Gipskartonplatten maße

    0
    12

    Gipskartonplatten maße

    HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    Leider wurde uns diese Information vom Lieferanten noch nicht zur Verfügung gestellt.

    * Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

    Lieferung nur innerhalb des deutschen Festlands.

    Marktwechsel? Kein Problem!

    Bitte beachten Sie: Aufgrund unterschiedlicher Marktverfügbarkeiten können ggf. nicht alle Produkte in Warenkorb, Merkliste oder Artikelvergleich übernommen werden.

    Ihr aktuell zugeordneter Markt:

    Ihr neu gewählter Markt:

    Sie sind dabei, Ihren HORNBACH Markt zu wechseln. In unserem Onlineshop sehen Sie anschließend den zugehörigen Warenbestand, reduzierte Artikel und Veranstaltungen im gewählten Markt. Bitte beachten: Deshalb können die derzeitigen Inhalte Ihres Warenkorbs, der Merkliste und des Artikelvergleichs bei einem Marktwechsel nicht übernommen werden.

    Wir haben keine Märkte in der Nähe Ihrer Eingabe gefunden. Versuchen Sie es noch einmal.

    Gipskartonplatten

    2.000 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 2,25 € )

    Online nicht verfügbar

    2.000 x 1.250 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 2,28 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 9,5 mm

    pro Stück (1 m² = 1,60 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 2,37 € )

    Online nicht verfügbar

    2.000 x 600 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 3,71 € )

    Online nicht verfügbar

    2.000 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 2,25 € )

    Online nicht verfügbar

    2.500 x 1.250 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 2,45 € )

    Online nicht verfügbar

    2.000 x 1.250 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 3,82 € )

    Online nicht verfügbar

    1.250 x 900 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 4,27 € )

    Online nicht verfügbar

    2.000 x 600 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 3,71 € )

    Online nicht verfügbar

    1.200 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 3,82 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 3,90 € )

    Online nicht verfügbar

    2.000 x 1.250 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 2,28 € )

    Online nicht verfügbar

    1.250 x 900 x 33 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 8,18 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 9,5 mm

    pro Stück (1 m² = 1,60 € )

    Online nicht verfügbar

    1.200 x 800 x 10 mm, Blähglasgranulat

    pro Stück (1 m² = 16,56 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 2,37 € )

    Online nicht verfügbar

    1.250 x 900 x 6,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 5,29 € )

    Online nicht verfügbar

    2.000 x 1.250 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 3,82 € )

    Online nicht verfügbar

    1.500 x 1.000 x 10 mm

    pro Stück (1 m² = 4,17 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 30 mm

    pro Stück (1 m² = 6,28 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 3,91 € )

    Online nicht verfügbar

    1.200 x 600 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 6,93 € )

    Online nicht verfügbar

    2.400 x 1.200 x 10 mm, Blähglasgranulat

    pro Stück (1 m² = 15,59 € )

    Online nicht verfügbar

    1.200 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 3,82 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 4,20 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 x 600 x 12,5 mm

    pro Stück (1 m² = 3,84 € )

    Online nicht verfügbar

    2.600 mm x 600 mm x 30 mm

    pro Stück (1 m² = 6,38 € )

    Online nicht verfügbar

    1.200 x 600 x 12,5 mm, Imprägniert

    pro Stück (1 m² = 6,93 € )

    Online nicht verfügbar

    Möchten Sie BAUHAUS Deutschland besuchen oder zu BAUHAUS Österreich wechseln?

    Ihre BAUHAUS-Vorteile

    • Kostenloser Paketversand
    • 30 Tage Rückgabe – auch im Fachcentrum
    • Kostenloser Rückversand
    • 5 Jahre Garantie für alle elektro- oder motorbetriebenen Geräte

    Sicher einkaufen

    Zahlungsarten

    Hauptversandpartner

    Kundenservice

    Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz. Montags bis freitags 8:00 – 18:00 Uhr und samstags 8:00 – 14:00 Uhr

    Arten von Gipskartonplatten – Dicke, Größe und Gewicht

    Die Gipskartonplatten-Arten

    Zum einen lassen sich Gipskartonplatten nach der Art der Ausführung einteilen. Hier gibt es Standard-Platten, imprägnierte Platten mit erhöhter Beständigkeit gegen Feuchtigkeit oder feuerbeständige Platten. Neben diesen bekannten Arten gibt es eine Reihe von Spezialplatten, auf welche aber in einem anderen Kapitel genauer eingegangen wird. Zum anderen sind die Gipskartonplatten je nach Dicke unterschiedlichen Anwendungen zuzuordnen. So eignen sich 6 mm dünne Platten nur als Renovier- oder Formplatte, nicht jedoch zur Beplankung einer Trennwand. Ebenfalls nicht zur Beplankung geeignet sind die 9,5 mm dicken Platten, die sich jedoch hervorragend als Trockenputz eignen.

    Nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die Standard-Platten, gegliedert nach der Gipskartonplatten-Dicke und der Anwendungsart. Die meisten dieser Standardplatten gibt es zusätzlich in den beiden bekannten Ausführungen als Feuchtraumplatte und/ oder als Feuerschutzplatte.

    Spezielle Platten für den Feuer-, Strahlen- und Schallschutz sowie Verbundplatten für eine optimale Dämmung.

    Tabelle: Standard-Gipskartonplatten, gegliedert nach der Gipskartonplatten-Dicke

    Anwendung der Gipskartonplatten nach der Dicke

    Der Anwendungsbereich der Gipskartonplatten hängt zu einem großen Teil von der Dicke der Platten ab. Denn durch die Gipskartonplatten-Dicke wird die Belastbarkeit der gesamten Gipskartonwand maßgeblich bestimmt. Soll ein schwerer Hängeschrank montiert werden, muss die neue Wand dieser Belastung auch standhalten können. So ist zumindest eine Mindestdicke von 12,5 mm für eine solide Trennwand erforderlich. Bei mittelschweren Lasten, wie z.B. Küchenoberschränken, ist in jedem Fall bei Verwendung von 12,5 mm dicken Platten eine Doppelbeplankung angeraten. Durch die Erhöhung der Gipskartonplatten-Dicke auf zumindest 18 mm wird die Belastbarkeit pro Meter Wandlänge von 40 kg auf 70 kg erhöht. Bei schweren Lasten wie Waschtischen oder hängenden WCs muss hingegen immer mit Traversen, das sind Verstärkungen bzw. eine direkte Verbindung des Objektes mit der Unterkonstruktion, gearbeitet werden. Mehr Informationen zur Belastbarkeit von Gipskartonwänden finden sich im Artikel Hohlraumdübel-Belastbarkeit und die Tragkraft einer Rigipswand.

    Dickere Platten dienen vorrangig dem Brand- und oder Schallschutz und tragen im Einzelnen weniger zur Tragkraft der Gipskartonwand bei.

    Hinweis: Besonders dicke Gipskartonplatten wie die 25 mm dicken Platten liegen sogar in Sachen Schallschutz und Belastbarkeit hinter einer Doppelbeplankung mit 12,5 mm dicken Platten. Daher ist es in den meisten Fällen besser, eine Wand mehrfach zu beplanken als einfach nur zur dickeren Platte zu greifen.

    Die Gipskartonplatten-Größen

    So unterschiedlich wie die Arten und vielfältigen Anwendungen, so unterschiedlich sind auch die Größen der Gipskartonplatten. Das Standardformat von 1250 mm Breite und raumhoher Länge von meist 2600 mm und mehr wurde schrittweise verkleinert, sodass heute eine Vielzahl an Gipskartonplatten-Größen angeboten wird. Besonders zu erwähnen ist hier die schon lange gebräuchliche Einmann-Platte mit den Maßen 625 x 2600 mm. Zu dieser haben sich vor allem im dünnen (bis 12,5 mm) Plattensegment eine Vielzahl anderer Formate gesellt. So werden hier gerade für den DIY-Bereich Platten in den praktischen Breiten 600 mm und 900 mm angeboten.

    Tipp: Wer kann, sollte zu möglichst großen Formaten greifen, denn diese sind in der Regel nicht nur günstiger, sondern lassen sich auch schneller verarbeiten. Das beginnt bei der abgedeckten Fläche und endet beim Verspachteln der Kanten.

    Auführungen der Standardplatte

    Die imprägnierte, sogenannte Feuchtraumplatte ist die wohl bekannteste Ausprägung der Gipskartonplatte. Ist doch die Frage nach der Farbe meist die einzige, die im Baumarkt gestellt wird. So ist der Gipskern der grünen Trockenbauplatte speziell gegen eine Feuchtigkeitsaufnahme imprägniert. Das bedeutet allerdings nicht, dass diese Platte im Wasser baden sollte, sondern nur, dass diese Gipskarton-Platte beständiger gegen Feuchtigkeit ist als Standardplatten und somit die in Nassräumen auftretenden Feuchtigkeitsspitzen sehr gut übersteht.

    Feuerschutzplatte (armierter Gipskern)

    Die Feuerschutzplatte ist eine Trockenbauplatte, deren Gipskern mit Glasfasern armiert ist. So wird bei Brandeinwirkung eine Verbesserung der Gefügestabilität erreicht. Da aber auch Standardplatten dieselben Baustoffe der Klasse A2 (nicht brennbar / schwer entflammbar) aufweisen, ist der Einsatz von Feuerschutzplatten in der Regel nicht erforderlich.

    Spezialplatten

    Neben den bekannten Ausführungen der Standardplatten gibt es eine Reihe von Spezialplatten, die zwar nicht allzu oft Anwendung finden, aber durchaus von Interesse für Heimwerker sein können.

    Spezielle Schallschutzplatten versprechen einen noch besseren Schallschutz als Standardplatten. Zugegeben, der nominelle Unterschied mit 2-4 dB erscheint gering, aber mit entsprechenden Begleitmaßnahmen sind so die besten Ergebnisse zu erzielen. Zudem bieten manche Hersteller spezielle Metall-Unterkonstruktionen an, die nochmals 4 dB an Schallreduktion versprechen. Wird auf Schallschutz großer Wert gelegt, sollte aber der Bauweise der Wand die höchste Aufmerksamkeit gelten. So lässt sich der Schall mit Doppelständerwänden um bis zu 50 dB reduzieren, bei Einfach-Ständerwänden ist aber eine Reduktion um 40 dB das maximal Erreichbare.

    Hinweis: Dabei sollte bedacht werden, dass eine Reduktion um 10 dB einer Reduktion des wahrgenommenen Geräusches um die Hälfte entspricht.

    Ebenso verhält es sich mit der Einfach- bzw. Doppelbeplankung. So reduziert die Doppelbeplankung einer Wand die Geräuschübertragung um ca. 10 dB. Kann dann mit speziell abgestimmten Produkten in Summe nochmals eine Reduktion der Schallübertragung um etwa 10 dB erreicht werden, entspricht das wieder einer Reduktion des wahrgenommenen Geräusches um die Hälfte. Im optimalen Fall sind so bis zu 70 dB an Schallreduktion erreichbar.

    Tipp: Wem der in Summe relativ hohe Aufwand zu viel ist, dabei aber dennoch Wert auf gute Schalldämmung legt, dem sei eine solide Doppelbeplankung mit Gipskartonplatten (>=15 mm) und eine 80 mm dicke Dämmung ans Herz gelegt.

    Eine relativ neue Art von Gipskartonplatte sind die Thermoplatten. Diesen Platten sind zur Erhöhung der Wärmeleitfähigkeit Graphit oder andere Inhaltsstoffe zugesetzt. Auf diese Weise lassen sich Wand- bzw. Deckenheizsysteme umsetzen, ohne dass auf den flexiblen Einsatz von Trockenbauplatten verzichtet werden muss.

    Strahlenschutzplatten (elektromagnetische Strahlung)

    Diese Art der Gipskartonplatten ist für all jene Menschen gedacht, die Wert auf möglichst strahlungsarme Wohnbereiche legen. So werden durch diese Platten bis zu 99,9% der elektromagnetischen Strahlung reduziert. Auf diese Art können Ruhezonen frei von GSM, Wlan oder DVB-T Strahlung geschaffen werden. Ideal für Schlaf- oder Ruheräume.

  • Diese speziellen Feuerschutzplatten bestehen aus einem nicht brennbaren Glasfaservlies mit Gipskern. Somit ist auch die Oberfläche der Gipskartonplatte nicht brennbar und die Platte somit ein Baustoff der Baustoffklasse A1. Das bedeutet im Klartext, dass in diesen Platten keinerlei brennbaren Baustoffe enthalten sind. Solche bauaufsichtlichen Anforderungen sind oftmals z.B. bei der Bekleidung von Kabelkanälen gegeben.

    Die medizinische Strahlenschutzplatte ist für den Heimwerker in der Regel nicht von Interesse. Diese gibt es mit Bleischichten unterschiedlicher Dicke von 0,5 mm bis 3 mm und werden vorwiegend in Ambulatorien und Krankenhäusern verbaut.

    Des Weiteren gibt es Akustik-Platten für die Decke, die einen Luftreinigungseffekt versprechen, Gipskartonplatten die als Lautsprecher fungieren und andere Exoten, die aber für den allgemeineren Verwendungsfall nicht von Belang sind.

    Zusammenfassung

    Zusammenfassend kann man sagen, dass es eine Reihe verschiedenster Platten gibt, die im ersten Moment die Entscheidung erschweren. Konnte man sich aber mal einen Überblick verschaffen, so wird man feststellen, dass sich 90% der Anwendungen sehr gut mit Standard-Platten realisieren lassen. Dessen ungeachtet ist es aber gut zu wissen, dass es auch für spezielle Fragestellungen und Anforderungen optimale Lösungen gäbe. Gerade Schallschutz- und Strahlenschutzplatten scheinen bislang noch wenig Verwendung zu finden, sind aber eine interessante Option für die Zukunft.

    Источники: http://www.hornbach.de/shop/Baustoffe/Trockenbau/Gipskartonplatten-Gipsfaserplatten/S609/artikelliste.html, http://www.bauhaus.info/gipskartonplatten/c/10000839, http://diybook.ch/bauen-renovieren/maurerarbeiten/trockenbau/arten-gipskartonplatten-dicke-groesse-gewicht

  • HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here