Haus selbst bauen anleitung

    0
    61

    Ein Haus selber bauen: Was gehört zum Hausbau?

    Wer ein Haus bauen möchte, hat sich ein richtiges Großprojekt vorgenommen, welches sich vermutlich über Jahre ziehen und viel Geld und Zeit in Anspruch nehmen wird. Am Ende blüht dann eine tolle Belohnung für all die Mühen und Aufwendungen: Das individuelle Traumhaus, gestaltet ganz nach den eigenen Vorstellungen. Natürlich ist der Weg dorthin machbar und in den meisten Fällen lohnen sich all die Investitionen für das Haus, welches nicht nur für den Rest des Lebens das gemütliche Zuhause sein wird, sondern auch von den Kindern übernommen werden kann und irgendwann – wenn es abbezahlt ist – auch viel günstiger sein wird als ein Miethaus.

    Dennoch ist und bleibt der Hausbau eine aufwendige und komplizierte Sache, und alle, die sich vorgenommen haben, ihr Haus selber zu bauen, sollten wissen, was auf sie zukommt.

    Die Voraussetzungen für den Hausbau: Genaue Vorstellungen, eine Baugenehmigung, Geld und ein Grundstück

    Wer ein Haus baut, braucht natürlich ein Budget sowie dazu passende Vorstellungen. Genügend Geld zum Erwerb eines Grundstücks und für den Hausbau haben nur die wenigstens Menschen, die meisten werden für diese meist größte Investition des Lebens einen Kredit aufnehmen. Ein Besuch beim Finanzberater des Vertrauens gibt über das Finanzierungsthema Aufschluss. Er wird anhand des vorhandenen Eigenkapitals und des monatlichen Einkommens ausrechnen, welche Kredithöhe in Frage käme. Reicht es nur für ein kleines Haus? Oder lässt sich ein Kredit aufnehmen, der sogar einen großen Garten mit Schwimmteich möglich macht?

    Ist diese Frage voraussichtlich geklärt, geht es darum, sich in Abhängigkeit von der Budgethöhe ein Grundstück zu suchen und einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Möglichkeiten es gibt. Echte oder in Katalogen abgebildete Musterhäuser bieten hier die nötige Inspiration, aber natürlich auch Häuser von Familienmitgliedern, Verwandten und Freunden. In fast allen Teilen Deutschlands gibt es Musterhausparks, wo sich gegenwärtige und zukünftige Bauherren umsehen können.

    Für den Hausbau bedarf es außerdem einer Baugenehmigung von der zuständigen Baubehörde, bei welcher auch schon Planungsskizzen darüber eingereicht werden müssen, wie das spätere Haus einmal aussehen soll. Dies führt zur nächsten Frage: Wessen Hilfe benötigt ein Bauherr beim Bau seines Hauses?

    Baufirma, Architekt und Baustoff-Lieferant: Professionelle Hilfe beim Hausbau

    Ein Haus selbst zu bauen bedeutet nicht, alles alleine zu machen, denn das ist nicht realistisch. Die Hilfe einer Baufirma ist auf jeden Fall notwendig, alleine schon aufgrund des Fachwissens, die die Bauunternehmer und -arbeiter haben. So sollte der Rohbau auf jeden Fall von Profis vorgenommen werden, ebenso wie die Sanitäts- und Elektroinstallationen.

    Einige Arbeiten am Haus sollten auf jeden Fall in die Hände von Profis gelegt werden. | Foto: Felix5413 | Lizenz: CC BY 2.0

    Natürlich ist es auch möglich, den Hausbau komplett in die Hand eines Bauunternehmens zu geben, was wohl die einfachste, aber auch teuerste Alternative ist. Wer selbst mit anpackt, hat übrigens auch bei den Banken bessere Kreditbedingungen. Als sogenannte „Muskelhypothek“ wird die Arbeit, die der Bauherr selbst in das Haus steckt, als Arbeitslohn auf das Eigenkapital angerechnet.

    Auch ein Architekt muss von Anfang an zu Rate gezogen werden, denn er fertigt den Bauplan und die Skizzen an, die die Baubehörde für die Erteilung der Baugenehmigung braucht. Die Baustoffe sollten von einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Lieferanten kommen, schließlich sind sie das A und O des Hausbaus und entscheiden maßgeblich über die Qualität des Hauses von der Stabilität über das Aussehen bis hin zur Energieeffizienz. Hier lohnt es sich, Empfehlungen von Bekannten einzuholen. In jeder Region gibt es sicherlich einen kompetenten Baustoff-Lieferanten. Im Westen Deutschlands, insbesondere für das Ruhrgebiet im Einsatz, befindet sich zum Beispiel mit dem Unternehmen Baustoffe Ruhr ein gutes Beispiel für einen vielseitigen, erfahrenen Baustoffe-Lieferanten, der Baustoffe für alles vom Hausskelett bis hin zum Garten liefern kann.

    Wie freiwillige Helfer beim Haus selbst bauen helfen können

    Je mehr die Bauherren selbst übernehmen, umso mehr werden sie die Hilfe von Freiwilligen – Geschwistern, Freunden, Bekannten – zu schätzen wissen. Vielleicht können diese sich den einen oder anderen Tag einplanen, um am Haus mitzuhelfen und aktiv Kosten zu sparen – schließlich sinken die Kosten für das Haus, je mehr Arbeiten vom Bauherren selbst übernommen werden, und das bedeutet natürlich nicht, dass die Familie alles mit ihren eigenen Händen erledigen muss. Mit anpacken darf jeder, der möchte. Über eine große Einweihungsfeier als Dankeschön werden sich die freiwilligen Helfer sicherlich freuen. Besonders wenn es dann schon um Feinarbeiten an der Inneneinrichtung des Hauses geht, zum Beispiel das Verlegen von Böden und Fliesen oder Maler- und Tapezierarbeiten, können selbst unerfahrene Helfer wertvolle Dienste erweisen. Wer Erfahrungen im Bauen hat, kann den professionellen Bauarbeitern nach deren Anweisung beim Verputzen und beim Rohbau helfen.

    Video: Schritt für Schritt ein Haus selber bauen

    Letztendlich sollte der Aufwand eines Hausbaus nie unterschätzt werden – auch wenn es eine tolle Sache ist, ein Eigenheim zu besitzen, das auch noch exakt den persönlichen Vorstellungen entspricht. Denn vieles zieht sich sehr lange, nicht nur beim Bau selbst, sondern schon bei den bürokratischen Vorgängen, die ihm vorausgehen (eine Bau- und Kreditgenehmigung braucht in der Regel jeweils einige Monate) und es sind viele Nebenkosten mit einem Hausbau verbunden, die ordentlich zu Buche schlagen. Es handelt sich hierbei unter anderem um die Grunderwerbssteuer, die Kreditberatung, die Notargebühren und auch eine Bauversicherung sollte auf jeden Fall abgeschlossen werden. Trotzdem – abschrecken soll dies niemanden. Denn wer alles ordentlich plant und sich auf die Hilfe von Profis und Freiwilligen verlassen kann, wird es sicherlich nicht bereuen, ein eigenes Haus gebaut und damit sich selbst und seinen Kindern ein Stück Sicherheit geschenkt zu haben.

    [Dieser Beitrag wurde ursprünglich am 05.04.16 veröffentlicht und zuletzt am 20.07.17 aktualisiert.]

    Ein Haus selber bauen: Was gehört zum Hausbau? : 3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

    Beitrags-Navigation

    Ein Gedanke zu „ Ein Haus selber bauen: Was gehört zum Hausbau? “

    Interessanter Artikel. Wir sind gerade selbst beim Hausbau und machen auch viel selbst und lassen uns von Freunden helfen. Was wir in der Zeit gelernt haben ist, dass man ungefähr 15-20% mehr Geld als vorgesehen einplanen sollte. Es kommt immer wieder was dazu mit dem man Anfangs nicht gerechnet hat. Bei den aktuellen Kreditbedingungen ist es wahrscheinlich schlau auf Kredit ein Haus zu bauen. Wir haben es jedoch lieber auf eigene Kosten gemacht da es uns zu riskant war.

    Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

    Willkommen auf www.bauen-und-gestalten.de – Ihrem Portal rund ums Haus bauen und gestalten. Wir sparen keine Themen aus und liefern Ihnen wertvolle Informationen über Hausbau, Massivhaus, Fertighaus, Garagen, Fertiggaragen, Gartengestaltung, Wohnen, Inneneinrichtung, Gartenhaus, Baustoffe – sogar der Kaninchenstall soll nicht zu kurz kommen (mehr).

    Typen von Einfamilienhäusern

    Ein Einfamilienhaus ist ein Wohnhaus, das prinzipiell für eine Familie konzipiert ist, wobei Familie in diesem Fall eine Gruppe von Menschen meint, die einen gemeinsamen Haushalt führen. Anders als beispielsweise ein größeres Mietshaus, das in Wohnungen für mehrere Parteien aufgeteilt ist, enthält ein Einfamilienhaus nur eine Wohneinheit und damit auch nur eine sogenannte Nutzungseinheit. Nun ist ein Einfamilienhaus für viele Menschen der Inbegriff von einem Eigenheim und manch einer möchte sich diesen Wunschtraum erfüllen. Allerdings ist der Bau oder Kauf eines Eigenheims eine Entscheidung, die wohldurchdacht und kalkuliert sein möchte.

    Und hier noch ein Video, das zeigt, wie ein Einfamilienhaus nach und nach entsteht.

    Die wenigsten Bauherren dürften über ausreichend Kapital verfügen, um den Grundstückskauf, den Bau und Innenausbau des Hauses sowie die Einrichtung und alle weiteren anfallenden Kosten komplett aus eigener Tasche zu finanzieren. Dementsprechend ist dann eine Baufinanzierung erforderlich. Diese wird meist über viele Jahre abgeschlossen und sehr wichtig ist, die Baufinanzierung so zu gestalten, dass sie tatsächlich auch über die gesamte Laufzeit bezahlbar bleibt. Schließlich bringt auch das schönste Einfamilienhaus letztlich nicht viel, wenn der Bauherr die monatlichen Darlehensraten nicht mehr aufbringen kann.

    Ein typischer Fehler, den viele Bauherren machen, ist übrigens auch, die Eigenleistung viel zu hoch anzusetzen. Natürlich möchten viele Bauherren an ihrem Traumhaus mitarbeiten und die eine oder andere Maßnahme selbst erledigen. Ein ganzes Haus werden vermutlich nur die wenigsten Heimwerker selbst bauen können, denn kaum jemand dürfte über all das notwendige Fachwissen und Können verfügen, das beispielsweise als Maurer, Tischler, Dachdecker, Installateur und Elektriker bei einem Hausbau erforderlich ist. Insofern gibt es vermutlich auch kaum eine Bauanleitung für ein Einfamilienhaus, die sämtliche Abläufe vom ersten Spatenstich bis zur endgültigen Fertigstellung umfasst.

    Dies ist auch deshalb kaum möglich, als dass je nach Standort des Hauses unterschiedliche baurechtliche Bestimmungen eingehalten werden müssen. Zumindest einige Arbeiten, beispielsweise das Einbringen der Dämmung, Malerarbeiten oder das Verlegen von Fliesen und Bodenbelägen, kann der Bauherr und Heimwerker aber durchaus auch selbst durchführen. Durch die Eigenleistung kann der Bauherr später zurecht behaupten, er habe sein Haus zumindest teilweise selbst gebaut und zweifelsohne kann er auch Kosten einsparen.

    Allerdings darf der Heimwerker den Zeitfaktor nicht unterschätzen. Selbst wenn der Heimwerker ausreichend Erfahrung hat und ähnlich schnell arbeiten kann wie ein Profi, kann der Heimwerker üblicherweise nur nach Feierabend, an den Wochenenden und während seines Urlaubs auf der Baustelle arbeiten. Hinzu kommt, dass diese Dauerbelastung während der Bauphase viel Kraft und Energie kostet.

    Die unterschiedlichen Typen von Einfamilienhäusern

    1.) Bevor der Heimwerker und künftige Bauherr nach Bauanleitungen für sein Einfamilienhaus sucht und das Internet, Fachzeitschriften oder Bücher nach Ideen und Anregungen für die Durchführung bestimmter Arbeitsschritte und die Gestaltung seines künftigen Wohnraumes durchforstet, sollte er sich zunächst einmal überlegen, was für ein Haus es überhaupt werden soll.

    2.) In diesem Zusammenhang sind wiederum zwei Fragen von entscheidender Bedeutung, nämlich zum einen, was für ein Haus sich der Bauherr für sich und seine Familie wünscht, und zum anderen, welches Haus in seinem Budget liegt. Die am weitesten verbreiteten Typen von Einfamilienhäusern sind das freistehende Einfamilienhaus, die Doppelhaushälfte und das Reihenhaus. Zudem gliedern sich Einfamilienhäuser in mehrgeschossige Häuser und in Bungalows.

    3.) Weitere Unterschiede gibt es im Hinblick auf die Konstruktion und die verwendeten Materialien sowie auf den Energiestandard. So gibt es beispielsweise Holzhäuser, Häuser in Massivbauweise, Fertighäuser, Passivhäuser und Niedrigenergiehäuser. Eine Möglichkeit, um die Baukosten etwas zu senken, besteht dabei darin, eine sogenannte Einliegerwohnung in das Haus zu integrieren.

    4.) Meist befindet sich eine Einliegerwohnung im Keller oder im Erdgeschoss des Hauses, teilweise verfügt sie über einen separaten Eingang. Durch die Einliegerwohnung kann der Bauherr einen Teil der Wohnfläche vermieten und die Mieteinnahmen in die Finanzierung einfließen lassen.

    Das eigene Haus selber bauen kann ganz einfach sein. Wenn man es richtig macht.

    ABER WARUM eigentlich ein Haus selber bauen, wenn nicht nur vom Autor dieser Website, sondern von allen Fachleuten, die vom Hausbau etwas verstehen, immer wieder mit Nachdruck darauf gedrГ¤ngt  wird, das eigene Haus nach MГ¶glichkeit sogar zur GГ¤nze von passenden Firmen und Baupartnern bauen zu lassen? Ist das nicht ein Widerspruch?

    Warum also heiГџt diese Website „Haus-Selber-Bauen.com“?

    Gleich vorweg: Mit „Haus selber bauen“ ist NICHT gemeint, dass Sie als privater Bauherr tatsГ¤chlich selbst auf der Baustelle hart arbeiten sollen. Das kГ¶nnen Sie zwar, wenn Sie sowohl kГ¶rperlich als auch fachlich dazu in der Lage sind, aber genau darum geht es hier nicht. Zumindest nicht nur.

    Vielmehr ist mit „Haus selber bauen“ vor allem das professionelle Organisieren Ihres Bauvorhabens gemeint.

    Es geht auf dieser Website also darum, Ihnen hier alle wichtigen Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie als privater Bauherr benötigen, um Ihr geplantes Bauprojekt so abzuwickeln, wie das ein Bauexperte tun würde.

    Und wenn Sie dann schlussendlich zum vereinbarten Termin in Ihr mГ¤ngelfrei gebautes Haus einziehen, ohne die geplanten Baukosten Гјberschritten zu haben, kГ¶nnen Sie mit gutem Gewissen ruhig behaupten, dass Sie Ihr Traumhaus selber gebaut haben – obwohl Sie eigentlich „NUR“ alles selbst organisiert haben.

    Die Redensart, etwas „selber gebaut“ zu haben, obwohl selbst eigentlich „nur“ alles organisiert und in die Wege geleitet wurde, ist Гјbrigens nicht nur in der Baubranche eine durchaus Гјbliche.

    • Wenn ein Baumanager beispielsweise an einem von ihm realisierten Bauprojekt vorbeikommt, ist in der Regel zu hГ¶ren „Das habe ich gebaut. „.

    Und obwohl bei beiden Beispielen die Hauptverantwortlichen fГјr das Zustandekommen der Projekte nicht selbst durch eigene Handwerksleistungen Hand angelegt haben, ist es daher durchaus legitim und Гјblich, die Organisatoren als Erbauer zu bezeichnen. Andernfalls mГјsste ja auch Gustav Eiffel den Eiffelturm selbst gebaut haben, was aber definitiv nicht der Fall war – und trotzdem ging er als Erbauer in die Geschichte ein.  

    „Haus selber bauen“ in der Praxis

    Sie wissen nun bereits zur Genüge, dass mit selber bauen vor allem das Selber-Organisieren gemeint ist. Was aber bedeutet das in der Praxis? Wenn es also um das Organisieren und Abwickeln Ihres geplanten Bauvorhabens zur Errichtung des lang ersehnten Traumhauses geht: wäre es dann nicht viel sinnvoller und vor allem wesentlich wirtschaftlicher, die gesamte Bauorganisation einem professionellen Bau-Organisator zu überlassen?

    Kurz und bГјndig: JA. Der mit Sicherheit optimalste Weg zum eigenen Traumhaus kann dabei aus Sicht von Fachleuten in Kurzform so zusammengefasst werden:

    1. Festlegen, wie viel dass komplette, bezugsfertige Haus insgesamt höchstens kosten darf.
    2. Finanzierung fГјr das gesamte Bauprojekt auf die Beine stellen.
    3. Das gesamte Bauprojekt von passenden Baupartnern unter Einhaltung der Gesamtbaukosten mГ¤ngelfrei abwickeln lassen. 
    4. Stressfrei in das termingerecht fertiggestellte Haus einziehen.

    Das Problem.

    FГјr die meisten privaten Bauherren, wird diese zugegeben professionellste Art der Bauabwicklung leider oft nicht mehr als ein Traum bleiben.  

    1. REALITГ„T: Bauherren, die eine Finanzierung fГјr den Hausbau benГ¶tigen, bekommen in der Praxis oft nur einen Kredit, der fГјr den Rohbau reicht – oder bestenfalls fГјr ein bisschen mehr. Alles andere muss durch vermeintlich gГјnstige, schlussendlich aber immer viel zu teure Eigenleistungen erbracht werden – obwohl die Bank mit dem Wert des bezugsfertigen Hauses abgesichert ist.

    Dazu kommt, dass der von den Banken verlangte Eigenmittelanteil schlicht und einfach viel zu hoch ist.

    Ohne Hilfe durch Dritte, ohne vorhandenes Baugrundstück, ohne namhafte Barmittel oder ohne sonstige Vermögenswerte, die vielleicht geerbt oder irgendwie sonst den Besitzer gewechselt haben, ist daher die Vollfinanzierung des geplanten Bauvorhabens nicht selten lediglich ein unerreichbares Wunschdenken.

    In der Praxis gibt es jedenfalls diverse Kreditvergabe-Richtlinien, die dazu fГјhren, dass einerseits so viel Geld wie nie zuvor „am Markt“ ist – blГ¶derweise kommt dieses Geld aber nicht bei den Menschen an – oft auch nicht bei den Bauherren.

    2. REALITГ„T: Bauherren, die KEINE Finanzierung benГ¶tigen, aber trotzdem mГ¶glichst wirtschaftlich bauen mГ¶chten, Гјberschreiten meistens erheblich die geplanten Projektkosten, weil sie die tatsГ¤chlichen Errichtungskosten nicht kennen – und daher viel zu viel bezahlen.

    Dazu kommt, dass die meisten Bauherren die Baubranche insgesamt unterschätzen und keine Ahnung davon haben, wie ein Bauvorhaben in jeder Hinsicht erfolgreich abgewickelt werden muss, um die von ALLEN Bauherren gesetzten Hausbau-Ziele zu erreichen:

    • Das bezugsfertigen Haus wird mГ¤ngelfrei errichtet.
    • Die Baukosten werden eingehalten.
    • Das Bauvorhaben wird termingerecht fertiggestellt.

    Die Notlösung.

    Für die meisten Bauherren gibt es daher nur eine einzige Möglichkeit, zum eigenen Haus zu kommen: Das ganze Bauprojekt muss entsprechend den jeweils zur Verfügung stehenden Geldmitteln etappenweise realisiert und nicht selten tatsächlich mit eigenen Händen gebaut werden. Die Folgen sind bekannt:

    • Bei den meisten Bauetappen kommt es mangels entsprechender Fachkenntnisse und QualitГ¤tskontrollen zu MГ¤ngeln oder SchГ¤den bei der AusfГјhrung – unabhГ¤ngig davon, ob die verschiedenen Bauleistungen selber oder von „organisierten“ Helfern ausgefГјhrt werden.

    • Das Haus ist oft jahrelang eine Baustelle.

    Die professionelle Lösung.

    1. Lernen Sie, wie ein Haus, von wem und in welcher Bauweise auch immer, RICHTIG gebaut wird. Das Wichtigste, was Sie dazu wissen mГјssen, finden Sie auf dieser Website Haus-Selber-Bauen.com oder in den vom Autor dieser Website verfassten Hausbau-Ratgebern. 

    2. Wenn etwas unklar ist, fragen Sie einfach! Wie? Über diese Website können Sie völlig kostenlos und unverbindlich eine Serviceleistung nutzen, die es in dieser Form nirgendwo sonst gibt.

    Nehmen Sie also ruhig die Organisation Ihres Bauvorhabens selbst in die Hand, nutzen Sie diese Website als jederzeit abrufbaren Fahrplan für Ihren Weg zum eigenen Haus und sorgen Sie als verantwortungsbewusster Bauherr dafür, dass alle nötigen Schritte zum eigenen Haus in der richtigen Reihenfolge erledigt und abgewickelt werden.

    Von wem die einzelnen Schritte schlussendlich gesetzt werden, spielt dabei keine Rolle. Es kommt nur darauf an, DASS die nГ¶tigen Schritte gesetzt werden – und zwar RICHTIG.

    • WENN Sie also im wahrsten Sinne des Wortes Ihr Haus selber bauen wollen, dann RICHTIG.  
    • WENN Sie selbst Preisanfragen bei den verschiedensten Firmen stellen, dann RICHTIG.
    • WENN Sie die Leistungsverzeichnisse und Bauausschreibungen fГјr alle Gewerke selbst erstellen wollen, dann RICHTIG.
    • WENN Sie sich auf die Suche nach geeigneten Hausbau-Firmen machen und die verschiedenen AuftrГ¤ge vergeben, dann RICHTIG.
    • WENN Sie das umfassenden Hausbau-Wissen, das Sie sich auf dieser Website aneignen, bei allen erdenklichen Gelegenheiten zu Ihrem Vorteil einsetzen mГ¶chten, dann RICHTIG.
    • WENN Sie auf Ihrem Weg zum eigenen Haus vor einem beliebigen Hausbau-Problem stehen, das Sie nicht allein lГ¶sen kГ¶nnen, mГјssen Sie handeln und RICHTIGE Entscheidungen treffen.

    Sie haben es lГ¤ngst erkannt: Egal, was auf Ihrem Weg zum eigenen Haus zu tun ist – machen Sie es einfach RICHTIG! Dann werden eines Tages auch Sie zu den glГјcklichen Hausbesitzern gehГ¶ren und lange Freude mit Ihrem neuen Traumhaus haben.

    Wie kann in der Praxis auch ein Baulaie (wie Sie) beim Hausbau alles RICHTIG machen?

    ZUALLERERST: JEDER Bauherr braucht fГјr die Abwicklung und Organisation der grundlegenden Hausbau-Schritte, die nur von befugten Fachleuten erledigt werden kГ¶nnen UND fГјr die unbedingt erforderliche baubegleitende QualitГ¤tskontrolle einen professionellen Baubegleiter, Baubetreuer oder Baufachmann, der sich vor Ort als Bauherrnvertreter um das Bauprojekt kГјmmert – und zwar unabhГ¤ngig davon, von wem und in welcher Bauweise das Einfamilienhaus schlussendlich errichtet werden soll. Auch dann, wenn Sie Ihr Haus tatsГ¤chlich selber bauen wollen.

    Sie mГјssen sich also im Klaren darГјber sein, dass Sie in jedem Fall zuerst einmal „etwas“ investieren mГјssen, um spГ¤ter davon profitieren zu kГ¶nnen. Ohne hier nГ¤her darauf einzugehen, dГјrfen Sie aber davon ausgehen, dass Ihr professioneller Baubegleiter in Summe weitgehend kostenneutral sein wird, weil er mit all seinem Wissen und Sachverstand dafГјr sorgen wird, dass alles – von wem auch immer – RICHTIG ausgefГјhrt wird.

    • Das ist aber noch nicht alles. Wenn Sie sich klugerweise fГјr einen Baubegleiter entscheiden, haben Sie nГ¤mlich auch die MГ¶glichkeit, viele Schritte auf Ihrem Weg zum eigenen Haus selbst zu erledigen. Sie kГ¶nnen daher aufgrund Ihrer eigenen FГ¤higkeiten ganz einfach entscheiden, welche Leistungen Sie selbst erbringen kГ¶nnen und was Ihr Baubegleiter fГјr Sie erledigen soll.

    Durch diese Teamarbeit kГ¶nnen Sie sehr viel Geld sparen – und schlussendlich geht es vor allem beim Hausbau genau darum. WГјrde Geld bei Ihnen keine Rolle spielen, wГјrden Sie jedenfalls kaum diese Zeilen lesen.

    Welche konkreten Leistungen SIE erbringen können, liegt also allein in Ihrem Ermessen. Sie dürfen aber ruhig davon ausgehen, dass Sie mit der RICHTIGEN Unterstützung auf Ihrem Weg zum eigenen Haus vermutlich wesentlich mehr Leistungen selbst erledigen können, als Sie jetzt vielleicht denken.

    WofГјr KONKRET brauchen Sie in jedem Fall einen Vor-Ort-Baubegleiter?

    • Als Ansprechperson gegenГјber der BaubehГ¶rde.
    • Zur Гњberwachung der BauausfГјhrung.

    Und was ist mit all den anderen Leistungen und Aufgaben, die ein Baumanager oder Projektleiter normalerweise erledigen muss?

    Was jetzt konkret tun?

    • Informieren Sie sich einmal Гјber den gesamten Hausbau-Ablauf und Гјberlegen Sie, welche Schritte oder Etappen Sie aufgrund Ihrer eigenen FГ¤higkeiten auch selbst erledigen kГ¶nnen – wenn nГ¶tig, mit professioneller Hilfe durch einen jederzeit abrufbaren Baufachmann, der Ihnen bei Bedarf genau erklГ¤rt, was ganz konkret zu tun ist.

    Was Sie auf dieser Website Haus-Selber-bauen.com sonst noch tun können.

    Verschaffen Sie sich hier einen umfassenden Гњberblick Гјber die Baupreise in Ihrem Land,  welche detaillierten Kosten Sie fГјr jede einzelne Bauetappe einplanen mГјssen und ob sich Eigenleistungen lohnen. Wenn Sie dann schlussendlich wissen, wie viel Ihr geplantes Einfamilienhaus insgesamt hГ¶chstens kosten darf, wissen Sie schon einmal wesentlich mehr als die meisten Bauherren.

    Das ist aber noch lange nicht alles.

    • Sie finden auf dieser Webseite auch hunderte Detailpreise fГјr die wichtigsten Baumeisterarbeiten.

    Steigen Sie ein bei Ihrem gesuchten Thema und holen Sie sich genau die Informationen, die fГјr Ihren Erfolg beim Hausbauen wichtig sind – auch dann, wenn Sie – aus welchen GrГјnden auch immer – Ihr Haus tatsГ¤chlich selber bauen wollen.

    Mein persГ¶nlicher „Haus selber bauen“-Tipp

    Beginnen Sie Ihre spannende Reise durch diese Website am besten mit dem Lesen der vielleicht wichtigsten LektГјre Гјberhaupt – meiner ganz persГ¶nlichen Hausbau-Erfolgsformel.

    Das Gratis-eBook ‚Die ultimative Hausbau Erfolgsformel‘ kГ¶nnen Sie ganz einfach anfordern – Sie verpflichten sich damit zu absolut nichts. Sie kГ¶nnen nur profitieren.

    Mehr Erfolg beim Hausbau!

    Autor und Herausgeber 

    PS: Alle Baukosten und Detailpreise dieser Website gibt es auch als eBook in den Dateiformaten PDF und Excel. Wenn Sie Zeit sparen wollen und alle Informationen schnell nutzen möchten, empfehle ich Ihnen, sich einfach für eine der verfügbaren Hausbaukostenbuch-Editionen zu entscheiden.

    Und dass meine Website derzeit in allen Bereichen umgebaut und vor allem überall stark verbessert wird, ist Ihnen sicherlich auch schon aufgefallen. Wenn Sie möchten, können Sie hier noch die wichtigsten Kurz-Infos über den Website-Umbau lesen.

    Information Гјber die aktuellen „Umbauarbeiten“ auf dieser Website Haus-Selber-Bauen.com 

    Wie Sie bestimmt schon bemerkt haben, wird diese Webseite derzeit auf ein vГ¶llig neues Design umgestellt – die „Umbauarbeiten sind seit ein paar Wochen im Gang und werden noch „etwas“ dauern.  FГјr mich als Autor und Herausgeber ist das jedenfalls im Moment die größte persГ¶nliche Baustelle.  

    Dabei geht es aber nicht nur um optische und technische Г„nderungen, sondern vor allem auch um die Verbesserung der Inhalte – also um die Informationen, die IHNEN beim Hausbau behilflich sein sollen.  

    Leider ist das alles mit sehr viel Arbeit verbunden. Bis wirklich jede einzelne Seite ergГ¤nzt, umgeschrieben, verbessert und neu gestaltet wurde, dauert es daher noch einige Zeit – sicherlich noch einge Monate.

    • Bis dahin kann aber die gesamte Website, die aus mehreren hundert Einzelseiten besteht, uneingeschrГ¤nkt benutzt werden. 

    MГ¶glicherweise kommt es aber da und dort zu inhaltlichen „Гњberschneidungen“, wenn beispielsweise Seiten im bisherigen „alten“ Design (blaue Farbe) durch neue ersetzt wurden, die alten Seiten aber vorerst (noch) nicht gelГ¶scht werden kГ¶nnen, weil es in diesem Fall zu Fehlern bei der Verlinkung oder zu anderen technischen Fehlern kommen kГ¶nnte.

    • Oder es stellt sich heraus, dass einige Linkziele Гјberhaupt nicht  mehr richtig angesteuert werden, weil sich die Inhalte „verschoben“ haben.
    • Oder irgendetwas anderes funktioniert technisch (noch) nicht einwandfrei.
    • Oder es kommt aufgrund von entsprechenden Testergebnissen zu kleineren  Г„nderungen oder Anpassungen beim neuen Design oder bei der Navigation.  

    Bei derartigen Umbauarbeiten im laufenden Betrieb wГ¤re aus alle FГ¤lle so ziemlich alles mГ¶glich – aber im Wesentlichen sollte nicht allzu viel „passieren“.

    Sollten SIE in nГ¤chster Zeit also Fehler welcher Art auch immer  entdecken  oder da und dort auf doppelte oder noch nicht aktualisierte Inhalte stoГџen, bitte um Nachsicht dafГјr. An der Fertigstellung dieser Website Haus-Selber-Bauen.com wird jedenfalls jeden Tag (und Nacht) mit Nachdruck gearbeitet und es liegt vor allem in meinem eigenen Interesse, dass alles so schnell wie mГ¶glich fertig wird.

    Aber leider hat der Tag halt nur 24 Stunden. Und dummerweise gibt es keinen „Knopf“, den man drГјcken kГ¶nnte, um alle Einzelseiten dieser Seite gleichzeitig „umzubauen“. 

    Die wichtigste technische Г„nderung

    Der Grund fГјr die Design-Г„nderung war die Notwendigkeit, den Internetauftritt der heutigen Zeit anzupassen. Meine Website war schon etwas in die Jahre gekommen, daher wurde es hГ¶chste Zeit, alles nicht nur optisch aufzufrischen, sondern die Website insgesamt auf den letzten technischen Stand zu bringen. 

    Um schon heute fГјr die Zukunft – was immer diese auch noch bringen mag – gerГјstet zu sein, erfolgt daher gleich die Umstellung der Seite auf ein sogenanntes  responsives Website-Design . Das heiГџt, dass meine Website nun  mit jedem beliebigen EndgerГ¤t  betrachtet und in vollem Umfang genutzt werden kann.

    Egal, ob Desktop- oder Tablet-Pc, Blackberry, iPhone oder beliebiges anderes Smartphone: Die neuen Seiten sind ab sofort auf jedem EndgerГ¤t optimal zu nutzen – auch dann, wenn Sie Ihr MobilgerГ¤t drehen.  Und ganz neu: Auch die Kontaktformulare in den neuen FORUM-Seiten kГ¶nnen nun ganz bequem auch von unterwegs in Anspruch genommen werden. 

    Das könnte Sie vielleicht auch interessieren.

    *** Winteraktion ***

    Von 10.12. bis 17.12.2017

    „HAUSBAUKOSTENBUCH Edition GOLD“ 

    Die wichtigsten Hausbau Ratgeber-eBooks im Gesamtwert von 279 € als Kombipaket zum garantiert niedrigsten Verkaufspreis des Jahres. Jetzt um nur 59,70

    Gratis hausbau-eBook

    Die ultimative Hausbau Erfolgsformel. Kostenlos und trotzdem der wichtigste Bauratgeber Гјberhaupt. Ohne jede Verpflichtung anfordern und aufmerksam lesen.   Mehr lesen.

    Hausbau-Soforthilfe

    2 wichtige eBooks zur Website

    HSB Partner DAA

    HSB Partner Interhyp

    HSB Partner MyHammer

    WICHTIGE PREIS-INFOS

    Firmen-Aufträge finden als.

    HSB Aktuell – BLOG News

    Arbeitskleidung fГјr Ihre Baustelle gГјnstig online kaufen

    Voraussetzung fГјr das sichere Arbeiten auf einer Baustelle ist die fГјr jedes Wetter passende Arbeitskleidung. Hier bekommen Sie alles, was Sie brauchen.

    GГјnstiges Bodenleger-Werkzeug einfach online kaufen

    Bodenlegerarbeiten als Heimwerker selbst durchfГјhren? Hier im HSB Online-Baumarkt finden Sie das passende Bodenleger-Werkzeug fГјr Ihre private Baustelle.

    Sanitär Installation: Alle Kosten, Daten und Fakten

    Wie viel die Sanitär-Installation beim Hausbau höchstens kosten darf und worauf beim Installieren der Wasserleitungen und Abflussrohre zu achten ist.

    Hausbau-Ablauf: Alle Schritte in der richtigen Reihenfolge

    Schritt fГјr Schritt zum eigenen Einfamilienhaus. Der grundlegende Hausbau-Ablauf in der Baupraxis, an den sich jeder private Bauherr halten sollte.

    Die Steuerung von intelligenter Haustechnik

    Intelligente Haustechnik spielt eine immer wichtigere Rolle. Sie macht das Wohnen komfortabler und einfacher. Das jeweilige System kann individuell an

    Fliegengitter selber bauen

    Jeder kennt im Sommer das Problem mit den lästigen Fliegen. Durch das geöffnete Fenster kommen diese herein, brummen, surren und mit etwas Pech stechen

    Abdichtung Hebeschacht

    Wir haben vor knapp zwei Jahren den Schacht unserer Hebeanlage im Keller abdichten lassen und nun festgestellt (wer guckt schon regelmässig da hinein,

    ГњBER DEN AUTOR

    Internetagentur Elisabeth V. Ritter

    Prato Alle 40 | 4802 Ebensee

    www.Haus-Selber-Bauen.com | ALL RIGHTS RESERVED.

    Die Inhalte dieser Website dГјrfen ohne schriftliche Genehmigung weder im Ganzen noch in Teilen verwendet werden.

    Источники: http://www.bauen-und-gestalten.de/immobilien/ein-haus-selber-bauen-was-gehoert-zum-hausbau/, http://www.bauplan-bauanleitung.de/haus/bauanleitung-einfamilienhaus/, http://www.haus-selber-bauen.com/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here