Dachziegel beton

    0
    29

    Dachziegel – Beton oder Ton? Engobiert, Glasiert oder Naturbelassen?

    Ein Haus wird mit Dachziegeln eingedeckt um es vor Regen und anderen Witterungseinflüssen zu schützen. Aber nicht nur der Schutz ist ausschlaggebend für Dachziegel, sondern auch, wie das Haus mit den jeweils ausgewählten Dachziegeln wirkt. Wo sollten engobierte oder glasierte Dachziegel gewählt werden und wo naturbelassene Dachziegel.

    Persönliche Empfehlungen

    Generell gibt es kein Patentrezept für die Wahl des richtigen Dachziegels. Das ist auch von der jeweiligen Dachneigung abhängig und vom Standort des Hauses. Wichtig ist jedoch, darauf zu achten, dass man möglichst einen bereits lange am Markt etablierten Hersteller auswählt. Das Dach ist zahlreichen Witterungseinflüssen ausgesetzt und sollte daher von hoher Qualität sein. Darüber hinaus sollte man sich vorher erkundigen, ob der gewählte Ziegel noch lange am Markt erhältlich sein wird. Optimal ist es dementsprechend, einen Dachziegel einer etablierten Firma (bspw. Braas, Creaton oder Röben) zu erwerben, der schon lange am Markt erhältlich ist und einen guten Absatz hat. So ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass die Produktion eingestellt wird. Aber warum ist das so wichtig? Heutzutage wird eine Dachreparatur nur noch durch Auswechseln einzelner Ziegel vorgenommen. Nur selten wird noch das ganze Dach neu gemacht. Um im Notfall noch Ziegel für die Reparatur zu haben kann man auch einige Quadratmeter seiner gewählten Dachziegel mehr erwerben und sie lagern. Sollten die Dachziegel jedoch noch für lange Zeit zu erwerben sein, ist es nicht zwingend notwendig, Ziegel zu lagern. Das spart Platz und auch erstmal Geld. Erst im Bedarfsfall, also wenn ein Dachschaden eintritt, werden dann neue Ziegel gekauft. Ein weiterer Punkt, der bei der Wahl der richtigen Dachziegel entscheidend ist, ist der Bebauungsplan, der so genannte B-Plan. Einige Gemeinden schreiben im B-Plan die Farbe, Form oder die Glasur der Dachziegel vor. Hier sollte man sich vorher erkundigen, ob die gewählte Farbe laut B-Plan überhaupt zulässig ist.

    Folgende Punkte sind entsprechend zu beachten:

    • Etablierte Hersteller von Dachziegeln auswählen
    • Qualitativ hochwertige Ziegel auswählen
    • Ersatzdachziegel zu Hause lagern, falls zu erwarten ist, dass die Produktion des gewählten Dachziegels in Zukunft eingestellt wird
    • In der Bauordnung bzw. im B-Plan nachlesen, welche Dachziegel in Farbe, Form und Beschichtung überhaupt zulässig sind.

    Betondachsteine

    Betondachziegel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie bedeutend günstiger sind, als Tondachziegel. Das liegt darin begründet, dass die Herstellung einfacher ist. Betondachsteine müssen nicht gebrannt werden. Früher hatten Betondachsteine einen sehr schlechten Ruf. Schmutz und Moos haben sich auf den Steinen abgesetzt und schnell sah die Dacheindeckung unansehnlich aus. Durch die enorme Weiterentwicklung sind sie jedoch extrem robust und widerstandsfähig geworden. Mittlerweile sind Betonsteine auch beschichtet und somit undurchlässig für Wasser. Auch Schmutz setzt sich hier nur selten ab, da ein Abperleffekt vorhanden ist. Betondachsteine sind sehr viel schwerer als Tonziegel und werden somit bei Sturm nur selten abgedeckt. Hierbei muss man natürlich auf eine ausreichend stabile Dachkonstruktion achten. Den schlechten Ruf, den Betonsteine aus früheren Zeiten hatten, sind also durch die Weiterentwicklung unbegründet. Lediglich die Gefahr, dass sich im Laufe der Zeit kleine Partikel aus dem Dachstein lösen besteht noch. Diese sammeln sich in der Dachrinne und können zu Verstopfungen führen. Dicht bleibt dieses Dach aber trotzdem.

    Insgesamt kann man also sagen, dass der schlechte Ruf von Betondachsteinen überholt ist. Im Grunde ist es die persönliche Meinung, die entscheidend ist, ob man sich für einen altbewährten Tondachziegel entscheidet oder eher die neue Variante des Betondachsteins.

    Tondachziegel

    Tonziegel sind schon seit einer Ewigkeit als Dacheindeckung im Umlauf. Schon seit mehreren Jahrhunderten wird der Tondachziegel verwendet. Dementsprechend gut ist auch der Tondachziegel. Er konnte im Laufe der Zeit immer weiter verbessert und optimiert werden. Tondachziegel sind ausgesprochen widerstandsfähig gegen jegliche Witterungseinflüsse und sind frostbeständig. Durch die atmungsaktiven Eigenschaften von Tonziegeln erzielt man ein angenehmeres Raumklima im Dachboden. Bei Tondachziegeln hat man unterschiedliche Formen und Farben zur Auswahl. Das liegt begründet in der Möglichkeit, Tonziegel zu glasieren, zu engobieren oder natürlich zu belassen. Egal ob engobiert, naturbelassen oder glasiert, bei Benz24 kann man aus Tonziegeln der unterschiedlichsten Hersteller auswählen und erhält eine kompetente Beratung.

    Engobiert, Glasiert oder Naturbelassen

    Ob man einen engobierten, glasierten oder naturbelassenen Dachziegel auswählt sollte man insbesondere vom Standort des Hauses abhängig machen. Neben dem Standort ist natürlich auch der Geschmack der Bauherren entscheidend. Darüber hinaus sollte man sich vorher bei der Gemeinde bzw. beim Bauamt erkundigen, ob die gewählten Dachziegel überhaupt zulässig sind. In einigen Gegenden sind glasierte Ziegel verboten. Wie sich die drei Tonziegelarten unterscheiden, lesen sie hier.

    Engobierte Dachziegel

    Bei engobierten Dachziegeln wird ein Schlicker aus Ton auf den rohen Dachziegel aufgebracht und dann gebrannt. Somit ist eine zusätzliche Schutzschicht auf dem Naturbelassenen Tonziegel. Diese Schutzschicht kann matt oder glänzend sein, wobei man bei engobierten Ziegeln aus zahlreichen Farben auswählen kann. Die Schutzschicht führt dazu, dass der Tonziegel Schmutz, Moos und andere Ablagerungen wie Grünspan besser abwehrt. Ein engobierter Dachziegel macht also insbesondere in Gegenden mit vielen Bäumen sind, so dass sich Blätter und Moos nur schwer am Dachziegel festsetzen.

    • Schutzschicht, die Schmutz und Moos abwehrt
    • Besonders in Gegenden mit Bäumen geeignet
    • Auswahl zahlreicher Farben
    • Sind in matt oder glänzend erhältlich
    • Preislich etwas teurer als naturbelassene Tonziegel

    Naturbelassene Tonziegel

    Naturbelassene Tonziegel werden ohne jegliche Glasur oder Engobierung gebrannt und verbleiben somit in ihrem ursprünglichen Rot-Ton. Sie sind nicht glänzend. Darüber hinaus hat man auch keine Möglichkeit, unterschiedliche Farben auszuwählen.

    • Preislich günstiger als glasierte oder engobierte Dachziegel
    • Es existiert keine Schutzschicht, die Schmutz und Moos abwehrt
    • Nur in Rot verfügbar

    Glasierte Tonziegel

    Bei glasierten Tonziegeln wird ein Schlicker aus Glasur auf den naturbelassenen Tonziegel aufgebracht und im Anschluss gebrannt. Tonziegel und Glasur können sich so optimal verbinden. Auch bei glasierten Tonziegeln gibt es zahlreiche Farben zur Auswahl. Eine Glasur wirkt sehr viel mehr glänzend, als eine Engobierung. Durch diesen starken Glanz der Glasur kommt es oftmals zu einer starken Blendung. Das wirkt schnell unnatürlich und ist nicht jedermanns Sache. Allerdings hat die Glasur den Vorteil für Wasser und Schmutz komplett undurchlässig zu sein und entsprechend kein Wasser aufzusaugen. Die Engobierung schützt zwar auch, aber die Glasur ist noch ein wenig dichter. Das macht sich auch im Preis bemerkbar. Glasierte Ziegel sind noch etwas teurer, als engobierte Tonziegel.

    • Große Farbauswahl
    • Glanz wirkt sehr edel, kann aber auch schnell unnatürlich aussehen
    • Optimaler Schutz gegen Schmutz und Wasser
    • Nur glänzend erhältlich
    • Nicht überall zulässig
    • Wirkt zum Teil stark blendend
    • Teurer als engobierte und naturbelassene Tonziegel

    Insgesamt muss man sich selber fragen, ob man sich für den Klassiker eines Tondachziegels entscheidet, der sich über Jahrhunderte hinweg bewährt hat oder ob man sich doch eher den neuen Entwicklungen beugt und sich für Betonsteine entscheidet.

    Wir haben uns für engobierte Tonziegel entschieden. Das schien uns die optimale Wahl, da viele Vorteile vereint waren. Die Glasur war für uns viel zu glänzend und gefiel uns überhaupt nicht. Da wir dicht am Wald und kein Grünspan auf dem Dach haben wollten haben wir uns für anthrazit engobiert entschieden. Moos und Schmutz kann sich somit nur schwer absetzen und ist bei der dunklen Farbe auch nicht wahrnehmbar.

    Weitere Artikel

    Beitragsnavigation

    2 Gedanken zu „ Dachziegel – Beton oder Ton? Engobiert, Glasiert oder Naturbelassen? “

    habe Pappschindeln auf meinem Dach und will es noch sanieren bevor ich krepiere.

    Dabei dachte ich auch, dass Beton-Dachsteine schwerer sind als Tonziegel.

    Stimmt aber nicht ganz.

    Die Frankfurter Pfanne wiegt 4,35 kg/Stück bei einem Verbrauch von 9,7-10,7 Stück/m²

    Es sei denn, sie könnten sich mit Wasser voll saugen ?

    Könnte das durch engobieren verhindert werden?

    Tonziegel wiegen über 50 kg/m²

    Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich würde auch die Nachbarn und eine Dachdeckerei fragen. Dann kann man sich das passende für seinen Geldbeutel aussuchen.

    Was ist besser: Dachziegel oder Dachsteine?

    Ein Kunde kommt in den Baustoff-Fachhandel und fragt, ob er bei seinem Hausbau besser Dachziegel oder Dachsteine einsetzen soll. Was sich so harmlos anhört, ist in Wirklichkeit eine heikle Frage, die auch gestandene Verkäufer ins Schwitzen bringen kann. Die meisten werden wahrscheinlich darauf verweisen, dass die Entscheidung letztlich eine Geschmacksfrage sei. Welches Material „technisch besser“ ist, lässt sich tatsächlich kaum entscheiden. Aber ein paar Unterschiede gibt es dann doch.

    Aufgrund ihrer porösen Struktur können Ziegel gut Feuchtigkeit aufnehmen und trocknen anschließend auch wieder schnell. Foto: Koramic

    Ziegel oder Betonstein? Die Diskussion kann einen schnell auf vermintes Gebiet führen. Für einen eingefleischten Anhänger der Jahrtausende alten Ziegeltradition verbietet es sich von vorneherein, beide Materialien überhaupt miteinander zu vergleichen. Für ihn verlaufen die Fronten klar: Auf der einen Seite das edle Naturprodukt Ton-Dachziegel, das für hochwertigen, individuellen „Dachschmuck“ stehe, auf der anderen Seite das günstigere Massenprodukt aus Beton, das in den Aufbaujahren nach dem Zweiten Weltkrieg seinen Siegeszug startete.

    Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

    Verbundwerkstoffe: WPC und andere Holzersatzmaterialien für den Garten

    Natursteine: Ideale Baustoffe für den Garten

    Nassestriche: Übersicht über die verschiedenen Varianten

    Viel Gemeinsames

    Wer nicht zu den Traditionalisten gehört, dem dürfte eine Entscheidung deutlich schwerer fallen. Ob der Tonziegel besser aussieht, ist letztlich Geschmacksfrage. Und der Preisunterschied gegenüber dem Dachstein ist in den letzten Jahrzehnten deutlich geringer geworden. Auch die Betonsteinhersteller bieten heute nicht nur günstige Ware, sondern ein breites Sortiment mit teilweise aufwändigen Oberflächenveredelungen.

    Ohnehin haben Dachziegel und Dachsteine auch viel Gemeinsames. Beide Materialien sind feuersicher, frostbeständig, bieten zuverlässigen Schutz vor Regen, Schnee und Hagel und sind ausgesprochen langlebig. Der Hersteller Braas, der sowohl Ziegel als auch Betonsteine anbietet, gibt auf beide Produktvarianten jeweils 30 Jahre Materialgarantie. Beim Thema Frostbeständigkeit hat der Dachstein sogar die Nase vorn: Braas gibt hier ebenfalls 30 Jahre Garantie, bei seinem Ziegelangebot dagegen „nur“ zehn Jahre.

    Dachsteine sind besonders frostbeständig und bestechen durch eine hervorragende Ökobilanz. Foto: Braas

    Feine Unterschiede

    Die höhere Frostbeständigkeit hängt damit zusammen, dass Beton fester und dichter ist als gebrannter Ton. Nach Angaben der Hersteller gewinnen Dachsteine im Laufe der Zeit auf dem Dach sogar noch an Härte hinzu. Wegen der größeren Dichte sind sie zudem schwerer und bieten deshalb einen höheren Schallschutz.

    Ziegel sind dagegen vergleichsweise leicht, weil das Material im Ofen ein kapillar-poröses System ausbildet. Das hat durchaus Vorteile, weil die Dachbedeckung dadurch Feuchtigkeit schneller aufnehmen kann, anschließend aber auch wieder schnell trocknet. Dadurch wird ein möglicher Moos- oder Algenbewuchs auf der Ziegeloberfläche unwahrscheinlicher. Hinzu kommt, dass durch das geringe Gewicht der Ziegel die Verarbeitung für den Dachdecker erleichtert wird.

    Dachsteine wiederum können beim Thema Nachhaltigkeit punkten. Eine 2008 im Auftrag von Braas veröffentlichte Untersuchung des Freiburger Ökoinstituts kam zu dem Ergebnis, dass für ein Betonsteindach deutlich weniger Energie aufgewendet werden muss als für ein Ziegeldach. Hauptursache dafür sind die hohen Brenntemperaturen bei der Herstellung von Ziegeln.

    Ob die hier genannten Unterschiede wirklich das Käuferverhalten beeinflussen können wir natürlich nicht vorhersagen. Letztlich entscheiden wohl vor allem der Preis und der individuelle Geschmack des Kunden darüber, was am Ende auf dem Dach liegt.

    Betondachsteine

    1. Carisma (3)
    2. Doppel-S (8)
    3. Einfach-S (4)
    4. Finkenberger Pfanne (18)
    5. Frankfurter Pfanne (13)
    6. Göteborg (5)
    7. Harzer Pfanne (7)
    8. Harzer Pfanne 7 (6)
    9. Harzer Pfanne F+ (2)
    10. Heidelberger (9)
    11. Kapstadt (4)
    12. Kronen-Pfanne (4)
    13. Mecklenburger (7)
    14. Palema (17)
    15. Planum (5)
    16. S-Pfanne (15)
    17. Sigma Pfanne (11)
    18. Taunus Pfanne (9)
    19. Tegalit (7)
    20. Verona (5)
    1. Dachstein (146)
    2. Lichtpfanne (13)
    1. glänzend (48)
    2. matt (99)

    Braas Harzer Pfanne F+ Flächenziegel granit Novo matt

    Art. Nr.: 004001025001001002

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Eternit Heidelberg Lichtstein transparent

    Art. Nr.: 004004002002010001

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Benders Palema S-Stein Brilliant schiefer

    Art. Nr.: 004002001003001001

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Benders Mecklenburger Candor terracottarot

    Art. Nr.: 004002002002001002

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Benders Einfach-S flash (ziegelrot/braun)

    Art. Nr.: 004002003001001009

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Nelskamp Finkenberger Pfanne Top 2000 S ziegelrot

    Art. Nr.: 004010001001001001

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Nelskamp Finkenberger Pfanne Lichtpfanne

    Art. Nr.: 004010001004004001

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Nelskamp S-Pfanne Longlife glänzend moosgrün Ganzer Stein

    Art. Nr.: 004010004002001006

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Nelskamp S-Pfanne Lichtpfanne Acrylglas

    Art. Nr.: 004010004004004001

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Eternit Göteborg dunkelrot Dachstein Flächenstein

    Art. Nr.: 004004003001001004

    Lieferzeit ca. 4-10 Werktage

    Dachpfannen aus modernem Beton

    Betondachsteine werden vom Architekten auch Betondachpfannen genannt. Auch wenn Betondachsteine in weniger Varianten als Dachziegel angeboten werden, so greifen doch immer mehr Häuslebauer zu Dachsteinen und Dachpfannen aus modernem Beton.

    Die Vorteile von Betondachsteinen

    Steine aus Beton haben gegenüber Dachziegeln Vorteile. Sie haben zwar ein höheres Gewicht und sind aufgrund ihrer rauen Oberfläche etwas anfälliger gegen Verschmutzungen und Moosbefall, werden heute allerdings so gefertigt, dass das Wasser über den so genannten Lotuseffekt schnell abläuft und keinerlei Verschmutzung hinterlässt. Betondachsteine sind zudem in einer großen Farbauswahl erhältlich. Sie überzeugen aber vor allem durch ihren günstigen Preis.

    Betondachsteine – günstige Alternative zum klassischen Dachziegel

    Zwei Hauptargumente sprechen für Betondachsteine: ihr günstiger Preis und die Tatsache, dass man Formen und Farben bei Betondachsteinen auch nach Jahren noch bekommt. Sollte es einmal zu einem Sturmschaden oder einem Hagelschaden am Hausdach kommen so kann man Betondachsteine in der Regel auch nach Jahren noch im Handel erhalten. Bei Tonziegeln ist das leider nicht der Fall. Hier passiert es häufiger, dass das verwendete Modell nicht zu aktuellen Ziegeln am Markt passt. Egal für welchen Betondachstein man sich entscheidet: Man sollte immer einen Vorrat an Dachpfannen im Keller haben, um im Schadensfall darauf zurückgreifen zu können.

    Wir haben die Antwort auf Ihre Frage: +49 (0) 6287 / 9337 -22

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr | Sa 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

    Visa Master Card PayPal Vorkasse

    Hier kaufen Sie in einem geprüften Online Shop mit gratis Geld-zurück-Garantie von Trusted Shops.

    Источники: http://www.hausbau-onlinehilfe.de/bauphase/dachziegel-beton-oder-ton-engobiert-glasiert-oder-naturbelassen/, http://www.baustoffwissen.de/wissen-baustoffe/baustoffknowhow/haus-garten-wegebau/dach/dachziegel-oder-dachsteine/, http://www.bausep.de/betondachsteine/?mode=grid

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelWc kasten
    Nächster ArtikelStreichputz kaufen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here