Silikonfugen entferner

    0
    21

    Silikon einfach entfernen – mit Anleitung & Video

    Fast jeder Mensch, der schon einmal Silikon entfernen musste, weiß wie mühselig diese Arbeit sein kann. Meist ist die Entfernung nur mit Tricks und Hausmitteln möglich, um das Silikon ohne Rückstände und Schimmel entfernen zu können. Aber welche Hausmittel gibt es und wie geht man am besten vor?

    Schnelligkeit zahlt sich aus!

    Sobald bei den Handwerksarbeiten Silikon an eine Stelle gerät, an der es eigentlich nicht hin sollte, ist ein Tipp das Silikon sofort zu entfernen. So vermeidet man sehr viel Arbeit und schont seine Nerven. Silikon härtet sehr schnell aus und soweit sollte man es nicht kommen lassen. Denn nur so lässt sich gut das Silikon gut entfernen.

    Hilfsmittel – Silikon entfernen mit nur wenig Werkzeug

    Um Silikon zu entfernen, wird nicht viel Werkzeug benötigt. Das meiste findet sich in jedem normalen Haushalt und begleitet den Heimwerker meist täglich. Grundsätzlich sind diese Hilfsmittel danach auszusuchen wie stark sich das Silikon schon verhärtet hat.

    So können mit Hilfe eines Spachtels oder einer Rasierklinge schnelle Erfolge erzielt werden. Aber auch ein Eiswürfel, eine Körperlotion und Babyöl als Silikonentferner helfen Silikon zu entfernen.

    Silikon entfernen Hausmittel

    Wenn das die Silikonfuge noch frisch und nicht komplett verhärtet ist, kann das Silikon sehr leicht mit Hilfsmitteln entfernt werden. Dazu sollte zuerst der größte Teil des Silikons mit Hilfe eines Spachtels entfernt werden. Dazu geht man mit diesem in einem spitzen Winkel unter das Silikon und versucht dieses auf den Spachtel zu schieben. Anschließend geht es darum, dass die letzten Silikonreste entfernt werden. Hier hat sich vor allem der Einsatz von Spülmittel bewährt.

    Dieses wird über das noch vorhandene Silikon gegossen. Dabei sollte man auf gar keinen Fall sparsam sein, sondern den Fleck reichlich damit bedecken. Dies hilft die Reste des Silikons zu entfernen.

    Das Spülmittel legt sich um das Silikon in der Fuge und sorgt dafür, dass dieses nicht mehr klebrig ist. Hierdurch lässt sich das Silikon entfernen. Allerdings ist darauf zu achten, dass das Spülmittel nicht mit Wasser in Berührung kommt, denn sonst kann dieses nicht den gewünschten Erfolg erzielen.

    Sofern das Silikon noch sehr weich ist, kann dieses auch direkt mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Hierfür reicht ein normales Küchentuch und der unerwünschte Silikonfleck verschwindet.

    Hartes Silikon entfernen – Wie geht man vor?

    Wenn das Silikon bereits ausgehärtet ist, kann das Silikon viele Heimwerker zur Verzweiflung bringen. Nur schwer lässt sich das Silikon entfernen und ärgert damit viele Menschen. Denn schnell kann es geschehen, dass man einen Silikonfleck übersieht und anschließend mühevoll entfernen muss. Doch auch hier können Hausmittel helfen, um das Silikon zu entfernen und dem Heimwerker viel Zeit zu ersparen.

    Babyöl oder eine Körperlotion hat sich in dem Kampf gegen hart gewordenes Silikon sehr bewährt. Dieses wird auf den störenden Fleck gegeben und leicht in den Fleck massiert. Dabei gelangt das Öl unter die ausgehärtete Masse und löst diese von ihrem Untergrund. Nach einer kurzen Einwirkzeit kann dieses einfach mit einem harten Gegenstand entfernt werden. Auch hier eignet sich besonders gut der Spachtel, aber auch andere harte Gegenstände können je nach dem Vorhandsein eingesetzt werden.

    Sofern sich der unerwünschte Silikonfleck auf Holz oder einem anderen saugfähigen Material befindet, sollte man zu einer Flasche Spülmittel greifen. Dieses wird ebenfalls großzügig auf den Fleck gegeben und sollte einige Minuten einziehen, um das Silikon zu entfernen.

    Das Spülmittel wirkt dabei ähnlich wie eine Körperlotion oder ein Babyöl. Allerdings können bei der Anwendung von Ölen auf einem saugfähigen Untergrund sehr leicht unschöne Flecken entstehen. Zwar ist das Silikon entfernt, dennoch würden die Öle ein anders optisches Hindernis hervorrufen.

    Auch der Einsatz von einem Eiswürfel oder einem sogenannten Eisspray kann helfen das Silikon zu entfernen. Dies mag auf den ersten Blick etwas komisch klingen. Aber sprödes Silikon lässt sich wesentlich einfacher entfernen. Daher ist es sinnvoll, die ausgehärtete Masse zu kühlen. Hierdurch wird das Silikon spröde und kann mit einer Rasierklinge sehr gut vom Untergrund gelöst werden. Allerdings sollte man bei einer Entfernung des Silikons mit Hilfe einer Rasierklinge oder einem Spachtel immer darauf achten, dass der Untergrund nicht durch diese beschädigt wird. Daher ist eine ruhige Herangehensweise und das Nehmen von Zeit meist unumgänglich.

    Um die Silikonmasse abzukühlen, sollte der Eiswürfel direkt auf den Fleck gelegt werden und dort einige Zeit verweilen. Da ein solcher Fleck allerdings meist nicht glatt ist, können auch mehrere Eiswürfel um den Fleck herum gelegt werden, um das Silikon von Fliesen zu entfernen. Alternativ kann auch Eisspray auf diesen gesprüht werden, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

    Silikonreste entfernen

    Silikon lässt sich am besten entfernen, so lange es noch frisch ist. Schnelle Erfolge lassen sich zum Beispiel mit einer einfachen Rasierklinge oder einem Spachtel erzielen. Letzterer ist für die grobe Entfernung des frischen Silikons am besten geeignet. Dafür fährt man mit dem Spachtel in einem möglichst spitzen Winkel unter das Silikon, um es vorsichtig abzulösen. Ähnlich geht man mit einer Rasierklinge vor. Anschließend sollten nur noch kleine Silikonrückstände übrig bleiben. Um diese zu entfernen, hat sich Spülmittel bewährt. Es wird großzügig auf die Silikonreste gegeben. Danach muss es einige Zeit einwirken. Es sorgt dafür, dass das Silikon seine Klebrigkeit verliert und sich dann mit einem einfachen Tuch beseitigen lässt.

    Wie entfernt man altes Silikon?

    Altes Silikon ist bereits ausgehärtet und lässt sich kaum noch entfernen. In diesem Fall kann man verschiedene Hausmittel ausprobieren, um sich das lästige Abkratzen des Silikons zu ersparen. Viele Heimwerker setzen auf Körperlotionen oder Babyöl, um dem harten Silikon den Kampf anzusagen. Es wird auf den Fleck gegeben und einmassiert. Die öligen Substanzen lösen das Silikon von seinem Untergrund, sodass es dann mit einem Spachtel einfach entfernen lässt.

    Wie lässt sich Schimmel von Silikon am besten entfernen?

    Gerade im Badezimmer zeigen die Fugen von Fliesen mit einiger Zeit Schimmel. Er lässt sich auf verschiedene Arten beseitigen: Man kann zum Beispiel Backpulver auf eine Zahnbürste geben und die Fugen damit abbürsten. Auch Aceton hat sich gegen Schimmel auf Silikon bewährt. In besonders hartnäckigen Fällen kann es notwendig sein, das Silikon aus den Fugen zu entfernen und die Fugen komplett zu erneuern. Generell ist es zu empfehlen, häufig zu lüften und die Fugen einmal wöchentlich mit einem Desinfektionsmittel zu reinigen, um Schimmelbildung zu vermeiden.

    Welche Möglichkeiten gibt es, um Silikon von den Händen zu entfernen?

    Heimwerker, die Silikon an den Händen und Fingern kleben haben, sollten so schnell wie möglich handeln. Das Silikon lässt sich am besten mit einem Tuch aus Papier oder Stoff abwischen, solange es noch feucht und nicht ausgehärtet ist. Auch der Trick mit der Plastiktüte hat sich in diesem Fall bewährt: Noch nicht ausgehärtetes Silikon bliebt eher an Plastik hängen, als an den Händen, weshalb man seine Hände an einer Plastiktüte abreiben sollte. Anschließend sollten die Hände mit warmen Wasser und Spülmittel eingeschäumt werden, um auch die letzten Silikonrückstände zu entfernen. Getrocknetes Silikon lässt sich noch schwerer beseitigen. In diesem Fall kann Aceton gute Dienste leisten. Außerdem ist es einen Versuch wert, das Silikon mit einem Föhn aufzuweichen.

    Silikon von Fliesen entfernen

    Silikon lässt sich von Fliesen meist problemlos mit einem Spachtel befreien, solange es noch nicht hart geworden ist. Dabei sollte man jedoch vorsichtig sein, um die Oberfläche der Fliesen nicht zu zerkratzen. Die betroffene Stelle kann auch mit ein wenig Spülmittel eingerieben werden, weil sich das Silikon danach meist besser lösen lässt.

    Wie wird man Silikon aus den Haaren los?

    Wenn Silikon bei der Arbeit in die Haare geraten ist, sieht es oft sehr schlecht aus. Dort ist es häufig schon im frischen Zustand nicht mehr restlos zu entfernen. Trotzdem muss man nicht gleich zur Schere greifen, sondern kann zunächst versuchen, das Silikon vorsichtig auszukämmen. Danach behandelt man die Stelle mit Margarine oder Butter und versucht die Silikonrückstände mit einem Tuch abzustreifen. Zum Schluss wäscht man die betroffenen Haarsträhnen mit viel Shampoo und Wasser aus. Sollte dennoch Silikon in den Haaren zurückbleiben, ist der Griff zur Schere leider nicht mehr vermeidbar.

    Silikon von Glas entfernen

    Wenn Silikon unbeabsichtigt auf Glas geraten ist, muss bei der Entfernung besonders behutsam vorgegangen werden. Harte Gegenstände wie Rasierklingen oder der Spachtel fallen hier von vornherein weg, weil sie die empfindliche Glasoberfläche zerkratzen würden. Stattdessen können einige schonende Hausmittel ausprobiert werden. Wir empfehlen, die mit Silikon verschmutzte Stelle mit Spülmittel, Babyöl oder Körperlotion zu behandeln. Anschließend kann mit einem weichen Tuch versucht werden, die Silikonreste von der Glasoberfläche zu entfernen. Wenn dieses Vorgehen nicht erfolgreich ist, kann man einen Föhn verwenden, damit die Dichtungsmasse wieder weicher wird. Danach geht man erneut mit den genannten Hausmitteln gegen das Silikon vor.

    Kann man Silikon mit Aceton entfernen?

    Gerade gegen getrocknetes Silikon wird Aceton im Internet als effektive Waffe empfohlen. Aceton kommt in zahlreichen Nagellackentfernern vor und ist deshalb in der Lage, viele Kunststoffverbindungen aufzulösen. Einen Versuch ist es daher allemal wert, das getrocknete Silikon mit Aceton zu beseitigen. Dafür befeuchtet man ein Papiertuch mit Aceton und reibt behutsam über die verschmutzten Stellen. Prinzipiell ist bei der Arbeit mit Aceton aber Vorsicht geboten, denn dabei können schädliche Dämpfe entstehen.

    Silikon mit Essig entfernen zu entfernen?

    In der Tat kann Essig oder Essigessenz zum Einsatz kommen, um Silikon zu entfernen. Dieses Hausmittel ist aber nur effektiv, wenn das Silikon noch nicht getrocknet ist. Je weicher die Dichtungsmasse noch ist, desto hilfreicher erweist sich ein Essigreiniger bei der Beseitigung.

    FAQ – Die häufigsten Fragen

    Wie entfernt man Silikon von Fliesen?

    Gerät das Silikon beim Verfugen auf die Fliesen, sollte es am besten frisch beseitigt werden. Mit einer Spachtel können Sie das frische Silikon abtragen. Die Reste behandeln Sie mit ein wenig Spülmittel und wischen schließlich mit einem trockenen Tuch nach. Ist das Silikon bereits angetrocknet? Dann schaben Sie den Großteil des Silikons mit einer Rasierklinge oder einem scharfen Messer ab und beseitigen die Rückstände mit Bodylotion, Baby-Öl, Spülmittel oder Silikonentferner.

    Wie löst man Silikon aus den Fugen?

    Silikonfugen lassen sich am besten mit einem sogenannten Silikonkratzer entfernen. Kleinere Überreste werden mit einem Teppichmesser beseitigt. Auch Silikonentferner leistet bei der Erneuerung der Silikonfugen gute Dienste.

    Wie lässt sich Silikon von der Haut oder den Haaren beseitigen?

    Wenn Silikon auf die Haut oder in die Haare gelangt ist, sollten Sie es sofort entfernen. Waschen Sie die betroffene Hautstelle mit Spülmittel und Wasser ab. Aus den Haaren kann das Silikon vorsichtig heraus gekämmt werden. Behandeln Sie die Haarpartie dann mit Margarine und streifen Sie das Silikon mit einem Tuch ab. Anschließend waschen Sie die Haare. Falls nach dem Waschen noch Rückstände bleiben, ist der Griff zur Schere unvermeidbar.

    Um Silikon von Glas zu entfernen, sollten keine scharfen, harten oder spitzen Werkzeuge verwendet werden, da diese Kratzer hinterlassen. Stattdessen können Sie Körperlotion, Baby-Öl oder Spülmittel ausprobieren, um das Silikon zu lösen. Es ist auch möglich, die Dichtungsmasse mit einem Föhn zu erwärmen, denn dann lässt sie sich meist leichter mit den genannten Mitteln beseitigen.

    Welche Möglichkeiten gibt es, um Silikon aus der Kleidung zu entfernen?

    Um Silikon aus Kleidungsstücken zu entfernen, hat sich Gallseife bewährt. Behandeln Sie die entsprechende Stelle vor der Reinigung in der Waschmaschine. Auch mit Nagellackentferner oder Bimsstein können Sie Silikon aus der Kleidung entfernen. Letzterer sollte aber nur bei strapazierfähigen Materialien eingesetzt werden.

    Eignet sich Spiritus zum Entfernen von Silikon?

    Nachdem Sie den größten Teil des Silikons mit anderen Werkzeugen beseitigt haben, können Sie Spiritus verwenden, um den restlichen Schmutz oder Schimmel zu bekämpfen. Nur mit Spiritus werden Sie aber das Silikon nicht komplett entfernen können.

    Welche Hausmittel helfen beim Beseitigen von Silikon?

    Geeignete Hausmittel, um Silikon zu entfernen, sind Baby-Öl, Körperlotion, Spülmittel und Nagellackentferner.

    Wie lässt sich altes Silikon entfernen?

    Altes, getrocknetes Silikon lässt sich am besten mit einem Silikonkratzer beseitigen. Zusätzlich können Sie handelsüblichen Silikonentferner verwenden.

    Wie beseitigt man Schimmel vom Silikon?

    Im Idealfall sollten schimmelige Silikonfugen mit einem speziellen Schimmelentferner aus dem Handel gereinigt werden, damit der Schimmel langfristig bekämpft werden kann.

    Um Silikon aus der Dusche oder der Badewanne zu entfernen, verwenden Sie zunächst einen Fugenkratzer. Überbleibsel werden mit einem Küchenmesser herausgelöst. Die Rückstände können Sie mit Silikonentferner bearbeiten.

    Kann man Silikon mit Aceton entfernen?

    Aceton ist in der Lage, verschiedene Kunststoffe zu lösen. Deshalb ist es je nach der Zusammensetzung des Silikons durchaus möglich, dass Sie mit Aceton gute Ergebnisse erzielen werden.

    Artikelbild / Silikon entfernen: © sima – Zoran Simin / Shutterstock

    6 Kommentare

    1. weidner 10.12.2015 09:57 Uhr

    wirklich gute tipps. ich werde mir jetzt mal babyoil besorgen …

    Klasse man kann noch so alt sein,aber man lernt immer noch da zu.Meine Enkelin 13jahre sagt,opa wir gehen ins Internet und schauen uns das mal an.schon hatten wir was gefunden,hab es mit Boddylou versucht,hat aber nicht so hingehauen,aber es ging was ab.Werde mir jetzt Babyoel besorgen und dann mal sehen.Der Siliconentferner ist aber auch schon sehr lange drauf.Erstmal vielen Dank für den Rat.

    Vielen Dank für die Tipps! Jetzt kan ich die Scheiben meines alten Aquariums reinigen und wieder zusammenkleben.

    Einzig der Hinweis mit Rasierklingen und der empfindlichen Oberfläche von Glas haut nicht so ganz hin.

    Glas hat eine sehr harte, widerstandsfähige Oberfläche. Sonst hätte es sicherlich keine Verwendung bei Induktions- und früher auch Cerankochfeldern gefunden. Die gängigen Reinigungsgeräte für solche Oberflächen sind Schaber, die ein dünnes Metallblatt zum Säbern nutzen.

    So schön und perfekt die Abdichtung mit Silikon verläuft, so einfach ist es jedoch später nicht, wenn man diese hilfreiche Masse wieder zu entfernen versucht.. Manchmal wirkt es fast wie ein Wunder, wenn man diese Masse tatsächlich hinterher rückstandslos entfernt bekommt.. Selbst der so oft hoch gelobte Silikonentferner versagt dann seine Dienste. Es wir daher sicher noch ein paar Generationen dauern, bis man ein tatsächliches Zaubermittel für dessen völlige Entfernung erfindet..Ein garantiert sicheres Mittel, um allen alten Rückständen für immer unsichtbar aus dem Weg zu gehen lautet:

    „Zierhen sie einfach um!“

    Kann man zum Entfernen des Silikons auch einem Spachtel benutzen?

    Habe auf Glas im Bad Fingerabdrücke und Flecken aus Silikon vom Versuch, ein Glastürfestteil zu montieren.

    Die Flecken sehen aus wie Fettflecken. Hab es mit Bimsstein versucht, sie verschwinden, kommen aber beim

    Trocknen wieder zum Vorschein. Sehr mühselig

    Silikonfugen entfernen und erneuern in 6 Schritten

    Mit den Jahren werden Silikonfugen in Bad und Küche porös und undicht, verfärben sich oder schimmeln sogar. Das stört das Auge, schadet dem Haus und der menschlichen Gesundheit. Gelangt Wasser durch die undichten Fugen hinter Fliesen, Dusch- oder Badewanne, bildet sich dort Feuchtigkeit, im schlimmsten Fall sogar Schimmel. Das können Sie verhindern, indem Sie Silikonfugen regelmäßig erneuern. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt Ihnen genau, wie Sie alte Fugen lösen und neue setzten können.

    Schritt 1 – Alte Fugen entfernen

    Reinigen Sie zunächst die Oberflächen rund um die zu erneuernde Fuge gründlich. Entfernen Sie anschließend die alten Fugen mithilfe eines Fugenkratzers. Übrige Reste können Sie zum Schluss mit Hilfe eines kleinen Küchenmessers lösen.

    Erneuern Sie Fugen rund um Dusche, Waschbecken oder Badewanne, schließen Sie vorher den Abfluss. Das alte Silikon sollte nicht ins Abwasser gelangen.

    Schritt 2 – Silikonreste entfernen

    Für hartnäckige Silikonreste, die weder mit dem Fugenkratzer, noch mit dem Cuttermesser entfernt werden konnten, braucht Sie Silikonentferner. Diesen streichen Sie mit einem Pinsel gleichmäßig auf die betroffenen Stellen, lassen Ihn einwirken bzw. beachten Sie die Anwendungshinweise auf dem Produkt. Im Anschluss entfernen Sie die gelösten Silikonreste mit einer Kunststoffspachtel oder einem Cuttermesser und reinigen Oberflächen gründlich. Danach lassen Sie alles trocknen und lüften den Raum gut.

    Schritt 3 – Kanten mit Malerkrepp abkleben

    Um saubere Ränder zu erhalten, kann man die Kanten mit Malerkrepp abkleben. Dazu im gewünschten Abstand das Klebeband auf beiden Seiten der Fuge aufkleben. Geübte Handwerker können diesen Schritt überspringen.

    Schritt 4 – Dichtmasse in Fuge drücken

    Dichtmasse mittels einer Auspresspistole gleichmäßig in die Fuge drücken. Die Fugenbreite sollte dabei etwas größer als die zu füllende Spaltbreite sein. Am besten orientieren Sie sich an der Breite der alten Fuge und addieren 1 oder 2 mm dazu. Denn Silikon schrumpft im Laufe der Jahre etwas zusammen.

    Ist die Silikonpistole gerade nicht in Betrieb, lösen Sie immer die Spannfeder am hinteren Ende. Ansonsten kann es passieren, dass sich weiterhin Dichtmasse herausdrückt.

    Schritt 5 – Fugen glätten

    Das flüssige Silikon mit Seifenwasser (Spüli) aus Sprühpistole benetzen und anschließend mit dem Fugenglätter glattziehen. Beachten Sie hier die Verarbeitungszeit auf der Verpackung – normalerweise sollten nicht mehr als 10 Minuten zwischen Auftragen und Glätten vergehen.

    Schritt 6 – Ränder säubern und trocknen lassen

    Sollten sich – trotz abkleben – Silikonreste auf den umliegenden Oberflächen befinden, können diese mit einem Putzschwamm oder Teppichmesser vorsichtig entfernen werden. Nun sind Sie fast fertig, denn jetzt müssen die frischen Fugen nur noch 24 Stunden trocknen, bevor sie mit Wasser in Kontakt kommen dürfen.

    Materialliste

    Werkzeugliste

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Wissenswertes über Granitfliesen

    Zu Granitfliesen nützliche Informationen erhalten. Den eigenen Wohnraum mit Natursteinfliesen verschönern. Lernen Sie die zahlreichen Vorzüge kennen. mehr

    Wissenswertes über Fliesenlack

    Diese Seite von OBI bietet nützliche Informationen rund um Fliesenlack und Hinweise auf Angebote und Services. Für einen rundum gelungenen Einkauf. mehr

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

    Weitere Ratgeber für Ihr Projekt

    Laminat verlegen in 13 Schritten

    Alles über Tapeten

    Gardinen richtig befestigen

    Holzbalken verbinden

    Ratgeber zum Thema

    Aktuell beliebte Ratgeber

    Newsletter abonnieren & Coupon sichern

    Hafenstraße 56, 34125 Kassel (Markt ändern)

    Mo. bis Sa.: 8:00-20:00 Uhr

    Ihre Services vor Ort

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Sie erreichen uns¹:

    Mo. bis Sa.: 7:00-22:00 Uhr

    Sonn- und Feiertags: 9:00-17:00 Uhr

    • Nach Hause bestellen
    • Reservieren und im Markt abholen
    • FAQ
    • Zahlarten
    • Lieferung
    • Rückgabe
    • Kreditkarte
    • Lastschrift
    • Sofortueberweisung
    • Paypal
    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Ratenzahlung
    • Bezahlen im Markt
    • Alle Services
    • OBI Mietgeräte-Service
    • OBI Top-Kunden-Karte
    • OBI Geschenkkarte
    • Mein Kundenkonto
    • Marken bei OBI
    • Über OBI
    • Karriere bei OBI
    • OBI Eigenmarken
    • Sichere Zahlmöglichkeiten
    • Kostenlose Rücksendung
    • Verfügbarkeit im Markt prüfen
    • Reservieren & im Markt abholen

    ¹Innerhalb Deutschlands zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen

    Weiteres Fliesenzubehör

    Knauf Flächendicht 5 kg

    PCI Lastogum Dichtset

    Patina Feinsteinzeug- und Fliesenreiniger 1 l

    Knauf Marmor- & Granit-Farbvertiefer 1 l

    Knauf Flächendichtband 10 m

    PCI Lastogum Schutzschicht Grau 4 kg

    Patina Fleckschutz 0,25 l

    Patina Marmor- und Natursteinreiniger säurefrei 1 l

    Knauf Marmor- & Granit-Pflege 1 l

    Knauf Feinsteinzeug-Imprägnierung 500 ml

    Dichtungsband 5 m Rolle

    Patina Farbvertiefer 0,25 l

    Patina Grundreiniger spezial 1 l

    PCI Pecitape Spezial-Dichtmanschette für 90 Grad Innenecken

    Sakret Dichtmanschette Wand 12 cm x 12 cm 2 Stück

    OBI Silikon-Entferner 100 ml

    OBI Primer Haftvermittler von Silikon-Dichtstoffen 50 ml

    OBI Kartuschendüsen mit Winkeladapter 2 Stück

    Knauf Balkon- & Terrassen-Reiniger 1 l

    Zuletzt angesehen

    Sonstiges Fliesenzubehör – alles für das ideale Fliesenlegen preiswert bei OBI!

    Beim Fliesenlegen wird neben den passenden Fliesen auch diverses Fliesenzubehör benötigt. Hierzu gehören in erster Linie unter anderem Fliesenkleber, Fugenmasse, Silikon und Acryl sowie Fliesenschienen. All diese Produkte finden Sie im umfangreichen Sortiment bei OBI in großer Auswahl, erstklassiger Qualität und natürlich zu preiswerten Angeboten. Darüber hinaus bekommen Sie aber auch einiges an weiteren Hilfsmitteln und Verbrauchsgütern, die wir Ihnen auf OBI.de in der Rubrik „Sonstiges Fliesenzubehör“ zur besseren Übersicht zusammengetragen haben. Hier finden Sie alles zum Abdichten, Imprägnieren und Versiegeln sowie für die adäquate Reinigung und Pflege Ihrer Fliesen. Hinzu kommen diverse Spezialprodukte, zu denen unter anderem praktische Zementschleier- und Urinstein-Entferner, Marmor- und Granit-Farbvertiefer oder Haftvermittler von Silikon-Dichtstoffen gehören. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einem Fugenhai, Flächendichtband oder einem Schutzspray für Wandverblender sind, in unserem Sortimentbereich zu sonstigem Fliesenzubehör werden Sie alles Nötige in hochwertiger Produktgüte finden. Profitieren Sie zudem nicht nur von den erstklassigen Preisen bei OBI, sondern auch von der bewährten Markenqualität renommierter Experten wie Baufas, Knauf, Pattex, Sakret oder Schlüter. Gern stehen wir Ihnen auch bei Fragen zum Fliesenzubehör im OBI Markt vor Ort zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Einkauf!

    Ohne eine adäquate Abdichtung geht es beim Fliesenlegen nicht!

    Fliesen werden immer wieder gern in diversen Bereichen des privaten Wohnraums zur Gestaltung von Wänden und Böden verwendet. Am häufigsten aber sind Sie natürlich in Nutz- und Feuchträumen sowie Außenbereichen wie der Terrasse oder auf dem Balkon zu finden. Doch ganz gleich, wo Sie sich eine attraktive Gestaltung durch Fliesen wünschen, achten Sie immer auf eine adäquate Abdichtung. Das gilt natürlich nicht ausschließlich, aber im besonderen Maße für Räume, in denen mit erhöhtem Feuchtigkeitsaufkommen zu rechnen ist. Bei OBI bekommen Sie hierfür eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte im besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Hierzu gehört Fliesenzubehör wie praktische Abdicht- und Duschdicht-Sets, Flächendicht, Flächendichtband, Komponentenkleber, Füllprofile sowie Abdichtungs- und Entkopplungsbahnen. Werfen Sie jetzt direkt vor dem Beginn Ihrer Arbeit einen Blick auf unsere Rubrik zum sonstigen Fliesenzubehör und erfahren Sie, welche erstklassigen Produkte zur adäquaten Abdichtung wir noch für Sie bereithalten!

    Auch nach getaner Arbeit ist der Bedarf an hochwertigem Fliesenzubehör groß

    Die Entscheidung für Fliesen geht, ganz gleich, um welchen Wohnbereich es sich handelt, zumeist auch immer einher mit der angenehmen Robustheit und Pflegeleichtigkeit der Gestaltungselemente. Doch auch Fliesen benötigen natürlich eine anständige Reinigung und Pflege, damit Sie möglichst lange etwas von der Attraktivität Ihrer verfliesten Wände und Böden haben. Bei OBI halten wir auch hierzu eine große Anzahl hochwertiger Produkte für Sie bereit. So finden Sie in unserem Fliesenzubehör-Sortiment beispielsweise Schimmel-weg Spray, Waschbeton-, Stein- und Feinsteinzeug-Reiniger, Bodenglanz und Bodenseife sowie alles für die richtige Marmor- und Granitpflege. Gehen Sie bei der Reinigung sowie Pflege Ihrer Fliesen keine Kompromisse ein und setzen Sie ebenfalls diesbezüglich auf das erstklassige Zubehör für Fliesen bei OBI!

    Die angegebenen Preise und Verfügbarkeiten geben den aktuellen Preis und die Verfügbarkeit des unter „Mein Markt“ ausgewählten OBI Marktes wieder. Soweit der Artikel nur online bestellbar ist, gilt der angezeigte Preis für Online Bestellungen.

    Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzl. MwSt. und bei Online Bestellungen ggf. zuzüglich Versandkosten.

    UVP= unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

    Newsletter abonnieren & Coupon sichern

    Sie haben noch kein persönliches Kundenkonto bei OBI?

    Pasewalker Straße 5-8, 17358 Torgelow (Markt ändern)

    Mo. – Fr.: 08:00 – 19:00 Uhr

    Sa.: 08:00 – 18:00 Uhr

    Ihre Services vor Ort

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Sie erreichen uns¹:

    Mo. bis Sa.: 7:00-22:00 Uhr

    Sonn- und Feiertags: 9:00-17:00 Uhr

    • Nach Hause bestellen
    • Reservieren und im Markt abholen
    • FAQ
    • Zahlarten
    • Lieferung
    • Rückgabe
    • Kreditkarte
    • Lastschrift
    • Sofortueberweisung
    • Paypal
    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Ratenzahlung
    • Bezahlen im Markt
    • Alle Services
    • OBI Mietgeräte-Service
    • OBI Top-Kunden-Karte
    • OBI Geschenkkarte
    • Mein Kundenkonto
    • Marken bei OBI
    • Über OBI
    • Karriere bei OBI
    • OBI Eigenmarken
    • Sichere Zahlmöglichkeiten
    • Kostenlose Rücksendung
    • Verfügbarkeit im Markt prüfen
    • Reservieren & im Markt abholen

    ¹Innerhalb Deutschlands zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen

    Источники: http://www.heimhelden.de/silikon-entfernen, http://www.obi.de/ratgeber/bauen/waende-und-boeden/silikonfugen-entfernen-und-erneuern-in-6-schritten/, http://www.obi.de/fliesenzubehoer/weiteres-fliesenzubehoer/c/696

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here