Garagenfliesen preis

    0
    13

    Welche Fliesen für den Garagenboden

    Die Auswahl von richtigen Fliesen für den Garagenboden erscheint manchmal nicht so einfach. Mit ein klein wenig Planung ist dieses Thema jedoch beherrschbar.

    Welche Anforderungen müssen Fliesen in der Garage erfüllen

    Wir gehen im folgenden davon aus, daß die Garage bzw. der Fliesenboden

    • vorwiegend als Abstellraum für das Auto und einige Regale für Aufbewahrungszwecke aufgestellt werden
    • nicht oft gereinigt werden und daher
    • möglichst schmutzunempfindlich sein soll;
    • eine gewisse Rutschfestigkeit aufweisen und aufgrund des untergeordneten Charakters eher
    • kostengünstig sein sollte
    • nicht mit Schneeketten befahren wird

    Unsere Empfehlungen für die Art von Fliesen

    Bezugnehmend auf die oben angeführte Nutzung empfehlen wir Fliesen mit folgenden Eigenschaften

    ⇒ Feinsteinzeug im Format 30×30 oder 30×60, nicht rektifiziert

    ⇒ Gemusterte Farbgebung (für verringerte Schmutzsichtbarkeit)

    ⇒ Grundton der Fliese: grau (Schmutz der eintrocknet wird grau und ist dann nicht mehr so gut sichtbar)

    ⇒ Materialstärke mind. 8mm

    ⇒ Ausführung: glasierte Oberfläche (für einfachste Reinigung)

    ⇒ Rutschfestigkeit R9, besser R10

    Unsere Fliesen-Tips:

    Feinsteinzeug in grauer Sandstein – Nachbildung dezent strukturiert & einfach zu reinigen als Bodenfliese und Wandfliese einsetzbar 100% Made in Italy

    Dunkelgraue Bodenfliese aus Feinsteinzeug matt-strukturiert in hoher Rutschklasse R10 wunderschöne Quarzitoptik geringe Schmutzsichtbarkeit und sehr pflegeleicht 100% made in Italy

    Graue Bodenfliese aus Feinsteinzeug matt-strukturiert in hoher Rutschklasse R10 wunderschöne Quarzitoptik geringe Schmutzsichtbarkeit und sehr pflegeleicht 100% made in Italy

    Fliesenkleber bei Garagenfliesen

    Beim Fliesenkleber kann man bei untergeordneter Nutzung durchaus etwas sparen. Denn oftmals ist ein teurer Fliesenkleber einfach nicht notwendig.

    Dennoch sollte man auf einen gewissen Mindest-Standard nicht verzichten.

    Deswegen empfehlen wir hier den Fliesenkleber Kiesel Servostar 1000 – ein Marken-Kleber zu einem ausgezeichneten Preis!

    Ausserdem empfehlen wir im Garagenbereich die Anwendung der Buttering-Floating-Verlegemethode.

    Hier streichen Sie nicht nur die Bodenfläche mit Fliesenkleber ein sondern auch die Rückseite der Fliesen für den Garagenboden. Denn nur damit erhalten Sie eine hohlraumfreie Verlegung. Dies erhöht die Druckfestigkeit der Fliesen entscheidend !

    Alternativ können Sie auch einen Fließbettkleber verwenden.

    Feuchtigkeitsisolierung – ein Muss auch in der Garage

    In der Garage kann es zu größeren Mengen an Wasser kommen, wenn zum Beispiel das schneebedeckte Auto eingestellt wird.

    Ebenso gibt es oftmals einen Wasseranschluß. Deswegen ist es notwendig, sich über das Thema des Wasserablaufes Gedanken zu machen.

    Oftmals wird ein Rigol eingebaut, das diese Wasserabführung verhindert.

    Ist dieses mittig im Raum eingebaut müssen die Fliesen mit dem richtige Gefälle eingebaut werden.

    Ist dies nicht der Fall und ist kein Gefälle oder kein Rigol vorgesehen, dann passiert folgendes: das an der Wand stehende Wasser kann sich über den Estrich in die Wände ‚hochziehen‘.

    Denn bedenken Sie: keine Fuge ist wasserdicht und das stehende Wasser dringt in den Estrich ein und wandert dann durch die Kapillarwirkung in die Wand. Dadurch entstehen an der Wand Wasserflecken.

    Also nehmen Sie bitte folgende Maßnahmen vor:

    ⇒ Entwässerungssystem vorsehen (z.B. Rigol)

    ⇒ Fliesen immer mit Gefälle zu diesem Entwässerungssystem verlegen

    ⇒ Sicherheitshalber isolieren Sie im Randbereich den Boden und die Wand gegen eindringende Feuchtigkeit. Ein Abschnitt von 30-40cm am Boden und 5cm an der Wand werden ausreichen

    ⇒ Vergessen Sie nicht auf die Isolierung der Wände neben einem Wasseranschluss!

    Unsere Empfehlungen für Isolierungsmaterialen

    Spezialmanschette mit Dehnzone für die dauerhaft wasserdichte Abdichtung an Rohrdurchführungen von 22 – 42 mmeinfache Anbringung der Manschette an RohrdurchführungenAbmessung:15 x 15 cmunentbehrlich für jede ordentliche Wandabdichtung in privaten Bädern

    Elastische Dichtmanschette für die dauerhafte Abdichtung von Rohrdurchführungen im WandbereichAbmessung:12 x 12 cmLochdurchmesser:

    15mmUnentbehrlich für jede ordentliche Wandabdichtung in privaten Bädern

    Elastische AbdichtungseckenFür die dauerhaft wasserdichte Abdichtung an Innenecken unter Fliesen, Platten und keramischen BelägenUnentbehrlich für jede ordentliche Boden/Wandabdichtung in privaten Bädern

    Elastische AbdichtungseckenFür die dauerhaft wasserdichte Abdichtung an Außenecken unter Fliesen, Platten und keramischen BelägenUnentbehrlich für jede ordentliche Boden/Wandabdichtung in privaten Bädern

    Elastische Dichtmanschette für die dauerhaft wasserdichte Abdichtung im Bodenbereich Entspricht den Feuchtigkeitsbeanspruchungsklassen A0 u. B0 nach ZDB und abP A, B, C Entspricht den Beanspruchungsklassen W1, W2, W3, W4, W5 und W6 nach ÖNORM B 3407

    Für die professionelle Abdichtung im Übergangsbereich Boden-Wand Grundpreis: 2,79 p. lfm incl. MwSt. excl. Transport Vlieskaschiertes Spezialelastomerband – verarbeitungsfreundlich durch Knickfalte Extrem elastisch, alterungsbeständig, hoch reißfest Verträglich mit handelsüblichen Fliesenklebern und lösemittelfreien Beschichtungen

    Für die professionelle Abdichtung im Übergangsbereich Boden-WandGrundpreis: EUR 2,49 p. lfm incl. MwSt. excl. TransportVlieskaschiertes Spezialelastomerband – verarbeitungsfreundlich durch Knickfalte Extrem elastisch, alterungsbeständig, hoch reißfestVerträglich mit handelsüblichen Fliesenklebern und lösemittelfreien Beschichtungen

    Einkomponentige flexible Verbundabdichtung Grundpreis: EUR 5,475 p. kg incl. MwSt. excl. Transport Für Innen & Aussen – Profiprodukt Rissüberbrückend – Sehr gut verarbeitbar – Rissfreie Aushärtung Wasserdicht und dampfdiffusionsoffen im ausgehärteten Zustand

    Das könnte Sie auch interessieren

    Weitere Beiträge

    • Allgemein (7)
    • Inspirationen (13)
    • Kosten (2)
    • Reinigung (1)
    • Verlegetechnik (5)

    Neueste Beiträge

    Schlagwörter

    Highlights

    Ceratrends auf Facebook

    Theme: ColorMag von ThemeGrill . Powered by WordPress .

    Müssen einer hohen Beanspruchung stand halten: Garagenfliesen

    Je nach Größe, Nutzungsart und persönlichem Geschmack reicht vielen Garagenbesitzern ein nackter Boden nicht. Als Bodenbelag kommen Asphaltierung oder Fliesen aus Keramik, Zement oder Kunststoff in Frage. Wenn Fliesen gewählt werden, müssen diese eine hohe Abriebfestigkeit und Stabilität gewährleisten.

    Haltbarkeit und Frostfestigkeit

    Ein herkömmliches Auto wiegt zwischen ein und zwei Tonnen. Diese Last wird, auf die vier Räder verteilt, oft mindestens täglich zweimal, in manchen Fällen häufiger, über die Garagenfliesen bewegt. Neben der Belastungsfähigkeit spielt auch Frostbeständigkeit eine wichtige Rolle.

    Gewöhnlicherweise sind Garagen unbeheizt und daher im Winter häufig Temperaturen unter null Grad Celsius ausgesetzt. Daher müssen Garagenfliesen der entsprechenden europäischen Norm DIN EN 14411 für keramische Fliesen bezüglich ihres Wasseraufnahmevermögens entsprechen.

    • Das Wasseraufnahmevermögen darf bei Garagenfliesen höchstens drei Prozent betragen, was der Kategorie in Gruppe Ib entspricht. Besser ist die Eingruppierung in Ia, die eine Wasseraufnahmevermögen von höchstens 0,5 Prozent garantiert.
    • Fast alle geprüften Garagenfliesen aus Steinzeug entsprechen der Gruppe Ib, das Feinsteinzeug gehört glasiert oder unglasiert für gewöhnlich Gruppe 1a an.

    Abriebfestigkeit und Rutschsicherheit

    Nach der europäischen Norm DIN EN ISO 10545-7 wird die Abriebfestigkeit definiert. Hier kommt für Garagenfliesen nur die höchste Abriebsklasse Fünf in Frage.

    Für die Rutschsicherheit gibt es keine gesetzlichen Vorschriften für private Garagen, allerdings sollten im eigenen Interesse nur Garagenfliesen ab Gruppe R11 gewählt werden. Die Einteilung der Haftreibwerte erfolgt in die Gruppen R9, R10, R11, R12 und R13, wobei höhere Zahlen eine geringere Rutscheigenschaft ausdrücken.

    Weitere Aspekte für die Auswahl der Garagenfliesen stellen Fleckempfindlichkeit und die Widerstandsfähigkeit gegen Säure dar. Besonders bei der Nutzung der Garage für Autoreparaturen kann Batteriesäure auslaufen oder sehr fettige und ölige Substanzen auf den Boden gelangen.

    Garagenfliesen preis

    Bauen, Gestalten, Renovieren – mit dem Heimwerkermagazin selber machen: Werkzeuge und Maschinen im Test, kreative Ideen für Ihr Zuhause und praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

    Erhöhen Sie Ihre Wohn- und Lebensqualität mit raffinierten technischen Gimmicks. SELBER MACHEN stellt Neuheiten vor und gibt Tipps zum Einrichten.

    Lesen Sie 3x selber machen und sichern Sie sich eine attraktive Prämie Ihrer Wahl!

    Wir stellen Ihnen die neusten Produkte vor und überprüfen sie auf Herz und Nieren. Vom Akku-Schrauber bis hin zu zukunftsweisenden digitalen Neuerungen wie Apps.

    Fliesen auf dem Garagenboden sind keinesfalls eine übertriebene Maßnahme. Dieser Bodenbelag ist belastbar, langlebig und leicht zu reinigen.

    Der geflieste Boden macht die Garage auf lange Sicht belastbar und ist pflegeleicht.

    Das Problem ist bekannt. Der Estrich des alten Garagenbodens ist bröselig geworden. Dort, wo die vier Reifen des Wagens stehen, sind Löcher im Boden. Bei Regen und Schnee bilden sich kleine Pfützen. Der Anstrich mit Betonfarbe hält auf diesem Untergrund auch nicht lange. Wenn man die Garage ausfegt, steht man in einer Staubwolke, ohne den Schmutz richtig beseitigt zu haben.

    Eine wirklich langfristige Lösung dieses Problems kann man erreichen, wenn man die Garage mit Fliesen auslegt. Das ist zwar im Augenblick aufwendiger, als den alten Boden auszubessern und mit einem neuen Anstrich zu versehen, aber es lohnt sich auf die Dauer.

    Fliesen sind teurer als Betonfarbe. Das ist zwar richtig, wenn man aber bedenkt, dass die auch nicht gerade billige Betonfarbe häufig erneuert werden muss, kann die einfache Lösung sogar teurer werden. Sehr häufig werden in den Baumärkten preiswerte Fliesen angeboten, die für diesen Zweck ideal sind. Der Arbeitsaufwand ist auf lange Sicht erheblich geringer.

    Der Fliesenboden ist langlebiger. Die laufende Reinigung der Garage von Staub, Laub, Regen und im Winter Schneematsch ist weniger zeit­aufwendig. Ölflecken vom Fahrzeug und von der Rasenmäherreparatur lassen sich leicht entfernen. Man gewinnt einen Raum, den man gern als kleine Werk­statt zusätzlich nutzt.

    Die Wahl der richtigen Fliese

    Spaltplatten sind sehr hart und druckunempfindlich. Durch ihre dichte Struktur sind sie wasserundurchlässig und daher frostsicher. Es gibt sie glasiert oder unglasiert. Für die Garage kommen nur unglasierte Steinzeugfliesen in Frage. Eine Glasur wäre in kürzester Zeit beschädigt und abgerieben.

    Mit dem Wagen wird Sand und Schmutz in die Garage getragen. Die Reifen würden beim Abbremsen und Anfahren wie Schmirgelpapier auf die Oberfläche einwirken. Es ist kaum zu vermeiden, dass der Garagenboden durch das regennasse Fahrzeug feucht wird. Im Winter taut der Schneematsch aus den Radkästen.

    Glasierte Flächen würden unter diesen Bedingungen sehr rutschig werden. Wenn die Garage nicht beheizt wird, was ja heute meistens der Fall ist, müssen die Fliesen natürlich vom Material her frost- sicher sein und auch frostsicher verlegt werden. Das muss auch bei der Vorbereitung des Untergrundes bedacht werden.

    Bei der Größe der zu verfliesenden Fläche und wegen der hohen Temperaturschwankungen sind beim Verlegen Dehnungsfugen einzuplanen, die später dauer­elastisch ausgefüllt werden.

    Alter oder neuer Boden?

    Wird eine Neubaugarage mit Fliesen belegt, macht der Untergrund keine Probleme. Alter, schadhafter Betonboden muss gut vorbereitet werden. Lose Betonfarbe muss mit dem Spachtel abgekratzt werden. Löcher müssen mit Reparaturmörtel ausgebessert werden, damit eine ebene Fläche entsteht. Eine Grundierung in Form einer Emulsion bindet den Staub und verbessert die Haftung des Fliesenbelags auf dem Untergrund.

    Idealerweise sollte der Garagenboden ein leichtes Gefälle zum Tor haben, damit abtropfendes Regenwasser und tauender Schnee nicht auf dem Boden stehen bleiben. Eine selbstverlaufende Ausgleichsmasse, die auf dem gesamten Boden ausgegossen und leicht verteilt wird, kann hier Abhilfe schaffen.

    Die Garage wird ausgemessen und danach ein Verlegeplan gezeichnet. Die Dehnungsfugen werden eingezeichnet. Der Verlauf des Fliesenverbandes wird vorher genau errechnet, um ein gleichmäßiges Verlegemuster zu erhalten. Die einzelnen Arbeitsabschnitte werden eingeteilt.

    Der Verlegeplan wird jetzt mit Hilfe der Richtschnur auf den Garagenboden übertragen. Es werden sowohl in Längsrichtung als auch quer Hilfslinien auf dem Garagenboden aufgezeichnet. Der Verlauf des Verlegemusters wird markiert, ebenso die Lage der Dehnungsfugen.

    Schiffsverband in der Garage

    Der Kleber kann nach diesen Vorbereitungsarbeiten angemischt werden. Es wird so viel Kleber angemischt, wie in der Verarbeitungszeit von 2 Stunden verbraucht werden kann. Dabei sind die Angaben auf der Verpackung zu beachten. Jeder Kleber braucht nach dem Anmachen eine Reifezeit von ca. 15 Minuten, um seine volle Wirksamkeit zu entfalten. Danach wird er nochmals kräftig mit dem Rührquirl durchgemischt.

    Im Mittelbettverfahren wird der Kleber dicker aufgekämmt. Der Spachtel hat eine Zahnung von 8 mm. Damit können kleine Unebenheiten ausgeglichen werden, ohne dass die Fliese hohl liegt oder direkten Kontakt zum Untergrund hat.

    Wenn der Fliesenrücken stark strukturiert ist, muss zusätzlich auf der Rückseite der Fliese Kleber dünn und vollflächig aufgetragen werden. Bei der hohen Druckbelastung in der Garage muss eine 100%ig hohlraumfreie Verlegung gewährleistet sein, die Fliesen würden sonst brechen.

    Die Anfangs- und Endfliese werden in das feuchte Kleberbett gedrückt und mit der Fliesenhexe verbunden. An der Richtschnur entlang wird die erste Reihe längs zur Wand verlegt. Die folgenden Reihen werden im Schiffsverband, d. h. immer zur Hälfte versetzt zueinander, verlegt. Mit dem Gummihammer wird jede Fliese leicht festgeklopft.

    Abschnittweise werden mit der Richtschnur und der Wasserwaage die Lage der Fliesen zueinander und die Waagerechte überprüft, um in der offenen Zeit korrigieren zu können. Auch bei der Verwendung von Fliesenkreuzen muss die Ausrichtung mit der Richtschnur überprüft werden, da nicht alle Fliesen absolut gleich groß sind.

    Die Sockelfliesen werden im Butteringverfahren angesetzt. Der Fliesenkleber wird nur auf der Rückseite der Fliese vollflächig aufgekämmt. Um eine gleichmäßige Dehnungsfuge zwischen Wand und Boden einzuhalten, wird eine entsprechend dicke Holzleiste auf den Boden gelegt und die Sockelfliese bündig auf diesem Abstandshalter angelegt und leicht mit dem Gummihammer festgeklopft. Fertig.

    Einkaufsberater Fliesen, Kleber und Werkzeug

    Die Fliesen für den Garagenboden müssen nicht erste Wahl sein. Viel wichtiger ist, daß sie für diesen Einsatz geeignet sind. Fliesen zweiter oder dritter Wahl unterscheiden sich nur durch Abmessungstoleranzen, leichte Farb- oder Oberflächenfehler, die auf dem Garagenboden keine große Rolle spielen. Sie sind aber erheblich billiger, was bei der großen Fläche viel ausmachen kann.

    Für wenig Geld bekommt man häufig auch Restmengen oder angebrochene Verpackungseinheiten. Der Kleberverbrauch beim Mittelbettverfahren ist erheblich größer. Das muss beim Einkauf berücksichtigt werden.

    Auf den Verpackungen ist der Verbrauch pro m2 bei Verwendung unterschiedlich starker Zahn­spachtel angegeben. Die Spaltplatten sind dicker und härter als normale Wandfliesen. Beim Kauf des Fliesenschneiders muss das berücksichtigt werden, denn nur mit einem starken Gerät können diese Fliesen geschnitten werden.

    ©Selbermachen

    Die Spaltplatten werden zur Probe ausgelegt. Das ist in diesem Fall besonders wichtig, da die Fliesen im Verband verlegt werden sollen.

    ©Selbermachen

    Aufziehen des Klebers vollflächig im Mittelbettverfahren. Die Zahnkelle hat eine Zahnung von 8 mm.

    ©Selbermachen

    Die Fliesenhexe, zwei Fliesenlegerecken verbunden mit einer Richtschnur, wird zwischen der ersten und der letzten Fliese gespannt.

    ©Selbermachen

    Fugenabstände zwischen den einzelnen Fliesen werden durch die Fliesenkreuze ganz genau eingehalten.

    ©Selbermachen

    Anschnittfliesen werden abschnittweise ausgemessen und mit einem Bleistift auf der Oberseite angezeichnet.

    ©Selbermachen

    Der Fliesenschneider ist unentbehrlich beim Verlegen großer Flächen. Die Fliesen werden exakt angeritzt und gebrochen.

    ©Selbermachen

    Die Fliesen werden im Verband verlegt. Die erste Reihe wird längs zur Wand, die zweite zur Hälfte versetzt zueinander verlegt.

    ©Selbermachen

    Vollflächig und feucht muss das Kleberbett sein, um eine 100% hohlraumfreie Verklebung zu gewährleisten.

    ©Selbermachen

    Die Sockelfliesen werden im Butteringverfahren angesetzt. Der Klebemörtel wird auf der Rückseite der Fliese aufgetragen.

    ©Selbermachen

    Abstandshalter für die Sockelfliese ist hier eine schmale Holzleiste. Dadurch wird eine gleichmäßige Anschlussfuge erreicht.

    ©Selbermachen

    So wird die Garage zum vielseitig genutzten Raum. Fahrräder, Gartengeräte und Werkzeuge finden Platz. Kleine Reparaturen an Wagen, Fahrrad und Rasenmäher können hier ausgeführt werden.

    ©Selbermachen

    Das warme Rot des mit Klinker gepflasterten Hofs setzt sich in der Treppe fort. Die unglasierten Fliesen bilden einen stabilen und rutschsicheren Belag. mehr >

    Fliesen sind hart und spröde wie Glas. Die fachgerechte Bearbeitung gelingt mit richtigem Werkzeug. Wir haben einige Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt mit denen. mehr >

    Fliesen können ein Leben lang halten, wenn sie auf dem richtigen Untergrund verlegt werden. Wie man die Flächen vorbereitet, zeigen wir Ihnen hier – Schritt-für-Schritt. mehr >

    Treppenhaus im neuen Glanz

    Holzfußböden: Geölt, ganz natürlich

    Gartenzaun: Noch schöner mit Efeu

    Wände Kreativ gestalten

    Originelle Regale: Die kann man selb.

    Spindelrasenmäher: Feinschnitt für d.

    Die besten Ideen fürs Renovieren

    Design-Regale: Einfach und einzigart.

    Scharfe Ware aus Fernost

    Selbst gebaut! Wege aus Naturstein

    Test: Holzkohle und Briketts

    Perfekte Möbel zum Selberbauen

    Wände aus Leichtbauplatten

    Männertraum! Bagger zum Leihen

    Fassade und Fenster renovieren

    Top-Ideen für mehr Stauraum

    Im Test: Elektrische Heckenscheren

    Der richtige Boden für Ihren Raum

    Welche Zwinge für welchen Zweck?

    individuelle Regale aus Elementsyste.

    Clever: Den perfekten Stauraum schaf.

    Zweitwohnung im Grünen: Bausatz für.

    Heizkörperaustausch: Alt gegen neu

    Kaminofen: Moderne Feuerstätte in dr.

    Schritt für Schritt zum Traumbad: Ba.

    Hingucker Beistelltisch: Standfest a.

    Traumbad: Die ersten Schritte der Fe.

    Cleverer Podest-Bau: Wenig Aufwand.

    Holzveredelung: Schöne Oberflächen u.

    Energie besser nutzen: 25 Tipps, mit.

    Badezimmer: Feinputz und Montage

    Schrank-Ideen: Stauraum individuell.

    Richtig Dämmen: Alles über Dämmungen.

    Lasermessgerät im Praxistest

    Obstbaumschnitt: Richtige Schnitte f.

    Exklusiv für Sie: Gartenmöbel

    Multi-Tools im Härtetest: Wie gut si.

    Gartengeräte-Check: Reparatur, Wartu.

    Terrassendeck: So schaffen Sie sich.

    Die besten DIY-Apps: Smarte Programm.

    Holzpferd für Kids: Mini-Büro im Kin.

    Feuerstelle im Eigenbau: In 48 Stund.

    Großes Grill-Extra mit Top-Tipps für.

    Selbst versorgen! Tipps.

    Toller Teich für Ihren Garten

    Garten-Apps: Kleine Programme für de.

    Passt in jeden Garten: Markise, Sonn.

    Steinmauer in nur 48 Stunden selbst.

    Die perfekte Werkstatt: Kompakt.

    Hammer-Parade: Schlagwerkzeuge ab 2.

    Perfekte Pergola: So einfach schaffe.

    Roboter-Report – Das können sie: Bod.

    Großer Ratgeber: Solarstrom und -wär.

    Neues Bad! So einfach schaffen Sie s.

    Lacke für alle Fälle: Spezialisten f.

    Holzzaun im Eigenbau – Für jeden Gar.

    Brennholzlager für für 4 m3: In nur.

    Eigenes Traumbad gestalten und insta.

    Neue Küche: Schnell und sicher insta.

    Alles über Schraubstöcke:Große Model.

    Sicherheit fürs Eigenheim: Alarmanla.

    So sparen Sie bares Geld: 25 wertvol.

    Akkuschrauber im Praxistest: Das tau.

    Möbelrenovierung Stuhl, Tisch und Co.

    Ratgeber Boden: So finden Sie das ri.

    Bit-Sets im Härtetest: Marken- gegen.

    Alle Tricks zum Tapezieren: Technik.

    Komplette Werkstatt ab 350 Euro!

    Geniale Gartenbank: In 2 Stunden zus.

    Mobiler Wintergarten: Mini-Oase zum.

    Holzbett mit Stauraum: für nur 150 E.

    Smarter Garten: Kluge Helfer für läs.

    Alles für die EM!

    Hollywood-Schaukel An einem Wochenen.

    Expertentipps: So lassen Sie der Ver.

    Gewinnen Sie mit Ihrem Heimwerker-Pr.

    Carport renovieren! Dach, Boden,Lich.

    Smarthome-Dauertest: Was das Pionier.

    Alles über Lackieren

    Im Test: Trimmer, Tape und Gartenhel.

    Mehr Platz im Bad: Praktische Ideen.

    17 Spartipps: Strom und Heizung

    Alles über Trockenbau

    So sichern Sie Ihr Zuhause

    Werkzeugpflege: Schleifen, Schärfen.

    Wandverkleidung: Mediterraner Look g.

    Kindermöbel selbst gebaut

    Der richtige Dämmstoff für jeden Zwe.

    So verstecken Sie die Heizung

    Smarter Garten für alle

    Tolle Beistelltische: Designer-Stück.

    Bauen mit Gabionen

    So installieren Sie den richtigen So.

    Oberflächenbehandlung und Reparature.

    Baumärkte im Test: Kompetenz, Servic.

    Hammer Grill aus alten Autofelgen

    Mit Ihren DIY-Projekten einen Pick-U.

    9 Grills auf dem Prüfstand

    Mini-Gewächshaus und Hochbeet in ein.

    Treppe wie neu: So einfach wird sie.

    Ideen für die Wand: Tapeten, Paneele.

    Stauraum-Wunder für den Garten

    Meine eigene Möbelklinik: So einfach.

    Sicherheit fürs Zuhause: So schützen.

    Holzlager mit Bitumendach

    Modularer Werkzeugkasten: Traditione.

    So gelingt der Dachausbau

    Serie: Flur renovieren

    Der perfekte Werkzeugschrank

    Boden richtig verlegen: So klappt es.

    Landrover zum Camper umbauen

    Dachausbau leicht gemacht.

    Mehr Platz unterm Dach: Wie Sie diesen Raum ausbauen und optimal nutzen, verrät dieses Buch mit zahlreichen und strukturierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

    Spielzeug und Möbel aus Holz für Kinder

    Mit einfachen, klar strukturierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vielen Bildern gelingen schöne, ganz individuelle Projekte aus Holz für’s Kinderzimmer!

    Projekte aus Holz für Garten, Terrasse und Balkon

    Gartenmöbel, Holzterassen u.v.m zum selber bauen gibt dieser Band einfache und strukturierte Anleitung.

    Die Sie nicht mehr aus der Hand legen wollen

    Diese 99 Werkzeuge haben definitiv das Zeug zum echten Kultobjekt! Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die beliebten Helfer.

    Lass Dich inspirieren!

    Selbst gemacht ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.

    Источники: http://www.ceratrends.com/blog/welche-fliesen-fuer-den-garagenboden/, http://www.hausjournal.net/garagenfliesen, http://selbermachen.de/wohnen/renovieren/boeden/fliesen-der-garage-pflegeleicht-und-belastbar

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here