Holz an wand kleben

    0
    83

    Spanplatte an wand kleben

    Hallo, ist es mцglich eine 12 mm Spanplatte 0,77×0,95 cm in eine Hцhe von 1,00 .

    ist es mцglich eine 12 mm Spanplatte 0,77×0,95 cm in eine Hцhe von 1,00 m an die Wand zu kleben. Die Platte ist beschichtet und die Wand hat Rauhputz.

    Welchen Kleber nehme ich am besten oder gibt es noch eine andere Mцglichkeit?

    Muss das beim Kleben irgendwie fixiert werden ?

    es ist nicht weiter schlimm wegen dem putz.

    und danke schonmal fьr die antworten .

    grьsse vom westzipfel, thomas

    da es in einer hцhe von 1,00 m ist ohne irgendeine auflage, wie kann /muss ich es fixieren .

    Ich hab keine Ahnung, wie lange das "gepresst" werden muss. Hier evt. mal bei Henkel nachfragen.

    Evt. reicht es schon, wenn du das 5 Minuten krдftig gegen die Wand drьckst.

    Ansonsten wьrd ich das unten auf irgendwelche Leisten aufstellen, damit es nicht nach unten verrutschen kann. Dann evt. mit der Gegenwand oder dem Fussboden verspannen (lange Latten und ein paar Hцlzer, um den Druck auf die Platte gleichmдssig zu verteilen).

    Ich hдt sonst Keilleisten vorgeschlagen, bei nur dem Plattengewicht sollten es auch recht dьnne Leisten tun, vielleicht 10mm.

    Zur Abstьtzung kurz 2 Leisten auf Maas gesдgt und unter die Platte gestellt,Platte an die Wand andrьcken (festklopfen) und ьber Nacht warten,fertig!

    Holzauge sein wachsam dennґs Glasauge sieht au nix.

    Kleben statt Bohren – keine Löcher, starker Halt?

    Kleben statt Bohren lässt Wände ganz

    Kleben statt Bohren klingt verführerisch, treibt gestandenen Heimwerkern aber Grübelfalten auf die Stirn: Kann das wirklich halten? Ein Regal, ordentlich in einer stabilen Wand verdübelt, kann bekanntlich sehr schwere Lasten aufnehmen, vom Konversationslexikon über den Fernseher zur Stereoanlage. Geht das auch mit Klebstoff?

    Kleben statt Bohren: Inhaltsüberblick

    Grundsätzliches über "Kleben-statt-Bohren-Kleber"

    Montagekleber mit "Kleben statt Bohren"-Funktion sind mehrheitlich Polymer-Klebstoffe. Diese sind in ihrer Anwendung Silikonen nicht unähnlich und benötigen zum Aushärten zwingend den Kontakt zur Luftfeuchtigkeit. Unter Luftabschluss kann ein solcher Klebstoff demnach nicht abbinden.

    Gut zu wissen, denn viele Dinge (Duschsstangenköpfe, Spiegel, Halterungen etc.) werden durchaus mit Luftabschluss und saugend auf Fliesen und glatten Flächen montiert. Der Montagekleber verbleibt bei Luftabschluss tage- und mitunter wochenlang als kaugummiartige, zähe und vor allem instabile Masse – dies funktioniert also nicht.

    Somit ist ein "Kleben-statt-Bohren-Kleber" eigentlich ein Montagekleber und damit gewissen Einschränkungen hinsichtlich Handhabung, Einsatzzweck und vor allem Festigkeit unterworfen.

    Montagekleber: Fläche und Schichtdicke sind entscheidend

    Montagekleber, wie wir die "Kleben-statt-Bohren-Kleber" jetzt also einfach mal nennen wollen, brauchen zum sicheren Kleben vor allem folgende Dinge: Mindestens einseitig einen saugenden Untergrund, Luftzufuhr und vor allem eine möglichst große Klebefläche.

    Damit fängt das Problem an: Wenige Dinge, die hohe Kräfte aushalten müssen, haben eine wirklich große Klebefläche, so z.B. Wandhaken, Regalbretter oder Duschsstangen. Hier scheidet die Anwendung von Montageklebern also eigentlich aus, vor allem, wenn die Kontaktfläche sehr klein sein sollte.

    Im Bild wird die Befestigung einer Duschstange mit Montagekleber dargestellt: Leider muss sie scheitern. Die inneren Klebepunkte erhalten keinen Kontakt zur Außenluft, der Klebstoff bleibt weich und kann sich nicht vernetzen. Die Anhaftfläche am Außenring der Duschstangenhalterung hingegen ist viel zu klein, zumal ist der Untergrund beidseitig glatt. Diese Verbindung wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach also lösen.

    Montagekleber benötigen also eine möglichst große Anhaftfläche. Dabei ist auch die Schichtdicke entscheidend: Sie sollte möglichst dünn sein, "viel hilft viel" nutzt hier also gar nichts. Der Klebstoff muss in den Untergrund eindringen können, sich dort vernetzen und so Stabilität erzeugen. Bei porösen und saugfähigen Untergründen wie Holz funktioniert dies problemlos, bei glatten Untergründen wie Fliesen und Glas wird dies hingegen schwierig.

    Daher sollten die Untergründe nach Möglichkeit beidseitig saugfähig sein. Holz auf Putz, Holz auf Tapete sind beispielsweise problemlos, Glas auf Fliese oder Kunststoff auf Fliese sind problematisch – insbesondere bei kleinen Kontaktflächen.

    Ablösen ohne Beschädigung

    Ein gern ins Feld geführtes Argument für die Alternative "Kleben statt Bohren" ist die angebliche beschädigungsfreie Wiederablösung. Für das Innere der Wand mag dies durchaus zutreffen: Es wird kein Loch gebohrt, das Mauerwerk bleibt unangetastet und intakt.

    Tapete und Putz hingegen werden durch Montagekleber definitiv in Mitleidenschaft gezogen: Raufaser bleibt, gut vernetzt, hinten am angeklebten Gegenstand haften. Auch Putz kann beschädigt werden: Sollte großflächig geklebt worden sein wird es jetzt richtig teuer. Speziell bei großen Klebeflächen sollte also Bohrer und Dübel der Vorzug gegeben werden. Diese lassen sich mit Spachtelmasse und Farbe verschließen und beschädigen die Wand so allenfalls gering.

    "Kleben statt Bohren" ist möglich, wenn auch nur in begrenztem Rahmen: Bei kleinen Flächen, harten und glatten Untergründen sowie unter Luftabschluss kann keine mit den gängigen Produkten geklebte Verbindung funktionieren. Bei flächigen Anwendungen leichter Gegenstände (Fußleisten, Holzpaneele etc.) können entsprechende Montagekleber jedoch gute Dienste leisten. Bohrmaschine, Dübel und Schraube werden die auf dem Markt befindlichen Produkte vorerst nicht ersetzen.

    UHU ULTRA MONTAGEKLEBER. 100% wasserfest und witterungsbeständig. Sehr schneller Stärkeaufbau: bereits nach 30 Min. handfest. Superstark. Innen &.

    Klebeband Pattex Kleben statt Bohren. Doppelseitiges Klebeband, 1,5m x 19mm. 1 Rolle = 120kg

    Universalkleber (Büro, Basteln) Pattex® Kleben statt Bohren. Ohne Lösungsmittel. Wann immer im Haus oder in der Wohnung etwas befestigt werden muss.

    Bohrmaschine: © Birgit H. / pixelio.de

    alle übrigen Bilder: © Heimwerker.de

    Weiterführende Informationen

    Weiter zum nächsten Thema: Kraftkleber

    Hilfe benötigt? Dringende Fragen?

    Jetzt im Heimwerker-Forum beraten lassen!

    Bewertung: 3.5 von 5. 68 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

    Am meisten gelesen

    Beliebte Themen:

    Neue Diskussionen im Forum

    Arbeiten im Haus
    Garten und Außenanlagen
    Basteln und Kreativität
    Mediadaten heimwerker.de

    Seit 1996 eines der größten und reichweitenstärksten DIY-Portale in deutscher Sprache. Das passende Umfeld für Werbung aus dem Bereich Haus und Garten. Gerne informieren wir Sie per Mail über unsere Buchungsmöglichkeiten.

    Unsere aktuellen Online-Nutzungszahlen können Sie bei der ivw abrufen.

    BS-Holzdesign

    Holzterrassen München Ausstellung|Holz – Wandverkleidung vom Fachmann

    Montage Holz Wandverkleidung

    Montageanleitung für unsere Holz Wandverkleidungen geschraubt oder geklebt:

    I) Generell benötigen Wandverkleidungen an einer Außenwand eine Hinterlüftung. II) Bretter die stärker / dicker als 1cm bzw. länger als 1,5m sind sollten besser geschraubt werden.

    I) Verschrauben von Holz Wandverkleidungen bei größeren Paneelen / Bretter: (Bei Außenwänden ist eine Lattung für die Hinterlüftung absolut notwendig)

    Längere Holzbretter empfehlen wir an die Wand bzw. eine Unterkonstruktion an der Wand zu schrauben:

    Unterkonstruktion aus Fichtenriegeln an die Wand dübeln (links) bzw. bei Innenwänden können auch Platten eingesetzt werden (rechts):

    Mögliche seitliche Abschlüsse für eine Holz Wandverkleidung – sollten ggf. gleich bei der Erstellung der Unterkonstruktion bedacht werden:

    Die Bretter schräg zu die Kante verschrauben – dadurch sind die Schrauben später nicht sichtbar:

    Das Ergebnis bei sonnenverbrannten Altholz Bretter mit Feder & Nut (links) – Altholz gehackt (rechts):

    Lärche gebürstet mit Feder & Nut genauso wie bei sonnenverbrannten Altholz Brettern:

    Die weiße Wand vorher:

    Unterkonstruktion entsprechend der gewünschte Höhe der Wandverkleidung an die Wand dübeln:

    Die Bretter schräg durch die Feder mit der Unterkonstruktion verschrauben:

    II) Kleben von Holz Wandverkleidungen

    Vorgefertige Elemente (unsere Elemente mit 68 x 15cm) können auf z.b. eine 8mm Spanplatte geklebt werden. Die Spanplatte wird vorher an die Wand gedübelt.

    Die weiße Wand vorher:

    Die Elemente werden einzeln mit Kleber aus der Kartusche versehen:

    Unterkonstruktion z.b. 8mm Spanplatten an die Wand dübeln und ggf. z.b. ein Alu L – Profil dahinter „einklemmen“ sowie mit Kleber fixieren:

    Kleber auftragen auf das einzelne Element:

    Das Holz Element als die Platte drücken und etwas hin und her reiben bis keine Luft mehr dazwischen ist:

    Das Holz Wand Element in die gewünschte Position bringen:

    Fertige Wand mit seitlichen Abschluss dem L-Profil aus Alu:

    Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

    Источники: http://www.woodworker.de/forum/spanplatte-wand-kleben-t44007.html, http://www.heimwerker.de/diy/basteln/kleber/kleben-statt-bohren.html, http://www.bs-holzdesign-gmbh.de/montage-holz-wandverkleidung/

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelParkett neu versiegeln
    Nächster ArtikelSteckdosen setzen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here