acryl. Im Gegensatz zu Silikon kann es auch überstrichen werden.

    Deko-Steinwand selber machen

    ich möchte in meiner neuen Wohnung gerne eine Steinwand als Hintergrund für die Wohnwand.

    Da die Preise für so etwas doch enorm wollte ich es gerne selber bauen. Habe mich dann etwas umgeschaut und bin auf sogenannte Celenio-Platten gestoßen. Waren mir aber mit einem m²-Preis von 60-80 € immer noch zu teuer.

    Daher ab in den Baumarkt. Dort habe ichfür 20€ pro m² Fliesen im passenden Design gefunden.

    Die Fließen wollte ich mit Baukleber auf ein ca. 0,8-1 cm starkes Holzbrett kleben.

    Maße wären ca. H 2,2 m und B 3,1 m

    Meine Frage ist: Hält das Holzbrett das Gewicht der Fliesen?? Muss ich das Holz vorbehandeln, oder sonst etwas beachten ?? Oder habt ihr vielleicht eine Alternative Idee.

    Da ich leider keine Erfahrung mit so etwas habe wollte ich mal eure Meinung zu meiner Idee hören.

    Vielen Dank für die Antworten!!

    Re: Deko-Steinwand selber machen

    Ich komme jetzt bei der Gesamtkonstruktion nicht so richtig mit: Warum sollen die Fliesen auf eine Holzplatte geklebt werden und nicht direkt auf die Wand?

    Re: Deko-Steinwand selber machen

    Zum einen, da ich in einer Mietwohnng wohne und die Wand tapeziert ist und zum anderen habe ich die Befürchtung, dass der Kleber die Tapete aufweicht und sie durch das Gewicht der Fliesen abgerissen wird.

    Re: Deko-Steinwand selber machen

    Ach so, Mietwohnung – alles klar, da würde der Vermieter ein langes Gesicht ziehen.

    Zum Problem: Die Holzplatte würde wohl ziemlich sicher das Gewicht tragen. Aber nur dann, wenn sie selbst möglichst eben und steif bleibt, also sicher und fest an der Wand fixiert ist. Je dicker die Platte ist, desto besser. Als Material käme dann natürlich kein Massivholz in Frage, sondern Holzwerkstoffe wie Spanplatten oder Multiplex.

    Die Platte sollte mit lösemittelarmem Tiefgrund vorbehandelt werden, sonst saugt das Material das Wasser aus dem Fliesenkleber auf, ehe dieser richtig abbinden kann. Und: Bei der Größe der Platte wäre es wahrscheinlich sinnvoll, mit einer Unterkonstruktion zu arbeiten. Das könnten z. B. Latten sein, die auf die Wand geschraubt werden. Dann wäre es auch kein Problem, statt einer großen mehrere kleine Platten anzubringen – 2,2 x 3,1 m sind beim Transport ganz schön unhandlich.

    Einen (kleinen) Pferdefuß hat die Sache aber natürlich trotzdem: Statt den Fliesen auf der Wand wirst Du dem Vermieter eine ganze Reihe von Dübellöchern erklären müssen (es sei denn, Du mußt später beim Auszugt sowieso tapezieren, dann sind die Löcher schnell wieder mit Gips geschlossen).

    Re: Deko-Steinwand selber machen

    Ich hab das schon gemacht,ruf einfach mal bei mir an sende auch gerne Bilder

    01733830844 od. 07051933268

    Re: Deko-Steinwand selber machen

    ich würde die telefonnummern wieder ‚rausnehmen!

    das ist doch dilletantisch!

    die Welt ist ein Irrenhaus! Gruß aus Hamburg – Tor zum Wahnsinn!

    Re: Deko-Steinwand selber machen

    Das sind genau die Leute, die im I-Net alles von sich Preis geben, aber dann auf den Datenschutz pochen. kopfschüttel. :dark_sunglasses:

    Re: Deko-Steinwand selber machen

    Deko-Ideen für eine Steinwand im Innenraum? Hm, wahrscheinlich meinst Du eine Wandverkleidung in Steinoptik!

    Hier haben wir vier Wandverkleidungen vorgestellt, mit denen Du eine Steinwand im Innenraum täuschend echt hinkriegst. Klar, irgendwie ist es eine Deko-Steinwand, aber dank der hochwertigen Materialien wie Sandstein und Klinker auch eine solide Konstruktion.

    Источники: http://www.hausjournal.net/steinwand-selber-machen, http://www.hausjournal.net/steinwand-selber-machen, http://www.selbst.de/community/topic/10774/deko-steinwand-selber-machen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here