Fliesenkleber entfernen maschine

    0
    23

    Fliesenkleber entfernen

    Entfernen Sie Fliesenkleber schnell und wirtschaftlich!

    Wir bieten Ihnen das komplette Sortiment an Sanierwerkzeugen für den professionellen Einsatz.

    Video: Professionelles Entfernen von Fliesenkleber


    Achtung: Die im Video gezeigten Fräsrädchenwerkzeuge sind für diesen Anwendungsbereich veraltet! Die von uns heute empfohlen Werkzeuge arbeiten mit PKD- (Polykristalliner Diamant) Segmenten. Diese erlauben sowohl eine bessere Flächenleistung (qm/h) als auch eine deutlich höhere Standzeit. Auch das Entfernen von modernen flex-Klebern mit einem hohen Kunststoffanteil ist damit ohne Weiteres möglich.

    Für kleine Flächen und Randbereiche:

    • Geringes Gewicht (3,8 kg mit Werkzeug!)
    • Haube zum Öffnen für randgenaues Arbeiten
    • Flaches Gehäuse (keine Probleme unter Heizkörpern!)
    • Werkzeug : PKD 115 PUTZ-Frässcheibe
    • Optional ist auch ein Balancer erhältlich, mit dem die Maschine nahezu schwerelos am Gerüst geführt werden kann.

    • Größere Flächenleistung durch 178 mm Werkzeugdurchmesser
      • Haube zum Öffnen für randgenaues Arbeiten
      • Flaches Gehäuse (keine Probleme unter Heizkörpern!)
    • Werkzeug : PKD 180 PUTZ-Frässcheibe
    • Optional ist auch ein Balancer erhältlich, mit dem die Maschine nahezu schwerelos am Gerüst geführt werden kann.

    Unsere PKD PUTZ-Frässcheiben gibt es auch für Betonschleifer anderer Hersteller!

    Für mittlere Flächen bis zu mehreren 100 qm:

    • 2900 W bei 230 V und einer Arbeitsbreite von 230 mm bieten ausreichend Leistungsreserven
    • Arbeiten im Stehen und nicht auf Knien!
    • Staubfreies Arbeiten dank hochwertigem Bürstenkranz
    • Werkzeug : PKD Frässcheibe 250 NT mit Stützsegmenten

    Besonderheit bei Fliesen auf Rigips:

    Bei tragfähigen Fliesen auf einer Rigipswand ist es oft nicht sinnvoll diese zu entfernen, da die Wand dabei meist vollkommen zerstört wird. Hier bietet es sich an, mit einer Diamantfrässcheibe für abrasiv die Glasur von den alten Fliesen zu schleifen und den so entstehenden porigen Untergrund mit einem Haftgrund zu behandeln.

    Bilder und Beschreibungen zu einzelnen Anwendungsfällen:

    Alten Fliesenkleber entfernen:

    Auf dieser Dachterrasse wurden durch einen Frostschaden die Fliesen abgesprengt, vor dem Verlegen der neuen Fliesen musste die Fläche vom alten Fliesenkleber befreit werden. Zum Einsatz kamen die Multifräse Rapid 250 zur Flächenbearbeitung sowie die Multifräse compact 115 zur Randbearbeitung.

    Hier wurde Fliesenkleber von einer Musterfläche entfernt. Zum Einsatz kamen die Multifräse Rapid 250 sowie compact 140 zur Flächenbearbeitung und die Multifräse compact 115 zur Randbearbeitung.

    Nicht sicher, welches Werkzeug für welchen Untergrund nehmen?

    Schauen Sie sich die Werkzeug/Untergrund-Übersicht an oder lassen Sie sich von uns beraten.

    Alte Fliesen entfernen in 6 Schritten

    Steht eine Renovierung des Bades oder eines anderen verfliesten Raumes wie der Küche oder des Hauswirtschaftsraumes an, sollen häufig auch die alten Fliesen entfernt werden. Meist entspricht das alte Fliesenmuster nicht mehr den aktuellen Designansprüchen und dem Geschmack oder einzelne Fliesen sind mit der Zeit kaputt gegangen. Das Überkleben der alten Fliesen mit neuen ist dabei nicht immer eine gute Lösung, denn alte Fliesen bieten oft keinen tragfähigen Untergrund. Außerdem erhalten Sie einen unschönen und hohen Wandaufbau aus zwei Schichten.

    Die bessere Methode ist in jedem Fall, die alten Fliesen zu entfernen, bevor Sie neue verlegen. Die zu entfernenden Fliesen können dabei entweder mit Fliesenkleber verlegt worden sein oder sie wurden noch direkt im Mörtelbett verlegt. Letzteres bedeutet mehr Arbeit für Sie, denn Sie müssen einen ebenen und tragfähigen Untergrund herstellen, bevor die neuen Fliesen verlegt werden können. OBI zeigt, wie Sie alte Fliesen entfernen, ohne den Untergrund zu beschädigen.

    Schritt 1 – Sicherheitsmaßnahmen für das Fliesen entfernen

    Tragen Sie beim Entfernen alter Fliesen immer eine Schutzbrille, eine Staubschutzmaske und Handschuhe gegen Staub und absplitternde Keramik. Achten Sie bei der Arbeit auf gute Belüftung.

    Schritt 2 – Abkleben angrenzender Räume zum Schutz vor Baustaub

    Nachdem Sie das zu renovierende Zimmer leer geräumt haben, kleben Sie die angrenzenden Räume mit Malerfolie und Malerkrepp dicht ab, damit kein Baustaub eindringen kann.

    Tipp: Kleben Sie zusätzlich andere sensible Installationen wie Schalter oder Steckdosen ab, damit auch hier kein Dreck reinkommt und Sie nicht versehentlich in die offene Elektroinstallation geraten.

    Schritt 3 – Wandfliesen nach hohlen Stellen abklopfen

    Klopfen Sie mit einem Schraubendrehergriff die Wand ab. Sobald Sie auf eine hohle Stelle treffen, hören Sie einen dumpfen Klang. Dort mit Fäustel oder Hammer und Flachmeißel die erste Fliese lösen.

    Schritt 4 – Fliesen im 45-Grad-Winkel entfernen

    Kleine Flächen sowie Rand- und Eckbereiche werden mit Hammer und Meißel bearbeitet, größere Flächen mit einem elektrischen Stemmhammer. Setzen Sie den Meißel oder Bohrhammer mit Flachmeißel-Aufsatz dabei immer im Winkel von ca. 45° an. Gehen Sie zu flach ran, zersplittert die Fliese, setzen Sie zu steil an, wird der Untergrund beschädigt.

    Schritt 5 – Sonderfall – einzelne Fliesen entfernen

    Natürlich lassen sich auch einzelne, kaputte Fliesen austauschen. Entfernen Sie die Fugenmasse rund um die Fliese mit einem Multiwerkzeug mit Fräsaufsatz. Schlagen Sie dann ein Loch in die Mitte der Fliese. Die Fuge muss dabei vollkommen frei sein, damit sich der Druck nicht auf umliegende Fliesen überträgt. Nun können Sie mit Hammer und Meißel von innen nach außen die Kachel entfernen. Anschließend reinigen Sie den Untergrund, tragen Fliesenkleber auf und setzen die neue Fliese ein.

    In diesem OBI Ratgeber zeigen wir Ihnen das Austauschen einzelner Fliesen im Detail.

    Schritt 6 – Alten Fliesenkleber entfernen und Untergrund glätten

    Verbleibenden Fliesenkleber entfernen Sie mit einer Tellerschleifmaschine. Befindet sich unter den Fliesen ein altes Mörtelbett, müssen Sie dieses mit Bodenausgleichsmasse oder Wand-Spachtelputz ausgleichen, bevor neue Fliesen verklebt werden können. Das Entfernen alter Fliesen ist mit Aufwand und Lärm verbunden. Trotzdem kann die Arbeit mit dem richtigen Wissen und Werkzeug von Heimwerkern problemlos selber übernommen werden. Mit gewissenhafter Vorbereitung – vor allem beim Abkleben – lässt sich viel zusätzliche Arbeit bei der späteren Reinigung sparen. OBI berät Sie gern auch persönlich – kommen Sie in Ihrem OBI Markt vorbei. Wir beraten Sie diesbezüglich gern auch persönlich – kommen Sie dazu einfach im Service-Center in Ihrem örtlichen OBI Markt vorbei!

    Materialliste

    Werkzeugliste

    Wissenswertes über das Renovieren

    OBI führt auf dieser Seite viele Ratschläge und Tipps zum Renovieren auf. Auch werden Services und hilfreiche Produkte zu diesem Thema vorgestellt. mehr

    Wissenswertes über Fliesenlack

    Diese Seite von OBI bietet nützliche Informationen rund um Fliesenlack und Hinweise auf Angebote und Services. Für einen rundum gelungenen Einkauf. mehr

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Wissenswertes über das Renovieren

    OBI führt auf dieser Seite viele Ratschläge und Tipps zum Renovieren auf. Auch werden Services und hilfreiche Produkte zu diesem Thema vorgestellt. mehr

    Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

    Weitere Ratgeber für Ihr Projekt

    Waschbecken montieren in 12 Schritten

    WC und Spültaste austauschen in 8 Schritten

    Alte Fliesen entfernen in 6 Schritten

    Überblick WC-Sitze

    Ratgeber zum Thema

    Aktuell beliebte Ratgeber

    Newsletter abonnieren & Coupon sichern

    Hafenstraße 56, 34125 Kassel (Markt ändern)

    Mo. bis Sa.: 8:00-20:00 Uhr

    Ihre Services vor Ort

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Sie erreichen uns¹:

    Mo. bis Sa.: 7:00-22:00 Uhr

    Sonn- und Feiertags: 9:00-17:00 Uhr

    • Nach Hause bestellen
    • Reservieren und im Markt abholen
    • FAQ
    • Zahlarten
    • Lieferung
    • Rückgabe
    • Kreditkarte
    • Lastschrift
    • Sofortueberweisung
    • Paypal
    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Ratenzahlung
    • Bezahlen im Markt
    • Alle Services
    • OBI Mietgeräte-Service
    • OBI Top-Kunden-Karte
    • OBI Geschenkkarte
    • Mein Kundenkonto
    • Marken bei OBI
    • Über OBI
    • Karriere bei OBI
    • OBI Eigenmarken
    • Sichere Zahlmöglichkeiten
    • Kostenlose Rücksendung
    • Verfügbarkeit im Markt prüfen
    • Reservieren & im Markt abholen

    ¹Innerhalb Deutschlands zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen

    Fliesenkleber entfernen: So geht’s

    Nachdem man es geschafft hat, die alten Fliesen von der Wand oder dem Boden zu entfernen, wartet schon die nächste Herausforderung. Gerade der Fliesenkleber kann sich als besonders hartnäckig erweisen und lässt das Entfernen der Boden- oder Wandfliesen schon fast wie eine Kleinigkeit aussehen. Doch auch für dieses oft hartnäckige Problem gibt es eine Lösung. Hierfür sind aber ein paar Schritte notwendig, bevor mit dem wirklichen Fliesenkleber Entfernen angefangen werden kann.

    Fliesenkleber entfernen – nur mit dem richtigen Werkzeug © beton-schleifen.info

    Als Erstes sollten Sie den Untergrund prüfen, auf dem sich der Fliesenkleber befindet. Ist dieser empfindlich oder beständig, denn danach müssen Sie ihr Werkzeug aussuchen. Dann sollten Sie prüfen, was für eine Art Fliesenkleber sie vorliegen haben. Haben Sie beispielsweise einen Fliesenkleber, welche vor der Verarbeitung pulverförmig war, so kommen Sie hier nur mit mechanischem Werkzeug weiter, wie Bohrhammer oder mit Hammer und Meißel. Natürlich hängt die Art des Werkzeuges auch immer vom Verbrauch ab. Denn bei großen Mengen des hartnäckigen Materials, gerade im Bereich des Bodens lohnt es sich den Fliesenkleber herauszuschlagen.

    Bei alten Dispersionsklebern können sie zudem ein Abbeizmittel für Dispersionsfarben nutzen. Hierbei müssen Sie allerdings Vorsicht walten lassen, denn hierbei handelt es sich um ein aggressives chemisches Mittel, bei dem Sie genau die Anwendungsvorschriften beachten sollten. Spezielle Klebematerialien, wie der Reaktionsharz-Fliesenkleber können dagegen nur noch mechanisch mit speziellem Werkzeug wie Fräsen behandelt werden.

    Fliesenkleber entfernen – kleine Helfer, große Wirkung

    Oft ist der Fliesenkleber durch jahrelanges Aushärten allerdings zu standhaft für einen Hammer und Meißel. Hierfür lohnt es sich, Maschinen, wie eine Fräse, zu besorgen. Doch auch hier gibt es mehrere Möglichkeiten, welche abhängig sind von der Art der Verwendung. Fürs Fliesenkleber Entfernen an Wänden und kleinen Bodenflächen eignet sich beispielsweise die „Multifräse compact 140“ von SFW Höhn Ltd. & Co. KG. Mithilfe einer Diamantfrässcheibe können so alte Fliesenkleber-Rückstände entfernt werden. Die „Multifräse Rapid 250“ ist dagegen nur für Bodenflächen geeignet. Denn durch eine bequeme Bedienung im Stehen können großflächige Fliesenkleber-Bereiche unkompliziert abgeschliffen werden.

    Preislich liegt beispielsweise die „Multifräse compact 140“ bei 1120 Euro und gehört damit bereits zu den Profi-Geräten. Sollten Sie die Maschinen nicht regelmäßig nutzen, so lohnt es sich, diese bei einem Werkzeugverleih auszuleihen.

    Nachdem man es geschafft hat, die alten Fliesen von der Wand oder dem Boden zu entfernen, wartet schon die nächste Herausforderung. Gerade der Fliesenkleber kann sich als besonders hartnäckig erweisen und lässt das Entfernen der Boden- oder Wandfliesen schon fast wie eine Kleinigkeit aussehen. Doch auch für dieses oft hartnäckige Problem gibt es eine Lösung. Hierfür sind aber ein paar Schritte notwendig, bevor mit dem wirklichen Fliesenkleber Entfernen angefangen werden kann.

    Fliesenkleber entfernen – nur mit dem richtigen Werkzeug © beton-schleifen.info

    Als Erstes sollten Sie den Untergrund prüfen, auf dem sich der Fliesenkleber befindet. Ist dieser empfindlich oder beständig, denn danach müssen Sie ihr Werkzeug aussuchen. Dann sollten Sie prüfen, was für eine Art Fliesenkleber sie vorliegen haben. Haben Sie beispielsweise einen Fliesenkleber, welche vor der Verarbeitung pulverförmig war, so kommen Sie hier nur mit mechanischem Werkzeug weiter, wie Bohrhammer oder mit Hammer und Meißel. Natürlich hängt die Art des Werkzeuges auch immer vom Verbrauch ab. Denn bei großen Mengen des hartnäckigen Materials, gerade im Bereich des Bodens lohnt es sich den Fliesenkleber herauszuschlagen.

    Bei alten Dispersionsklebern können sie zudem ein Abbeizmittel für Dispersionsfarben nutzen. Hierbei müssen Sie allerdings Vorsicht walten lassen, denn hierbei handelt es sich um ein aggressives chemisches Mittel, bei dem Sie genau die Anwendungsvorschriften beachten sollten. Spezielle Klebematerialien, wie der Reaktionsharz-Fliesenkleber können dagegen nur noch mechanisch mit speziellem Werkzeug wie Fräsen behandelt werden.

    Fliesenkleber entfernen – kleine Helfer, große Wirkung

    Oft ist der Fliesenkleber durch jahrelanges Aushärten allerdings zu standhaft für einen Hammer und Meißel. Hierfür lohnt es sich, Maschinen, wie eine Fräse, zu besorgen. Doch auch hier gibt es mehrere Möglichkeiten, welche abhängig sind von der Art der Verwendung. Fürs Fliesenkleber Entfernen an Wänden und kleinen Bodenflächen eignet sich beispielsweise die „Multifräse compact 140“ von SFW Höhn Ltd. & Co. KG. Mithilfe einer Diamantfrässcheibe können so alte Fliesenkleber-Rückstände entfernt werden. Die „Multifräse Rapid 250“ ist dagegen nur für Bodenflächen geeignet. Denn durch eine bequeme Bedienung im Stehen können großflächige Fliesenkleber-Bereiche unkompliziert abgeschliffen werden.

    Preislich liegt beispielsweise die „Multifräse compact 140“ bei 1120 Euro und gehört damit bereits zu den Profi-Geräten. Sollten Sie die Maschinen nicht regelmäßig nutzen, so lohnt es sich, diese bei einem Werkzeugverleih auszuleihen.

    Источники: http://www.saniermeister.com/fliesenkleber-entfernen, http://www.obi.de/ratgeber/bad-und-kueche/badplanung-und-renovierung/alte-fliesen-entfernen/, http://www.fliesenleger.net/fliesenkleber-entfernen-20113159

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here