Silikonfugen anleitung

    0
    46

    Silikonfugen ziehen: Anleitung Schritt für Schritt

    Ob in der Küche oder im Badezimmer – Heimwerker kommen um das Ziehen von Silikonfugen nicht herum. Früher oder später müssen sie den Umgang mit der Druckpistole erlernen. Fugen haben eine begrenzte Lebensdauer und müssen erneuert werden.

    Für Anfänger ist es gar nicht so einfach, Silikonfugen zu ziehen. Profis haben die Technik innerhalb von Jahren gemeistert und perfektioniert. Heimwerker stehen in der Regel wenige Tage zur Verfügung, den Vorgang zu erlernen. Aus diesem Grund informieren wir in diesem Artikel ausführlich über die Technik und was zu beachten ist.

    Silikon – ein praktischer Dichtstoff

    Silikon ist ein Dichtstoff, der von Heimwerkern in vielen Situationen verarbeitet wird. Fälschlicherweise wird Silikon häufig mit Acryl verwechselt. Beides sind Dichtstoffe, jedoch eigenen sie sich nicht für dieselben Zwecke. Silikon kann man beispielsweise nicht überstreichen.

    Auch beim Silikon gibt es Unterschiede zwischen einzelnen Produkten. Die Industrie hat verschiedene Silikonprodukte für unterschiedliche Zwecke entwickelt:

    Heimwerker sollten beim Kauf genau darauf achten, wofür das Produkt gedacht ist. In den meisten Fällen wird sogenanntes Sanitärsilikon benötigt. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich ein Produkt für die Küche und das Bad. Dieses Silikon unterdrückt die Pilzbildung.

    Die Fuge vorbereiten

    Bevor Heimwerker Silikonfugen ziehen können, sind einige Vorarbeiten zu erledigen. Je nachdem, ob eine Silikonfuge vorhanden ist, muss diese zunächst entfernt werden. Für diesen Vorgang kommen verschiedene Werkzeuge infrage, beispielsweise ein Spachtel oder Fugenkratzer. Die einzelnen Schritte zum Entfernen von Silikon haben wir hier beschrieben.

    Nachdem das Silikon entfernt wurde, muss die Fuge gesäubert werden – entweder trocken oder nass. Falls Sie sich für eine Nassreinigung entschieden haben, sollten Sie der Fuge ausreichend Zeit zum Trocknen geben.

    Nach der Säuberung folgt der nächste Schritt der Vorbereitung: das Abkleben. Mit Klebeband sorgen Sie dafür, dass das Silikon nicht benachbarte Fliesen oder andere Materialien verschmutzt. Sie sparen sich auf diese Weise viel Arbeit.

    Das Klebeband hilft Anfängern, eine gerade Bahn zu ziehen.

    Der nächste Schritt ist optional und nicht immer notwendig. Falls die Fuge groß ist, lohnt es sich, sie mit einer Rundschnur zu füllen. Auf diese Weise sparen Sie viel Silikon. Der Durchmesser der Rundschnur ist so zu wählen, dass sie mit etwas Kraftaufwand in die Fuge gedrückt werden muss. Auf diese Weise wird die Fuge komplett gefüllt.

    Silikonfugen schrittweise ziehen

    Nachdem alle Vorbereitungen getroffen sind, kann der Heimwerker mit dem Verfugen beginnen:

    1. Die Silikonkartusche in die Druck- oder Akkupistole einsetzen.
    2. Kartusche mit einem Cutter in einem 45-Grad-Winkel in Fugenbreite abschneiden.
    3. Drücken Sie nun den Hebel und pressen Sie die Silikonmasse großzügig in die Fuge. Etwa ein bis zwei Millimeter Silikonmasse sollten überstehen.
    4. Der gesamte Prozess sollte in einem Vorgang erfolgen. Dabei keine Spalten oder Ritze freilassen.
    5. Nachdem eine Bahn beendet wurde, können Sie eine weitere Bahn verfugen.

    Das Silikon wurde nun erfolgreich in die Fuge gespritzt. Nun muss das Material geglättet werden, damit es eine schöne Form erhält. Für diese Arbeit sind im Handel spezielle Glättmittel erhältlich. Sie verhindern, dass das klebrige Silikon am Glättwerkzeug haftet.

    Sprühen Sie die Fuge mit Glättmittel ein. Ein klassisches Rezept ist die Mischung aus Spüli und Wasser, welches Sie in eine alte Sprühflasche geben können. Warum wir dieses Hausmittel nicht empfehlen, erklären wir später. Streichen Sie anschließend die Fuge mit einem Silikonlöffel und dann mit Ihrem Finger glatt.

    Drücken Sie die Silikonmasse in einem Zug in die Fuge, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Mit dem Finger benötigen Sie etwas Übung, deshalb empfehlen wir ein spezielles Glättwerkzeug.

    Wenn Sie Kreppband zum Abdichten verwendet haben, müssen Sie dieses nur noch lösen. Respektieren Sie abschließend die Aushärtezeiten des Herstellers (siehe Silikonkartusche).

    Silikon und Spülmittel: Keine gute Mischung?

    Im Internet sind immer wieder Rezepte zu Hausmitteln zu finden, die Heimwerkern Geld sparen sollen. Die Mischung aus Spüli und Leitungswasser wird als eine Alternative zum Glättmittel aus dem Handel empfohlen. Das Problem: Das Spülmittel greift in einigen Fällen das Silikon an. Nachdem das Dichtmittel ausgehärtet ist, bleibt eine spröde wirkende Silikonfuge zurück. Es ist davon auszugehen, dass Silikon durch das Besprühen von Spülmittel seine Elastizität verliert und die Fuge nicht länger abdichtet.

    Das Problem mit dem Spülmittel muss nicht zwingend auftreten. Es gibt jedoch Silikonprodukte, die sich mit bestimmten Sorten Spüli nicht vertragen. Im schlimmsten Fall riskieren Sie, die gesamte Arbeit wiederholen zu müssen.

    Heimwerker, die eine Silikonfuge in der Küche gezogen haben, sollten dieses Problem kennen. Die Küche wird häufig mit scharfen Reinigungsmitteln geputzt – und diese greifen die Fugen an. Nach wenigen Jahren sieht die Fuge nicht mehr ansehnlich aus und sie ist ausgehärtet. Es wird Zeit, sie zu erneuern. Verzichten Sie also auf Spüli als Ersatz für Glättmittel, wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten.

    Zusammenfassung

    Das Ziehen von Silikonfugen ist mit ein wenig Können und kleinen Vorbereitungsarbeiten verbunden. Wer unsere Anleitung und Hinweise befolgt, wird sich über neue Fugen freuen.

    Artikelbild: © sima / Shutterstock

    Silikonfugen anleitung

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

    • SUPPORT: +49 (0) 6207/ 922 582
    • KOSTENLOSER VERSAND AB 150€ (BEI FLIESENBESTELLUNG AB 1000€)
    • TOP-BEWERTUNGEN: 25 JAHRE SHOP-ERFAHRUNG
    • schließen × Silikon Dichtstoff
    1. Startseite
    2. Silikon verarbeiten – Anleitung "Schritt für Schritt"

    In dieser Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie Silikon verarbeiten ohne unschöne Rückstände oder undichte Stellen. Am Ende der Anleitung geben wir Ihnen außerdem eine Übersicht über alle Werkzeuge die Sie im Rahmen dieser Anleitung benötigen, um Silikon richtig und professionell zu verarbeiten.

    Anleitung: Silikon verarbeiten „Schritt für Schritt“ erklärt

    Schritt 1: Vorbereiten von Silikon-Kartusche und Silikonspritzpistole

  • Kartusche mit Silikon aufschneiden. Es empfiehlt sich hierfür ein scharfes Cutter-Messer.
  • Nehmen Sie die mitgelieferte Tülle und drehen Sie diese am Aufsatz oben auf der Silikon-Kartusche fest.
  • Setzen Sie die offene Silikonkartusche in die Silikonspritzpistole (auch Handpress-Pistole genannt) ein.
  • Um das Silikon sauber und professionell zu verarbeiten, schneiden Sie den Kopf der Silikontülle so ab, dass diese der gewünschten Fugenbreite entspricht.

    Schritt 2: Tragen Sie das Silikon folgendermaßen auf

  • Setzen Sie die Silikonpistole an den Beginn der zu verfugenden Stelle an.
  • Erhöhen Sie jetzt mit der Silikonpistole den Druck auf die Silikon-Kartusche, um das Silikon zu verarbeiten.
  • Fahren Sie nun mit einer gleichmäßigen Bewegung entlang der Fuge und spritzen Sie dabei das Silikon ein.
  • Bevor Sie mit Schritt 3 weiterverfahren, entspannen Sie das Silikon in der Pistole (mit dem dafür vorgesehenen Hebel am Ende der Silikonspritzpistole).

    Schritt 3: Silikon verarbeiten wie die Profis – Jetzt beginnt die Feinarbeit

  • Nehmen Sie sich jetzt den passenden Silikon-Abzieher und tauchen Sie diesen in Wasser. Wir vom Fugen und Silikon-Shop R. Döring empfehlen Ihnen für eine ideale Verarbeitung des Silikons die Verwendung von Seifenwasser. Am besten tragen Sie das Seifenwasser mit einer Sprühflasche auf.
  • Fahren Sie in einer ebenfalls gleichmäßigen Bewegung mit geringem Druck über das aufgetragene Silikon. Das überflüssig aufgetragene Silikon wird entfernt. Der Übergang der Fuge zur Wand wird gleichmäßig geschlossen und somit abgedichtet.
  • Sind noch immer kleinere Spuren zu sehen, ziehen Sie mit dem Silikon-Abzieher noch einmal über die Fuge bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Tipp: Silikon landet beim verarbeiten nicht immer gleich dort wo es auch hin soll. Ob frisch oder bereits gehärtet – Wir haben Ihnen eine Sammlung an Tipps zur Verfügung gestellt wie Sie Silikon entfernen (hier entlang. ) – mit Haushaltsmitteln oder Profi-Zubehör.

    Tipps zum verarbeiten von Silikon: Sollten Sie mit der Fuge nach der Silikonverarbeitung noch nicht zufrieden sein, können Sie auch mit dem Finger vorsichtig die Fuge entlang fahren und so eine saubere Silikonfuge schaffen. Noch ein wichtiger Hinweis zum Silikon verarbeiten: Für Malerfugen nehmen Sie lieber Acryl. Acryl lässt sich im Gegensatz zu Silikon mit Farbe überstreichen. Acryl erhalten Sie zum Beispiel hier. Für Fugen wie im Bad und Dusche empfiehlt sich dieses Silikon. Für Fenster wählen Sie bitte ein Silikon aus dieser Auswahl.

    Folgende Werkzeug werden benötigt

    Für die Silikonverarbeitung aus unserer Anleitung benötigen Sie folgende Werkzeuge. Alle Artikel erhalten Sie auch in unserem Online-Shop für Silikon und Dichtstoffe. Klicken Sie einfach auf das Werkzeug und Sie erhalten weitere Informationen zum Produkt.

    • Das passende Fugen-Silikon für Ihren individuellen Einsatzzweck (wir empfehlen Silikon der deutschen Marke Otto Chemie)
    • Silikonspritzpistole (z.B. die H37 oder die H40)
    • Werkzeug zum Glattstreichen der Fugen (Silikon-Abzieher)
    • Cutter-Messer
    • Sprühflache (oder einfaches Gefäß) mit Wasser – idealerweise Seifenwasser
    • Lappen, Küchenpapier oder ein altes Handtuch

    Silikon verarbeiten – Video-Anleitung

    Sie wünschen sich ein Video zum Silikon verarbeiten, in dem wir unsere Schritte visuell noch einmal erläutern? Gerne! Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Auf Ihren Wunsch stellen wir Ihnen eine Video-Anleitung zum Verarbeiten von Silikon zur Verfügung.

    Unsere Service-Hotline: 06253 / 9700450 oder schreiben Sie uns eine Nachricht (hier. ).

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Silikon verarbeiten und freuen uns auch Sie bald als Kunde in unserem Online-Shop für Silikon begrüßen zu dürfen!

    • Kostenloser Versand

    Ab einem Bestellwert von 150€ versenden wir versandkostenfrei! Bei der Online-Fliesenbestellung liefern wir ab 1.000€ versandkostenfrei.

    » Alles was Sie über unsere Versandkosten wissen müssen, erfahren Sie hier.

    PayPal, Klarna, Vorkasse, Bar bei Abholung

    Tragen Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter ein.

    Mit unseren Dichstoffen und Silikon-Produkten der Marke OTTO CHEMIE setzen wir seit vielen Jahren auf maximale Qualität für professionelles Arbeiten. In unserem OTTTO CHEMIE-Shop finden Sie ein vielfältiges Angebot. Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen: Käuferschutz, Rückgaberecht, schnelle Lieferung, günstiger Preis und das bei allen gängien Zahlungsmöglichkeiten und kostenlosen Telefon-Support. Unsere Kunden aus Profi- und Hobby-Handwerk vertrauen auf Otto Chemie seit vielen Jahren. Wir auch. Lassen auch Sie sich überzeugen!

    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Unterstützung? Rufen Sie uns an!

    Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und bleiben Sie so immer auf dem aktuellsten Stand.

    ** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Hier finden Sie Informationen zu Lieferzeiten für andere Länder und zur Berechnung des Liefertermins.

    Silikonfugen anleitung

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

    • SUPPORT: +49 (0) 6207/ 922 582
    • KOSTENLOSER VERSAND AB 150€ (BEI FLIESENBESTELLUNG AB 1000€)
    • TOP-BEWERTUNGEN: 25 JAHRE SHOP-ERFAHRUNG
    • schließen × Silikon Dichtstoff
    1. Startseite
    2. Silikon verfugen – Anleitung, Tipps und Tricks

    Dieser Ratgeber „Silikon verfugen – sauber und professionell“ gibt Ihnen eine hilfreiche Anleitung Silikon sauber zu verfugen. Sie erhalten kompakt alle wichtigen Informationen, eine Übersicht hilfreicher Tipps sowie am Ende der Anleitung zwei wertvolle Profi-Tricks um Sie bei Ihrem Vorhaben „Silikon verfugen“ professionell zu unterstützen.

    Um Silikon zu verfugen bedarf es einiger Grundkenntnisse über Silikon und Dichtstoffe im Allgemeinen. Nachfolgend geben wir Ihnen daher eine Einleitung in die Thematik und die wichtigsten Grundlageninformationen für Ihr Vorhaben. Alle Schnellleser, die eine schnelle Lösung Ihres Problems benötigen oder über das notwendige Grundlagenwissen bereits verfügen, können die Einleitung überspringen. Klicken Sie dafür einfach hier: Schnellleser klicken hier »

    Abgrenzung: Was ist Silikon? Informationen und wissenswertes zum Thema Silikon

    Ganz grundsätzlich sollten sie vor dem Umgang oder der Nutzung von Silikon ein paar Dinge über Silikon wissen. Denn Silikon ist nicht gleich Silikon und vor allem ist Silikon nicht gleich Acryl. Leider ist vielen der Unterschied zwischen den Dichtstoffen Silikon und Acryl nicht bekannt. Aus diesem Grund möchten wir sie auf ein paar Unterschiede aufmerksam machen.

    Für den Laien ist rein optisch kaum ein Unterschied zwischen Silikon und Acryl auszumachen. Bei der Verarbeitung sind sie noch weich und formbar. Nach dem Austrocknen verändert sich der Zustand in eine gummiartige Konsistenz. Reibt man die Dichtungsstoffe Acryl und Silikon zwischen den Händen, werden sie feststellen, dass Acryl etwas trockener und formbarer ist im Gegensatz zum eher schmierigen Silikon. Ob ihre alte Fuge mit Acryl oder Silikon versiegelt war, finden sie am besten heraus, wenn sie den Dichtungsstoff aus der Fuge lösen. Acryl wird relativ schnell brechen bzw. reißen wohingegen Silikon an einem Stück herausziehbar sein sollte.

    Vorteile und Einsatzgebiete von Silikonfugen/ Silikondichtungen

    Aufgrund des elastischen Silikonkautschuks eignet sich dieser Dichtstoff hervorragend für bewegende und arbeitende Objekte. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die wasserabweisende Funktion von Silikon. Insbesondere im Sanitären Bereich macht diese Eigenschaft den Dichtungsstoff Silikon extrem wertvoll. Es ist möglich Silikondichtungen zusätzlich mit pilzhemmender Wirkung zu kaufen und in feucht-warmen Räumen der Schimmelpilzbildung vorzubeugen.

    Generell sollten sie schon beim Kauf von Silikon darauf achten für welchen Anwendungsbereich sie Silikondichtungen brauchen. Der Nachteil von Silikon liegt darin, dass Fugen nicht mit einer zusätzlichen Dichtungsschicht verbessert werden können, weil Silikon auf Silikon in der Regel nicht hält.

    Typische Anwendungsbereiche zum Silikon verfugen zu Hause:

    Acryl hingegen kann nicht mit den Vorteilen von Silikon mithalten. Nichtsdestotrotz eignet sich Acryl in Bereichen des Innenbaus für manche Zwecke besser. Acryl ist im Gegensatz zu seinem Pendant überstreichbar und kann zur Ausbesserung von Rissen und Löchern genutzt werden. Sie sollten dabei aber beachten, dass Acryl weder wasserabweisend noch schimmelhemmend ist. In feuchten Räumen kann mit dem falschen Dichtungsmittel schnell Schimmelpilz entstehen.

    Silikon verfugen – Sauber Fugen mit Silikon ziehen – So geht’s!

    Vorbereitung: Bevor sie das Silikon verfugen – sauber und langhaltend – sind noch ein paar Vorbereitungen zu treffen. Zunächst sollte die Fuge und die Grundfläche von möglichen Ablagerungen gesäubert werden. Schmutz, Fett, Schimmel oder alte Silikonreste sind ausnahmslos zu entfernen, damit ein gute Haftung des Silikons und Versiegelung der Fuge durch das Silikon gegeben ist. Auf keinen Fall sollten sie eine neue Silikondichtung über eine alte Silikonfuge ziehen. Zu näheren Informationen zu diesem Thema schauen sie in unseren Ratgeber „Silikon auf Silikon – geht das?“.

    Das richtige Silikon auswählen: Silikon richtig zu Verfugen, erfordert zunächst die richtige Auswahl eines geeigneten Silikons für Ihren Einsatzzweck.

    Es geht los – Die ersten Schritte: Nachdem sie das passende Silikon ausgewählt und gekauft haben, müssen sie die Kunststoffkartusche aufschrauben. Die Spitze ist noch versiegelt und kann mit einem Messer aufgeschnitten werden. Im Optimalfall versuchen sie an der Spitze der Silikonkartusche eine Öffnung im 45 Grad Winkel zu schneiden. Der Schnitt ist dort anzusetzen, wo die Spitze der Silikonkartusche ungefähr mit der Breite der Fuge übereinstimmt. So ist es später möglich das Silikon gleichmäßig zu verfugen.

    So verfugen Sie das Silikon richtig – Wichtige Tipps: Im nächsten Schritte legen Sie die Silikonkartusche in die Silikonspritze ein. Eine Auswahl von uns getesteter und empfohlener Silikonspritzen deutscher Hersteller finden Sie hier. Achten sie darauf, dass sie einen gleichmäßigen Druck ausüben, damit das Silikon einheitlich aufgetragen wird. Die Silikonschicht wird mit Hilfe der Silikonpistole in der Fuge verteilt. Die Silikonmasse sollte mindestens 3mm dick sein und 1-2mm überstehen.

    Experten-Tricks I: Falls sie Silikon zuvor noch nicht so häufig verfugt haben, können sie Kreppband oder Sica Band für eine saubere Verfugung nutzen. Nachdem alle Fugen mit Silikonmasse gefüllt sind, kann das Klebeband wieder entfernt werden.

    Experten-Trick II: Nachdem Sie das Silikon verfugt haben, mischen sie etwas Spülmittel mit Wasser. Diese Lösung können sie beispielsweise in eine leere Sprühflasche geben. Sprühen sie die Spülmittel-Wasser-Mischung auf das verfugte Silikon. Anschließend kann die Fuge glatt gestrichen werden. Benutzen sie hierfür beispielsweise einen Silikonspachtel oder Glätt-Cutter.

    Wichtige Information zum Schluss

    Wir hoffen wir konnten Ihnen mit unserer Anleitung „Silikon verfugen“ weiterhelfen, saubere, wasserdichte und langhaltenden Silikonfugen zu ziehen. Leider klappt nicht immer alles perfekt, trotz Anleitung und manchmal auch trotz langjähriger Erfahrung. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle auf unsere Ratgeber hinweisen, die Ihnen bezügliche diesen Ratgeber weiterhelfen können:

    Anleitungen die Ihnen weiterhelfen können:

    • Sie haben beim Silikon verfugen gekleckert oder wollen alte Silikonfugen entfernen? Kein Problem mit dieser Anleitung: „Silikon entfernen – Anleitung und Tipps – auch mit Haushaltsmittel!“
    • Sie wünschen weitere hilfrereiche Tipps zum Verarbeiten von Silikon? Dann hier entlang zum Ratgeber: „Silikon verarbeiten – Anleitung „Schritt für Schritt“
    • Fenster und Türen oder Fliesen? Holz, Metall oder Aluminium? Sie wissen nicht welches Silikon Sie benötigen? Schauen Sie mal hier vorbei. Für jeden Einsatzzweck erhalten Sie das passende Silikon: „Silikon Fugen – das richtige Silikon“

    Für Rückfragen, Feedback oder Bestellungen wenden Sie sich gerne jederzeit an unseren Shop-Support: +49 (0) 6253 / 9700450 oder per Online-Kontaktformular.

    • Kostenloser Versand

    Ab einem Bestellwert von 150€ versenden wir versandkostenfrei! Bei der Online-Fliesenbestellung liefern wir ab 1.000€ versandkostenfrei.

    » Alles was Sie über unsere Versandkosten wissen müssen, erfahren Sie hier.

    PayPal, Klarna, Vorkasse, Bar bei Abholung

    Tragen Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter ein.

    Mit unseren Dichstoffen und Silikon-Produkten der Marke OTTO CHEMIE setzen wir seit vielen Jahren auf maximale Qualität für professionelles Arbeiten. In unserem OTTTO CHEMIE-Shop finden Sie ein vielfältiges Angebot. Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen: Käuferschutz, Rückgaberecht, schnelle Lieferung, günstiger Preis und das bei allen gängien Zahlungsmöglichkeiten und kostenlosen Telefon-Support. Unsere Kunden aus Profi- und Hobby-Handwerk vertrauen auf Otto Chemie seit vielen Jahren. Wir auch. Lassen auch Sie sich überzeugen!

    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Unterstützung? Rufen Sie uns an!

    Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und bleiben Sie so immer auf dem aktuellsten Stand.

    ** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Hier finden Sie Informationen zu Lieferzeiten für andere Länder und zur Berechnung des Liefertermins.

    Источники: http://www.heimhelden.de/silikonfugen-ziehen, http://www.fliesenleger-info.com/cms/silikon-verarbeiten.html, http://www.fliesenleger-info.com/cms/silikon-verfugen.html

  • TEILEN
    Vorheriger ArtikelDachpappe abdichten
    Nächster ArtikelWand ohne tapete

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here