Alte küche neu gestalten

    0
    8

    Alte küche neu gestalten

    Bauen, Gestalten, Renovieren – mit dem Heimwerkermagazin selber machen: Werkzeuge und Maschinen im Test, kreative Ideen für Ihr Zuhause und praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

    Erhöhen Sie Ihre Wohn- und Lebensqualität mit raffinierten technischen Gimmicks. SELBER MACHEN stellt Neuheiten vor und gibt Tipps zum Einrichten.

    Lesen Sie 3x selber machen und sichern Sie sich eine attraktive Prämie Ihrer Wahl!

    Wir stellen Ihnen die neusten Produkte vor und überprüfen sie auf Herz und Nieren. Vom Akku-Schrauber bis hin zu zukunftsweisenden digitalen Neuerungen wie Apps.

    Bei Qualitätsküchen altern nicht unbedingt die Korpusse, sondern eher die Türfronten. Unser Spartipp: Frischen Sie die sichtbaren Bauteile auf und lassen Sie die Grundsubstanz stehen!

    Eine neue Küche kann schnell mehrere Tausend Euro kosten. Da ist es klar, dass man sich nicht in kurzen Intervallen immer wieder neue Objekte hinstellt. Muss man aber auch nicht, denn es geht auch anders.

    Oft sind nämlich die Korpusse noch völlig in Ordnung, nur sind die Fronten verschlissen oder die Türen hängen. Oder man hat sich schlicht und einfach an ihnen sattgesehen. Was liegt da also näher, als nur die Fronten zu wechseln und das Rohgerüst der Küche stehenzulassen?

    Wir haben eine solche Teilrenovierung in drei verschiedenen Preiskategorien durchgeführt und waren jedesmal erstaunt, mit welch geringen Mitteln man richtig tolle Effekte erzielen kann.

    So erhielt unsere Küche zunächst folgende Neuerungen (von Ikea): eine Arbeitsplatte (50 Euro), eine Spüle („Boholmen“, 100 Euro), eine Armatur („Alsvik“, 110 Euro), einen Dunstabzug aus Edelstahl (Hoo C00 S, 150 Euro) und fünf Aufhängeleisten für die Nischenverkleidung („Imperativ“, 80 Euro).

    In der ersten Variante bekam die Küche neu lackierte Griffe und eine Hartfaserplatten-Verkleidung für zusammen etwa 60 Euro.

    Bei der Eichenholzvariante zahlten wir für die selbstangefertigten Fronten sowie die Griffe 310 Euro, für Glas und dunklen Nadelfilzteppich 90 Euro. Die roten Fronten der Topversion kosteten 580 Euro inklusive der Griffe plus 100 Euro für die weißen Glasscheiben.

    Lückenfüllerregal: Schnell und einfach gebaut

    Skizze vom Lückenfüllerregal © Selbermachen Die Standardbauteile der Küchenanbieter füllen nie die gesamte Küchenzeile aus. Stets müssen hier kleine lückenfüllende Regale eingesetzt werden, um eine durchgehende Front zu erhalten. Solche Regale sind aber schnell hergestellt.

    Lassen Sie sich im Baumarkt die Teile aus beschichteter Spanplatte zusägen, und versehen Sie die Kanten mit einem Kantenumleimer. Eine Lochreihe für die Einlegeböden wird im regelmäßgen Abstand eingebohrt und anschließend alle Bauteile mit Holzschrauben stumpf verschraubt. Vorbohren und ansenken nicht vergessen!

    Die 4 Arbeitsschritte zur neu gestalteten Küche:

    Wir zeigen Ihnen drei Varianten in drei verschiedenen Preisklassen.

    Schon der Austausch der Küchen-Arbeitsplatte bewirkt eine spürbare Erneuerung einer Küche.

    Die Nischenverkleidung lenkt auch einige Blicke auf sich und ist leicht selbt gemacht.

    Einen Dunstabzug einzubauen ist heute nicht mehr sonderlich aufwendig. Es gibt nur ein paar Kleinigkeiten zu beachten.

    Begriffserklärung: Was ist eine.

    . Lochstanze?

    Lochstanze © Selbermachen Ein Werkzeug, das aus drei stählernen Bauteilen besteht: einem zylindrischen Topf mit 35 mm Innendurchmesser, dem Stanzmesser mit wellenförmiger Schneide und 35 mm Außendurchmesser sowie einem Schraubbolzen, der die beiden Teile verbindet. Das Stanzmesser wird von unten gegen ein vorbereitete 12-mm-Loch im Bauteil gehalten, der Bolzen durchgesteckt, der Gegenzylinder aufgesetzt und dann die Mutter aufgedreht, bis Messer und Zylinder festsitzen. Nach fünf bis sechs Umdrehungen mittels Knarre oder Schraubenschlüssel ist das Loch gestanzt.

    . Bohrschablone?

    Bohrschablone © Selbermachen Wer Topfbänder einbohrt, ist mit der Bohrhilfe von Hettich gut beraten. Mit ihr lassen sich Bohrungen mit exakten Kantenabständen anfertigen. Für gut 3 Euro im Baumarkt.

    Das schwedische Möbelhaus IKEA präsentiert eine Designstudie der zukünftigen Küche, die bereits im Jahr 2025 zur Realität werden könnte. Im Vordergrund steht bei der intelligenten. mehr >

    Mosaikfliesen finden ihre Bestimmung eher auf dem Boden als auf der Küchenarbeitsplatte. Aber gerade hier lässt sich eine sonst eher triste Küche mit wenig Aufwand aufpeppen. mehr >

    Wer wenig Raum zur Verfügung hat, muss diesen geschickt nutzen – etwa mit Multifunktions-Möbeln. Jan Eckermann hat ein eigentlich simples Gewürzregal zu einem schicken All-in-one. mehr >

    Treppenhaus im neuen Glanz

    Holzfußböden: Geölt, ganz natürlich

    Gartenzaun: Noch schöner mit Efeu

    Wände Kreativ gestalten

    Originelle Regale: Die kann man selb.

    Spindelrasenmäher: Feinschnitt für d.

    Die besten Ideen fürs Renovieren

    Design-Regale: Einfach und einzigart.

    Scharfe Ware aus Fernost

    Selbst gebaut! Wege aus Naturstein

    Test: Holzkohle und Briketts

    Perfekte Möbel zum Selberbauen

    Wände aus Leichtbauplatten

    Männertraum! Bagger zum Leihen

    Fassade und Fenster renovieren

    Top-Ideen für mehr Stauraum

    Im Test: Elektrische Heckenscheren

    Der richtige Boden für Ihren Raum

    Welche Zwinge für welchen Zweck?

    individuelle Regale aus Elementsyste.

    Clever: Den perfekten Stauraum schaf.

    Zweitwohnung im Grünen: Bausatz für.

    Heizkörperaustausch: Alt gegen neu

    Kaminofen: Moderne Feuerstätte in dr.

    Schritt für Schritt zum Traumbad: Ba.

    Hingucker Beistelltisch: Standfest a.

    Traumbad: Die ersten Schritte der Fe.

    Cleverer Podest-Bau: Wenig Aufwand.

    Holzveredelung: Schöne Oberflächen u.

    Energie besser nutzen: 25 Tipps, mit.

    Badezimmer: Feinputz und Montage

    Schrank-Ideen: Stauraum individuell.

    Richtig Dämmen: Alles über Dämmungen.

    Lasermessgerät im Praxistest

    Obstbaumschnitt: Richtige Schnitte f.

    Exklusiv für Sie: Gartenmöbel

    Multi-Tools im Härtetest: Wie gut si.

    Gartengeräte-Check: Reparatur, Wartu.

    Terrassendeck: So schaffen Sie sich.

    Die besten DIY-Apps: Smarte Programm.

    Holzpferd für Kids: Mini-Büro im Kin.

    Feuerstelle im Eigenbau: In 48 Stund.

    Großes Grill-Extra mit Top-Tipps für.

    Selbst versorgen! Tipps.

    Toller Teich für Ihren Garten

    Garten-Apps: Kleine Programme für de.

    Passt in jeden Garten: Markise, Sonn.

    Steinmauer in nur 48 Stunden selbst.

    Die perfekte Werkstatt: Kompakt.

    Hammer-Parade: Schlagwerkzeuge ab 2.

    Perfekte Pergola: So einfach schaffe.

    Roboter-Report – Das können sie: Bod.

    Großer Ratgeber: Solarstrom und -wär.

    Neues Bad! So einfach schaffen Sie s.

    Lacke für alle Fälle: Spezialisten f.

    Holzzaun im Eigenbau – Für jeden Gar.

    Brennholzlager für für 4 m3: In nur.

    Eigenes Traumbad gestalten und insta.

    Neue Küche: Schnell und sicher insta.

    Alles über Schraubstöcke:Große Model.

    Sicherheit fürs Eigenheim: Alarmanla.

    So sparen Sie bares Geld: 25 wertvol.

    Akkuschrauber im Praxistest: Das tau.

    Möbelrenovierung Stuhl, Tisch und Co.

    Ratgeber Boden: So finden Sie das ri.

    Bit-Sets im Härtetest: Marken- gegen.

    Alle Tricks zum Tapezieren: Technik.

    Komplette Werkstatt ab 350 Euro!

    Geniale Gartenbank: In 2 Stunden zus.

    Mobiler Wintergarten: Mini-Oase zum.

    Holzbett mit Stauraum: für nur 150 E.

    Smarter Garten: Kluge Helfer für läs.

    Alles für die EM!

    Hollywood-Schaukel An einem Wochenen.

    Expertentipps: So lassen Sie der Ver.

    Gewinnen Sie mit Ihrem Heimwerker-Pr.

    Carport renovieren! Dach, Boden,Lich.

    Smarthome-Dauertest: Was das Pionier.

    Alles über Lackieren

    Im Test: Trimmer, Tape und Gartenhel.

    Mehr Platz im Bad: Praktische Ideen.

    17 Spartipps: Strom und Heizung

    Alles über Trockenbau

    So sichern Sie Ihr Zuhause

    Werkzeugpflege: Schleifen, Schärfen.

    Wandverkleidung: Mediterraner Look g.

    Kindermöbel selbst gebaut

    Der richtige Dämmstoff für jeden Zwe.

    So verstecken Sie die Heizung

    Smarter Garten für alle

    Tolle Beistelltische: Designer-Stück.

    Bauen mit Gabionen

    So installieren Sie den richtigen So.

    Oberflächenbehandlung und Reparature.

    Baumärkte im Test: Kompetenz, Servic.

    Hammer Grill aus alten Autofelgen

    Mit Ihren DIY-Projekten einen Pick-U.

    9 Grills auf dem Prüfstand

    Mini-Gewächshaus und Hochbeet in ein.

    Treppe wie neu: So einfach wird sie.

    Ideen für die Wand: Tapeten, Paneele.

    Stauraum-Wunder für den Garten

    Meine eigene Möbelklinik: So einfach.

    Sicherheit fürs Zuhause: So schützen.

    Holzlager mit Bitumendach

    Modularer Werkzeugkasten: Traditione.

    So gelingt der Dachausbau

    Serie: Flur renovieren

    Der perfekte Werkzeugschrank

    Boden richtig verlegen: So klappt es.

    Landrover zum Camper umbauen

    Dachausbau leicht gemacht.

    Mehr Platz unterm Dach: Wie Sie diesen Raum ausbauen und optimal nutzen, verrät dieses Buch mit zahlreichen und strukturierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

    Spielzeug und Möbel aus Holz für Kinder

    Mit einfachen, klar strukturierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vielen Bildern gelingen schöne, ganz individuelle Projekte aus Holz für’s Kinderzimmer!

    Projekte aus Holz für Garten, Terrasse und Balkon

    Gartenmöbel, Holzterassen u.v.m zum selber bauen gibt dieser Band einfache und strukturierte Anleitung.

    Die Sie nicht mehr aus der Hand legen wollen

    Diese 99 Werkzeuge haben definitiv das Zeug zum echten Kultobjekt! Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die beliebten Helfer.

    Lass Dich inspirieren!

    Selbst gemacht ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.

    Küche verschönern: Günstige Alternative zum Neukauf

    Ist die Kücheneinrichtung in die Jahre gekommen, aber im Großen und Ganzen noch funktionsfähig, reichen oft schon ein paar einfache und preisgünstige Maßnahmen, um sie aufzumöbeln. Sieben Tipps, wie sich ohne allzu großen Aufwand die Küche verschönern lässt.

    Es muss nicht immer gleich eine neue Kücheneinrichtung sein. Schon mit etwas Farbe, mehr Licht oder neuen Accessoires lässt sich eine alte Küche aufpeppen.

    Tipp 1: Küchenfronten aufmöbeln

    Wer die alten Küchenfronten mit etwas Farbe aufmöbeln möchte, hat verschiedene Möglichkeiten:

    Das Holz anschleifen, grundieren und mit frischer Farbe überlackieren kostet zwar Zeit, ist aber auch die effektivste Methode. Ein echter Blickfang ist der Anstrich einiger Teile mit Tafellack, auf dem dann mit Kreide die Lieblingsrezepte notiert werden können.

    Heimwerker können die angerauten Küchenfronten auch tapezieren oder mit Dekostoff überziehen. Anschließend sollten sie jedoch mit Klarlack resistenter gegen Fett und Schmutz gemacht werden.

    Alternativ kann man die Fronten auch mit abwischbarer Folien bekleben. Häufig ist dabei der Ärger jedoch vorprogrammiert: Wer nicht sorgfältig arbeitet, hat beim Bekleben schnell Bläschen unter der Klebefolie.

    Natürlich kann man auch einfach fertige Fronten zum Auswechseln kaufen. Sie sind schon ab ca. 15 Euro pro Tür erhältlich.

    Tipp 2: Wände verschönern

    Auch die Wände prägen den Gesamteindruck der Küche und vertragen ab und zu einen frischen Anstrich. Farbige Akzente lassen sich zum Beispiel mit einem Wandtattoo zum Aufkleben setzen. Die Wandaufkleber sind auf fast jedem Untergrund verwendbar und in vielen Dekoren erhältlich.

    Inspiration gibt’s in dieser Bildergalerie.

    Besondere Aufmerksamkeit kommt der Wand hinter der Küchenzeile zu. Meist ist hier ein Fliesenspiegel angebracht, der mit Spezialfarbe überstrichen werden kann. Wer mehr investieren möchte, kann natürlich auch neue Wandfliesen verlegen. Ein praktischer Spritzschutz sind auch Glasscheiben, hinter denen man Tapetenreste oder Geschenkpapier zur Dekoration befestigen kann. Sie kosten ab ca. 60 Euro.

    Tipp 3: Einzelne Objekte austauschen

    Spüle, Arbeitsplatte oder Dunstabzugshaube auszuwechseln, hat zwar oft praktische Gründe, hilft aber auch, die Küche schöner aussehen zu lassen. Ansprechend gestaltete Produkte gibt es auch fürs kleine Budget. Wer mehr investieren will, kann der Küche zum Beispiel mit Designarmaturen oder einer Arbeitsplatte aus Naturstein oder Vollholz besondere Akzente verleihen. Heimwerker können Geld sparen, indem sie den Einbau selber übernehmen.

    Eine neue Küchenarbeitsplatte ist innerhalb von zwei Stunden eingebaut. Hier gibt’s die Anleitung zum Arbeitsplatte austauschen.

    Sie wissen noch nicht, wie Ihre neue Küchenspüle oder Dunstabzugshaube aussehen soll? Dann lassen Sie sich in unseren Bildergalerien inspirieren!

    Tipp 4: Ordnung schaffen

    Lebensmittel, Geschirr, Töpfe und vieles mehr muss in der Küche Platz finden. Die Folge ist oft ein Chaos, das gleichermaßen unpraktisch wie unattraktiv ist. Was hilft, ist eine Gegenstrategie in zwei Stufen. Zunächst wird entrümpelt – wer braucht denn schon drei Schneebesen oder ein Dutzend Korkenzieher? Was bleibt, wird clever verstaut. Schubladeneinsätze halten das Innenleben der Schränke in Ordnung. Kochutensilien sind an einer Wandleiste aufgehängt immer griffbereit, einheitliche Vorratsboxen vermitteln optische Ruhe.

    Ein Mix aus geschlossenen Schränken und offenen Regalen bringt Abwechslung in die Kücheneinrichtung. Warum sollten etwa besonders schöne Tassen oder Gläser hinter Schranktüren verschwinden? Regalfläche in leicht zu erreichender Höhe verhindert zudem, dass die Arbeitsplatte als Ablage zugemüllt wird. Hingucker sind Küchenregale in bunten Farben oder in ungewohnten Formen. Für handwerklich Begabte ist ein Küchenregal, zum Beispiel aus Holz oder MDF-Platten, ein ideales DIY-Projekt.

    Tipp 5: Besser beleuchten

    Viele ältere Küchen sind recht dunkel, was die Arbeitsbedingungen erschwert. Vor allem die Arbeitsflächen sollten immer gut ausgeleuchtet sein. Die sparsame LED-Technologie bietet gute Alternativen zur klassischen Leuchtstoffröhre, die an der Unterseite der Oberschränke oder an der Wand befestigt werden können. Praktisch sind auch Leuchten, die einfach in die Steckdose gesteckt werden. Licht dient aber auch dazu, in der Küche Atmosphäre zu schaffen und Akzente zu setzen, zum Beispiel mit LED-Leisten oder -Streifen an Wänden oder Schränken.

    1000 Möglichkeiten und Sie können sich nicht entscheiden? Vielleicht hilft Ihnen unsere Bildergalerie zur Küchenbeleuchtung.

    Tipp 6: Grün in die Küche bringen

    Frische Kräuter verfeinern viele Speisen – gut, wenn man sie beim Kochen immer griffbereit hat. Damit das Kräuterarrangement nicht zu unruhig wirkt, sollten Küchengärtner auf einheitliche Übertöpfe zurückgreifen. Wer seine Kräutertöpfe individueller gestalten möchte, gestaltet sie farblich passend zu den neu lackierten oder beklebten Küchenschränken.

    Tipp 7: Liebevoll dekorieren

    Manchmal machen kleine Veränderungen einen großen Unterschied. Schon ein neuer Lampenschirm, moderne Griffe an den Schänken oder bunte Sitzkissen können die Küche verschönern. Auch Mitbringsel aus dem Urlaub oder vom Flohmarkt finden hier Verwendung, eine hübsche Fliese zum Beispiel eignet sich als dekorativer Untersetzer. Oder wie wäre es mit einem Kochbuchhalter oder neuen Gewürzgläsern auf der Geburtstagswunschliste?

    Was sich sonst noch mit wenig Aufwand, einem Eimer Farbe und Wandaufklebern aus alten Küchen herausholen lässt, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

    Küchen: Handbuch zur Küchenplanung

    Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

    Alternative zu Fliesen: Küchenspiegel aus Glas, Edelstahl, HPL

    Küchenbeleuchtung: Viele Lichtquellen sorgen für Sicherheit

    Bei Spülen rückt Design in den Vordergrund

    4 Kommentare

    Also ich find das klasse.

    Wir haben mit Folie ein hammer Ergebnis bekommen. War auch recht einfach, auch wenn es länger gedauert hat. Habe einen Schrank foliert und die gesamte Küche. Für die Küche habe ich 6 Stunden gebraucht. mehr

    Aber die Folie ist doch zu kras teuer fuer eine komplette kueche. Hast du ein guenstiges angebot gehabt? LG

    Redaktion bauen.de am 14.04.2016 16:00

    vielen Dank für Ihren Kommentar. Gerne geben wir Ihnen auch Tipps für die Umsetzung Ihrer eigenen Verschönerungsideen. Schreiben Sie uns doch einfach, was Sie sich ausgedacht haben. Allerdings benötigen individuelle. mehr

    Leider nur "Allgemeinplätze". Ideen habe ich selbst individuellere genug, brauche aber Umsetzungshilfe.

    EiMSIG – die schlaue Alarmanlage!

    Der Schlüssel zum intelligenten Wohnen von Morgen. Gleich integriert oder nachträglich in Fenster und Türen eingebaut, verschafft Ihnen die Funk Alarmanlage EiMSIG ǀ Haus Display® einen Überblick über Ihr Haus.

    Intelligente Gebäudetechnik

    Gira bietet intelligente Funktionen und benutzerfreundliche Geräte, die das Wohnen komfortabler, sicherer und energieeffizienter macht.

    Küchenrenovierung – 7 Tipps wie Sie Ihre alte Küche aufmöbeln

    Es muss nicht immer gleich eine neue Küche sein! Ist die Küche noch gut erhalten, entspricht aber nicht mehr Ihren modischen Vorstellungen, muss eine Veränderung her. Soll es nicht gleich eine neue Küche sein, kann man auch mit kleinem Geldbeutel die alte Küche in neuem Glanz erstrahlen lassen.

    1. Ran an die Küchenfront

    Erscheinen die alten Küchenfronten fad und verbraucht, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Küche in neuem Glanz erstrahlen zu lassen:

    Sind die Küchenfronten noch intakt, kann ein neuer Anstrich das Erscheinungsbild völlig verändern. Das ist natürlich eine sehr preiswerte Alternative. Vor dem Anstrich sollten Sie die Küchenfronten gründlich reinigen und entfetten. Anschließend wird die Oberfläche mit Schleifpapier aufgeraut, um eine gute Haftung der Farbe zu garantieren. Nun sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Farben und erschaffen ein ganz anderes Raumgefühl.

    Sind die Küchenfronten zu sehr abgenutzt, können diese auch durch Neue ausgetauscht werden. Material und Farbe sind maßgeblich verantwortlich für Stil und Ambiente Ihrer Küche. Neue Fronten können Ihre Küche und Ihre Kochkünste ganz neu in Szene setzen. Es gibt Oberflächen aus Echtholz, furniertem Holz, Kunststoff-Folie, Melaminharzbeschichtung, mattem oder glänzendem Farblack, Glas u.v.m. Übrigens sind Materialkombinationen gefragter denn je.

    Inspirationen und Farbideen für neue Küchenfronten finden Sie auf unserer Webseite.

    2. Neue Küchengriffe

    Mit den richtigen Küchengriffen können Sie gezielt zusätzliche Akzente in Ihrer Küche setzen. Es gibt sie in allen denkbaren Formen, Farben und Materialien.

    Während lange und geradlinige Griffe ein geordnetes Bild hervorrufen, wirken nostalgische oder verschnörkelte Griffe verspielt. Porzellangriffe betonen das charmante Ambiente Ihrer Landhausküche. Breite Stangengriffe hingegen lassen sich harmonisch in Design-Küchen integrieren. Sie können Ihre Griffe aber auch individuell gestalten und mit den unterschiedlichsten Farben und Mustern versehen. Lassen Sie sich von unseren Küchengriffen inspirieren.

    Tipp: Schrauben Sie zunächst die alten Küchengriffe ab und messen den Abstand zwischen den freigewordenen Bohrlöchern aus. Nehmen Sie den Abstand als Maßeinheit für die neuen Griffe.

    3. Austausch der Arbeitsplatte

    Durch das Austauschen der Arbeitsplatte kann man in kürzester Zeit eine große Wirkung erzielen. Aufgrund des täglichen Gebrauches, sollte man beim Kauf einer Arbeitsplatte auf gute Qualität und beständiges Material achten.

    Eine kostengünstige Variante wäre hierbei eine Arbeitsfläche aus Schichtstoff (HPL-Arbeitsplatte), die aus harzgetränkten Papierschichten besteht. Teurer sind die Arbeitsplatten aus Massivholz. Sie erzeugen eine gemütliche und ruhige Atmosphäre und sind im Vergleich zu den Schichtstoffplatten beständiger. Eine edle und wohl die beständigste Variante ist die Arbeitsplatte aus Granit. Sie ist hitzebeständig und sehr robust.

    Neue Dekore für Arbeitsplatten finden Sie in unserer Übersicht.

    4. Tapeten und Wandfarben

    Bei einer schlicht gewählten Küche kann eine Tapete oder eine auffällig gestrichene Wand zu einem richtigen Hingucker werden und Ihre Küche neu in Szene setzen. Hier können Sie auch mehr als eine Farbe einsetzen, um verschiedenen Bereichen in der Küche eine eigene, individuelle Note zu verleihen oder räumliche Trennungen zu simulieren.

    Der Einsatz von Tafellack ist auch eine raffinierte Variante. Diesen gibt es mittlerweile nicht nur in dem klassischen Grün, sondern auch in einer bunten Farbpalette. Streichen Sie doch einfach ein kleines Stück Ihrer Wand mit Tafellack und schreiben dort den Einkaufszettel fürs Wochenende oder Nachrichten an Ihre Familie auf.

    Wenn Sie nicht ganz so viel Arbeit investieren wollen, können Sie auch mit den neuen, modernen Wandtattoos eine optische Veränderung erzielen. Hier gibt es mittlerweile eine große Auswahl für jeden Geschmack.

    Helle Farben lassen Räume größer erscheinen und vermitteln dadurch den Eindruck von Weite. Sie wirken leicht und freundlich.

    Dunkle Farben verkleinern Räume optisch. Je dunkler der Ton, desto kleiner aber auch gemütlicher wirkt der Raum. Denn dunkle Farben wirken umschließend, begrenzend, vermitteln aber auch Geborgenheit.

    Warme Farben wirken anregend und aktivierend. Die Temperatur in Räumen mit warmen Tönen wird automatisch höher geschätzt.

    Kühle Farben erweitern Räume optisch. Sie wirken kühlend und erfrischend aber auch beruhigend und entspannend.

    Tipp: Achten Sie darauf, dass Tapeten und Wandfarbe über Koch- und Spülbereichen wasserabweisend sind.

    5. Nischenpaneele und Wandverkleidungen

    Nischenpaneele über der Arbeitsplatte eignen sich hervorragend um alte Küchenfliesen zu überdecken und sind zudem kostengünstiger als das Abschlagen der alten und Anbringen von neuen Fliesen. Außerdem ist das Montieren einer solchen Wandverkleidung nicht so zeitaufwendig und macht nicht so viel Dreck.

    Wandverkleidungen sind aus Holz, Kunststoff, Metall oder Glas erhältlich. Die Glaspaneele gibt es mit tollen Motiven von Dekornachbildungen bis hin zu vielfältigen Fotos. Sie können sogar Ihr eigenes Lieblingsfoto aufdrucken lassen und eine persönliche Note zaubern. Generell sind Nischenverkleidungen oder Paneele durch ihre glatte Oberfläche sehr leicht zu reinigen.

    Lassen Sie sich von unseren Motiven für Nischenpaneele inspirieren.

    6. Neues Licht für die Küche

    Mit der richtigen Beleuchtung kann für jeden Raum eine ganz bestimmte Stimmung erzeugt werden. In der Küche ist es wichtig, dass die Arbeitsfläche gut beleuchtet ist. LED-Lampen z.B. sind sehr energiesparend und lassen sich hervorragend unter den Oberschränken Ihrer Küchenzeile montieren. Sie gibt es auch kabellos mit Fernbedienung.

    Eine weitere Lichtquelle ist indirektes Licht. Es handelt sich um eine Beleuchtung, in die man nicht hineinsehen kann, sondern nur die Helligkeit aber nicht die Lichtquelle sieht. Neue Lichtleisten mit indirektem Licht bspw. verleihen Ihrer Küche Gemütlichkeit, so dass sich ein Glas Wein viel sinnlicher genießen lässt.

    Wünschen Sie keine Veränderung der Lichtquellen, können Sie auch einfach nur den Lampenschirm austauschen. Diese sind in nahezu allen Möbelläden erhältlich.

    7. Kleine Küchenaccessoires – große Wirkung

    Das Austauschen von Accessoires bewirkt wahre Wunder im Erscheinungsbild der Küche. Aber nicht nur der Raum wirkt anders. Auch Sie sollten sich hin und wieder mit kleinen, schönen Dingen belohnen und verwöhnen.

    Gönnen Sie sich z.B. ein neues Besteck, schicke Dessertschalen, eine hübsche Obstschale, schicke Wassergläser, Design-Kaffeebecher für den Latte Macchiato, modische Töpfe für Küchenkräuter, bunte Geschirrhandtücher, neue Rollos oder eine neue Tischdecke oder Platzsets.

    Haben Sie ein bisschen mehr Budget, erzielt auch der Austausch des Esstisches und der Stühle eine große Wirkung. Wie wäre es mit farbenfrohen Küchenstühlen und Barhockern?

    Auch Elektrogeräte gibt es heute in schickem Design. Kaffeemaschine, Wasserkocher oder Milchaufschäumer z.B. werten Ihre Küche extrem auf. Ebenso verhält es sich mit einer neuen Design-Armatur für die Spüle. Neben Edelstahl gibt es auch extravagantes Design in bunten Farben oder sogar Armaturen mit Licht. Hat Ihre Spüle ausgedient, erfüllen die neuen Spülen heute zwei Eigenschaften. Sie sind funktional und sehen auch noch toll aus.

    Keine Lust auf Küchenrenovierung?

    Dann lassen Sie sich von unseren Kücheneinrichtungsexperten eine neue Küche gestalten. Mit einer kostenlosen Küchenberatung verwandeln wir Ihre Küche von alt in neu im Nu.

    Alten Dingen neues Leben schenken. Wir zeigen drei kreative Upcycling Ideen

    Die angesagten Trends Industrial und Material-Mix ziehen jetzt auch in die Küche ein

    Mit unseren Deko-Tipps werden Sie zum Innendekorateur Ihrer Küche.

    Tipps und Ideen für Ihre Wies´n Party in der Küche.

    Wir verraten 5 Tipps, wie Sie Ihre Küche in eine gemütliche Wohlfühl-Oase verwandeln.

    Das neue Trendmaterial für die Küchengestaltung: Beton und Stein in der Küche

    Kupfer ist der neue Farb- und Materialtrend in der Küchengestaltung. Wir stellen den Kupfertrend für die Küche vor

    Jungle Trend – Der neue grüne Küchentrend nimmt uns mit auf eine Reise in den Dschungel.

    Mädels können in der Küche richtig viel Spaß haben. Wir haben die schönsten Küchenideen für tolle Erlebnisse mit unseren Freundinnen.

    Der beliebte Wohn- und Einrichtungstrend hält jetzt auch in der Küche Einzug

    Der Countdown läuft! Wir verwandeln die heimische Küche zur EM 2016 in einen Public Viewing Spot.

    Wir holen das Alpenflair in die Küche: mit einer gemütlichen Kücheneinrichtung und wohnlicher Deko im Alpenchic

    So verwandelt sich die Küche in einen Arbeitszimmer

    Die angesagtesten Küchentrends und Einrichtungsideen

    Wir haben uns umgesehen und die Highlights und Küchentrends 2015 für Sie aufgespürt.

    Trendort Küche: Colour-Blocking sorgt für Farbexplosionen!

    Extravagante Fronten-Ideen für Küchen

    Источники: http://selbermachen.de/wohnen/renovieren/raeume/kueche-guenstig-neu-gestalten, http://www.bauen.de/a/kueche-verschoenern-guenstige-alternative-zum-neukauf.html, http://www.kueche-co.de/kuechenmagazin/rundum-kuechenplanung/kuechentrends/kuechenrenovierung/

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelGaragendach bauen
    Nächster ArtikelDachziegel lotuseffekt

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here