Fliesen abschlagen

    0
    27

    Fliesen abschlagen

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

    • SUPPORT: +49 (0) 6207/ 922 582
    • KOSTENLOSER VERSAND AB 150€ (BEI FLIESENBESTELLUNG AB 1000€)
    • TOP-BEWERTUNGEN: 25 JAHRE SHOP-ERFAHRUNG
    • schließen × Silikon Dichtstoff
    1. Startseite
    2. Fliesen entfernen – Diese Möglichkeiten gibt es!

    Wie Sie Fliesen entfernen, ohne Schaden an der Fußbodenheizung anzurichten, erfahren Sie hier. Wir stellen verschiedene Möglichkeiten vor, Fliesen erfolgreich zu entfernen. Egal ob Wand- oder Bodenfliesen, Küche oder Bad – für jede Situation Fliesen entfernen zu wollen, finden Sie auf dieser Seite die passende Hilfestellung und wertvolle Tipps.

    Wer eine Bestandsimmobilie erwirbt und diese sanieren oder umbauen möchte, wird irgendwann auch vor dem Problem stehen, die Fliesen erneuern zu müssen. Aber auch sonst ist man irgendwann das alte Bad leid und möchte es von Grund auf erneuern, zum Beispiel weil die neuesten Badezimmer Trends Einzug ins Eigenheim finden sollen. Aber nicht nur das Bad bietet die Möglichkeit sich mit dem Thema „Fliesenentfernung“ auseinandersetzen zu müssen.

    Gleichwohl gilt das auch für die Küche, den Keller und andere Zimmer im Haus oder der Wohnung. Auch hier werden Fußboden und Wände – letztere zumindest teilweise – verfliest. Beim Austausch der Küchenschränke kann auch der Austausch der Fliesen eingeplant werden, um die Küche rundum zu erneuern. Auch hier gilt es also zunächst, die alten Fliesen zu entfernen.

    Doch welche Möglichkeiten habe ich zur Entfernung der alten Fliesen? Das soll der hier vorliegende Text im Folgenden näher erläutern. Dabei kommen sowohl Methoden, die von professionellen Handwerkern eingesetzt werden, aber auch solche, die für den Hobbyhandwerker geeignet sind, zur Sprache. Natürlich stehen Ihnen auch wie gewohnt unsere Fliesenleger-Experten aus unserem Shop mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie dafür einfach unsere Support-Hotline an unter der Rufnummer +49 (0) 6207/ 922 582.

    Haben Sie das Bad oder die Küche vollständig geräumt, die Fenster und Türen sowie die sanitären Einrichtungen mit einer Folie abgeklebt, können Sie mit dem Entfernen der Fliesen beginnen. Sie benötigen dazu unter anderem einen Schraubenzieher, Fäustel, Meißel, einen Eimer für den Schutt, einen Stemmhammer mit Flachmeißelaufsatz oder einen Bohrhammer, einen Baueimer, ein Kehrblech mit Besen, eine Schutzbrille und eine Schutzmaske. Die Verwendung eines Industriestaubsaugers ist ebenfalls sinnvoll, um Staub und kleinere Brocken alten Klebers oder der Fliesen aufzusaugen. Stellen Sie auch den Sack Fliesenkleber, den Fugenmörtel und die neuen Fliesen bereit, die Sie beispielsweise in unserem Online-Shop erwerben können.

    Die einfachste Variante

    Am einfachsten ist sicher das Verlegen neuer Kacheln auf alten Fliesen. Letztere müssen dabei vollständig intakt sein. Auch darf es zu keinen größeren Schäden in den Fugen oder in der Wand gekommen sein. Hier schaffen nur ein kompletter Austausch der Fliesen und eventuelle weitere Maßnahmen Abhilfe. Bei weiteren Fragen empfehlen wir Ihnen auch unseren Ratgeber „Fliese auf Fliese – In 2 Schritten alles richtig machen“.

    Einzelne Fliesen entfernen

    Wer nur eine einzelne, kaputte Fliese entfernen möchte, kann hier die Fugenmasse rund um die betroffene Fliese entfernen. Für diese Arbeiten eignet sich beispielsweise ein Multiwerkzeug mit Fräsaufsatz. Ist die Fliese durch das Entfernen der Fugenmasse freigelegt, wird in die Mitte der Kachel ein Loch geschlagen. Entfernen Sie die Fliese vorsichtig von innen nach außen. Reinigen Sie dann den Untergrund, tragen die benötigte Menge Fliesenkleber auf und platzieren Sie dann die neue Fliese. Ist der Fliesenkleber getrocknet, müssen Sie die Fliese noch neu verfugen. Auch hierfür haben wir bereits einen Ratgeber für Sie bereit, der Ihnen alle Fragen zum Thema „Fliesen verfugen“ erläutert.

    Fliesen entfernen mit Fäustel und Meißel

    Zuerst sollten Sie die Fliesenwand mit einem Schraubenziehergriff oder einem anderen Werkzeug abklopfen. Sobald Sie auf eine Hohlstelle treffen, vernehmen Sie einen dumpfen Klang. Greifen Sie hier zu Fäustel und Meißel und entfernen die erste Fliese. Jetzt haben Sie für den elektrischen Stemmhammer, der mit einem Flachmeißelaufsatz ausgerüstet ist, genügend Angriffsfläche. Die Schneide des Flachmeißels weißt eine Steigung von etwa 45 Grad auf und sollte möglichst genau in diesem Winkel angesetzt werden. Haben Sie alle Fliesen entfernt, glätten Sie den Untergrund und beseitigen den Bauschutt, indem sie ihn in den dafür vorgesehenen Behälter schütten. Erst wenn der Untergrund sauber und plan ist, können Sie mit dem Verlegen der neuen Fliesen beginnen.

    Wand- und Bodenfliesen vom Profi entfernen lassen

    Viele professionelle Handwerksunternehmen entfernen Wand- und Bodenfliesen durch den Einsatz eines Bohrhammers. Am Effektivsten geht dies vonstatten, wenn mit dem Bohrhammer sämtliche Fugen beseitigt werden. Vielfach fallen dann die Wandfliesen schon fast allein zu Boden. Zuvor müssen natürlich Erkundigungen darüber eingeholt werden, wo elektrische Leitungen und Wasserleitungen entlangführen. Diese Stellen sind besonders vorsichtig, am Besten per Hand mit dem Meißel, zu bearbeiten, um so etwaige Schäden zu verhindern.

    Auch bei der Beseitigung der Bodenfliesen setzen Profis oft den Bohrhammer ein. Dabei sollte der Hammer einen möglichst flachen Winkel zum Boden aufweisen, um ein tiefes Eindringen in den Boden und somit einer eventuell möglichen Beschädigung der Fußbodenheizung zu verhindern. Holen Sie sich deshalb auch unbedingt Informationen dazu ein, wie tief die Fußbodenheizung im Boden liegt. Liegt diese nahe an der Oberfläche, so sollten Sie auf den Einsatz des Bohrhammers verzichten und die Fliesen mit dem Handmeißel und dem Fäustel beseitigen.

    Professionellen Fliesenleger kontaktieren

    Sind Sie sich unsicher, sollten Sie unbedingt einen Fachmann konsultieren oder diesen mit der Entfernung sowie dem neuen Verlegen der Fliesen beauftragen. Dies ist deutlich kostengünstiger als beispielsweise die Reparatur der Fußbodenheizung bei falschem Entfernen der Fliesen. Gerne stehen wir Ihnen dafür mit über 15 Jahren Erfahrung zur Verfügung (mehr über unsere Leistungen als Fliesenleger erfahren und Kontakt).

    Ihre neuen Fliesen, aber auch den Fliesenkleber sowie den Fugenmörtel können Sie in unserem Online-Shop Fliesenleger-Info erwerben. Hier finden Sie eine große Auswahl verschiedenster Boden- und Wandfliesensowie viele weitere Fliesenvariationen. Eventuelle Fragen beantworten Ihnen die Mitarbeiter unseres Kundenservices gern am Telefon oder per E-Mail.

    • Kostenloser Versand

    Ab einem Bestellwert von 150€ versenden wir versandkostenfrei! Bei der Online-Fliesenbestellung liefern wir ab 1.000€ versandkostenfrei.

    » Alles was Sie über unsere Versandkosten wissen müssen, erfahren Sie hier.

    PayPal, Klarna, Vorkasse, Bar bei Abholung

    Tragen Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter ein.

    Mit unseren Dichstoffen und Silikon-Produkten der Marke OTTO CHEMIE setzen wir seit vielen Jahren auf maximale Qualität für professionelles Arbeiten. In unserem OTTTO CHEMIE-Shop finden Sie ein vielfältiges Angebot. Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen: Käuferschutz, Rückgaberecht, schnelle Lieferung, günstiger Preis und das bei allen gängien Zahlungsmöglichkeiten und kostenlosen Telefon-Support. Unsere Kunden aus Profi- und Hobby-Handwerk vertrauen auf Otto Chemie seit vielen Jahren. Wir auch. Lassen auch Sie sich überzeugen!

    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Unterstützung? Rufen Sie uns an!

    Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und bleiben Sie so immer auf dem aktuellsten Stand.

    ** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Hier finden Sie Informationen zu Lieferzeiten für andere Länder und zur Berechnung des Liefertermins.

    Alte Fliesen entfernen in 6 Schritten

    Steht eine Renovierung des Bades oder eines anderen verfliesten Raumes wie der Küche oder des Hauswirtschaftsraumes an, sollen häufig auch die alten Fliesen entfernt werden. Meist entspricht das alte Fliesenmuster nicht mehr den aktuellen Designansprüchen und dem Geschmack oder einzelne Fliesen sind mit der Zeit kaputt gegangen. Das Überkleben der alten Fliesen mit neuen ist dabei nicht immer eine gute Lösung, denn alte Fliesen bieten oft keinen tragfähigen Untergrund. Außerdem erhalten Sie einen unschönen und hohen Wandaufbau aus zwei Schichten.

    Die bessere Methode ist in jedem Fall, die alten Fliesen zu entfernen, bevor Sie neue verlegen. Die zu entfernenden Fliesen können dabei entweder mit Fliesenkleber verlegt worden sein oder sie wurden noch direkt im Mörtelbett verlegt. Letzteres bedeutet mehr Arbeit für Sie, denn Sie müssen einen ebenen und tragfähigen Untergrund herstellen, bevor die neuen Fliesen verlegt werden können. OBI zeigt, wie Sie alte Fliesen entfernen, ohne den Untergrund zu beschädigen.

    Schritt 1 – Sicherheitsmaßnahmen für das Fliesen entfernen

    Tragen Sie beim Entfernen alter Fliesen immer eine Schutzbrille, eine Staubschutzmaske und Handschuhe gegen Staub und absplitternde Keramik. Achten Sie bei der Arbeit auf gute Belüftung.

    Schritt 2 – Abkleben angrenzender Räume zum Schutz vor Baustaub

    Nachdem Sie das zu renovierende Zimmer leer geräumt haben, kleben Sie die angrenzenden Räume mit Malerfolie und Malerkrepp dicht ab, damit kein Baustaub eindringen kann.

    Tipp: Kleben Sie zusätzlich andere sensible Installationen wie Schalter oder Steckdosen ab, damit auch hier kein Dreck reinkommt und Sie nicht versehentlich in die offene Elektroinstallation geraten.

    Schritt 3 – Wandfliesen nach hohlen Stellen abklopfen

    Klopfen Sie mit einem Schraubendrehergriff die Wand ab. Sobald Sie auf eine hohle Stelle treffen, hören Sie einen dumpfen Klang. Dort mit Fäustel oder Hammer und Flachmeißel die erste Fliese lösen.

    Schritt 4 – Fliesen im 45-Grad-Winkel entfernen

    Kleine Flächen sowie Rand- und Eckbereiche werden mit Hammer und Meißel bearbeitet, größere Flächen mit einem elektrischen Stemmhammer. Setzen Sie den Meißel oder Bohrhammer mit Flachmeißel-Aufsatz dabei immer im Winkel von ca. 45° an. Gehen Sie zu flach ran, zersplittert die Fliese, setzen Sie zu steil an, wird der Untergrund beschädigt.

    Schritt 5 – Sonderfall – einzelne Fliesen entfernen

    Natürlich lassen sich auch einzelne, kaputte Fliesen austauschen. Entfernen Sie die Fugenmasse rund um die Fliese mit einem Multiwerkzeug mit Fräsaufsatz. Schlagen Sie dann ein Loch in die Mitte der Fliese. Die Fuge muss dabei vollkommen frei sein, damit sich der Druck nicht auf umliegende Fliesen überträgt. Nun können Sie mit Hammer und Meißel von innen nach außen die Kachel entfernen. Anschließend reinigen Sie den Untergrund, tragen Fliesenkleber auf und setzen die neue Fliese ein.

    In diesem OBI Ratgeber zeigen wir Ihnen das Austauschen einzelner Fliesen im Detail.

    Schritt 6 – Alten Fliesenkleber entfernen und Untergrund glätten

    Verbleibenden Fliesenkleber entfernen Sie mit einer Tellerschleifmaschine. Befindet sich unter den Fliesen ein altes Mörtelbett, müssen Sie dieses mit Bodenausgleichsmasse oder Wand-Spachtelputz ausgleichen, bevor neue Fliesen verklebt werden können. Das Entfernen alter Fliesen ist mit Aufwand und Lärm verbunden. Trotzdem kann die Arbeit mit dem richtigen Wissen und Werkzeug von Heimwerkern problemlos selber übernommen werden. Mit gewissenhafter Vorbereitung – vor allem beim Abkleben – lässt sich viel zusätzliche Arbeit bei der späteren Reinigung sparen. OBI berät Sie gern auch persönlich – kommen Sie in Ihrem OBI Markt vorbei. Wir beraten Sie diesbezüglich gern auch persönlich – kommen Sie dazu einfach im Service-Center in Ihrem örtlichen OBI Markt vorbei!

    Materialliste

    Werkzeugliste

    Wissenswertes über das Renovieren

    OBI führt auf dieser Seite viele Ratschläge und Tipps zum Renovieren auf. Auch werden Services und hilfreiche Produkte zu diesem Thema vorgestellt. mehr

    Wissenswertes über Fliesenlack

    Diese Seite von OBI bietet nützliche Informationen rund um Fliesenlack und Hinweise auf Angebote und Services. Für einen rundum gelungenen Einkauf. mehr

    Wissenswertes über Badezimmer

    Spannende und nützliche Informationen rund um das Badezimmer bietet Ihnen OBI auf dieser Seite. mehr

    Wissenswertes über das Renovieren

    OBI führt auf dieser Seite viele Ratschläge und Tipps zum Renovieren auf. Auch werden Services und hilfreiche Produkte zu diesem Thema vorgestellt. mehr

    Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

    Weitere Ratgeber für Ihr Projekt

    WC und Spültaste austauschen in 8 Schritten

    Alte Fliesen entfernen in 6 Schritten

    Überblick WC-Sitze

    Duschwanne einbauen und anschließen

    Ratgeber zum Thema

    Aktuell beliebte Ratgeber

    Newsletter abonnieren & Coupon sichern

    Hafenstraße 56, 34125 Kassel (Markt ändern)

    Mo. bis Sa.: 8:00-20:00 Uhr

    Ihre Services vor Ort

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Sie erreichen uns¹:

    Mo. bis Sa.: 7:00-22:00 Uhr

    Sonn- und Feiertags: 9:00-17:00 Uhr

    • Nach Hause bestellen
    • Reservieren und im Markt abholen
    • FAQ
    • Zahlarten
    • Lieferung
    • Rückgabe
    • Kreditkarte
    • Lastschrift
    • Sofortueberweisung
    • Paypal
    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Ratenzahlung
    • Bezahlen im Markt
    • Alle Services
    • OBI Mietgeräte-Service
    • OBI Top-Kunden-Karte
    • OBI Geschenkkarte
    • Mein Kundenkonto
    • Marken bei OBI
    • Über OBI
    • Karriere bei OBI
    • OBI Eigenmarken
    • Sichere Zahlmöglichkeiten
    • Kostenlose Rücksendung
    • Verfügbarkeit im Markt prüfen
    • Reservieren & im Markt abholen

    ¹Innerhalb Deutschlands zum Ortstarif, Mobilfunkkosten können abweichen

    Fliesen effizient abschlagen

    Das Abschlagen oder Entfernen alter Fliesen ist sicherlich nicht unbedingt das Highlight einer Heimwerkerkarriere. Es ist eine schwere, schweißtreibende und staubige Arbeit. Dennoch verlangt auch das Fliesenabschlagen Konzentration und genaues Vorgehen.

    Nicht immer kann auf das Fliesenabschlagen verzichtet werden

    Nicht immer ist das Streichen oder Tapezieren die optimale Lösung. Ebenso, wenn neue auf alte Fliesen verlegt werden. Meist sind es die zusätzlichen Aufbauhöhen in ohnehin schon kleinen Badezimmern, die das Abschlagen der Fliesen notwendig machen. Zwar ist das Fliesenentfernen auch mit dem richtigen und schweren Gerät immer noch anstrengend. Doch noch eine Spur arbeitsintensiver kann es werden, wenn die Fliesen schon seit vielen Jahrzehnten verlegt sind und deshalb nicht mit Fliesenkleber auf Estrich, aber dafür in einem Mörtelbett verlegt wurden. Das kann unter Umständen einen zusätzlichen Arbeitsschritt und große Maschinen erforderlich machen.

    Schritt für Schritt Fliesen von Boden oder Wand abschlagen

    • Ausgleichsestrich oder Spachtel
    • Wasser
    • Bohrhammer mit Flachmeißel
    • Bodenschleifmaschine oder Walzenfräse
    • Betonschleifmaschine
    • Hammer
    • verschiedene Meißel
    • Eimer für Bauschutt
    • Abdeckfolie
    • Klebeband
    • Spachtel
    • Zerstäuberflasche
    • Kabelrolle

    1. Vorbereitungsarbeiten

    Möchten Sie Bodenfliesen abschlagen, ist es sowieso sinnvoll, das Zimmer leer zu räumen. Andernfalls sollten Sie unbedingt Möbel mit Plastikfolien abdecken. Vor dem Fliesenabschlagen sollten Sie auch Türen und Fenster in dem gefliesten Raum abdichten, denn das Reinigen vom Fliesenstaub kann sich frustrierend über Wochen hinziehen.

    Bei Wandfliesen, unter denen Stromleitungen verlegt sind, ist es dringend angeraten, die entsprechende Sicherung auszuschalten. Den Strom führen Sie dann mit einer Kabelrolle in den Raum mit den abzuschlagenden Fliesen. Anschließend entfernen Sie Lichtschalter und Stromsteckdosen. In Badezimmern zudem auch nicht Armaturen wie Handtuchhalter und dergleichen vergessen.

    2. Das Abschlagen der ersten Fliese

    Die erste Fliese schlagen Sie mit einem herkömmlichen Meißel heraus. Mit dem Meißel oder einem Schraubenzieherkopf klopfen Sie die Fliesen ab. Erfolgt ein dumpfer Widerhall, ist darunter ein nicht vollständig mit Kleber gefüllter Hohlraum. An dieser Stelle setzen Sie nun den Meißel an und zerschlagen die Fliese.

    3. Alle weiteren Fliesen abschlagen

    Nun können Sie den Bohrhammer verwenden. Die Flachmeißel besitzen an der Spitze einen 45-Grad-Winkel. Exakt in diesem Winkel setzen Sie den Bohrhammermeißel an und arbeiten sich unter die Fliese. So entfernen Sie nun sämtliche Fliesen. Sind mehrere Wände oder der Boden beim Abschlagen von Wandfliesen ebenfalls gefliest, sollen aber nicht entfernt werden, stoppen Sie mit dem Bohrhammer rund drei Zentimeter vor Wand oder Boden. Die restlichen Fliesenränder schlagen Sie mit Bedacht mit Hammer und Meißel ab, um die Fliesen der entsprechend Wand bzw. des Bodens nicht versehentlich zu beschädigen.

    4. Fliesenkleber entfernen

    Überstehenden, alten Fliesenkleber können Sie genauso entfernen. Vorausgesetzt natürlich, dass es notwendig ist. Bedenken Sie jedoch die Tiefe des späteren Fliesenkleberbetts, falls Sie wieder Fliesen verlegen möchten. Je nach den Gegebenheiten und Ihren späteren Anforderungen müssen Sie den Fliesenkleber nur grob oder komplett mit dem Bohrhammer entfernen. Für den Boden können Sie dafür auch einen schweren Bodenschleifer oder eine Walzenfräse verwenden. Für Wände gibt es leichtere Betonschleifer.

    5. Altes Mörtelbett unter den Fliesen

    Früher wurde jedoch kein Fliesenkleber auf Estrich verwendet. Stattdessen wurde ein Mörtelbett angerichtet, in dem die Fliesen verlegt wurden. Wieder abhängig von Ihrem Bedarf und der späteren Vorgehensweise kann es ausreichend sein, dass Sie den Mörtel mit Fliesestrich oder Spachtel ausgleichen. Fall Sie die Mörtelhöhe jedoch als Aufbauhöhe benötigen, kommt auch hier ein Betonschleifer oder eine Walzenfräse zum Einsatz.

    Achten Sie auf den korrekten Winkel des Meißels – ganz besonders, wenn sich unter dem Estrich eine Fußbodenheizung befindet. Die Estrichschicht über der Heizung ist zumeist ausgesprochen dünn.

    Setzen Sie den Meißel nie zu flach an – dabei splittern die Fliesen. Im zu steilen Winkel schlagen Sie hingegen Löcher in den Boden oder die Wand. Bei Wänden in Badezimmern können sich dicht unter dem Putz Stromleitungen und Wasserrohre befinden.

    In Mietobjekten benötigen Sie unbedingt eine schriftliche Einverständniserklärung des Vermieters, da die Fliesen zur Bausubstanz gehören. Andernfalls müssen Sie alles beim Auszug in den originalen Zustand versetzen oder entsprechend Schadensersatz leisten.

    Источники: http://www.fliesenleger-info.com/cms/fliesen-entfernen.html, http://www.obi.de/ratgeber/bad-und-kueche/badplanung-und-renovierung/alte-fliesen-entfernen/, http://www.hausjournal.net/fliesen-abschlagen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here