Bodenfliesen entfernen fußbodenheizung

    0
    52

    Bodenfliesen optimal entfernen

    Bodenfliesen sind extremen Bedingungen ausgesetzt. Daher ist es nichts Besonderes, wenn Bodenfliesen nach vielen Jahren auch entfernt werden müssen. Zwar ist es eine anstrengende Arbeit, allerdings mit der optimalen Technik und gutem Werkzeug längst nicht so anstrengend wie oft befürchtet. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps zum bestmöglichen Entfernen von Bodenfliesen.

    Das Entfernen und Austauschen von Fliesen ist keine außergewöhnliche Arbeit

    Explizit Bodenfliesen sind einer enormen Belastung ausgesetzt: sie werden begangen, in Feuchträumen sind Sie Wasser, Reinigungs- und Pflegemitteln ausgesetzt, im Außenbereich den ganzjährigen Witterungsverhältnissen. Darüber hinaus wurden früher viele Fliesen in einem Zementbett verlegt, das nur eine befristete Standzeit hat. Selbstverständlich gibt es auch zahlreiche Fliesendekors, die einfach nicht mehr gefallen. Direkt auf die alten Bodenfliesen neue Fliesen zu verlegen kommt oft nicht infrage, weil ansonsten die Aufbauhöhe zu hoch werden würde. Also müssen die alten Bodenfliesen entfernt werden.

    Gutes Werkzeug und die richtige Technik zum Bodenfliesenentfernen ist schon die halbe Miete

    Das Entfernen ist mit hochwertigem Werkzeug und einer guten Arbeitstechnik weniger anstrengend und schweißtreibend, als Sie vielleicht vermuten. Doch selbst, wenn es sich um eine „grobe“ Arbeit handelt, sollten Sie nicht blindlings auf die Fliesen einschlagen. Andernfalls könnte das Entfernen deutlich anstrengender werden, als es sein muss. Im schlimmsten Fall könnten Sie sogar den Untergrund derart beschädigen, dass eine aufwendige Vollsanierung ansteht – zum Beispiel, wenn eine darunter liegende Fußbodenheizung beschädigt wird.

    Schrittweise Anleitung zum sauberen und schnellen Entfernen von Bodenfliesen

    • Wasser
    • Klebeband
    • Abdeckfolie
    • Schlagbohrmaschine mit Fachmeißel
    • Kabeltrommel
    • Hammer
    • Flachmeißel
    • eventuell Betonschleifmaschine

    1. Vorbereitung

    Räumen Sie den Raum, in dem Sie die Bodenfliesen entfernen möchten, möglichst leer. Zu schwere oder sperrige Möbelstücke, die Sie nur verschieben möchten, decken Sie am besten mit einer Folie ab. Auch Fenster und Zugangangstüre sollten Sie vorzugsweise staubdicht abkleben. Der beim Fliesenentfernen aufgewirbelte Staub wird Sie ansonsten im gesamten Wohnbereich über Monate verfolgen.

    2. Das Entfernen der Bodenfliesen

    a) Entfernen der ersten Bodenfliese

    Oftmals befindet sich unter einigen Bodenfliesen nicht vollständig Fliesenkleber. Klopfen Sie die Fliesen mit einem Hammer ab und suchen Sie nach einer solchen hohlen Bodenfliese. Finden Sie eine solche Fliese, zertrümmern Sie sie mit Hammer und Meißel. Nun haben Sie eine gute Ausgangsposition zum Entfernen der restlichen Bodenfliesen.

    Sind jedoch alle Bodenfliesen so weit in Ordnung, können Sie eine Fliese entlang der Fuge auch mit dem Winkelschneider herausschneiden. Alternativ dazu – und vor allem mit deutlich weniger Staub verbunden – können Sie die erste Bodenfliese auch vorsichtig entlang der Fuge mit Hammer und Meißel herausschlagen. Gehen Sie aber sachte vor, um den Untergrund nicht zu beschädigen.

    b) Das Entfernen der restlichen Bodenfliesen

    Nun setzen Sie den Meißel schräg auf dem Untergrund am Fliesenkleber an. Die Meißel sind vorne in einem Winkel zugespitzt, der 45 Grad besitzt. Exakt in diesem 45-Grad-Winkel treiben Sie den Meißel unter die Fliese. Dadurch lässt sich jede einzelne Fliese möglichst großflächig entfernen.

    Setzen Sie den Meißel in einem zu flachen Winkel zum Boden an, zersplittern Sie die Bodenfliese stückweise und haben einen deutlich höheren und kräftezehrenden Mehraufwand. Ist der Winkel jedoch zu steil, treiben Sie den Meißel in den Unterboden. Dadurch kann der Estrich beschädigt werden. Noch fataler können die Schäden ausfallen, wenn Sie eine Fußbodenheizung beschädigen. Selbst wenn keine Schäden sichtbar sind, können so erhebliche Schwingungen entstehen und dem Untergrund zusetzen.

    3. Nacharbeiten nach dem Entfernen der Bodenfliesen

    a) Bodenfliesen in Fliesenkleberbett

    Herkömmlicher Fliesenkleber lässt sich meist genauso einfach entfernen wie die Bodenfliesen selbst. Eventuell ist es notwendig, dass Sie an einigen Stellen nacharbeiten. Setzen Sie den Meißel dafür ebenfalls im 45-Grad-Winkel an.

    b) Bodenfliesen im Zementbett

    Sehr alte Bodenfliesen liegen oft in einem Dickbett aus Zement, der sich nicht so einfach entfernen lässt. Je nach vorgesehenen Sanierungsarbeiten (Fliesen neu verlegen, Holzboden etc.) muss der Boden aber möglichst plan und vollständig abgetragen werden. Dafür sollten Sie den Einsatz einer Betonschleifmaschine in Erwägung ziehen.

    Entfernen Sie Bodenfliesen in einem Mietobjekt niemals ohne schriftliches Einverständnis des Vermieters, denn die Fliesen gehören zur Bausubstanz. Der Vermieter kann das Rückarbeiten oder Schadensersatz einfordern.

    Entfernen Sie die Bodenfliesen, weil es unter den Fliesen nass ist, können Sie nicht einfach neue Fliesen verlegen. Sie müssen zunächst der Ursache auf den Grund gehen. Ist eine zusätzliche Sperrgrundierung ausreichend, geben Sie dem Untergrund aber genug Zeit zum Austrocknen vor der weiteren Bodenbearbeitung. Andernfalls schließen Sie die Nässe förmlich im Boden ein, Aufblühungen werden dann bald folgen. Das vollständige Austrocknen kann auch jahreszeitbedingt mehrere Wochen beanspruchen.

    Fliesen lösen auf Fussbodenheizung

    ich möchte gerne in Flur und Küche die alten Fussbodenfliesen entfernen, um neuen Bodenbelag zu legen. In unserem Haus gibt es eine Fussbodenheizung und ich will natürlich Schäden vermeiden. Wie kann ich die Fliesen lösen, ohne möglichst den Estrich und auf keinen Fall die Fussbodenheizung zu beschädigen?

    Vielen Dank für gute Tips

    Re: Fliesen lösen auf Fussbodenheizung

    ich habe letzte Woche in unserem Badezimmer die Fliesen entfernt (auch Fussbodenheizung). ich habe mir dazu von einem Freund eine Hilti ausgeliehen und sehr schräg an die Fliese angesetzt. Da die Fliesen nicht besonders gut verklebt waren, sind sie mir teilweise entgegengesprungen. Es war überhaupt kein Problem und ich hatte 10 qm in einer halben Stunde geschafft. Als ich mir dann die ganze Arbeit näher betrachtete, habe ich erst gesehen, welches Glück ich hatte. An einer Stelle war das Rohr der Heizung direkt unter der Fliese. Ich hatte also ziemlich viel Glück das da nicht mehr passiert ist.

    Ich kann dir nur raten, sehr vorsichtig an die Sache ranzugehen, und eher bei Problemen den Bohrhammer mit dem Meisel zu tauschen, auch wenn es länger dauert.

    P.S. Mein Fliesenleger hätte auch die Fliesen weggenommen, aber ausdrücklich auf mein Risiko.

    Re: Re: Fliesen lösen auf Fussbodenheizung

    ergänzend zum Werkzeug.Für diese Anwendung gibt es mittlerweile gekrümmte "Fliesenmeißel". Mit diesen kann man sehr Handrückenschonend arbeiten. D.h. durch den gebogenen Meißel braucht man den Bohrhammer nicht so flach halten und schrammt sich beim vorsichtigen Arbeiten nicht die Knöchel auf.

    Re: Re: Fliesen lösen auf Fussbodenheizung

    vielen Lieben Dank für Eure Hinweise.

    Es scheint aber doch etwas Gefahr in meinem Vorhaben für die Fussbodenheizung zu liegen, wenn ein Fliesenleger das nicht tun will?

    Re: Re: Fliesen lösen auf Fussbodenheizung

    Dein Fliesenleger ist nichta uf dem neusten Stand. Mit dem D -tect von Bosch wird die lage der Kunstoffleitungen genau angezeigt und versehendliches Anbohren/meisseln verhindert. Das sollte er allerdings schon haben.

    Bodenfliesen entfernen fußbodenheizung

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

    • SUPPORT: +49 (0) 6207/ 922 582
    • KOSTENLOSER VERSAND AB 150€ (BEI FLIESENBESTELLUNG AB 1000€)
    • TOP-BEWERTUNGEN: 25 JAHRE SHOP-ERFAHRUNG
    • schließen × Silikon Dichtstoff
    1. Startseite
    2. Fliesen entfernen – Diese Möglichkeiten gibt es!

    Wie Sie Fliesen entfernen, ohne Schaden an der Fußbodenheizung anzurichten, erfahren Sie hier. Wir stellen verschiedene Möglichkeiten vor, Fliesen erfolgreich zu entfernen. Egal ob Wand- oder Bodenfliesen, Küche oder Bad – für jede Situation Fliesen entfernen zu wollen, finden Sie auf dieser Seite die passende Hilfestellung und wertvolle Tipps.

    Wer eine Bestandsimmobilie erwirbt und diese sanieren oder umbauen möchte, wird irgendwann auch vor dem Problem stehen, die Fliesen erneuern zu müssen. Aber auch sonst ist man irgendwann das alte Bad leid und möchte es von Grund auf erneuern, zum Beispiel weil die neuesten Badezimmer Trends Einzug ins Eigenheim finden sollen. Aber nicht nur das Bad bietet die Möglichkeit sich mit dem Thema „Fliesenentfernung“ auseinandersetzen zu müssen.

    Gleichwohl gilt das auch für die Küche, den Keller und andere Zimmer im Haus oder der Wohnung. Auch hier werden Fußboden und Wände – letztere zumindest teilweise – verfliest. Beim Austausch der Küchenschränke kann auch der Austausch der Fliesen eingeplant werden, um die Küche rundum zu erneuern. Auch hier gilt es also zunächst, die alten Fliesen zu entfernen.

    Doch welche Möglichkeiten habe ich zur Entfernung der alten Fliesen? Das soll der hier vorliegende Text im Folgenden näher erläutern. Dabei kommen sowohl Methoden, die von professionellen Handwerkern eingesetzt werden, aber auch solche, die für den Hobbyhandwerker geeignet sind, zur Sprache. Natürlich stehen Ihnen auch wie gewohnt unsere Fliesenleger-Experten aus unserem Shop mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie dafür einfach unsere Support-Hotline an unter der Rufnummer +49 (0) 6207/ 922 582.

    Haben Sie das Bad oder die Küche vollständig geräumt, die Fenster und Türen sowie die sanitären Einrichtungen mit einer Folie abgeklebt, können Sie mit dem Entfernen der Fliesen beginnen. Sie benötigen dazu unter anderem einen Schraubenzieher, Fäustel, Meißel, einen Eimer für den Schutt, einen Stemmhammer mit Flachmeißelaufsatz oder einen Bohrhammer, einen Baueimer, ein Kehrblech mit Besen, eine Schutzbrille und eine Schutzmaske. Die Verwendung eines Industriestaubsaugers ist ebenfalls sinnvoll, um Staub und kleinere Brocken alten Klebers oder der Fliesen aufzusaugen. Stellen Sie auch den Sack Fliesenkleber, den Fugenmörtel und die neuen Fliesen bereit, die Sie beispielsweise in unserem Online-Shop erwerben können.

    Die einfachste Variante

    Am einfachsten ist sicher das Verlegen neuer Kacheln auf alten Fliesen. Letztere müssen dabei vollständig intakt sein. Auch darf es zu keinen größeren Schäden in den Fugen oder in der Wand gekommen sein. Hier schaffen nur ein kompletter Austausch der Fliesen und eventuelle weitere Maßnahmen Abhilfe. Bei weiteren Fragen empfehlen wir Ihnen auch unseren Ratgeber „Fliese auf Fliese – In 2 Schritten alles richtig machen“.

    Einzelne Fliesen entfernen

    Wer nur eine einzelne, kaputte Fliese entfernen möchte, kann hier die Fugenmasse rund um die betroffene Fliese entfernen. Für diese Arbeiten eignet sich beispielsweise ein Multiwerkzeug mit Fräsaufsatz. Ist die Fliese durch das Entfernen der Fugenmasse freigelegt, wird in die Mitte der Kachel ein Loch geschlagen. Entfernen Sie die Fliese vorsichtig von innen nach außen. Reinigen Sie dann den Untergrund, tragen die benötigte Menge Fliesenkleber auf und platzieren Sie dann die neue Fliese. Ist der Fliesenkleber getrocknet, müssen Sie die Fliese noch neu verfugen. Auch hierfür haben wir bereits einen Ratgeber für Sie bereit, der Ihnen alle Fragen zum Thema „Fliesen verfugen“ erläutert.

    Fliesen entfernen mit Fäustel und Meißel

    Zuerst sollten Sie die Fliesenwand mit einem Schraubenziehergriff oder einem anderen Werkzeug abklopfen. Sobald Sie auf eine Hohlstelle treffen, vernehmen Sie einen dumpfen Klang. Greifen Sie hier zu Fäustel und Meißel und entfernen die erste Fliese. Jetzt haben Sie für den elektrischen Stemmhammer, der mit einem Flachmeißelaufsatz ausgerüstet ist, genügend Angriffsfläche. Die Schneide des Flachmeißels weißt eine Steigung von etwa 45 Grad auf und sollte möglichst genau in diesem Winkel angesetzt werden. Haben Sie alle Fliesen entfernt, glätten Sie den Untergrund und beseitigen den Bauschutt, indem sie ihn in den dafür vorgesehenen Behälter schütten. Erst wenn der Untergrund sauber und plan ist, können Sie mit dem Verlegen der neuen Fliesen beginnen.

    Wand- und Bodenfliesen vom Profi entfernen lassen

    Viele professionelle Handwerksunternehmen entfernen Wand- und Bodenfliesen durch den Einsatz eines Bohrhammers. Am Effektivsten geht dies vonstatten, wenn mit dem Bohrhammer sämtliche Fugen beseitigt werden. Vielfach fallen dann die Wandfliesen schon fast allein zu Boden. Zuvor müssen natürlich Erkundigungen darüber eingeholt werden, wo elektrische Leitungen und Wasserleitungen entlangführen. Diese Stellen sind besonders vorsichtig, am Besten per Hand mit dem Meißel, zu bearbeiten, um so etwaige Schäden zu verhindern.

    Auch bei der Beseitigung der Bodenfliesen setzen Profis oft den Bohrhammer ein. Dabei sollte der Hammer einen möglichst flachen Winkel zum Boden aufweisen, um ein tiefes Eindringen in den Boden und somit einer eventuell möglichen Beschädigung der Fußbodenheizung zu verhindern. Holen Sie sich deshalb auch unbedingt Informationen dazu ein, wie tief die Fußbodenheizung im Boden liegt. Liegt diese nahe an der Oberfläche, so sollten Sie auf den Einsatz des Bohrhammers verzichten und die Fliesen mit dem Handmeißel und dem Fäustel beseitigen.

    Professionellen Fliesenleger kontaktieren

    Sind Sie sich unsicher, sollten Sie unbedingt einen Fachmann konsultieren oder diesen mit der Entfernung sowie dem neuen Verlegen der Fliesen beauftragen. Dies ist deutlich kostengünstiger als beispielsweise die Reparatur der Fußbodenheizung bei falschem Entfernen der Fliesen. Gerne stehen wir Ihnen dafür mit über 15 Jahren Erfahrung zur Verfügung (mehr über unsere Leistungen als Fliesenleger erfahren und Kontakt).

    Ihre neuen Fliesen, aber auch den Fliesenkleber sowie den Fugenmörtel können Sie in unserem Online-Shop Fliesenleger-Info erwerben. Hier finden Sie eine große Auswahl verschiedenster Boden- und Wandfliesensowie viele weitere Fliesenvariationen. Eventuelle Fragen beantworten Ihnen die Mitarbeiter unseres Kundenservices gern am Telefon oder per E-Mail.

    • Kostenloser Versand

    Ab einem Bestellwert von 150€ versenden wir versandkostenfrei! Bei der Online-Fliesenbestellung liefern wir ab 1.000€ versandkostenfrei.

    » Alles was Sie über unsere Versandkosten wissen müssen, erfahren Sie hier.

    PayPal, Klarna, Vorkasse, Bar bei Abholung

    Tragen Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter ein.

    Mit unseren Dichstoffen und Silikon-Produkten der Marke OTTO CHEMIE setzen wir seit vielen Jahren auf maximale Qualität für professionelles Arbeiten. In unserem OTTTO CHEMIE-Shop finden Sie ein vielfältiges Angebot. Lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen: Käuferschutz, Rückgaberecht, schnelle Lieferung, günstiger Preis und das bei allen gängien Zahlungsmöglichkeiten und kostenlosen Telefon-Support. Unsere Kunden aus Profi- und Hobby-Handwerk vertrauen auf Otto Chemie seit vielen Jahren. Wir auch. Lassen auch Sie sich überzeugen!

    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Unterstützung? Rufen Sie uns an!

    Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und bleiben Sie so immer auf dem aktuellsten Stand.

    ** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Hier finden Sie Informationen zu Lieferzeiten für andere Länder und zur Berechnung des Liefertermins.

    Источники: http://www.hausjournal.net/bodenfliesen-entfernen, http://www.selbst.de/community/topic/7624/fliesen-loesen-auf-fussbodenheizung, http://www.fliesenleger-info.com/cms/fliesen-entfernen.html

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here