Ideen flur

    0
    52

    Flur gestalten – Der Frische-Kick für Euren Eingang

    Das Regal an der Wand steht seit Jahren an Ort und Stelle, und den Griff zur Garderobe beherrscht Ihr im totalen Tiefschlaf? Dann wird es Zeit, Eurem Flur eine kleine Erfrischungskur zukommen zu lassen! Frische Farbe an den Wänden und ein paar neue Möbelstücke sorgen für Abwechslung und der Eingangsbereich wirkt gleich viel einladender.

    Hier seht Ihr Tipps und Tricks, wie Euch die Flurgestaltung ganz leicht gelingt:

    Großer Flur – viel Platz für Alles

    Großzügige Flure vertragen sich mit geräumigen Möbeln und lassen zudem noch Platz für Dekoration. Damit der Platz auch sinnvoll genutzt wird, könnt Ihr Euren Flur in verschiedene Bereiche unterteilen, wie zum Beispiel einen kleinen Arbeitsbereich oder eine gemütliche Leseecke . Das schafft Struktur und Ordnung.

    Ein geräumiger Flur bietet für die Flurgestaltung viel Platz für praktische und gleichzeitig dekorative Möbelstücke. Mit einem Garderobenschrank mit integrierten Spiegeltüren habt Ihr direkt einen Ort, um auch dickere Jacken und Mäntel sowie Winteraccessoires aufzubewahren.

    Eine Ablagefläche für Schlüssel, Portemonnaie und Briefe lässt sich wunderbar mit einer Kommode umsetzen. Glasschalen oder Flechtkörbe sorgen für Ordnung und verhindern lästiges Suchen am frühen Morgen – schließlich muss es bei Euch morgens bestimmt auch immer schnell gehen.

    Wenn Ihr Eure Schuhe im Flur platzieren wollt, ist ein Schuhschrank genau das Richtige. In einem offenen Schuhregal kommen High Heels und Co. besonders schön zur Geltung, hinter Türen lassen sich dagegen Haus- und Sportschuhe verstauen.

    Für einen wohnlichen Charakter könnt Ihr auch eine Sitzgelegenheit einrichten. Dazu bieten sich eine niedrige Garderobenbank mit dekorativen Sitzkissen oder ein großer Ohrensessel mit Beistelltisch an. Tischlampe, Zeitschriften und Magazine runden das Flair ab.

    Bei sehr viel Platz kann im Flur auch eine Arbeitsecke untergebracht werden. Achtet bei der Wahl des Schreibtisches darauf, dass er genug Schubladen zum Verstauen besitzt – so verschwinden Laptop und Unterlagen schnell und sind vor unerwünschten Blicken geschützt.

    Tipp: Selbst wenn der Flur groß ausfällt, solltet Ihr ihn nicht zu voll stellen, das kann schnell unruhig wirken. Sorgt für ausreichend Stauraum, damit alle Gegenstände einen festen Platz haben.

    Beleuchtung

    In großen Fluren kommen hohe Standleuchten besonders gut zur Geltung. Lasst das Licht an die Decke strahlen, so dass der ganze Raum beleuchtet wird. Auch Wandleuchten machen optisch was her. Kleine Tischlampen auf dem Sideboard setzen schöne Highlights und tauchen den Raum bei Dämmerung in eine angenehme Atmosphäre.

    Für den Boden könnt Ihr in großen Fluren ruhig zu dunklen Materialien greifen. So entsteht eine schöne Tiefe und der Raum wirkt gemütlich und warm. Teppiche und Läufer schlucken Schall und machen den Raum zugleich wohnlich.

    Traut Euch was bei der Flurgestaltung! In einem großen Flur dürft Ihr gerne in den Farbtopf greifen. Ein kräftiges Bordeaux-Rot strahlt Wärme aus und macht sich gut in Kombination mit weißen Möbelstücken. Auch ausgefallene Struktur-, Muster- oder großflächige Fototapeten finden hier einen Platz. Mit Wandstickern schafft Ihr spielend leicht einen individuellen Touch.

    Dekoration

    Nutzt den Raum für ausgewählte Deko-Artikel. Ein großes Wandbild füllt den Raum und wirkt als Blickfang, während langstielige Blumen oder Zweige in Bodenvasen den Raum wohnlich gestalten und ein einladendes Ambiente schaffen. Ein Spiegel für den letzten Blick vor dem Rausgehen darf auch nicht fehlen.

    Kleiner Flur – wenig Raum sinnvoll nutzen

    Kleine Flure mit wenig Licht sind eine besondere Herausforderung. Es gilt, auch den kleinsten Winkel sinnvoll zu nutzen, gleichzeitig darf der Raum nicht vollgestellt wirken. Der Trick ist, einfache und klare Linien zu schaffen. Das gelingt am besten durch wenige gezielt eingesetzte Möbel, die einen einheitlichen Look haben und so für ein harmonisches Gesamtbild sorgen.

    Wandhaken oder –knöpfe sind eine schöne Alternative zu großen Garderoben, denn sie sind flexibel anzubringen und können leicht um weitere Elemente ergänzt werden. Schöne Ideen für DIY-Wandhaken findet Ihr übrigens auch hier .

    Hohe Hängeschränke verschwenden keine Stellfläche und bieten Platz für Winteraccessoires und Taschen. Alternativ könnt Ihr, sofern möglich, die Fläche unter der Treppe nutzen, indem Ihr dort mehrere Regalböden anbringt.

    Für Eure Schuhe ist ein schmaler Schuhschrank zum Aufklappen gut geeignet, denn die Klappen nehmen kaum Platz beim Öffnen ein. Gleichzeitig dient der Schrank als Ablagefläche für Schlüssel und Co. Auf schmalen Bänken an der Wand könnt Ihr beim Schuhe anziehen entspannt Platz nehmen, unter der Bank lassen sich Körbe und Kisten aufstellen.

    Tipp: In kleinen Fluren wirken schlichte Möbel auf schmalen Füßen luftig und leicht. Glaseinsätze spiegeln zudem das Tageslicht und erhellen so dezent den Raum.

    Beleuchtung

    Kleine Flure sind oft dunkel und bieten wenig Tageslicht. Greift anstelle von Stehlampen zu Deckenspots, Wandleuchten oder dezenten Strahlerleisten, um dem Flur auszuleuchten.

    In kleinen Fluren eignen sich helle Bodenbeläge, die den Raum optisch größer wirken lassen. Ihr könnt auch mit Teppichen und Läufern in hellen Farben tricksen, falls euer Boden eher dunkel ausfällt.

    Auch hier gilt: Setzt auf helle Farben oder Pastelltöne. Streicht oder tapeziert die Wände und greift bei Holz auf helle Varianten zurück. Damit der Raum größer wirkt als er ist, sind schlichte Tapeten ohne Muster gut geeignet.

    Dekoration

    Beim Flur gestalten ist weniger mehr! Euer Flur sollte nicht mit überflüssigen Dekoartikeln überladen sein. Ausgewählte Bilder an den Wänden oder Schalen für kleinere Dinge wie Schlüsselbund und Sonnenbrille reichen meist aus. Beim Spiegel könnt Ihr auf runde Varianten zurückgreifen, denn runde Spiegel nehmen nicht so viel Platz in Anspruch und sehen trotzdem klasse aus.

    Schmaler Flur – lange Gänge mit Charme

    Schmale Flure sind oft auch lang und bieten nicht viel Platz für ausladende Möbelstücke. Sie werden daher oft als einfacher Durchgangsraum genutzt – trotzdem könnt Ihr Euren schmalen Flur neu gestalten und somit zu einem echten Blickfang werden lassen.

    Schränke oder Sideboards mit einer geringen Tiefe eignen sich gut als Stauraum für Mützen, Schals und Taschen. Schiebetüren sind dabei besser als Klappen. So habt Ihr genug Platz, um Eure Sachen ohne Probleme hervorzuholen. Leisten mit Wandhaken nehmen kaum Platz ein und lassen sich in verschiedenen Höhen anbringen. Nutzt die Länge des Flurs und betont sie mit einer halbhohen langen Kommode, die gleichzeitig auch als Ablagemöglichkeit dient. Sitzgelegenheiten schafft Ihr mit platzsparenden Klappsitzen oder -bänken.

    Beleuchtung

    Helle LED-Beleuchtungsleisten sorgen für gute Licht- und Sichtverhältnisse. Bringt die Leiste nah an der Decke an, um den Raum optimal auszuleuchten. Auch einzelne Wandleuchten setzen schöne Akzente.

    Versucht nicht, die Länge des Flurs zu verkürzen, sondern betont sie mit einem schmalen Läufer. So wird der Gang zum privaten Catwalk.

    Helle Farben sind auch bei schmalen Fluren eine gute Wahl. Wollt Ihr dennoch zum Farbeimer greifen, könnt Ihr mit horizontalen, farbigen Balken die Raumgegebenheiten unterstreichen. Dunkle Farben sollten dabei eher nur an den Stirnseiten eingesetzt werden.

    Dekoration

    Eine dekorative Bilderleiste, die mit einzelnen Bildern bestückt wird, ist ein schöner Blickfang für Euch und Eure Gäste. Greift bei schmalen Fluren ruhig zu breiteren Spiegeln, da sie sonst schnell zu klein wirken können.

    Ich hoffe, ich konnte Euch ein paar kleine Anregungen und Inspirationen geben, mit denen Ihr Euren Flur neu gestalten und einrichten könnt. Lasst Euch noch gesagt sein – “Problemflure” gibt es nicht! Mit den passenden Möbeln und Accessoires lassen sich Eingangsbereiche gleich viel einladender einrichten.

    So holt Ihr das Beste aus dem Raum heraus!

    Dir gefällt was Du siehst? Dann teile es mit Deinen Freunden!

    Unsere beliebtesten Artikel

    Unsere schönsten Homestories

    Nützliche Haushaltstipps

    Die Redaktion

    Roombeez ist ein Teamblog von OTTO zum Thema Wohnen. Wie Bienen fliegen Interior-Blogger und Roombeez-Redakteure los und sammeln gute Ideen ein, die uns den Ort gestalten lassen, der uns den größten Freiraum bietet: unser Zuhause. Wir möchten erzählen, wie man mit den tollen Ideen konkret wohnt – und Spaß hat: Summ, summ, summ – happy rooming! 🐝

    Flur gestalten mit Farbe

    Tipps und Ideen von effektvoll bis souverän

    Flure sind oftmals klein, dunkel und funktional. Wir gehen hindurch und halten uns nicht lange darin auf. Sie sind Durchgangszimmer, die verschiedene Räume miteinander verbinden und als Ein- und Ausgangsbereiche in unserem Zuhause fungieren. Daher muss vor allem der Alltagsbetrieb in ihnen funktionieren. Das heißt aber nicht, dass dort nicht auch die Optik zählt. Zumal der Flur dank seiner Sonderstellung vom übrigen Wohnkonzept gern abweichen darf. Also, trauen Sie sich und probieren Sie mal etwas aus bei der Wandgestaltung!

    Einladender Eingangsbereich

    My home ist my castle und mit der Nuance „Luftschloss“ Produktdetails aus der Alpina Farbrezepte Kollektion bereiten Sie sich und Ihren Besuchern einen angemessenen Empfang. Der lichte Blauton verströmt nicht nur eine frische Raumstimmung, er erinnert zudem an den Himmel an einem Sommertag im Juli und zaubert Ihnen so jedes Mal ein Lächeln aufs Gesicht, wenn Sie durch Ihren Flur gehen. In Kombination mit dem Farbrezepte Farbton „Stilles Wasser“ Produktdetails entsteht eine besonders klare, belebende Farbwirkung, die speziell in kleinen Räumen für Freundlichkeit sorgt.

    Herrschaftlicher Empfang

    Für extravagante Auf- und Eintritte, die bleibenden Eindruck hinterlassen, sorgen Sie mit dem glamourösen Purpur-Ton „Farbe der Könige“ Produktdetails aus dem Feine Farben Sortiment von Alpina. Das prachtvolle Lila verleiht Ihrem Flur und Eingangsbereich ein opulentes Ambiente und bereitet Ihren Gästen einen herrschaftlichen Empfang. Wem die Farbe allein zu mächtig ist, der kombiniert sie mit Creme-Tönen oder hellen Grau- und Mauve-Nuancen. So wird die Farbdominanz gemildert, die Farbeleganz zugleich gekonnt unterstrichen.

    Klassisch: der helle und freundliche Flur

    Die Mischung macht’s, das gilt auch in Sachen Farbgestaltung im Flur. Wenn Sie sich bei der Wandgestaltung nicht so richtig trauen kräftige, bunte Farben zu streichen, sorgen Sie doch mit einer auffälligen Garderobe oder Dekoration für einen überraschenden Hingucker. Hierbei sollten Sie auf einen sanften, hellen Flächenton wie die Creme-Nuance „Sanftes Cashmere“ Produktdetails von Alpina Farbrezepte setzen. Der weiche Charakter der Farbe sorgt für eine helle, freundliche Raumatmosphäre – vor allem auch in kleinen Räumen – und bildet so einen perfekten Hintergrund für ausgefallene Dekorationselemente.

    Dunkle Flure lassen sich mit leuchtenden Gelbtönen optisch aufhellen und verbreiten eine fröhliche Stimmung beim Eintreten. Da Gelb mit direkten Lichtquellen assoziiert wird, greift man sogar ganz instinktiv seltener zum Lichtschalter.

    Flur – Ideen

    Der Flur, auch Diele genannt, vermittelt innerhalb weniger Sekunden einen ersten Eindruck des Lebens- und Wohnstils der Bewohner. Abgesehen davon, dass die Gäste sich beim Besuch wohlfühlen und einen tollen Eindruck von der Wohnung bekommen sollen, soll der Flur natürlich auch dich in hübscher Form täglich in Empfang nehmen.

    Dem vererbten Setzkasten der Oma einen neuen Anstrich gegeben und neues Leben eingehaucht #DIY #livingabc #Flur

    Es gibt so viele Möglichkeiten einen Wohlfühleffekt zu erzeugen! In der COUCHstyle-Community findest du viele tolle Ideen für die Flurgestaltung – passend für jede Raumgröße und jedes Budget.

    Elemente im Flur

    Der Flur beinhaltet die Garderobe im Eingangsbereich und muss daher einiges wegstecken können:

    • Schuhe und Kleinkrams, wie zum Beispiel Schlüssel, sind in einem multifunktionalen Schuhschrank mit Schubladen gut verstaut.
    • Für Jacken, Mäntel und Schals sind Möbel wie offene Garderoben besonders praktisch.
    • Sollen Regenschirme im Flur untergebracht werden, gelingt dies ganz leicht mit einem Garderobenständer.

    Worauf sollte bei der Gestaltung der Garderobe geachtet werden?

    • Flure sollten einladend und freundlich gestaltet sein, um jeden, der durch die Haustür kommt, entsprechend „in Empfang“ zu nehmen. Gleichzeitig sollten sie als Garderoben ausreichend Platz für Bewegung und Stauraummöglichkeiten bieten.
    • Unabhängig davon, welche Größe und Form der Wohnungsgrundriss aufweist, kann mit kleinen Tricks optisch einiges aus Garderoben herausgeholt werden. So können Wohnbereiche zum Beispiel mittels Wandfarben (je nach Auswahl des Farbtons) größer, heller, kompakter oder schmaler getrickst werden.
    • Ideal sind Möbel, die einen inneren Stauraum bieten, wie zum Beispiel eine aufklappbare Sitzbank. Verfügen Möbel zudem über Rollen, können sie flexibel bewegt werden.
    • Gleiches gilt für den Schuhschrank: Verfügt dieser über einen schmalen Korpus, kann er unauffällig platziert werden und lässt den Flur viel aufgeräumter aussehen.

    Wandhaken oder flächendeckende Garderobe?

    Ob sich Wandhaken, eine komplette Flurgarderobe oder ein Garderobenständer besser eignen, ist vom verfügbaren Platz und dem Nutzwert abhängig. Wie viel soll untergebracht werden? Wollen Kinder ihre Jacken selbstständig auf ihrer Höhe aufhängen? Gibt es überhaupt genügend Platz für eine große Garderobe? Eine Wohnregel besagt: Je schmaler der Flur, desto eher eignen sich vereinzelte Kleiderhaken statt ausladender Garderoben. Ergänzt werden können Möbel dann immer noch individuell.

    Mit einem Spiegel einen Vergrößerungseffekt erzielen

    • Ein großer Spiegel schummelt durch die Reflexion seines Umfeldes optische Größe in den Raum. Insbesondere kleine Flure können durch diesen Trick profitieren.
    • Mit einer Mischung ausgewählter Dekoaccessoires, wie Wandbilder, Fotos oder Poster, lässt sich eine schicke Galerie an die Wände zaubern. Das sorgt für Persönlichkeit und ein individuelles, wohnliches Ambiente.

    Du suchst nach Ideen für die Gestaltung deines Flurs? Bei COUCHstyle siehst du viele Wohn- und Produktideen, von denen du dich inspirieren lassen kannst. Worauf wartest du noch?

    Möchtest du dein Foto wirklich löschen?

    Jetzt noch kurz anmelden, um deine Likes abzugeben.

    Источники: http://www.otto.de/roombeez/flur-gestalten-und-einrichten/29330/, http://alpina-farben.de/artikel/flur-gestalten-farbe/, http://www.couchstyle.de/ideen/flur

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelDachpappe abdichten
    Nächster ArtikelWand ohne tapete

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here