Sanitär silikon entfernen

    0
    51

    Silikonfugen entfernen und erneuern in 6 Schritten

    Mit den Jahren werden Silikonfugen in Bad und Küche porös und undicht, verfärben sich oder schimmeln sogar. Das stört das Auge, schadet dem Haus und der menschlichen Gesundheit. Gelangt Wasser durch die undichten Fugen hinter Fliesen, Dusch- oder Badewanne, bildet sich dort Feuchtigkeit, im schlimmsten Fall sogar Schimmel. Das können Sie verhindern, indem Sie Silikonfugen regelmäßig erneuern. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt Ihnen genau, wie Sie alte Fugen lösen und neue setzten können.

    Schritt 1 – Alte Fugen entfernen

    Reinigen Sie zunächst die Oberflächen rund um die zu erneuernde Fuge gründlich. Entfernen Sie anschließend die alten Fugen mithilfe eines Fugenkratzers. Übrige Reste können Sie zum Schluss mit Hilfe eines kleinen Küchenmessers lösen.

    Erneuern Sie Fugen rund um Dusche, Waschbecken oder Badewanne, schließen Sie vorher den Abfluss. Das alte Silikon sollte nicht ins Abwasser gelangen.

    Schritt 2 – Silikonreste entfernen

    Für hartnäckige Silikonreste, die weder mit dem Fugenkratzer, noch mit dem Cuttermesser entfernt werden konnten, braucht Sie Silikonentferner. Diesen streichen Sie mit einem Pinsel gleichmäßig auf die betroffenen Stellen, lassen Ihn einwirken bzw. beachten Sie die Anwendungshinweise auf dem Produkt. Im Anschluss entfernen Sie die gelösten Silikonreste mit einer Kunststoffspachtel oder einem Cuttermesser und reinigen Oberflächen gründlich. Danach lassen Sie alles trocknen und lüften den Raum gut.

    Schritt 3 – Kanten mit Malerkrepp abkleben

    Um saubere Ränder zu erhalten, kann man die Kanten mit Malerkrepp abkleben. Dazu im gewünschten Abstand das Klebeband auf beiden Seiten der Fuge aufkleben. Geübte Handwerker können diesen Schritt überspringen.

    Schritt 4 – Dichtmasse in Fuge drücken

    Dichtmasse mittels einer Auspresspistole gleichmäßig in die Fuge drücken. Die Fugenbreite sollte dabei etwas größer als die zu füllende Spaltbreite sein. Am besten orientieren Sie sich an der Breite der alten Fuge und addieren 1 oder 2 mm dazu. Denn Silikon schrumpft im Laufe der Jahre etwas zusammen.

    Ist die Silikonpistole gerade nicht in Betrieb, lösen Sie immer die Spannfeder am hinteren Ende. Ansonsten kann es passieren, dass sich weiterhin Dichtmasse herausdrückt.

    Schritt 5 – Fugen glätten

    Das flüssige Silikon mit Seifenwasser (Spüli) aus Sprühpistole benetzen und anschließend mit dem Fugenglätter glattziehen. Beachten Sie hier die Verarbeitungszeit auf der Verpackung – normalerweise sollten nicht mehr als 10 Minuten zwischen Auftragen und Glätten vergehen.

    Schritt 6 – Ränder säubern und trocknen lassen

    Sollten sich – trotz abkleben – Silikonreste auf den umliegenden Oberflächen befinden, können diese mit einem Putzschwamm oder Teppichmesser vorsichtig entfernen werden. Nun sind Sie fast fertig, denn jetzt müssen die frischen Fugen nur noch 24 Stunden trocknen, bevor sie mit Wasser in Kontakt kommen dürfen.

    Materialliste

    Werkzeugliste

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Wissenswertes über Granitfliesen

    Zu Granitfliesen nützliche Informationen erhalten. Den eigenen Wohnraum mit Natursteinfliesen verschönern. Lernen Sie die zahlreichen Vorzüge kennen. mehr

    Wissenswertes über Fliesenlack

    Diese Seite von OBI bietet nützliche Informationen rund um Fliesenlack und Hinweise auf Angebote und Services. Für einen rundum gelungenen Einkauf. mehr

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

    Weitere Ratgeber für Ihr Projekt

    Alles über Tapeten

    Gardinen richtig befestigen

    Holzbalken verbinden

    Estrich verlegen in 7 Schritten

    Ratgeber zum Thema

    Aktuell beliebte Ratgeber

    Newsletter abonnieren & Coupon sichern

    Hafenstraße 56, 34125 Kassel (Markt ändern)

    Mo. bis Sa.: 8:00-20:00 Uhr

    Ihre Services vor Ort

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Sie erreichen uns¹:

    Mo. bis Sa.: 7:00-22:00 Uhr

    Sonn- und Feiertags: 9:00-17:00 Uhr

    • Nach Hause bestellen
    • Reservieren und im Markt abholen
    • FAQ
    • Zahlarten
    • Lieferung
    • Rückgabe
    • Kreditkarte
    • Lastschrift
    • Sofortueberweisung
    • Paypal
    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Ratenzahlung
    • Bezahlen im Markt
    • Alle Services
    • OBI Mietgeräte-Service
    • OBI Top-Kunden-Karte
    • OBI Geschenkkarte
    • Mein Kundenkonto
    • Marken bei OBI
    • Über OBI
    • Karriere bei OBI
    • OBI Eigenmarken
    • Sichere Zahlmöglichkeiten
    • Kostenlose Rücksendung
    • Verfügbarkeit im Markt prüfen
    • Reservieren & im Markt abholen

    ¹Innerhalb Deutschlands zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen

    Silikonfugen entfernen und erneuern in 6 Schritten

    Mit den Jahren werden Silikonfugen in Bad und Küche porös und undicht, verfärben sich oder schimmeln sogar. Das stört das Auge, schadet dem Haus und der menschlichen Gesundheit. Gelangt Wasser durch die undichten Fugen hinter Fliesen, Dusch- oder Badewanne, bildet sich dort Feuchtigkeit, im schlimmsten Fall sogar Schimmel. Das können Sie verhindern, indem Sie Silikonfugen regelmäßig erneuern. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt Ihnen genau, wie Sie alte Fugen lösen und neue setzten können.

    Schritt 1 – Alte Fugen entfernen

    Reinigen Sie zunächst die Oberflächen rund um die zu erneuernde Fuge gründlich. Entfernen Sie anschließend die alten Fugen mithilfe eines Fugenkratzers. Übrige Reste können Sie zum Schluss mit Hilfe eines kleinen Küchenmessers lösen.

    Erneuern Sie Fugen rund um Dusche, Waschbecken oder Badewanne, schließen Sie vorher den Abfluss. Das alte Silikon sollte nicht ins Abwasser gelangen.

    Schritt 2 – Silikonreste entfernen

    Für hartnäckige Silikonreste, die weder mit dem Fugenkratzer, noch mit dem Cuttermesser entfernt werden konnten, braucht Sie Silikonentferner. Diesen streichen Sie mit einem Pinsel gleichmäßig auf die betroffenen Stellen, lassen Ihn einwirken bzw. beachten Sie die Anwendungshinweise auf dem Produkt. Im Anschluss entfernen Sie die gelösten Silikonreste mit einer Kunststoffspachtel oder einem Cuttermesser und reinigen Oberflächen gründlich. Danach lassen Sie alles trocknen und lüften den Raum gut.

    Schritt 3 – Kanten mit Malerkrepp abkleben

    Um saubere Ränder zu erhalten, kann man die Kanten mit Malerkrepp abkleben. Dazu im gewünschten Abstand das Klebeband auf beiden Seiten der Fuge aufkleben. Geübte Handwerker können diesen Schritt überspringen.

    Schritt 4 – Dichtmasse in Fuge drücken

    Dichtmasse mittels einer Auspresspistole gleichmäßig in die Fuge drücken. Die Fugenbreite sollte dabei etwas größer als die zu füllende Spaltbreite sein. Am besten orientieren Sie sich an der Breite der alten Fuge und addieren 1 oder 2 mm dazu. Denn Silikon schrumpft im Laufe der Jahre etwas zusammen.

    Ist die Silikonpistole gerade nicht in Betrieb, lösen Sie immer die Spannfeder am hinteren Ende. Ansonsten kann es passieren, dass sich weiterhin Dichtmasse herausdrückt.

    Schritt 5 – Fugen glätten

    Das flüssige Silikon mit Seifenwasser (Spüli) aus Sprühpistole benetzen und anschließend mit dem Fugenglätter glattziehen. Beachten Sie hier die Verarbeitungszeit auf der Verpackung – normalerweise sollten nicht mehr als 10 Minuten zwischen Auftragen und Glätten vergehen.

    Schritt 6 – Ränder säubern und trocknen lassen

    Sollten sich – trotz abkleben – Silikonreste auf den umliegenden Oberflächen befinden, können diese mit einem Putzschwamm oder Teppichmesser vorsichtig entfernen werden. Nun sind Sie fast fertig, denn jetzt müssen die frischen Fugen nur noch 24 Stunden trocknen, bevor sie mit Wasser in Kontakt kommen dürfen.

    Materialliste

    Werkzeugliste

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Wissenswertes über Granitfliesen

    Zu Granitfliesen nützliche Informationen erhalten. Den eigenen Wohnraum mit Natursteinfliesen verschönern. Lernen Sie die zahlreichen Vorzüge kennen. mehr

    Wissenswertes über Fliesenlack

    Diese Seite von OBI bietet nützliche Informationen rund um Fliesenlack und Hinweise auf Angebote und Services. Für einen rundum gelungenen Einkauf. mehr

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

    Weitere Ratgeber für Ihr Projekt

    Alles über Tapeten

    Gardinen richtig befestigen

    Holzbalken verbinden

    Estrich verlegen in 7 Schritten

    Ratgeber zum Thema

    Aktuell beliebte Ratgeber

    Newsletter abonnieren & Coupon sichern

    Hafenstraße 56, 34125 Kassel (Markt ändern)

    Mo. bis Sa.: 8:00-20:00 Uhr

    Ihre Services vor Ort

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Sie erreichen uns¹:

    Mo. bis Sa.: 7:00-22:00 Uhr

    Sonn- und Feiertags: 9:00-17:00 Uhr

    • Nach Hause bestellen
    • Reservieren und im Markt abholen
    • FAQ
    • Zahlarten
    • Lieferung
    • Rückgabe
    • Kreditkarte
    • Lastschrift
    • Sofortueberweisung
    • Paypal
    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Ratenzahlung
    • Bezahlen im Markt
    • Alle Services
    • OBI Mietgeräte-Service
    • OBI Top-Kunden-Karte
    • OBI Geschenkkarte
    • Mein Kundenkonto
    • Marken bei OBI
    • Über OBI
    • Karriere bei OBI
    • OBI Eigenmarken
    • Sichere Zahlmöglichkeiten
    • Kostenlose Rücksendung
    • Verfügbarkeit im Markt prüfen
    • Reservieren & im Markt abholen

    ¹Innerhalb Deutschlands zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen

    Sanitär silikon entfernen

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

    • SUPPORT: +49 (0) 6207/ 922 582
    • KOSTENLOSER VERSAND AB 150€ (BEI FLIESENBESTELLUNG AB 1000€)
    • TOP-BEWERTUNGEN: 25 JAHRE SHOP-ERFAHRUNG
    • schließen × Silikon Dichtstoff
    1. Startseite
    2. Silikon entfernen – Anleitung und Tipps – auch mit Haushaltsmittel!

    Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie schnell, einfach und ohne Rückstände Ihr Silikon entfernen – wie ein Profi – und geben Ihnen anbei noch Tipps mit auf den Weg, für den professionellen Umgang mit Silikon.

    Wer sich bereits einmal daran versucht hat, Silikon aus den Fugen seiner Fliesen oder Fenster zu entfernen, der weiß bereits über die Hartnäckigkeit von Silikon. Aber auch, wenn beim Einsatz von Silikon mal etwas daneben geht, muss das Silikon sauber von der ungewollten Fläche entfernt werden. Vor allem wenn das Silikon bereits hart geworden ist kann dies schwierig werden.

    Silikon zu entfernen, und zwar sauber und ohne Rückstände, ist eigentlich kein Problem! Wenn Sie die nachfolgenden Hinweise aufmerksam lesen!

    Silikon entfernen – Abschnitt 1: Einfache Hilfsmittel die jeder hat

    Die schlechte Nachricht zuerst: Das Silikon sauber und ohne Rückstände zu entfernen geht nicht gänzlich ohne Hilfsmittel. Die gute Nachricht: Mindestens eines der vielen Hilfs- und Haushaltsmittel die wir Ihnen gleich vorstellen haben Sie sehr wahrscheinlich bereits zu Hause! In unserer Anleitung zur Entfernung von Silikon versuchen wir Ihnen zunächst einmal bewusst Möglichkeiten zu zeigen Hilfsmittel einzusetzen, die jeder zu Hause haben dürfte. Auf die Vorteile einen professionellen Silikonentferner zu kaufen kommen wir später noch zu sprechen.

    Für die nachfolgenden Ratschläge entscheiden Sie bitte selbst, ob das zu entfernende Silikon hart, alt oder noch frisch ist. Anfangen möchten wir mit den Tipps zur Entfernung von bereits ausgehärtetem Silikon. Ist Ihr Silikon noch frisch und noch nicht hart, können Sie den nachfolgenden Abschnitt 2 überspringen und finden weiter unten im Abschnitt 3 die Tipps zum entfernen von frischen Silikon.

    Silikon entfernen – Abschnitt 2: Hartes Silikon entfernen

    • Haushaltsmittel „Spülmittel“: Der Vorteil beim Einsatz von Spülmittel zum Entfernen von Silikon ist, im Gegensatz zu Ölen, dass Spülmittel auf saugfähigem Untergrund keine Spuren hinterlassen. Befindet sich das Silikon, welches Sie entfernen möchten, zum Beispiel um einen Holzrahmen, können beim Einsatz von Öl unschöne Flecken entstehen. Mit Spülmittel entfernen Sie das Silikon hingegen fleckenfrei und sauber.
    • Haushaltsmittel „Babyöl“: Wer Babyöl zu Hause hat, hat in der Regel auch ein Baby. Und damit wohl wie die meisten anderen frisch gebackenen Väter und Mütter genug um die Ohren, um sich nicht auch noch mit Silikon herumzuschlagen, dass sich nicht einfach und sauber entfernen lässt. Kein Problem mit Babyöl. Tragen Sie etwas Babyöl auf das Silikon auf und das Öl tringt in das ausgehärtete Silikon ein. Die Dichtmasse erweicht und Sie können das Silikon einfacher entfernen.
    • Haushaltsmittel „Bodylotion“: Ähnlich wie beim Babyöl erweicht die Bodylotion das harte Silikon und vereinfacht es Ihnen das Silikon zu entfernen. Ihr Vorteil: Sie benötigen für diese Methode a) kein Baby im Haus und b) Sie müssen nicht extra zum Drogeriemarkt fahren um Babyöl zu kaufen. Zugegben ist ersteres als ein kleiner Spaß zu verstehen. Klar sollte jetzt sein: Eine Bodylotion oder eine andere ölhaltige Cremé tut es genauso und hilft beim Kampf gegen altes, hartes Silikon.
    • Haushaltsmittel „Eiswürfel, Eisspray“: Womöglich denken Sie jetzt an einen kühlen Drink zur Erfrischung während der Arbeit. Klar, warum auch nicht? Aber viel besser noch: Die Eiswürfel leisten hervorragende Arbeit für Ihren Auftrag zur Entfernung von hartem Silikon. Mit abkühlen der Dichtmasse, vor allem wenn das Silikon bereits spröde und rissig ist, lässt sich das Silikon zunehmend leichter entfernen. Warten Sie einen Moment und entfernen Sie das Silikon dann vorsichtig mit einer Rasierklinge. Sie haben keine Eiswürfel zur Hand? Ersatzweise können Sie natürlich auch Eisspray, Kühlakkus und sämltliche andere Utensilien aus Ihrer Tiefkühltruhe verwenden, um sich die Arbeit zur Silikonentfernung zu erleichtern.

    Tipp vom Silikon-Profi: Sicherlich lässt sich Silikon mit Haushaltsmitteln entfernen. Aber: Haben Sie einmal einen Abdichtprofi mit Babyöl auf dem Bau gesehen? Nein, denn der Nachteil der Methode ist, dass Sie bei allen Methoden auf ein scharfes Messer oder eine Rasierklinge angewiesen sind, um das Silikon restlos zu entfernen. Es besteht Gefahr die Oberfläche zu zerkratzen. Wer nicht Gefahr laufen möchte die Oberfläche, auf dem sich das zu entfernende Silikon befindet, zu beschädigen, sollte sich einen professionellen Silikonentferner besorgen. Bei Kosten von unter 20 Euro pro Kartusche – in vielen Fällen eine sehr gute Investition (Zusammenfassung Abschnitt 4 beachten!).

    Silikon entfernen – Abschnitt 3: Frisches Silikon entfernen

    Gelegentlich kann es passieren, dass beim Auftragen von Abdicht-Silikon etwas daneben geht. Wer jetzt schnell ist, kann das Silikon entfernen solange es noch frisch ist. Als erstes sollten Sie unbedingt, sofern es sich um eine größere Menge an frischen Silikon handelt, die Dichtmasse so weit wie möglich von der Oberfläche abtragen. Das bedeutet: Kleine oder größere Häufchen an Silikon, auf Holz, Metall, Fliesen, Naturstein oder PVC, mit der Spachtel vorsichtig unterfahren und das zu entfernende Silikon so auf die Spachtel schieben. Es bleiben schmierige Reste die Sie jetzt mit dem nachfolgenden Tipp problemlos entfernen können.

    • Haushaltsmittel „Spülmittel“: Kippen Sie reichlich Spülmittel über den frischen Silikon-Fleck. Seien Sie dabei nicht zu geizig, es darf ruhig ein ordentlicher Schluck aus der Flasche sein. Verwenden Sie dazu kein Wasser. Dank dem Spülmittel wird das Silikon weniger klebrig und Sie können es nun einfacherer wegwischen.

    Silikon entfernen – Abschnitt 4: Zusammenfassung

    • Silikon lässt sich mit Haushaltsmitteln entfernen.
    • Unterscheiden Sie bei der Wahl der Hilfsmittel zwischen frischem Silikon und altem, harten Silikon.
    • Arbeiten Sie vorsichtig und gewissenhaft beim abtragen von Silikon mit der Spachtel oder einer Rasierklinge – Sie könnten den Untergrund beschädigen!
    • Wer kann, sollte auf professionellen Silikonentferner zurückgreifen. Für weniger als 20€ pro Kartusche bei uns im Shop erhältlich (zum Angebot. )
    • Hier können Sie die Seite Silikon entfernen als PDF Datei zum ausdrucken erhalten.
    • Kostenloser Versand

    Ab einem Bestellwert von 150€ versenden wir versandkostenfrei! Bei der Online-Fliesenbestellung liefern wir ab 1.000€ versandkostenfrei.

    » Alles was Sie über unsere Versandkosten wissen müssen, erfahren Sie hier.

    PayPal, Klarna, Vorkasse, Bar bei Abholung

    Tragen Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter ein.

    Mit unseren Dichstoffen und Silikon-Produkten der Marke OTTO CHEMIE setzen wir seit vielen Jahren auf maximale Qualität für professionelles Arbeiten. In unserem OTTTO CHEMIE-Shop finden Sie ein vielfältiges Angebot. Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen: Käuferschutz, Rückgaberecht, schnelle Lieferung, günstiger Preis und das bei allen gängien Zahlungsmöglichkeiten und kostenlosen Telefon-Support. Unsere Kunden aus Profi- und Hobby-Handwerk vertrauen auf Otto Chemie seit vielen Jahren. Wir auch. Lassen auch Sie sich überzeugen!

    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Unterstützung? Rufen Sie uns an!

    Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und bleiben Sie so immer auf dem aktuellsten Stand.

    ** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Hier finden Sie Informationen zu Lieferzeiten für andere Länder und zur Berechnung des Liefertermins.

    Источники: http://www.obi.de/ratgeber/bauen/waende-und-boeden/silikonfugen-entfernen-und-erneuern-in-6-schritten/, http://www.obi.de/ratgeber/bauen/waende-und-boeden/silikonfugen-entfernen-und-erneuern-in-6-schritten/, http://www.fliesenleger-info.com/cms/silikon-entfernen.html

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelDachpappe abdichten
    Nächster ArtikelWand ohne tapete

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here