Alte badewanne sauber machen

    0
    4

    Badewanne reinigen – 13 Tipps & Tricks

    Die Badewanne wird sehr stark beansprucht. Wer keine separate Dusche hat, der nutzt sie sogar noch öfter. In diesem Fall muss man auch häufiger die Badewanne reinigen.

    Putzmittel sind teuer

    Wie oft man eine Badewanne reinigen muss ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. In einigen Gebieten muss man es sogar häufiger machen, weil es dort besonders kalkhaltiges Wasser gibt. Wie oft man seine Badewanne reinigen sollte hängt auch immer davon ab, wie oft man sie nutzt. Selbst das schönste Bad wird mit der Zeit etwas unansehnlich, wenn Kalkflecken und die Reste von Seife, Duschgel und Shampoo die Fliesen und die Badewanne verunzieren. Da hilft nur noch regelmäßiges Putzen. Und das ist in der Regel mühsam und außerdem sind die Putzmittel dafür meist teuer und auch noch schlecht für die Umwelt. Aber es geht auch einfacher, umweltschonender und vor allem billiger.

    Unschöne Verfärbungen

    Neben den Verschmutzungen, die durch Seifenreste, Shampooreste und auch anderen Körperpflegemitteln an und in der Badewanne entstehen, findet man dort auch immer wieder unschöne Verfärbungen. Diese entstehen durch eine Kalkschicht, durch das Abfärben der Haarfarbe oder durch Ablagerungen, die sich an der rauen Oberfläche einlagern. Die meisten Flecken bringt aber auch die Zeit mit sich. Wenn Sie Ihre Badewanne gründlich reinigen möchten und das ohne teure, chemische Mittel, dann sollten Sie einmal die folgenden Tipps ausprobieren.

    Tipp 1: Apfelsinen- oder Zitronenschalen

    Jeder kennt das: wenn man genüsslich gebadet hat, können nach dem Ablaufen des Badewassers schnell hässliche Schmutzränder entstehen. Diese kann man jedoch ganz leicht beseitigen. Badewannen lassen sich sehr leicht mit Apfelsinenschalen oder Zitronenschalen reinigen.

    Tipp 2: Essig oder Zitronensäure

    Kalkflecken gehen mit einem Essig-Wasser-Gemisch oder auch mit Zitronensäure weg.

    Tipp 3: Zitrone

    Die meisten Wannen, insbesondere Acrylwannen und Kunststoffwannen, kann man ganz einfach mit einem handelsüblichen Spülmittel säubern. Hierzu nimmt man einen nassen Wischlappen und reinigt die Wanne damit. Bei deutlicheren Flecken kann man eine halbierte Zitrone zur Hilfe nehmen. Wichtig ist hierbei nur das gründliche Nachspülen. Sie müssen bei solchen Wannen vorsichtig bei der Reinigung sein, da diese eine empfindliche Oberfläche besitzen. Benutzen Sie beim Putzen daher immer einen weichen Lappen und keine harten Schwämme.

    Tipp 4: Bullrich-Salz

    Kunststoffwannen werden mit Bullrich-Salz sauber. Dieses gibt man nach Gebrauchsanweisung auf ein weiches, feuchtes Tuch und reinigt die Wanne dann damit. Auch hier muss gründlich nachgespült werden.

    Tipp 5: Salz, Butter und Essig

    Reinigt man seine Wanne mit einer Mischung aus Salz, Buttermilch und Essig, so bleibt sie schön glänzend und sieht wie neu aus.

    Tipp 6: Buttermilch

    Buttermilch ist nicht nur im Sommer ein sehr erfrischendes Getränk. Es ist rein biologisch und sehr preiswert und außerdem bringt es auch jedes Bad im Nu wieder zum Glänzen. Und das geht ganz einfach: Ein Schälchen mit Buttermilch füllen, den Lappen eintauchen und dann mit leicht kreisenden Bewegungen die Fliesen und die Badewanne abreiben. Das Ganze ungefähr eine halbe Stunde einwirken lassen, gründlich nachspülen und trocknen lassen und schon glänzt die Badewanne wieder wie am ersten Tag. Bei besonders hartnäckigen Flecken sollten Sie die Prozedur einfach wiederholen.

    Tipp 7: Etwas Wasser nachfließen lassen

    Wenn man beim Ablaufen des Badewassers etwas Wasser nachfließen lässt, bilden sich deutlich weniger Schmutzränder und Flecken, als wenn man es unterlässt.

    Tipp 8: Metallpolitur

    Kratzer in der Badewanne verschwinden, wenn man die Wanne vorsichtig mit Metallpolitur und einem weichen Tuch abreibt.

    Tipp 9: Borax und Essig

    Wenn sich Rost in der Wanne breit macht, dann können Sie diesen mit einer Mischung aus Borax und Essig entfernen.

    Tipp 10: Salz und Essig

    Gelbe Flecken in der Badewanne bekommt man mit einem Brei aus Salz und Essig weg, den man über Nacht einwirken lässt.

    Tipp 11: Weinstein und Wasserstoffperoxyd

    Sollte die Wanne so stark verschmutzt sein, dass nichts mehr hilft, dann muss zu stärken Maßnahmen gegriffen werden. Mischen Sie sich eine Paste aus Wasser, Weinstein und Wasserstoffperoxyd an, reiben Sie die Wanne gut damit ein und lassen Sie das Ganze trocknen. Anschließend nachpolieren.

    Tipp 12: Soda-Wasser

    Wenn Sie die Armaturen säubern möchten, dann sollten Sie dazu etwas Soda-Wasser nutzen. Um auch richtig gut in die Rillen zu kommen sollten Sie zum Putzen eine alte Zahnbürste nehmen.

    Tipp 13: Backpulver

    Wenn Sie unangenehme Abflussgerüche entfernen möchten, dann können Sie beispielsweise etwas Backpulver und eine halbe Tasse Essig in den Abfluss geben. Der Essig sorgt dafür, dass das Backpulver aufschäumt und somit das Rohr reinigt. Deshalb werden Sie bei dieser Methode auch ein Sprudeln und Blubbern aus der Abflussöffnung hören. Wenn diese Geräusche verstummen, dann sollten Sie heißes Wasser in den Abfluss kippen, damit das ganze Rohr durchgespült wird.

    Das Reinigen der Badewanne ist Hilfe weniger Tipps und Tricks also kein Hexenwerk und eigentlich schnell und einfach gemacht. Probieren Sie es aus. Sie werden sich wundern.

    (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,12 von 5)

    Wie bekomme ich die alte Badewanne sauber?

    Mitglied seit 25.05.2006

    Ich habe eine sehr alte weiße Badewanne. Um die nicht abgehenden, sagen wir mal Altersflecken) zu verdecken, hatte ich mal 2 Jahre lange window color Bilder an den Rand geklebt. Nun habe ich die wieder abgelöst. Leider haben die aber nun auch Farbreste hinterlassen. Das ist nicht so wie am Fenster, wenn man sie abzieht. Die Bilder selbst sind ganz ab. Aber die Farbe der Bilde ist leicht in die Wanne übergegangen. Wohl durchs warme Wasser immer.

    Hat einer von Euch einen Tipp, wie ich solche Flecken, und auch die „Altersflecken“ wegbekommen kann? Ich habe echt schon alle möglichen Mittel durch. Selbst mein sonst immer erfolgreiches Viss hat da versagt.

    Mitglied seit 25.03.2005

    668 Beiträge (ø0,14/Tag)

    verschiebe auf morgen was du heute nicht unbedingt tun musst

    wer tippfehler findet darf sie behalten

    Mitglied seit 25.05.2006

    Danke für den Tipp! Aber was meinst Du denn mit Putzstein? Ist das dieser Zauberradierer, also dieser Schwamm, den man überall kaufen kann? Oder was ganz anderes?

    Mitglied seit 25.09.2005

    18.355 Beiträge (ø4,11/Tag)

    Damit kriege ich zumindest meine weiße ! Spüle immer wunderbar sauber und wieder weiß !

    Mitglied seit 25.05.2006

    Blöd ist nur, das das meißte oben am Rand sitzt, und das dann beim Einwirken (so ist das ja auch immer bei Viss) irgendwann doch mal runter läuft. Aber ich probier es trotzdem.

    Mitglied seit 25.05.2006

    also das mit dem Waschpulver habe ich probiert: Die Altersflecken sind etwas besser geworden. Aber weder ganz weg, noch hat sich der Window color Rest darum geschwert. Ich habe es auch extra lange einwirken lassen, was aber auch nichts genützt hat. Heul!

    Mitglied seit 17.08.2003

    113 Beiträge (ø0,02/Tag)

    Mitglied seit 05.10.2003

    21.821 Beiträge (ø4,21/Tag)

    Evtl. mit etwas Wasser verdünnt in eine Sprühflasche füllen und dann den Sprühkopf so einstellen, dass der Inhalt etwas schaumig rauskommt, dann hält es etwas länger an der Stelle. Hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt.

    Ob der hilft weiß ich nicht, ich würde es erst mal so wie von mir beschrieben versuchen.

    Mitglied seit 25.05.2006

    Dann muß ich mir das in den nächsten Tagen mal besorgen und ausprobieren.

    Zum Glück bekomme ich zur Zeit keinen Besuch. Mir selber ist die Wanne in diesem Zustand ja bekannt, aber es ist immer ein bißchen peinlich, wenn man drauf hinweisen muß, daß man zwar alles versucht, die alte Wanne aber nicht sauber bekommen hat.

    Mitglied seit 07.07.2005

    1.109 Beiträge (ø0,24/Tag)

    und viel erfolg

    Mitglied seit 06.03.2004

    278 Beiträge (ø0,06/Tag)

    Das war echt ein durchschlagendes Ergebnis!!

    Denn da habe ich leider keine Ahnung. Und da wir das Problem zum Glück nicht haben, habe ich mir die Details auch nicht wirklich gemerkt.

    Mitglied seit 06.03.2004

    278 Beiträge (ø0,06/Tag)

    Mitglied seit 30.03.2006

    1.184 Beiträge (ø0,28/Tag)

    Mitglied seit 05.06.2006

    Kannst du überall (z.B.im Supermarkt bei den Putzmitteln) kaufen.

    Entweder als Pulver zum anrühren oder schon flüssig.

    Damit bekommt mal alles mögliche sauber.

    Ist ein Teufelszeug deshalb unbedingt Handschuhe beim Schrubben anziehen sonst

    Mitglied seit 10.04.2006

    47.391 Beiträge (ø11,11/Tag)

    ich nehme immer ein Mittel das heisst DRANO und ist flüssig.Gibts im Supermarkt.Man muss aber unbedingt Handschuhe anziehen.Mache meine weiße Küchenspüle so immer sauber, wenn sie nach längerer Zeit Kaffeeflecken hat.Pur auftragen mindesten 2o min. einwirken lassen.Abspülen sauber , weiß.

    Das Zeug stinkt nur furchtbar also Fenster auf und machen wenn man alleine ist

    Viel Glück dabei lg katir

    Mitglied seit 25.05.2006

    Das mit dem Abschleifen und neue Farbe auftragen traue ich mir nicht zu. Leider habe ich auch keinen, der mir dabei helfen kann. Aber vielen dank für den Link!

    Mitglied seit 14.02.2006

    369 Beiträge (ø0,09/Tag)

    Den kannst Du nur über´s Internet bestellen. Die Flasche die Du bekommst ist hochonzentriert. Eine Anleitung, wie Du es verdünnen mußt ist dabei.

    Einfach genial! Sogar alte Toiletten, mit Kalkstein kriegst Du damit wieder sauber!

    Und da der Reiniger auch in Gewässern zum reinigen der Boote verwand werden darf, biologisch kein thema!

    Mitglied seit 25.05.2006

    mal sehen, was denn nun wirkt!

    Aber ich werde das erst nächstes Wochenende probieren können. In der Woche muß ich mir nach Feierabend das ganze, was ich nun probieren will besorgen, und sauber kann ich bei meinen 9 Stunden – Arbeitstagjob erst immer Wochenende.

    Ich bin ja mal gespannt, was nun hilft!

    Mitglied seit 30.03.2006

    1.184 Beiträge (ø0,28/Tag)

    Mitglied seit 30.03.2006

    1.184 Beiträge (ø0,28/Tag)

    all die gutgemeinten Vorschläge mit Zitronensäure oder Drano und so können das Email noch rauer machen, sodaß Du immer mehr Arbeit mit der Reinigung haben wirst.

    Mitglied seit 25.05.2006

    Trotzdem vielen Dank für die Warnung!

    Mitglied seit 25.09.2005

    18.355 Beiträge (ø4,11/Tag)

    wie wäre es mit Terpentin oder Ähnlichem, das man auch zum Reinigen von Pinseln benutzt ? Ich weiß allerdings nicht, inwieweit das Material sowas verträgt – aber das kann man Dir im Baumarkt bestimmt sagen.

    Alte gelbe Badewanne ist wieder weiß

    Meine Mutter hat ein sehr altes Bad. Die Badewanne war schon seit Ewigkeiten richtig „rostiggelb“ und verkalkt.

    Hab schon mit Danclor und allemöglichen scharfen Mitteln probiert.

    Heute kam mir der Gedanke, dass ich es mit Durgol (Spezial-Entkalker für Kaffeeautomaten) versuchen könnte! Und es war ein Spitzenergebnis!

    Wenn Du es Dir leisten kannst, eine Badewanne "mal eben" zu erneuern, freu Dich.

    Viele können es nicht!! Und darum sind wir hier dankbar für jeden Vorschlag, der uns hilft, mit einfachen Mitteln etwas zu reinigen, und dabei auch noch Geld zu sparen.

    Eingestellt am 4.1.2013, 03:26 Uhr

    73 Kommentare

    mal eine neue Badewanne durch einen guten Installateur zu leisten.

    Es gibt heute Wannen die aus Acryl und gar nicht mal so teuer sind.

    Es kostet fast nichts. In D ist es anscheinend verboten, ich habe schon deutsche Reinigungsfirmen beoabachtet, die ihr Auto damit vollpackten. Oder es ist bedeutend preiswerter, kann auch sein.

    Zusammensetzung lt. Aufschrift: 4 g Natriumhypochloridlösung auf 100 ml.

    Wenn der Versuch misslingt, die Wanne preiswert wieder vorzeigbar zu machen, kann man sich immer noch einen Neukauf überlegen. Aber die Wanne – das Foto zeigt es – ist ja wieder o.k.! Vielleicht nicht "makellos", aber das muss ja auch nicht sein.

    Meine Wanne war schon da, als ich 1976 hier einzog, und ist noch picobello. Unter anderem dank Twido, siehe oben!

    Den Tipp finde ich gut.

    Wenn Du es Dir leisten kannst, eine Badewanne "mal eben" zu erneuern, freu Dich.

    Viele können es nicht!! Und darum sind wir hier dankbar für jeden Vorschlag, der uns hilft, mit einfachen Mitteln etwas zu reinigen, und dabei auch noch Geld zu sparen.

    Es sei denn, es handelt sich hier um eine Eigentumswohnung.

    Wenn es nicht geht, dann kann man immer noch eine neue Wanne einbauen.

    Dies ist vor allem zu überlegen, wenn man in einer Mietwohnung wohnt und sich noch erst mit dem Vermieter abstimmen muß, ob oder ob nicht.

    Mir scheint, Du bist in dieser Branche tätig, wenn Du so Werbung machst dafür?!

    Wer unbedingt Chlorbleiche braucht, kann Eau de Javelle nehmen. Das ist reine Chlorlösung und wird der Wäsche als Bleichmittel für weiße Wäsche zugegeben (z. B. Dienstwäsche).

    Mach ich auch so.

    p.s. und mein waschbecken, die dusche, super, selbst der kalk lässt sich nach dem

    einsprühen problemlos wegwischen.

    Wer unbedingt ,Durgol surface‘-Entkalkerschaum ausprobieren möchte:

    -Es st ein Schweizerprodukt. Hier kann man ist es in allen grösseren Supermärkten, drogerien ect.kaufen.

    Da auch der grosse "Drogerie-Müller‘ aus Deutschland bei uns vertreten ist, müsste das Produt eigentlich bei Euch erhältlich sein.

    – Bei uns gehört Durgol zu den teuersten Anti-Kalk-Produkten!

    Durgol enthät: 8% Amidosulfonsäure, Duftstoffe (2-(-4-tert-Butylbenzyl)-propionaldehyd) und unter 5% anionische und nichtionische Tenside.

    !! Zu beachten: Das Produkt NICHT auf WARMEN Oberflächen anwenden. Auch nicht auf säureempfindlichen! Einwirkungszeit: Maximal 2 Minuten!!

    Tipp: Bei grösseren Flächen mit einem Schwamm verteilen.-

    (bei alten Badewannen, wie von -bienemair- angegeben, ist Durgol schon das Richtige.

    ich weiss nicht, ob man damit eine vergilbte Badewanne wieder weiß bekommt, aber ich habe mir Zitronensaft in den kleinen gelben Fläschchen für 0,49 € gekauft und den Inhalt in eine Sprühflasche geschüttet. Damit sprühe ich die Armaturen der Badewanne, Kacheln Waschbecken usw. ein. Dann, je nach Verschmutzung mit einem Schwamm reinigen und alles glänzt wie am 1. Tag. Der Zitronensaft bleibt unverdünnt und hilft auch beim abwaschen und für den Fußboden. Mit einer Dampfente geht`s noch besser.

    Ich könnte zwar vom Land Vorarlberg einen Zuschuss bekommen,wenn ich es machen lassen würde. Aber das sehe ich nicht ein. dann nehme ich auch lieber Danclor oder so ähnliche Mittelchen,obwohl ich ja weiß dass es der Umwelt nicht gut tut. Aber ich verwende es ansonsten kaum.

    Wenn man Wanne + Fliesen und Waschbecken nach Benutzung sofort abledert, braucht man keine Chemie. Auch wenn man regelmäßig das WC-Becken reinigt erübrigt sich die Chemie.

    Manchmal zieht man auch in eine Wohnung, wo solch eine Wanne/Clo ist .

    Weshalb das auf Edelstahl so reagiert, konnte mir bisher niemand erklären.

    Es gehört eigentlich nicht zum Thema, aber vielleicht weiß einer von Euch Bescheid darüber:

    Wenn ein Abfluß verstopft ist und vom Fachmann – gegen Rechnung – aufgebohrt werden muß, muß das der Mieter oder der Vermieter bezahlen?

    1. Bezahlen muß der, der den Handwerker beauftragt hat.

    Der Vermieter MUß über die Verstopfung informiert werden, damit er den Mißstand beseitigen kann. Erst recht, wenn aufgebohrt werden muß. Denn dies ist ein Eingriff in die Bausubstanz und die ist genehmigungspflichtig.

    Das haben wir gemacht bei der Wohnungsübergabe, wurde auch alles festgehalten und repariert, aber wie die Abflußrohre innen aussehen, das kann man ja nicht feststellen.

    Ausserdem wohnt der Mieter auch schon über ein Jahr drin, in der Zeit kann ja viel durch das Rohr fließen – oder steckenbleiben.

    Ichb habe z.B. im Garten noch eine Wanne unter der Pumpe (wie altmodisch) stehen.Da aber das Wasser sehr eisenhaltig ist,ist auch die Braunfärbung nicht zu verhindern-da kann man noch so regelmäßig versuchen zu putzen.

    Deshalb danke für jeden guten Hinweis.

    Wenn er mir nicht gefällt,muß ich ihn ja nicht nutzen.

    wurde der Vermieter informiert, am besten schriftlich oder unter Zeugen, aber bestellt nicht sofort einen Handwerker, kann dies der Mieter übernehmen, wegen der Dringlichkeit .

    In diesem Fall zahlt der Vermieter, vorausgesetzt der Mieter hat den schaden nicht selbst verursacht.

    Ich habe gerade mal gegoogelt und Durgol für 6,50€ (2 Flaschen) gefunden. Ob ich dafür eine neue Wanne bekomme. *scherz*

    Daher finde ich den Tipp sehr gut! Man muss aber aufpassen, das das verwendete Mittel nicht die Obefläche der Wanne angreift, dann hält sich der nächste Dreck um so besser. Aber für eine einmalige Verwendung ist das sicher ok.

    Du würdest wahrscheinlich erst gar nicht in solch eine Wohnung ziehen, wo die Wanne so aussieht, nicht wahr ?

    Und sie wurden zur Zahlung der Rechnung verdonnert. Wie kann man auch sowas machen.

    Speisereste kommen in eine Extratüte in den Müll. So schwimmt nix in der Tonne.

    Die meisten finde ich suuuuuper.

    hoffe das wirk t:-)

    und nein ich bau mir keine neue wanne ein die alte krieg ich wieder sauber^^

    Beliebt bei unseren Lesern

    Einsteigen in die Badewanne erleichtern

    Mit Wischmop Badewanne & Dusche ohne Rückenschmerzen re…

    Rutschen in der Badewanne verhindern

    Anti-Rutsch-Schuhe für Dusche und Badewanne

    Alte Badewanne als Hochbeet oder Kleinstgarten

    Gelbe Flecken vom Schimmelentferner von weißer Holzplat…

    Roulade vom Rind oder dem Ross

    Richtige Handhabung eines Pümpels

    Kostenloser Newsletter

    Jede Woche die besten Tipps per E-Mail!

    Trage dich in unseren kostenlosen Newsletter ein, er wird von über 100.000 Menschen gelesen:

    Als Dankeschön gibt es unsere Fleckenfibel kostenlos als PDF!

    Beliebte Themen

    Trage dich in unseren kostenlosen Newsletter ein und erhalte unser eBook Frag Mutti's Fleckenfibel!

    Über 108.000 begeisterte Leser!

    Gute Gründe für unseren Newsletter:

    • Erhalte 1x pro Woche eine Auswahl der besten Tipps!
    • Du erhältst unser eBook "Frag Mutti's Fleckenfibel" – kostenlos!
    • Sehr beliebt: 61 Anmeldungen in den letzten 48h!
    • Jederzeit abbestellbar!

    Deine E-Mail wird von uns NICHT an Dritte weitergegeben.

    Источники: http://www.haushaltstipps.net/badewanne-reinigen-13-tipps/, http://www.chefkoch.de/forum/2,27,233565/Wie-bekomme-ich-die-alte-Badewanne-sauber.html, http://www.frag-mutti.de/alte-gelbe-badewanne-ist-wieder-weiss-a34459/

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelFliesen legen bad
    Nächster ArtikelFarbideen wohnung

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here