Schlafzimmer farbe grün

    0
    5

    Fresh Ideen für das Interieur, Dekoration und Landschaft

    Coole Schlafzimmer Farbpalette – Treffen Sie die richtige Wahl!

    Wir standen immer hinter der Position, bei der Innenausstattung von Häusern kommt es gleich auf der Funktionalität und der Form an. Bereiche vom Haus, wie etwa die Küche und das Schlafzimmer sind Räume, wo der Bedarf nach Sachlichkeit viel mehr als an allen anderen Stellen offensichtlich und essenziell ist. Neue Untersuchung in UK über Schlafmuster und Schlafzimmer hat einige interessante Fakten auf die Welt gebracht. Die Schatten und Nuancen, die es in Ihrem Schlafzimmer gibt, können in der Tat die Qualität und die Dauer von Ihrem Schlaf beeinflussen.

    Frisches wasserblaues Farbschema im klassischen Schlafzimmer

    Eine Studie, die 2000 Haushalte umfasste, zeigte, dass Blau an der Spitze der Liste unter den Farben steht, die einen gesunden und entspannenden Schlaf sichern.

    Kombinieren Sie Grün mit anderen vibrierenden Farben

    Elegantes Aussehen – dunkelblaue Nuancen

    Buttergelbe Gardinen und Bettdecken

    Blasse grüne Motive und Wände

    Gepolstertes orange Bett Design

    Grasgrünes Ambiente und nette florale Muster

    Orange und blaue Akzente kontrastieren zum weißen Interior

    Die nächsten Farben in der Liste sind Gelb und Grün. Überraschend gehören Braun und Grau ganz unten im Katalog der benutzten Farben, weil diese das Gefühl von Depression und Dämmer zu vermitteln scheinen.

    Lassen Sie das Blau eintreten!

    Sich etwas „blau“ zu fühlen ist vielleicht gar nicht so schlimmt, wenn es darum geht, mehr Zeit in Ihrem Schlafzimmer zu verbringen. Blau und seine Nuancen sind die besten Farbtöne für das Schlafzimmer, und sie sind sofort hinter Pink im Wettbewerb. Weiß und Blau ist eine tolle Kombination, die auch perfekt zu dem coolen zeitgenössischen Look passt.

    Helles Schlafzimmer – Blumenmuster an den Wänden

    Elegantes Farbschema – blaue Nuancen und klassisches Interior

    Modernes Schlafzimmer – hölzerne Ausstattung

    Dunkelblaue Bett Polsterung

    Blaue Bettdecken mit Zebramustern

    Elegantes feminine Schlafzimmer – raffiniertes Ambiente

    Dunkelblaue Gardinen und gestreifter Teppich

    Von der Sonne geküsste Wohnfreude

    Während Blau auf mehreren Wegen einwirken kann, und die zweifarbenen Wände in Blau einfach perfekt zu dem Schlafzimmer passen, ist Gelb die Farbe, die Sie vernünftig benutzen müssen. Eine von Travelodge durchgeführte Studie zeigte, dass Gelb die zweit beste Farbe nach dem Blau ist, die für einen guten Nachtschlaf sorgt.. Einen Teil davon verdankt man dem fröhlichen und lustigen Appell von der Farbe, die alle Sorgen des harten Arbeitstages „abzuwischen“ scheint.

    Buttergelbe sommerliche Schlafzimmer Ausstattung

    „Von der Sonne geküsste“ neutrale Innenräume und Schlafzimmer mit Farbpalette im tollen Gelbbereich stellen einen angenehmen und luftigen Appell dar. Gelb ist eine besonders gute Wahl für kleine und kompakte Schlafzimmer, da es Einem das Gefühl von visueller Frische bringt. Ganz im Gegenteil, überreichliche Dekoration in Gold hat sich als schädlich für den guten Schlaf erwiesen.

    Niedliche Blumenmuster – feminine Ausstattung im Schlafzimmer

    Ausgewogene grüne Vibrationen

    Grün ist eine Tönung, die universell beliebt ist und ordnet sich neben dem einzigartigen Blau als eine der Lieblingsfarben von den führenden Designern. Mit Grün, das einen integralen Teil von der Natur darstellt, scheinen wir uns in seiner Präsenz viel komfortabler und friedlicher zu fühlen. Das ist es auch, warum es zu den drei meist benutzten Farben in den modernen Schlafzimmern gehört. Limonengrün und hellere Versionen von Apflegrün, gepaart mit Weiß und Gelb, sind ziemlich populäre Formen. Frisch und vibrierend, es ist immer noch besser die dunkleren Versionen von dem Grün weitgehend entfernt von dem Schlafzimmer zu halten.

    Minimalistisch eingerichtetes Schlafzimmer – frische Farbpalette von hellen und dunklen grünen Nuancen

    Das ist eine Farbpalette, die sicherlich Einige von uns überraschen könnte. Schlafzimmer mit Silbertönen scheinen für einen entspannten Nickerchen passend zu sein. Untersuchungen zeigen, dass diejenigen, die Schlafzimmer mit Silberakzenten versehen, insgesamt 7 Stunden und 33 Minuten von Schlaf genießen. Silber ist zwar zur Zeit keine sehr populäre Farbe unter den Wohnungsinhabern (speziell, wenn man es mit den natürlichen Grau und Braun vergleicht), doch es ist vielleicht an der Zeit, dieses Konzept neu zu bedenken.

    Schlafzimmer in silbernen Nuancen ausgestattet – wirkt beruhigend

    Das Silber füllt den Raum mit Bedeutung, Faszination und Energie und dieses akzentreiche Dekor in dieser Farbe scheint motivierend für mehr Bewegung als andere zu sein! Nun, es gibt noch eine Farbe, die mehr zum Gewichtsverlust bewegt!

    Funkelndes Ambiente – luxuriöses Schlafzimmer

    Das Vergnügen der orange Frische

    Am Ende unserer Liste heute ist das lebendige und farbenreiche Orange. Mit Dekor und Möbel, die in einem zeitgenössischen Stil immer öfter in dieser prickelnden und originellen Farbe getönt werden, bewegt sie die Orange Farbe zu den populären Positionen mit großer Eile. Orange, gemischt mit ein bisschen Gelb und purem Weiß ist ein Stil, der perfekt zum modernen Badezimmer passt. Zusätzlich dazu kommt es, dass diese Farbe zum Erwecken der Spontanität und sportlichen Vibrationen bewegt. Orange sorgt für angenehme und positive Gedanken, die ihrerseits einen schönen Nachtschlaf verursachen.

    Klassisches Interior – traditionelles Ambinte

    Während die Studie einige interessante Fragen aufwirft, vor allem im Bezug auf Grau und Braun als Farben für das Schlafzimmer, bestätigt sie auch, dass Lila zu stark stimulierend für die ruhigen Zimmer ist. Rot und Gold scheinen in die gleiche Klasse zu fallen. So, das nächste Mal, wenn Sie Ihr Zimmer neu bemalen, denken Sie an Farben, die Ihren Verstand erleichtern. Das ist ein perfektes Beispiel für einen Aspekt der Innenausstattung, die weit über die Dimensionen hinausgeht, die das Auge sieht!

    Gemütliches elegantes Interior Design im Schlafzimmer

    So wirken Farben im Schlafzimmer

    Welche Farben sind gut fürs Schlafzimmer?

    Foto: africa / freedigitalphotos.net

    Farben wirken direkt auf unsere Gefühle.

    Sie können uns fröhlich machen, traurig, munter oder entspannt.

    Welche Farbe das Schlafzimmer hat, ist daher keinesfalls egal.

    Zwar hat die Farbe keinen Einfluss auf den Schlaf selbst – doch bestimmt sie zum Beispiel unterbewusst:

    • Wie gut wir abschalten und entspannen.
    • Ob wir vor dem Schlafengehen noch etwas naschen.
    • Oder wie munter wir morgens aufstehen.

    Für alle, bei denen es Zeit für eine neue Farbe im Schlafzimmer ist, zeigen wir 7 der beliebtesten Farben für den Schlafraum – und verraten ihre Wirkung:

    Foto: foto76 / freedigitalphotos.net

    Blautöne verbinden wir mit Ruhe, sie erinnern an das Blau des Himmels und des Wassers.

    Entprechend beruhigend wirken blaue Räume auf uns: Puls und Blutdruck werden messbar ruhiger, wir entspannen leichter. Ideal also zum entspannten Einschlafen.

    Und welches Blau genau? Nun, ob Sie sanftes Himmelblau mögen, ein elegantes Mitternachts-Blau oder ein munteres Türkis ist Geschmackssache.

    Es gilt jedoch: Je knackiger der Farbton, desto sparsamer sollten Sie ihn einsetzen – zum Beispiel solo an einer Akzentwand. Hellere Töne dagegen können Sie ruhig rundherum aufbringen.

    Tipp! Blaue Wände im Schlafzimmer sind eine Wunderwaffe gegen Snack-Gelüste. Der Grund: Es gibt keine blauen Lebensmittel – und so werden wir bei Blau nicht unbewusst an Essen erinnert. Und der Appetit bleibt aus.

    Foto: bplanet / freedigitalphotos.net

    Grün ist die Farbe der Natur. Wir verbinden mit ihr Harmonie, Glück, Geborgenheit und Gesundheit.

    In der Inneneinrichtung wird der angenehm beruhigende Effekt von Grün gern für “private” Räume verwendet – wie etwa Bäder oder Schlafräume. Auch für Gästezimmer oder Babyzimmer ist Grün eine beliebte Farbe.

    Grün gibt es in zahlreichen Nuancen, von kühlen, blaustichigen Tönen wie “Jade” oder “Mint” bis hin zu warmem, frischen Gelb-Grün.

    Bei der Wahl der Farbe gilt: Je kühler, desto entspannter die Wirkung.

    Darüber hinaus lassen sich Farben einer Farbfamile gut zusammenstellen – zum Beispiel mit Decken und Kissen in verschiedenen Grüntönen.

    Ein echtes Dreamteam fürs Schlafzimmer ist auch die Kombi aus Grün und Blau.

    Foto: zole4 / freedigitalphotos.net

    Braun ist ebenfalls eine Farbe, die in der Natur häufig vorkommt.

    Doch anders als das sanfte Grün oder das beliebte Blau wird Braun für Wände eher selten gewählt.

    Wir finden: Eine Chance hat Braun in jedem Fall verdient.

    Denn Braun wirkt erdverbunden, gemütlich, es sorgt für Wärme und Geborgenheit. Ein idealer Kandidat also fürs kuschlige Schlafgemach.

    Eins sollten Sie bei Braun allerdings beachten: Nämlich es gut zu balancieren, damit es den Raum nicht erdrückt.

    Weiß zum Beispiel ist eine ideale Kombi, aber auch Sandtöne oder helle Farben, wie Hellblau, Rosa oder Salbeigrün passen prima.

    Sauber und frisch: Weiß.

    Foto: twobee / freedigitalphotos.net

    Ein Schlafzimmer mit weißen Wänden kann sauber und frisch wirken – oder kalt, langweilig und steril.

    Kommt ganz darauf an, wie Sie das Weiß in Szene setzen.

    Das Gute an einem weißen Schlafzimmer ist, dass es perfekt als Hintergrund dienen kann. Für Ihre tollen Möbel zum Beispiel. Oder Ihre bunte Bettwäsche. Für ein schönes Bild. Oder Deko.

    Wichtig ist, Akzente gekonnt zu setzen und das Weiß nicht einfach so stehen zu lassen. Sonst kann es ganz schön trist aussehen.

    Tipp! Viele Kissen sorgen für Gemütlichkeit, spielen Sie hierbei ruhig mit Materialien und Mustern – und lassen Sie so den Raum lebendiger wirken.

    Gut für den Appetit: Rot.

    Foto: m_bartosch / freedigitalphotos.net

    Im modernen Leben die Warnfarbe Nr. 1.

    Rot macht aufmerksam und aktiv und ist eine ideale Farbe für “wache” Räume, wie Esszimmer oder Wohnzimmer.

    Im Schlafzimmer sollte man mit Rot daher eher sparsam umgehen, vor allem wenn das Einschlafen oft schwer fällt.

    Abgemildert wird der Effekt bei Rottönen mit Blauanteil – zum Beispiel Weinrot – oder der Kombination mit Weiß, Silber oder Grau.

    Tipp! Rot macht hungrig – wer abendlichen Snack-Gelüsten nur schwer widerstehen kann, sollte daher lieber eine andere Farbe wählen.

    Exotisch und edel: Lila.

    Lila kommt in der Natur nicht so häufig vor – und wenn, dann in Blumen, die als besonders edel gelten.

    Klassisches Beispiel: Orchideen, aber auch Lavendel oder Flieder. Das macht die Farbe exotisch, aber auch edel und luxuriös.

    Kein Wunder, dass Lila in vielen Kulturen die Farbe der Könige ist.

    Wie Lila als Wandfarbe wirkt? Anregend. Vor allem, was Kreativität und Phantasie angeht.

    Kräftiges Lila im Schlafzimmer daher lieber sparsamer einsetzen. Hellere Töne, wie Lavendel können Sie ruhig großflächiger verwenden.

    Foto: foto76 / freedigitalphotos.net

    Wie die aufgehende Sonne weckt heiteres Gelb jeden Raum auf.

    Doch ist Gelb auch eine gute Wahl fürs Schlafzimmer? Wir finden: Ja.

    Denn Gelb ist zwar lebendig und anregend, aber auch warm und behaglich.

    Wichtig ist nur, dass Sie für einen Schlafraum einen warmen Gelbton wählen, der sich nicht allzu sehr in den Vordergrund drängt. Denn zu viel Gelb kann einen Raum erschlagen und sogar beklemmend wirken.

    Tipp! Warmes Gelb ist ideal für Schlafräume im Keller. Denn es lässt den Raum direkt wärmer erscheinen.

    Hier geht’s weiter:

    So stylt man kleine Schlafzimmer – 4 Tipps

    Beliebte Artikel

    5 Tipps für gute Beleuchtung

    Fliesen oder Wanne?

    11 clevere Spar-Tipps

    14 Tipps zum Sparen

    Der ultimative Ratgeber

    HOTLINE

    0211 – 63 55 33 66

    GEPRÜFTE LEISTUNGEN

    SEHR GUT 4.84 / 5.00

    Käuferschutz bis 20.000 € je Kauf!

    EMERO

    GEPRÜFTE LEISTUNGEN

    SEHR GUT 4.84 / 5.00

    Käuferschutz bis 20.000 € je Kauf!

    GEPRÜFTE LEISTUNGEN

    SEHR GUT 4.84 / 5.00

    Käuferschutz bis 20.000 € je Kauf!

    Alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    * Unverbindliche Preisangabe der Hersteller

    ** Lieferung nur nach Deutschland, Niederlande, Belgien (jeweils Festland) sowie nach Österreich.

    Passende Wandfarben fürs Schlafzimmer

    Gute Farben, gute Nacht!

    Das Schlafzimmer – unser Refugium. Farbexperte Alpina gibt Tipps, mit welchen Farben im Schlafzimmer Sie sich noch wohler und entspannter fühlen.

    Welche Farben passen ins Schlafzimmer: Grün, blau, rosa, beige, braun, violet und grau

    Farben haben eine spezifische Wirkung auf Körper und Seele und die gilt es bei der Wandgestaltung im Schlafzimmer zu beachten. Mancher Hobby-Einrichter weiß, dass Rot- und Orangetöne anregend wirken und sich daher als Wandfarbe für das Schlafzimmer weniger gut eignen als beispielsweise ein beruhigendes Grün, was übrigens auch für Bettwäsche, Kopfkissen und Bettlaken gilt. Weniger bekannt ist, welche Rolle die Nuance einer Farbe spielt. Die Farbexperten von Alpina untersuchen diese Effekte und berücksichtigen sie bei der Farbkreation bis ins Detail. Gelbliche Grünnuancen wirken belebend auf uns, bläuliche Grüntöne hingegen besänftigend.

    Im Schlafzimmer sind bläuliche Grüntöne oder ruhestiftende Blautöne eine gute Wahl. Auch natürliche, erdige Farben wie „Chocolat“ Produktdetails und „Sanfte Erde“ Produktdetails aus den Alpina Farbrezepten passen ausgezeichnet ins Schlafzimmer, da von ihnen eine entspannende Wirkung ausgeht. Eine Atmosphäre der Sicherheit hingegen verströmt Rosa. Es wirkt auf uns wie eine Umarmung voller Geborgenheit – ebenfalls eine schöne Eigenschaft für ein Schlafzimmer.

    Räumliche Gegebenheiten einbeziehen

    Bevor Sie sich für eine Farbe für Ihr Schlafzimmer entscheiden, sollten Sie zunächst eine Bestandsaufnahme des Raumes vornehmen: Ist der Raum klein oder groß, niedrig oder hoch? Ist der Boden mit Holz, Fliesen oder Teppichboden ausgelegt, ist er hell oder dunkel? Streichen Sie die Wände zum Beispiel dunkler als die Decke, so nehmen Sie dem Raum optisch an Höhe, wodurch große Schlafzimmer gemütlicher wirken. In niedrigen Räumen schafft ein hellerer Deckenfarbton hingegen mehr Leichtigkeit und Weite. Ist der Boden mit Fließen ausgelegt, sollten die Wände nicht mit sehr kühlen Farben gestrichen werden, sonst wird das Schlafzimmer zum Eiskeller. Generell gilt: Bei dunklen Böden dunkle Wandfarben wählen, bei hellen Bodenbelegen helle. So erzielen Sie eine ruhige Raumatmosphäre. Diese Punkte sollten Sie bei der Farbgestaltung im Schlafzimmer berücksichtigen, je nachdem welche Stimmung Sie erzeugen wollen.

    Farben und Einrichtungsstil aufeinander abstimmen

    Stimmen Farbcharakter und Einrichtungsstil nicht überein, wirkt der Raum wenig harmonisch und Sie fühlen sich unwohl. Daher empfehlen die Farbexperten von Alpina, die durch Möbel und Accessoires bereits vorgegebene Stilrichtung unter die Lupe zu nehmen: Ist sie natürlich, puristisch oder peppig? So unterstreichen Sie eine edle Einrichtung beispielsweise mit eleganten Farbnuancen in dunklem Violett wie „Tiefer Traum“ Produktdetails oder mit Grautönen wie „Nebelzauber“ Produktdetails aus der Farbrezepte Kollektion von Alpina.

    Harmonische Farbkombinationen wählen

    Wenn Sie Ihre Schlafzimmerwände in unterschiedlichen Farben erstrahlen lassen möchten, sollten Sie dafür am besten zu Ton-in-Ton-Kombinationen greifen. Dabei ergänzen sich zwei Nuancen der gleichen Farbfamilie, wie zum Beispiel Beige und Dunkelbraun, harmonisch und erzeugen eine beruhigende Atmosphäre im Raum – perfekt zum erholsamen Schlafen. Auch ein heller und einem dunkler Ton aus zwei verschiedenen Farbbereichen können ein stimmiges Gesamtbild ergeben, allerdings erzeugt dies mehr Spannung und eignet sich daher besser für andere Räume als Ihren Schlafplatz.

    Источники: http://freshideen.com/schlafzimmer/coole-schlafzimmer-farbpalette.html, http://www.emero.de/life/farben-schlafzimmer, http://alpina-farben.de/artikel/passende-wandfarben-fuers-schlafzimmer/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here