Garagen kosten

    0
    7

    Was es kostet eine Garage zu bauen

    Die Preise für eine Garage orientieren sich an zahlreichen verschiedenen Faktoren. So kostet eine massive aus Steinen errichtete Garage meist das Doppelte wie eine Fertiggarage. Die Garage mit Standardmaßen von 3x6x2,50 Metern kostet als massive Garage rund 15.000 Euro, als Fertiggarage nur rund 8.000 Euro. Es lohnt sich also durchaus, auf eine Fertiggarage zurückzugreifen und nicht nur die Hälfte der Kosten zu sparen, sondern auch viel schneller mit dem Auto in der Garage parken zu können.

    Günstige Kosten bei der Fertiggarage überzeugen

    Um zu hohe Kosten zu vermeiden und sich mit dem Bau der Garage im durchschnittlichen Preisangebot zu bewegen ist es ratsam, verschiedene Angebote einzuholen und miteinander zu vergleichen. Bei der massiven, aber auch bei der Fertiggarage kann man sparen, in dem man verschiedene Eigenleistungen erbringt und sich nicht vollständig auf die Inanspruchnahme einer professionellen Baufirma verlässt. Die oben aufgeführten Preise beinhalten den Aufbau durch ein Unternehmen, können also bei Eigenleistung durchaus gesenkt werden. Hierbei sollte der Bauherr über handwerkliches Geschick verfügen und prüfen, wie viel Kosten er mit dem Erbringen von Eigenleistung gegenüber dem professionellen Aufbau der Garage wirklich sparen kann. Eine Fertiggarage ist immer preiswerter, aber nicht weniger nachhaltig und stabil als eine massiv gemauerte Garage.

    Weitere Kosten sparen

    Die Fertiggarage kann jederzeit abgebaut und an einem neuen Wohnort aufgestellt werden. Daher lohnt sich die Entscheidung für eine kostengünstige Fertiggarage noch mehr. Bei einer massiv gebauten Garage ist der Neuaufbau nach dem Abriss nicht möglich, so dass die Baukosten erbracht wurden, der Besitzer aber durch den Umzug keinen Nutzen mehr aus der Garage zieht. Auch bleiben bei der Fertiggarage umfassende und kostenintensive Prüfverfahren aus, da die Fertigteile den Qualitätsnormen entsprechen und somit prüfungsfrei sind.

    Kosten für eine gemauerte Garage

    gemauerte Grage Kosten in Euro)

    Selbst mauern vs. mauern lassen

    Erhalten Sie bis zu 3 Garagen-Angebote zum Vergleich!

    Was Sie beim Mauern einer Massivgarage beachten müssen!

    Zeit- und Arbeitsaufwand

    Der Bau einer Garage in Eigenleistung erfordert viel Zeit und handwerkliches Geschick. In jedem Fall muss im Voraus eine Baugenehmigung eingeholt werden. Der Bau einer Massivgarage

    kann bis zu fünf Wochen dauern.

    Stabilität und Sicherheit

    Eine komplette statische Berechnung sowie Grundriss sind Pflicht. Wer als Laie selbst baut, riskiert, dass die selbst gemauerte Garage nicht den statischen Anforderungen entspricht. Das Maximum an Einbruchsschutz und Schutz vor Feuchtigkeit kann Ihnen auch nur ein Fachmann gewähren.

    Wandbaustoff, Putz und Dach

    Stimmen Sie die verwendeten Mauersteine und Isolierung auf die Nutzung der Garage ab! Bei einer beheizten Garage, die als Hobbyraum genutzt werden soll, ist eine gute Wärmedämmung wichtig. Äußerlich können Sie die Garage in Struktur, Dachform und Farbe dem Wohnhaus angleichen. Häufige Dachformen für Garagendächer sind das Flach-, Sattel-, Pult- oder Walmdach.

    Erst das Fundament sorgt für die Stabilität Ihrer Garage. Gängige Fundamentarten sind das Punkt-, Streifenfundament und/oder eine Bodenplatte. Fundamente können durch eine Stahlarmierung verstärkt werden. Das Fundament für eine Massivgarage können Sie auch selbst legen.

    Kosten für das Fundament

    Unter Umständen ist es nur unwesentlich teurer, das gesamte Fundament anfertigen zu lassen. In Eigenleistung erbaute Fundamente kosten um 30 bis 60 Euro pro Quadratmeter. Eine Fachfirma hingegen nimmt ca. 70 bis 100 Euro pro Quadratmeter. Dafür liegt die Gewährleistungspflicht für Mängelbeseitigung dann aber beim beauftragten Unternehmer – je nach Vertragsgrundlage für 4 (nach VOB; Vergabe- und Vertragsleistung für Bauleistungen) bis 5 Jahre (nach BGB, Bürgerliches Gesetzbuch).

    ​ Welches Material eignet sich für gemauerte Garagen?

    Zum Mauern von Garagen werden Mauersteine aus Porenbeton oder Kalksandstein verbaut, teilweise finden auch Leicht- oder Gasbetonsteine Verwendung. Ob Einzel- oder Doppelgarage – die Garage kann individuell an das Wohnhaus angepasst werden.

    Bitte beachten Sie bei der Legung des Fundaments folgendes:

    • Festigkeit des Bodens prüfen und gegebenenfalls verdichten!
    • Beton exakt nach Vorgaben mischen, um Risse zu vermeiden!
    • Je größer, desto eher lohnt es sich, Transportbeton anliefern zu lassen.
    • Weitere Informationen zum Thema Garagen-Fundament finden Sie hier.

    Es geht günstiger: Mit massiven Fertiggaragen

    Deutlich günstiger in der Anschaffung und weniger zeitaufwendig im Aufbau als gemauerte Garagen sind massive Fertiggaragen. Diese werden aus Beton oder Stahl hergestellt und können sowohl inklusive Montage als auch zur Selbstmontage erworben werden. Garagentore und Dachformen können Sie passend zum Haus wählen. Auf Wunsch werden Fenster und Türen sowie Stauböden in die Garagenplanung integriert. Fertige Standardmodelle mit den Maßen 6,00 m x 3,00 m x 2,50 m (L x H x B) kosten inklusive Fundamentierung und Montage im Durchschnitt 7.000 Euro.

    Tipp der Redaktion

    Gemauerte Garagen kosten häufig doppelt so viel wie vergleichbare Fertiggaragen aus Beton oder Stahl. Preise für Fertiggaragen aus Stahl beginnen bei ca. 2.500 Euro, Fertiggaragen aus Beton kosten ab ca. 5.000 Euro.

    Massive Fertiggaragen zum Vorteilspreis

    Bei Käuferportal erhalten Sie auf Grundlage Ihrer persönlichen Wünsche und Anforderungen kostenlos drei Angebote von Garagen-Herstellern in Ihrer Region. Diese können Sie unverbindlich prüfen und so entscheiden, welche Variante sich für Sie am ehesten lohnt.

    • Unverbindliche Angebote
    • Nur qualifizierte Anbieter
    • Bundesweites Netzwerk
    • Über 1.000 Anfragen monatlich

    Heinz Scholler ist unser Fachexperte rund um das Thema Garagen. Ob Einzel-, Doppel-, Auto- oder Wohnmobilgarage, mit Elektrizität oder Stauraum, mit senkrechtem oder waagerechtem Parksystem – Er kennt sie alle.

    Ähnlich wie im Hausbau wird der Begriff „massive Bauweise“ bei Garagen mehrdeutig verwendet und bezeichnet Folgendes: weiterlesen

    Jede Garage braucht ein Fundament, damit sie sicher und stabil auf dem Boden steht. Das Fundament kann auf drei verschiedene Arten gelegt werden: weiterlesen

    Garagen bieten optimalen Schutz und Sicherheit für Ihr Auto, eignen sich aber auch als Lager- oder Hobbyraum. Deshalb erfordert der Kauf einer Garage eine genaue Planung. Was soll gelagert werden. weiterlesen

    Garagen-Ratgeber

    Gemeinsam mit Ihnen unterstützen wir Organisationen, die sich für Menschen mit Behinderung und Senioren einsetzen.

    Kosten für eine gemauerte Garage

    gemauerte Grage Kosten in Euro)

    Selbst mauern vs. mauern lassen

    Erhalten Sie bis zu 3 Garagen-Angebote zum Vergleich!

    Was Sie beim Mauern einer Massivgarage beachten müssen!

    Zeit- und Arbeitsaufwand

    Der Bau einer Garage in Eigenleistung erfordert viel Zeit und handwerkliches Geschick. In jedem Fall muss im Voraus eine Baugenehmigung eingeholt werden. Der Bau einer Massivgarage

    kann bis zu fünf Wochen dauern.

    Stabilität und Sicherheit

    Eine komplette statische Berechnung sowie Grundriss sind Pflicht. Wer als Laie selbst baut, riskiert, dass die selbst gemauerte Garage nicht den statischen Anforderungen entspricht. Das Maximum an Einbruchsschutz und Schutz vor Feuchtigkeit kann Ihnen auch nur ein Fachmann gewähren.

    Wandbaustoff, Putz und Dach

    Stimmen Sie die verwendeten Mauersteine und Isolierung auf die Nutzung der Garage ab! Bei einer beheizten Garage, die als Hobbyraum genutzt werden soll, ist eine gute Wärmedämmung wichtig. Äußerlich können Sie die Garage in Struktur, Dachform und Farbe dem Wohnhaus angleichen. Häufige Dachformen für Garagendächer sind das Flach-, Sattel-, Pult- oder Walmdach.

    Erst das Fundament sorgt für die Stabilität Ihrer Garage. Gängige Fundamentarten sind das Punkt-, Streifenfundament und/oder eine Bodenplatte. Fundamente können durch eine Stahlarmierung verstärkt werden. Das Fundament für eine Massivgarage können Sie auch selbst legen.

    Kosten für das Fundament

    Unter Umständen ist es nur unwesentlich teurer, das gesamte Fundament anfertigen zu lassen. In Eigenleistung erbaute Fundamente kosten um 30 bis 60 Euro pro Quadratmeter. Eine Fachfirma hingegen nimmt ca. 70 bis 100 Euro pro Quadratmeter. Dafür liegt die Gewährleistungspflicht für Mängelbeseitigung dann aber beim beauftragten Unternehmer – je nach Vertragsgrundlage für 4 (nach VOB; Vergabe- und Vertragsleistung für Bauleistungen) bis 5 Jahre (nach BGB, Bürgerliches Gesetzbuch).

    ​ Welches Material eignet sich für gemauerte Garagen?

    Zum Mauern von Garagen werden Mauersteine aus Porenbeton oder Kalksandstein verbaut, teilweise finden auch Leicht- oder Gasbetonsteine Verwendung. Ob Einzel- oder Doppelgarage – die Garage kann individuell an das Wohnhaus angepasst werden.

    Bitte beachten Sie bei der Legung des Fundaments folgendes:

    • Festigkeit des Bodens prüfen und gegebenenfalls verdichten!
    • Beton exakt nach Vorgaben mischen, um Risse zu vermeiden!
    • Je größer, desto eher lohnt es sich, Transportbeton anliefern zu lassen.
    • Weitere Informationen zum Thema Garagen-Fundament finden Sie hier.

    Es geht günstiger: Mit massiven Fertiggaragen

    Deutlich günstiger in der Anschaffung und weniger zeitaufwendig im Aufbau als gemauerte Garagen sind massive Fertiggaragen. Diese werden aus Beton oder Stahl hergestellt und können sowohl inklusive Montage als auch zur Selbstmontage erworben werden. Garagentore und Dachformen können Sie passend zum Haus wählen. Auf Wunsch werden Fenster und Türen sowie Stauböden in die Garagenplanung integriert. Fertige Standardmodelle mit den Maßen 6,00 m x 3,00 m x 2,50 m (L x H x B) kosten inklusive Fundamentierung und Montage im Durchschnitt 7.000 Euro.

    Tipp der Redaktion

    Gemauerte Garagen kosten häufig doppelt so viel wie vergleichbare Fertiggaragen aus Beton oder Stahl. Preise für Fertiggaragen aus Stahl beginnen bei ca. 2.500 Euro, Fertiggaragen aus Beton kosten ab ca. 5.000 Euro.

    Massive Fertiggaragen zum Vorteilspreis

    Bei Käuferportal erhalten Sie auf Grundlage Ihrer persönlichen Wünsche und Anforderungen kostenlos drei Angebote von Garagen-Herstellern in Ihrer Region. Diese können Sie unverbindlich prüfen und so entscheiden, welche Variante sich für Sie am ehesten lohnt.

    • Unverbindliche Angebote
    • Nur qualifizierte Anbieter
    • Bundesweites Netzwerk
    • Über 1.000 Anfragen monatlich

    Heinz Scholler ist unser Fachexperte rund um das Thema Garagen. Ob Einzel-, Doppel-, Auto- oder Wohnmobilgarage, mit Elektrizität oder Stauraum, mit senkrechtem oder waagerechtem Parksystem – Er kennt sie alle.

    Ähnlich wie im Hausbau wird der Begriff „massive Bauweise“ bei Garagen mehrdeutig verwendet und bezeichnet Folgendes: weiterlesen

    Jede Garage braucht ein Fundament, damit sie sicher und stabil auf dem Boden steht. Das Fundament kann auf drei verschiedene Arten gelegt werden: weiterlesen

    Garagen bieten optimalen Schutz und Sicherheit für Ihr Auto, eignen sich aber auch als Lager- oder Hobbyraum. Deshalb erfordert der Kauf einer Garage eine genaue Planung. Was soll gelagert werden. weiterlesen

    Garagen-Ratgeber

    Gemeinsam mit Ihnen unterstützen wir Organisationen, die sich für Menschen mit Behinderung und Senioren einsetzen.

    Источники: http://www.hausjournal.net/garage-kosten, http://www.kaeuferportal.de/bauen/garagen/kosten-gemauerte-garage/, http://www.kaeuferportal.de/bauen/garagen/kosten-gemauerte-garage/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here