Bodenfliesen streichen schöner wohnen

    0
    53

    Bodenfliesen streichen braucht seine Zeit

    Aus Alt mach Neu. In diesem Sinne ist das Bodenfliesen streichen eine gute Möglichkeit, alte Hinterlassenschaften im Badezimmer zu verschönern. Fliesenleger.net gibt Ihnen einen umfangreichen Überblick über passende Produkte und die Vorteile dieser Dekorationstechnik!

    Geduld und Fingerspitzengefühl werden benötigt beim Bodenfliesen streichen © World of Oddy – flickr.com

    Die grün-braun geblümten Fliesen aus Großmutters Zeiten mögen in Bordüren-Form oder als nostalgische Highlights fürs Badezimmer gerade wieder in Mode kommen. Wer sich mit ihrem Anblick aber bereits seit Jahrzehnten quält, wird sich nichts sehnlicher wünschen, als die Bodenfliesen entfernen zu lassen – und zwar restlos. Einen dicken Strich durch die Rechnung macht dem Badbesitzer hierbei oft das Budget. Eine Komplettsanierung ist ein kostspieliges und aufwendiges Unterfangen. Dies liegt nicht nur an den allgemeinen Fliesen Preisen. Meist sind auch Ausbesserungen oder sogar eine neue Verlegung des Estrichs nötig, von den Handwerker-Kosten ganz zu schweigen. Das Bodenfliesen streichen ist deshalb eine gute Alternative, wenn man die Investition in sein Badezimmer so gering wie möglich halten möchte.

    Überblick verschaffen über die Produkte und Kosten beim Bodenfliesen streichen

    Hier sind Epoxidharz-Lacke vom Fachmann unbestritten die beste Wahl. Ob Anthrazitgrau oder Kobaltblau – der Kunde kann sich den gewünschten Farbton wie beim Maler anrühren lassen. Doch dieser Service hat seinen Preis. Deshalb greifen Hobbyhandwerker gerne auf fertige Sets aus dem Baumarkt oder dem Internet-Handel zurück.

    Beim Fliesen-Lackieren ist unbedingt auf ausreichende Farbmengen zu achten. Schließlich muss der Belag gleich mehrere Male gestrichen werden. Die Sets der Marke JAEGER schneiden mit einem Preis von 75 Euro bei einer streichbaren Fläche von 2,8 Quadratmetern nicht besonders gut ab. Bereits für 81 Euro lässt sich mit dem „MOLTO Perfect Fliesen-Lackier-System“ mehr als das Dreifache dieser Fläche streichen. Das Zweier-Set besteht aus einer Grundierungslösung und der passenden Fliesenfarbe.

    Wer bereit ist, beim Bodenfliesen streichen etwas mehr zu investieren, ist mit dem Komplettpaket von „Schöner Wohnen“ gut beraten. Neben gebrauchsfertiger Reinigungslösung, Grundierung und Fliesenlack enthält dieses auch ein Fliesenversiegelungs-Mittel. Für 155 Euro lassen sich 15 Quadratmeter des heimischen Bades behandeln. Mit der Farb-Auswahl Champagner, Marine und Weiß ist man in der persönlichen Gestaltungsfreiheit dennoch ein bisschen eingeschränkt. Vergleichen Sie deshalb den Aufwand und die Kosten des Streichens vorher mit den möglichen Kosten, die bei der Neuverlegung von Bodenfliesen anfallen würden.

    Beim Bodenfliesen streichen auf die eigene Gesundheit achten

    Grundsätzlich gilt beim Bodenfliesen streichen: Wer ein perfektes Ergebnis wünscht, sollte die Lackier-Arbeiten vom Fliesen-Profi machen lassen. Dieser weiß nicht nur über die richtige Methode beim Auftragen der Farbe, sondern auch um die notwendigen Schutz-Bestimmungen Bescheid. Schließlich ist Fliesenlack hochgiftig.

    Zunächst muss dafür Sorge getragen werden, dass der zu streichende Boden absolut sauber ist. Hier kommt die Reinigungslösung zum Einsatz. Alternativ lässt sich eine Mixtur aus Wasser, Spülmittel und Essig verwenden. Als zweiter Teil der Vorbehandlung müssen die Fliesen mit Schmirgelpapier aufgeraut werden, damit der Lack besser an ihnen haftet.

    Dann ist es Zeit, die Grundierung aufzutragen – nichts für Ungeduldige, schließlich soll diese mindestens 12 Stunden trocknen. Erst im Anschluss werden die erste und zweite Lack-Schicht aufgebracht, die ebenfalls wieder jeweils einen halben Tag aushärten muss. Dann folgt das Silikon entfernen und erneuern. Nach einer weiteren Trocknungsphase ist dann das neue Badezimmer zum Gebrauch freigegeben!

    Aus Alt mach Neu. In diesem Sinne ist das Bodenfliesen streichen eine gute Möglichkeit, alte Hinterlassenschaften im Badezimmer zu verschönern. Fliesenleger.net gibt Ihnen einen umfangreichen Überblick über passende Produkte und die Vorteile dieser Dekorationstechnik!

    Geduld und Fingerspitzengefühl werden benötigt beim Bodenfliesen streichen © World of Oddy – flickr.com

    Die grün-braun geblümten Fliesen aus Großmutters Zeiten mögen in Bordüren-Form oder als nostalgische Highlights fürs Badezimmer gerade wieder in Mode kommen. Wer sich mit ihrem Anblick aber bereits seit Jahrzehnten quält, wird sich nichts sehnlicher wünschen, als die Bodenfliesen entfernen zu lassen – und zwar restlos. Einen dicken Strich durch die Rechnung macht dem Badbesitzer hierbei oft das Budget. Eine Komplettsanierung ist ein kostspieliges und aufwendiges Unterfangen. Dies liegt nicht nur an den allgemeinen Fliesen Preisen. Meist sind auch Ausbesserungen oder sogar eine neue Verlegung des Estrichs nötig, von den Handwerker-Kosten ganz zu schweigen. Das Bodenfliesen streichen ist deshalb eine gute Alternative, wenn man die Investition in sein Badezimmer so gering wie möglich halten möchte.

    Überblick verschaffen über die Produkte und Kosten beim Bodenfliesen streichen

    Hier sind Epoxidharz-Lacke vom Fachmann unbestritten die beste Wahl. Ob Anthrazitgrau oder Kobaltblau – der Kunde kann sich den gewünschten Farbton wie beim Maler anrühren lassen. Doch dieser Service hat seinen Preis. Deshalb greifen Hobbyhandwerker gerne auf fertige Sets aus dem Baumarkt oder dem Internet-Handel zurück.

    Beim Fliesen-Lackieren ist unbedingt auf ausreichende Farbmengen zu achten. Schließlich muss der Belag gleich mehrere Male gestrichen werden. Die Sets der Marke JAEGER schneiden mit einem Preis von 75 Euro bei einer streichbaren Fläche von 2,8 Quadratmetern nicht besonders gut ab. Bereits für 81 Euro lässt sich mit dem „MOLTO Perfect Fliesen-Lackier-System“ mehr als das Dreifache dieser Fläche streichen. Das Zweier-Set besteht aus einer Grundierungslösung und der passenden Fliesenfarbe.

    Wer bereit ist, beim Bodenfliesen streichen etwas mehr zu investieren, ist mit dem Komplettpaket von „Schöner Wohnen“ gut beraten. Neben gebrauchsfertiger Reinigungslösung, Grundierung und Fliesenlack enthält dieses auch ein Fliesenversiegelungs-Mittel. Für 155 Euro lassen sich 15 Quadratmeter des heimischen Bades behandeln. Mit der Farb-Auswahl Champagner, Marine und Weiß ist man in der persönlichen Gestaltungsfreiheit dennoch ein bisschen eingeschränkt. Vergleichen Sie deshalb den Aufwand und die Kosten des Streichens vorher mit den möglichen Kosten, die bei der Neuverlegung von Bodenfliesen anfallen würden.

    Beim Bodenfliesen streichen auf die eigene Gesundheit achten

    Grundsätzlich gilt beim Bodenfliesen streichen: Wer ein perfektes Ergebnis wünscht, sollte die Lackier-Arbeiten vom Fliesen-Profi machen lassen. Dieser weiß nicht nur über die richtige Methode beim Auftragen der Farbe, sondern auch um die notwendigen Schutz-Bestimmungen Bescheid. Schließlich ist Fliesenlack hochgiftig.

    Zunächst muss dafür Sorge getragen werden, dass der zu streichende Boden absolut sauber ist. Hier kommt die Reinigungslösung zum Einsatz. Alternativ lässt sich eine Mixtur aus Wasser, Spülmittel und Essig verwenden. Als zweiter Teil der Vorbehandlung müssen die Fliesen mit Schmirgelpapier aufgeraut werden, damit der Lack besser an ihnen haftet.

    Dann ist es Zeit, die Grundierung aufzutragen – nichts für Ungeduldige, schließlich soll diese mindestens 12 Stunden trocknen. Erst im Anschluss werden die erste und zweite Lack-Schicht aufgebracht, die ebenfalls wieder jeweils einen halben Tag aushärten muss. Dann folgt das Silikon entfernen und erneuern. Nach einer weiteren Trocknungsphase ist dann das neue Badezimmer zum Gebrauch freigegeben!

    Ankündigung

    Aktuelles auf heimwerker.de

    Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser und IP Kameras sind so praktisch.

    Aktuelles auf heimwerker.de

    Werkstattsauger gibt zu erschwinglichen Preisen und sie bieten eine gute bis sehr gute Saugleistung. Beim Fräsen oder Hobeln fallen jedoch große Späne an, die eine Absauganlage benötigen.

    Test Absauganlage Bernardo DC 250 CF

    Aktuelles auf heimwerker.de

    Wer hat nicht schon davon geträumt, wie die Profis zu wischen. Maschinell, mit Bürsten und ohne lästiges Bücken.

    Ich will Bodenfliesen streichen

    • Dabei seit: 20.02.2007
    • Beiträge: 7

    Ich will Bodenfliesen streichen

    Das sind so häßliche grüne Keramikfliesen. 😡

    • Dabei seit: 20.02.2007
    • Beiträge: 2

    da die Beanspruchung von Bodenfliesen ungleich höher ist, kannst

    Di die Farbe leider nicht für diesen Zweck einsetzen.

    • Dabei seit: 23.06.2007
    • Beiträge: 1

    weiß jemand, ob’s ne möglichkeit gibt, fliesen (boden und/oder wand) so zu streichen, dass es gut aussieht, hinterher was taugt und ganz wenig kostet? im gegenzug darf’s aber viel arbeit sein. =) die fliesen in unserer WG sind dermaßen hässlich, da zucken sogar wir ansonsten anspruchslose schüler zusammen. ich hab schon versucht, mich schlau zu machen, aber das einzige, dass man immer wieder hört, ist, unter keinen umständen molto-lack zu verwenden. gibt’s da eine alternative?

    • Dabei seit: 20.02.2007
    • Beiträge: 117

    Eine genaue Beschreibung zum Fliesenstreichen findest Du auf diesen Seiten:

    (Leider habe ich aber bisher noch keine Anwendung gesehen und kann nicht beurteilen, wie gut das geht. Es gibt dort aber auch Fotos von Beispielen und ein Video, das Du Dir anschauen kannst.)

    • Dabei seit: 05.07.2007
    • Beiträge: 3

    Ist der Boden supersauber, solltet ihr diesen grundieren. Leider kommt im Nassbereich nur eine 2-K Grundierungen auf Epoxidbasis in Frage, die hat aber den Vorteil das sie schnell trocknet.

    Danach sucht ihr euch einen passenden Farbton auf 2-K Basis aus und rollt die Fliesen gleichmässig damit.

    Für eine ausführliche Beschreibung schreibt mich an.

    • Dabei seit: 17.03.2007
    • Beiträge: 3

    • Dabei seit: 16.07.2007
    • Beiträge: 9

    • Dabei seit: 16.07.2007
    • Beiträge: 9

    Copyright © 2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

    Wandfliesen lackieren

    Wenn einem die Kacheloptik nicht mehr gefällt, muss man die Fliesen nicht zwangsläufig entfernen .

    1. Reinigen

    Sorgen Sie vor der Verarbeitung dafür, dass der Untergrund trocken, sauber, fest und trennmittelfrei ist. Beseitigen Sie Öle, Fette, Gummiabrieb, Silicon oder andere trennend wirkende Substanzen restlos. Schleifen Sie anschließend den Untergrund leicht an und entfernen Sie den entstandenen Schleifstaub z. B. mit einem Microfasertuch.

    2. Grundieren

    Mit der DurAcryl 2K-Fliesengrundierung bereiten Sie die Flächen optimal für die Lackierung vor. Gießen Sie zunächst den Härter in das Basisgebinde und verrühren Sie den Inhalt. Beachten Sie vor dem Anmischen die Hinweise auf dem Etikett. Beschichten Sie erst die Fugen und dann die Fliesen. Benutzen Sie hierfür eine Schaumstoffrolle. Wir empfehlen, Teilflächen von 4 x 4 Fliesen zu bearbeiten. Das Material stets zügig und nass in nass auftragen. Nach ca. 24 Stunden Trocknung kann der nächste Arbeitsschritt erfolgen.

    3.1 Lackieren

    1. Lackierung: Nach der Grundierung kann die Fläche mit DurAcryl Fliesenlack lackiert werden. Bearbeiten Sie jeweils Abschnitte von ca. 4 x 4 Fliesen in einem Arbeitsgang, indem Sie wieder zuerst die Fugen beschichten und anschließend den Fliesenlack nass in nass dünn auf die Fliesen rollen. Beschichten Sie danach den nächsten Abschnitt. Arbeiten Sie immer von Fuge zu Fuge, um Ansätze zu vermeiden.

    3.2 Lackieren

    2. Lackierung: Lassen Sie den Fliesenlack 10–12 Stunden trocknen, danach tragen Sie eine weitere Schicht auf. Benutzen Sie eine neue Schaumstoffrolle und tragen Sie den Fliesenlack gleichmäßig auf der gesamten Fläche auf (ohne separaten Fugenvoranstrich). Lassen Sie die zweite Beschichtung ca. 10–12 Stunden trocknen.

    4. Versiegeln (für Nassbereich)

    Flächen, die direktem Wasserkontakt ausgesetzt sind, nach der Lackierung mit DurAcryl Fliesenversiegelung (glänzend oder seidenmatt) versiegeln. Tragen Sie dazu die Fliesenversiegelung vollflächig mit einer neuen Schaumstoffrolle gleichmäßig auf. Räume, in denen DurAcryl Fliesenversiegelung verarbeitet wurde, können nach einem Tag wieder genutzt werden. Fliesenbereiche, die regelmäßig mit Wasser in Kontakt kommen (z. B. Duschkabinen), sind nach der 7-tägigen Aushärtung der Versiegelung wieder vollständig belastbar.

    Источники: http://www.fliesenleger.net/bodenfliesen-streichen-20112060, http://forum.heimwerker.de/forum/heimwerker-forum/bauen-und-renovieren/50-ich-will-bodenfliesen-streichen, http://www.schoener-wohnen-farbe.com/de/tipps/anwendungsberater/wandfliesen-lackieren/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here