Laminat als küchenrückwand

    0
    67

    Küchenrückwand aus Laminat

    Einfaches Laminat ist für eine Küchenrückwand eher ungeeignet. Stattdessen kommt Hochdrucklaminat zum Einsatz. Was bei einer Küchenrückwand aus Laminat zu beachten ist und wertvolle Tipps dazu erfahren Sie hier.

    Das Befestigen einer Küchenrückwand aus Laminat

    Der klassische Fliesenspiegel aus Fliesen ist völlig aus der Mode. Eine einheitliche Rückwand ohne die ganzen Fugen zwischen den Fliesen wirkt einfach moderner. Das ist wohl auch der Grund, weshalb inzwischen immer größere Fliesen eingesetzt werden.

    Bei der Verwendung von Laminat haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Platten an der Wand zu befestigen:

    • Schienen zum Einschieben bzw. Aufhängen (ohne Bohren in der Wand machbar)
    • Laminat mit der Küchenwand verkleben

    Laminat mit Schienen befestigen

    Die Schienen werden unten (auf der Arbeitsplatte oder an der Wand) sowie an der Unterseite der Hängeschränke oder in diesem Bereich ebenfalls an der Wand befestigt. Dann werden die Laminatplatten einfach eingeschoben.

    Müssen Platten gekürzt werden, empfehlen wir an sichtbaren Schnittkanten den Einsatz einer Kreissäge. Ansonsten können Sie auch eine Stichsäge nutzen. Der Vorteil dieser Montagevariante: der Untergrund, also die Wand oder ein bereits vorhandener Fliesenspiegel bleibt völlig unversehrt (Mietobjekt).

    Laminat verkleben

    Hier ist zu unterscheiden zwischen der Montage auf einem Fliesenspiegel oder einer verputzten Wand. Der Fliesenspiegel muss völlig gereinigt werden. Es dürfen keinerlei Fettreste mehr vorhanden sein. Je nach Art der Fliesen ist es empfehlenswert, eine Haftgrundierung aufzutragen, dann Kleber und anschließend nochmals Kleber auf dem Laminat selbst.

    Bei der Montage auf einer verputzten Wand wird diese zunächst angeschliffen, um besser saugfähig zu sein (damit werden auch nicht oder schlecht saugende Wandfarben entfernt). Dann wird der Kleber wie eine Grundierung verdünnt aufgetragen.

    Jetzt kann auch das Laminat mit dem Kleber bestrichen werden. Die Paneele werden nun aufgeklebt. Bei dem Kleber handelt es sich um Kleber für Wandbeläge. Beine ausführliche Anleitung, die diese Montageart noch genauer beschreibt, finden Sie unter Küchenrückwand mit Folie kleben.

    Die Problematik mit Laminat

    Ob nun einfaches oder Hochdrucklaminat (HPL oder HDL). Ein Problem bleibt immer bestehen: im Bereich um das Kochfeld ist mit Beschädigungen durch heiße Fettspritzer zu rechnen. Bei einem Gaskochfeld mit offenen Flammen kann es sogar zu einem solch massiven Hitzestau kommen, dass sich die Paneele entzünden. Daher empfehlen im Bereich des Kochfelds die zusätzliche Montage beispielsweise einer Edelstahlplatte.

    An den inneren vier Ecken, über die das Edelstahlblech kommt, fräsen Sie in dieser Größe Löcher aus und kleben die Magneten ein. Haben Sie ein einfaches Laminat verwendet, können Sie dies nun noch mit Folie bekleben. Dann können Sie das Spritzschutzblech wahlweise an die Küchenrückwand setzen oder auch nicht.

    Küchenrückwand aus Laminat

    Einfaches Laminat ist für eine Küchenrückwand eher ungeeignet. Stattdessen kommt Hochdrucklaminat zum Einsatz. Was bei einer Küchenrückwand aus Laminat zu beachten ist und wertvolle Tipps dazu erfahren Sie hier.

    Das Befestigen einer Küchenrückwand aus Laminat

    Der klassische Fliesenspiegel aus Fliesen ist völlig aus der Mode. Eine einheitliche Rückwand ohne die ganzen Fugen zwischen den Fliesen wirkt einfach moderner. Das ist wohl auch der Grund, weshalb inzwischen immer größere Fliesen eingesetzt werden.

    Bei der Verwendung von Laminat haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Platten an der Wand zu befestigen:

    • Schienen zum Einschieben bzw. Aufhängen (ohne Bohren in der Wand machbar)
    • Laminat mit der Küchenwand verkleben

    Laminat mit Schienen befestigen

    Die Schienen werden unten (auf der Arbeitsplatte oder an der Wand) sowie an der Unterseite der Hängeschränke oder in diesem Bereich ebenfalls an der Wand befestigt. Dann werden die Laminatplatten einfach eingeschoben.

    Müssen Platten gekürzt werden, empfehlen wir an sichtbaren Schnittkanten den Einsatz einer Kreissäge. Ansonsten können Sie auch eine Stichsäge nutzen. Der Vorteil dieser Montagevariante: der Untergrund, also die Wand oder ein bereits vorhandener Fliesenspiegel bleibt völlig unversehrt (Mietobjekt).

    Laminat verkleben

    Hier ist zu unterscheiden zwischen der Montage auf einem Fliesenspiegel oder einer verputzten Wand. Der Fliesenspiegel muss völlig gereinigt werden. Es dürfen keinerlei Fettreste mehr vorhanden sein. Je nach Art der Fliesen ist es empfehlenswert, eine Haftgrundierung aufzutragen, dann Kleber und anschließend nochmals Kleber auf dem Laminat selbst.

    Bei der Montage auf einer verputzten Wand wird diese zunächst angeschliffen, um besser saugfähig zu sein (damit werden auch nicht oder schlecht saugende Wandfarben entfernt). Dann wird der Kleber wie eine Grundierung verdünnt aufgetragen.

    Jetzt kann auch das Laminat mit dem Kleber bestrichen werden. Die Paneele werden nun aufgeklebt. Bei dem Kleber handelt es sich um Kleber für Wandbeläge. Beine ausführliche Anleitung, die diese Montageart noch genauer beschreibt, finden Sie unter Küchenrückwand mit Folie kleben.

    Die Problematik mit Laminat

    Ob nun einfaches oder Hochdrucklaminat (HPL oder HDL). Ein Problem bleibt immer bestehen: im Bereich um das Kochfeld ist mit Beschädigungen durch heiße Fettspritzer zu rechnen. Bei einem Gaskochfeld mit offenen Flammen kann es sogar zu einem solch massiven Hitzestau kommen, dass sich die Paneele entzünden. Daher empfehlen im Bereich des Kochfelds die zusätzliche Montage beispielsweise einer Edelstahlplatte.

    An den inneren vier Ecken, über die das Edelstahlblech kommt, fräsen Sie in dieser Größe Löcher aus und kleben die Magneten ein. Haben Sie ein einfaches Laminat verwendet, können Sie dies nun noch mit Folie bekleben. Dann können Sie das Spritzschutzblech wahlweise an die Küchenrückwand setzen oder auch nicht.

    Spritzschutz und Küchenrückwände im Überblick

    Wandverkleidung für die Küche: Material, Eigenschaften, Montage

    Ob Bilder von frischem Gemüse, malerische Landschaften, Texturen, Mosaik-Optik oder ein selbst gewähltes Foto: Für die Küchenrückwand gibt es verschiedene Designs und Farben, sodass sie an jeden Geschmack angepasst werden kann. Es verwundert nicht, dass sie in vielen modernen Küchen die klassischen Fliesen ablöst.

    Neben der Frage nach dem Design, spielt auch das Material und die Montage eine wichtige Rolle. Schließlich soll die Wandverkleidung edel aussehen und trotzdem widerstandsfähig gegenüber Fettspritzern, Hitze und sonstigen Verschmutzungen sein. Aber auch diesem Problem haben sich die Hersteller angenommen. So besitzt der moderne Spritzschutz eine pflegeleichte und hitzebeständige Oberfläche, die spritzendem Fett, heißen Töpfen und Wasserdampf spielend standhält.

    Moderne Küchenrückwände komplettieren durch ihre Materialvielfalt die klassischen Lösungen aus Fliesen und Edelstahl. Es gibt sie als Glasplatten und als Wandpaneele aus Hochdrucklaminatplatten und leichten Verbundplatten. In unserem Überblick beschreiben wir die Materialeigenschaften der einzelnen Rückwände für die Küche und erklären die Montage.

    Inhaltsübersicht: Spritzschutz und Küchenrückwände

    Küchenrückwand aus Glas

    Glasplatten in der Küche gibt es aus Acrylglas oder einem speziellen ESG-Sicherheitsglas. Küchenrückwände aus Acrylglas sind für Gasherde mit offener Flamme nur bedingt geeignet, da durch die große Hitze die Gefahr eines Hitzestaus besteht und die Platten unter Umständen Schaden nehmen.

    Acrylglas ist wesentlich leichter und bruchsicherer als herkömmliches Glas. Zwar lässt sich diese Küchen-Wandverkleidung leicht reinigen, allerdings sollten weder Mikrofasertücher noch scharfe Reiniger verwendet werden, um Kratzer und Materialschäden zu vermeiden. Glasplatten dehnen sich durch die hohe Hitze am Herd ein wenig aus, deshalb muss bei der Montage ein Abstand von mehreren Millimetern zu den Küchenschränken und der Arbeitsplatte eingehalten werden.

    Wer sich für eine Küchenrückwand aus Glas entscheidet, sollte auf Aussparungen für Steckdosen und Lichtschalter beachten, die die Hersteller anhand der angegebenen Maße in das Glas schneiden. Abhängig von der Größe der Glaswand stehen für die Montage Punkt- sowie Abstandshalterungen und spezielle Montagekleber zur Auswahl. Die Löcher für die Punkthalter müssen bei manchen Herstellern selbst in die Glasplatte gebohrt werden. Dabei sollte man möglichst vorsichtig vorgehen, damit das Glas nicht springt. Mit Dübel und Schrauben werden die Halterungen anschließend an der Wand befestigt.

    Küchenrückwand bei Amazon kaufen

    WENKO 2712918100 Motivplatte Hot Peperoni – für Glaskeramik Kochfelder, Schneidbrett, Gehärtetes Glas, 50 x 0.5 x 56 cm, Mehrfarbig

    Preis: EUR 24,99 EUR 22,99

    Spritzschutz für die Küche aus ESG-Sicherheitsglas

    Eine Glaswand aus Einscheiben-Sicherheitsglas, auch ESG-Glas genannt, ist besonders stoß- und schlagfest nach DIN EN 12600. Diese Glasplatten sind wärmebehandelt und halten wesentlich höheren Temperaturen stand als herkömmliches Glas. Dadurch eignen sie sich vor allem als Spritzschutz am Herd. Die Glaswand wird in 6 mm oder 8 mm Stärke hergestellt. Natürlich gibt es sie in diversen Farben und mit verschiedenen Motiven oder sogar mit eigenen Fotos.

    Um den Spritzschutz zu befestigen, wird Silikonkleber verwendet, der auf der Plattenrückseite aufgetragen wird. Größere Glasplatten müssen jedoch mit speziellen Abstandshalterungen oder Haltepunkten, z. B, aus Edelstahl, befestigt werden. Die dafür erforderlichen Glasbohrungen führen häufig die Hersteller durch. Die Montage erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie bei Küchenrückwänden aus Acrylglas.

    Daneben gibt es für ESG-Glasplatten auch stabile Leisten mit Klippsystem, die zuerst mit Schrauben und Dübeln an der Wand angebracht werden. Anschließend wird der Spritzschutz zuerst in die untere und danach in die obere Leiste eingeschoben. Sitzt er fest, werden die Schienen einfach in die Leisten eingeklinkt.

    Vorsicht Glasbruch!

    Schrauben in Glasplatten sollten auf keinen Fall zu fest gedreht werden. Sonst steht das Glas unter Spannung und es kommt sehr leicht zum Glasbruch. Das gilt vor allem bei unebenen Wänden.

    Aluminium-Verbundplatten: Dekorativer Spritzschutz nach Maß

    Eine vollständige Küchenrückwand aus Glas ist eine kostspielige Angelegenheit, zudem müssen bei ihrer Montage meistens Löcher in die Fliesen oder die Wand gebohrt werden. Eine Alternative, die elegant aussieht und sich ohne Bohren in Fliesen, Putz und Mauerwerk anbringen lässt, stellen Verbundplatten aus Aluminium dar. Diese leichten Platten sind hitzebeständig, pflegeleicht und dienen als Spritzschutz für die Küche. Es gibt sie sowohl in festen Formaten als auch in preiswerten Maßanfertigungen, sodass sie sich ebenso als dekorative Wandverkleidung für Feucht- und Wohnräume eignen. Durch die große Vielfalt an Designs gibt es für jeden Geschmack die passende Wandverkleidung.

    Abhängig von dem Hersteller erfolgt die Montage mit:

    • Speziellen Klebebändern
    • Magneten
    • Schrauben und Dübeln

    Das Klebeband wird sowohl an den Rändern als auch in der Mitte aufgeklebt. Danach lässt sich die Küchenrückwand einfach auf die Wand drücken und die Plattenenden werden mit Abschlussleisten kaschiert. Der Vorteil: Die Fliesen bleiben unversehrt.

    Magneten werden zunächst mit Dübel und Schrauben befestigt. Abhängig vom Hersteller werden danach kleine, selbstklebende Stahlplättchen auf der Rückseite der Küchenrückwand befestigt. Mit ihnen halten die Magnete die Verbundplatten fest.

    Daneben gibt es für solche Alu-Spritzschutz-Elemente auch die klassische Befestigung mit Dübeln und Schrauben.

    Küchen-Wandpaneele aus Hochdrucklaminatplatten (HPL)

    Eine gute Alternative zu Glasplatten stellen Wandpaneele aus Hochdrucklaminat dar. Diese Platten sind für die Küche in verschiedenen Dekoren und Fliesenoptik erhältlich. Durch ihre kratzfeste, hitzebeständige und pflegeleichte Oberfläche eignen sich sich sowohl als Spritzschutz als auch als Rückwand für die gesamte Küche. Jedoch sollten sie nicht für Gasherde mit offener Flamme verwendet werden, da sie sich schlimmstenfalls durch einen Hitzestau entzünden.

    Abhängig von dem Hersteller erfolgt die Montage entweder mit einem starken Montagekleber oder mit Aufhängeleisten. Die Leisten werden zuerst auf die erforderliche Länge zugeschnitten. Eine Wasserwaage hilft bei der Ausrichtung. Zunächst werden die waagerechten Führungsschienen an der Wand montiert, in die dann nacheinander die Paneele geschoben werden. Die seitlichen Abschlüsse werden schließlich mit Abschlussleisten kaschiert.

    Für einen besseren Halt der einzelnen Paneele sorgen Abstandhalter in Form schmaler Leisten, die in die Aufhängungen geschoben und mit Klebepads auf der Rückseite an die Wand geklebt werden. Auf diese Weise ist es auch möglich, einen Spritzschutz nahtlos über Eck zu montieren.

    Für eine Montage mit Montagekleber, ist eine fett- und staubfreie Oberfläche Grundvoraussetzung. Zuerst wird die Wand gründlich gereinigt und getrocknet. Danach wird mit einem feuchten, weichen Tuch – möglichst ohne scharfe Reiniger – über die Plattenrückseite gewischt und die Fläche getrocknet. Für einen optimalen Halt sollte der Montagekleber wellenförmig auf die Wandpaneele aufgetragen werden. Jetzt wird die Platte auf die Wand gedrückt. Nach und nach bilden die Paneele eine vollständige Küchenrückwand.

    Tipp: Passt die letzte Platte nicht, schneiden Sie diese mit einer Stichsäge auf das richtige Maß zu und fixieren sie mit Montagekleber. Auf diese Weise stellen auch Steckdosen und Lichtschalter kein Problem dar. Hierzu wird eine Aussparung in die Küchenrückwand geschnitten und die kleineren Plattenteile mit Montagekleber an der Wand befestigt.

    Um das Eindringen von Wasser und Schmutz unter die Küchenrückwand zu vermeiden, ist es ratsam, die Fuge mit Silikon abzudichten. Dies gilt sowohl für Glaswände als auch für Verbund- und HPL-Platten. Bei den zuletzt genannten Materialien sollte nur eine dünne Schicht aufgetragen werden, um das Material zu schonen.

    Reinigungstipps für Küchenrückwände

    Unabhängig vom Material lassen sich die meisten Küchenrückwände mit einem feuchten Tuch sowie einem milden Spülmittel reinigen. Für Glasplatten eignen sich auch normale Glasreiniger. Von scharfen Reinigern und Scheuermitteln ist dagegen abzuraten, da sie die Oberfläche beschädigen. Gleiches gilt für Mikrofasertücher, die unter Umständen das Material verkratzen können.

    Kosten für Spritzschutz und Küchenrückwand

    Die Preise für eine Wandverkleidung in der Küche hängen natürlich von den gewünschten Maßen, dem Material und dem jeweiligen Hersteller ab. Dabei sind Maßanfertigen nicht zwangsläufig teurer als fertige Platten. Außerdem ist für die Montage von Glasplatten in der Küche anderes Zubehör erforderlich als bei Wandpaneelen aus Hochdrucklaminatplatten oder Verbundplatten. Daher ist es ratsam, sich zuerst für ein Material zu entscheiden. Steht das Material fest, sollten Interessenten verschiedene Hersteller vergleichen und die Preise für das Montagezubehör ebenso berücksichtigen wie die Versandkosten bei Online-Anbietern.

    Grundsätzlich ist ein Spritzschutz oder eine Wandpaneele aus mehrschichtigen Verbund- und Hochdrucklaminatplatten preiswerter als Acrylglasplatten und Wände aus ESG-Sicherheitsglas.

    Küchenrückwand bei Amazon kaufen

    Wir laden Sie mit unseren DIY XXL Küchenrückwänden zum Träumen ein! Unsere selbstklebendes Verbundmaterial ist für alle fettfreien Untergründe.

    Modernes Design in der Küche mit einfachen Schritten. Wählen sie ein hoch modernes Motiv und kleben sie es einfach auf die bestehenden Fliesen oder.

    Weiterführende Informationen

    Hilfe benötigt? Dringende Fragen?

    Jetzt im Heimwerker-Forum beraten lassen!

    Bewertung: 3.6 von 5. 19 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

    Theresa , d. 30-03-16 16:22 :

    Ich hab das auch mit den Magneten montiert und bin begeistert. Die Montage ist echt super einfach und ich finde auch super das man die Platte ohne Probleme wieder wegmachen kann um dahinter sauber zu machen. Es sammelt sich eben soch immer etwas hinter dem Spritzschutz an. Wir haben die Wand dahinter einfach mit so einer wasserfesten durchsichtigen Farbe gestrichen- dann Platte wegmachen und dahinter mal putzen- dann die Platte wieder mit den Magneten an die Wand- das dauert keine 5 Minuten

    Redaktion – heimwerker.de , d. 06-07-15 10:56 :

    Dein Team von heimwerker.de

    Daedalusine , d. 03-07-15 11:07 :

    Sehr aufschlußreicher Artikel – nur – kann ich diese Leisten nirgends finden, die erwähnt wurden:

    "[. ] Daneben gibt es für ESG-Glasplatten auch stabile Leisten mit Klippsystem, die [. ]"

    Wahrscheinlich kann ich nur nicht das richtige Wort für die Suchmaschinen erraten.

    Holger M. , d. 10-04-15 09:24 :

    super Beitrag zum Thema Küchenrückwand!

    Ich habe mir selber vor ein paar Wochen einen selbst gestalteten Spritzschutz für meine Küche bestellt und ich muss sagen ich bin begeistert!

    Die Montage war echt einfach, vor allem ist die Lösung mit den Magneten super. Einerseits halten sie Bombenfest und andererseits kann man die Rückwand superleicht wieder lösen (habe ich auch schon spasseshalber ausprobiert).

    Würde ich echt ohne Einwände weiterempfehlen.

    lobitolino , d. 30-01-15 16:35 :

    Es gibt auch Glasfliesen, sind zwar auch schwieriger im Verarbeiten, aber es gibt da ganz tolle Farben, Muster und Effekte, sind dann Problemlos mit Haushaltsreiniger, Glasreiniger und selbst gmit Fettlöser zu reinigen.

    Am meisten gelesen

    • Wasserhahn tropft
    • Holz-Fensterläden bauen
    • Heizkörperentlüftung
    • Parkett verlegen
    • Tapete entfernen
    • Heizkörper tauschen
    • Fliesenlegen
    • Wandgestaltung
    • Heizkörperberechnung
    • Parkett abschleifen
    • Vinylfußboden verlegen
    • Kachelfarbe
    • Heizung berechnen
    • Tapezieren
    • Vliestapete tapezieren
    • Dachdämmung
    • Fassadenfarbe
    • Fenster einbauen
    • Maskiertechnik
    • Schwerlastdübel
    • Zementschleier entfernen
    • Wandfliesen legen
    • Wände streichen
    • Laminat
    • Linoleum verlegen

    Neue Diskussionen im Forum

    Arbeiten im Haus
    Garten und Außenanlagen
    Basteln und Kreativität
    Mediadaten heimwerker.de

    Seit 1996 eines der größten und reichweitenstärksten DIY-Portale in deutscher Sprache. Das passende Umfeld für Werbung aus dem Bereich Haus und Garten. Gerne informieren wir Sie per Mail über unsere Buchungsmöglichkeiten.

    Unsere aktuellen Online-Nutzungszahlen können Sie bei der ivw abrufen.

    Источники: http://www.hausjournal.net/kuechenrueckwand-laminat, http://www.hausjournal.net/kuechenrueckwand-laminat, http://www.heimwerker.de/haus/kueche-bad-sanitaer/kueche-planen/spritzschutz-und-kuechenrueckwaende.html

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelSchlafzimmer idee
    Nächster ArtikelSichtschutzmauer garten

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here